Impulse E-Bike Motor Probleme – Schnellhilfe für Neulinge

Impulse Motor Probleme

Der Hersteller Kalkhoff, vormals Derby Cycle, hat mit dem Impulse Motor einen der ersten deutschen E-Bike Antriebe auf den Markt gebracht. Den erfolgreichen Anfangsjahren folgte eine Reihe technischer Probleme, die Kunden und Händler auf eine harte Probe stellten. Die häufigsten Impulse Motor Probleme zeigt diese Übersicht auf.

Häufig lösen Kleinigkeiten, wie ein loser Stecker, Impulse Motor Probleme aus. Beobachten Sie jedoch häufiges Knacken innerhalb von 10 km Fahrstrecke, sollten Sie einen Werkstatttermin nicht zu lange hinausschieben. Seit 2020 ist die Fertigung aller Baureihen eingestellt, der Support soll allerdings noch 6 Jahre lang verfügbar sein, teilte Kalkhoff mit.

Wie erkenne ich Impulse Motor Probleme frühzeitig?

Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass nicht jedes Knacken oder Quietschen Vorboten eines Totalschadens sind.

Viele Geräusche am E-Bike entstehen aus anderen Gründen, die leicht zu beheben sind, jedoch erst einmal gefunden werden müssen.

Folgende Symptome, die Sie beobachten sollten, treten am Impulse 1, 2 und EVO auf:

1. Der Impulse Motor erzeugt jaulende Geräusche

Problem: Zu Beginn treten aus dem Motor heraus Schleifgeräusche auf, die sich bei mehr Belastung zu lauten Jaulen ausweiten.

Gleichzeitig können im Pedal spürbare Vibrationen auftreten, in manchen Fällen verringert sich die Tretkraftunterstützung.

Nur ein eingeschalteter Impulse Motor macht Geräusche, beim Fahren oder Schieben ohne Unterstützung bleibt der Antrieb leise.

Lösung: Es handelt sich um einen Lagerschaden der ersten Getriebestufe. Nicht mehr richtig ineinandergreifende Zahnräder erzeugen das Jaulen. Der Motor und die erste Getriebestufe werden zerlegt und das Presslager entfernt.

Die Fachwerkstatt fräst das Lagerschild auf, um Platz für ein verstärktes Lager zu schaffen. Nach der Sichtung auf Verschleiß werden alle Zahnräder und Lager vor der Montage gereinigt, gefettet.

Impulse Motor mit Lagerschaden durch Rost:

2. Der Impulse Motor unterstützt weniger als gewohnt

Problem: Der Motor startet erst nach dem Einsatz von viel Tretkraft, danach bleibt die Unterstützung auf geringem Niveau und bei langsamer Geschwindigkeit setzt der Motor häufig aus.

Lösung 1: Aufgrund von Alterung lässt die exakte Funktion des Drehmomentsensors im Motor nach. Durch fehlerhaft erfasste Signale stellt der Motor immer weniger Leistung bereit, was zu kraftaufwendigem Pedalieren und Aussetzern führt.

Die Werkstatt baut einen Kompensator ein, wodurch sich der Sensor kalibriert und wieder volle Leistung abgibt.

Lösung 2: Überprüfen Sie, ob das Display sich einschalten lässt, die Fahrdaten und den korrekten Akkustand darstellen.

Sollte der Bordcomputer zwischendurch ausfallen oder Werte falsch anzeigen, prüfen Sie das Displaykabel zum Motor hin.

Ziehen Sie es etwas aus der Rahmendurchführung am Oberrohr und kontrollieren, ob es dort gebrochen ist.

Lösung 3: Prüfen Sie, ob ein Software-Update erhältlich ist und lassen es gegebenenfalls vom Händler aufspielen.

3. Der Impulse Motor fällt komplett aus

Problem: Ohne vorherige Anzeichen schaltet der Impulse Antrieb aus und lässt sich nicht wieder einschalten.

Lösungen:

  • Überprüfen Sie den Speichenmagneten auf seine korrekte Position oder ob er verloren ging. Auch ein zu großer Abstand ruft Fehler hervor. Erhöhen Sie den Sensor auf der Kettenstrebe, indem Sie ein Stückchen Gummi unterlegen. Achten Sie auf die Anzeige SPEED im Display
  • Fällt der Motor an einem Anstieg aus, könnte der Motor oder der Akku überhitzt sein. Legen Sie eine Rast ein oder fahren ohne Unterstützung weiter, bis die Komponente abgekühlt ist
  • Überprüfen Sie alle Kabel auf festen Sitz der Stecker. Trennen Sie jede Kabelverbindung und stecken sie neu zusammen und kontrollieren die Kontakte auf Feuchtigkeit oder Oxidation
  • Auch an den Akku Kontakten kann sich Nässe durch Kondensation oder nach einer Fahrradwäsche niederschlagen. Trocknen Sie die Kontakte und tragen Polfett auf.
  • Im Motor befindet sich ein weiterer Drehmomentsensor. Der zugehörige Goldkontakt ist mit einer Spezialfolie ummantelt, die verschmutzt oder beschädigt sein kann.

Hanseline Polfett
ANSEHEN*

Wenden Sie sich während der Gewährleistungsfrist bei allen Störungen innerhalb des Motors unbedingt an den Händler, der den Antrieb zu Kalkhoff einsendet.

4. Knacken aus dem Impulse Motor

Problem: Nach etwa 10 km Fahrstrecke tritt nach einem Gangwechsel oder beim Anfahren sporadisches Knacken aus dem Tretlagerbereich auf, jedoch steht es in keinem Zusammenhang mit einer bestimmten Pedalposition.

Im späteren Verlauf rutschen die Pedale beim Treten unter Last durch. Das Knacken tritt nur bei E-Bikes ohne Rücktrittbremse auf.

Lösung: Schließen Sie zunächst andere Geräuschquellen aus, wie die Sattelstütze, zu lockere Verschraubungen an Kettenblatt und Tretkurbel.

Fallen andere Ursachen aus, kommen schwergängige Sperrklinken des Motorfreilaufs infrage. Innerhalb der Garantiezeit sollten Sie den Motor nicht öffnen, sondern sich an Ihren Händler wenden, der den Antrieb einschickt.

Mit ausreichender Erfahrung können Sie den Freilauf selbst instand setzen, indem Sie die Zahnräder reinigen und frisch fetten.

Impulse EVO zerlegt – hier ansehen:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.