Das beste Kinderfahrrad (2019) – Der große Vergleich

kinderfahrrad test vergleich

Mein erstes Kinderfahrrad war ein Meilenstein – endlich das Gefühl von Freiheit und Abenteuer zu spüren, ist eine Erinnerung fürs Leben.

Mit Blick auf die Kinderfahrrad Marken der Nachbarkinder stehen Eltern nun vor der Frage, welche Rahmengröße und Ausstattung richtig ist – und gefallen soll es ja auch.

Informieren Sie sich in unserem Jugendfahrräder Vergleich über die verschiedenen Modelle von 12 bis 26 Zoll!

Kinderfahrrad 12 Zoll

Wenn der Fahrradanhänger zu klein geworden und mit dem Laufrad die Motorik schon gut ausgebildet ist, wird der Nachwuchs gewöhnlich im Alter von zwei bis vier Jahren zum Kinderfahrrad Anfänger.

Zwölf Zoll Rahmenhöhe ist für Jungen und Mädchen ab 95 cm Körpergröße passend.

1. Prometheus Mädchenfahrrad 12 Zoll

Prometheus Mädchenfahrrad 12 Zoll Test

Prometheus Bikes wurden ursprünglich von einem Familienunternehmen München entwickelt. Das Mädchenfahrrad besitzt einen besonders stabilen, jedoch ausgewogen proportionierten Stahlrahmen mit tiefem Einstieg.

Dank kratzfester Mehrschichtlackierung bleibt das Rad lange wie neu. Mehr Sicherheit verspricht der gepolsterte Lenker mit kindgerechten, in der Größe einstellbaren Bremshebeln.

Rahmenhöhe: ca. 22 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 47-52 cm ∗ Lenkerhöhe: ca.63-68 cm ∗ Gewicht: ca. 8,2 kg ∗ Körpergröße: ab 95 cm

Pro

+ sicher und stabil
+ altersgerecht einstellbare Bremsen

Contra

– Lieferung ohne Fahrradständer
– zu kurze Bremsbacken reichen nicht bis zur Felge

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

2. Puky Kinder Zl 12-1

Puky Kinder Zl 12-1 Spielrad

Das Puky 12 Zoll Kinderfahrrad ab 3 Jahre ist in ansprechenden Lackierungen für kleine Jungen und Mädchen gestaltet. Der Stahlrahmen mit dem tief liegenden Schwerpunkt gewährleistet stabile Balance.

Für die ersten Fahrversuche liefert Puky ein Sicherheits-Set: Kunststoffkantenschützer am vorderen Schutzblech, speziell geformte Griffe, Front- und Rückstrahler, Fahrradklingel und Lenkerpolster.

Sattelhöhe: ca. 46cm – 55 cm ∗ Schrittlänge 43 – 52 cm ∗ Körpergröße: ab 96 cm ∗ Gewicht: ca. 8,9 kg ∗ max. Belastung: 50 kg

Pro

+ Sicherheitslenkergriffe
+ Rücktrittbremse

Contra

– Sattelneigug nicht verstellbar
– zu schwer für zart gebaute Kinder

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 14 Zoll

Jungen und Mädchen zwischen 85 und 125 cm Körpergröße lernen auf dem 14 Zoll Kinderfahrrad mit Stützrädern Kurven fahren und rechtzeitig zu bremsen. Eltern können sich für Stahl- oder Alurahmen entscheiden und die Kleinen freuen sich über cooles Design à la Polizei oder Prinzessin.

3. Prometheus Kinderfahrrad 14 Zoll

Prometheus Kinderfahrrad 14 Zoll für Jungen

Das Prometheus Kinderfahrrad sieht nicht nur sehr schick aus, sondern erfüllt auch die Anforderungen der europäischen Sicherheitsnormen ISO 8098 sowie DIN 14765. Das Tretlager ist dank legierter Lagerschalen und extrem harter CrMo Vierkant-Achse vor Verschleiß geschützt.

Die Lenkergriffe sind TÜV zertifiziert und die Füße finden auf Non-Slip-Pedalen sicheren Halt. Kugellager erlauben den Lenker auch im Neigungswinkel individuell einzustellen.

Rahmenhöhe: ca. 24 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 50-56 cm ∗ Lenkerhöhe: ca. 65-70 cm∗ Gewicht: ca. 8.5 kg

Pro

+ unverwüstliches Tretlager
+ extra dicke Luftbereifung

Contra

– nicht für den Straßenverkehr zugelassen

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

4. Bachtenkirch Kinderfahrrad 14“ Polizei Silber-blau für Jungen

Bachtenkirch Kinderfahrrad 14'' Polizei Silber-blau für Jungen

Jede Ausfahrt wird zum “Polizei-Einsatz”: Blau-silbernes Design und Neon Aufkleber machen das Bachtenkirch Jungen Fahrrad besonders. Das Lieblings-Spielzeug oder die Trinkflasche kommt auf dem Gepäckträger überall mit hin.

Der Stahlrohr Rahmen in U-Form erleichtert schnelles Auf- und Absteigen. Auch ein Sturz geht an den Beinen aufgrund des Freiraums in Rahmenmitte glimpflicher ab, wenn Junior mit dem “richtigen” Fahren ohne Stützräder beginnt.

Rahmenhöhe: ca. 25 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 46-55 cm ∗ Lenkerhöhe: ca. cm∗ Körpergröße: ab 95 cm ∗ Gewicht: ca. 9,5 kg

Pro

+ mit Gepäckträger
+ einfache Montage

Contra

– Gepäckträger rostet
– ohne Seitenständer

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 16 Zoll

Das Kinderfahrrad für 4 Jahre entspricht in etwa 16 Zoll Rahmenhöhe. Achten Sie beim Kauf auf abnehmbare Stützräder und dass beide Fußspitzen beim Sitzen den Boden berühren.

Da Kinderräder höchstens Reflektoren, doch keine Beleuchtung besitzen, dürfen nur Radwege und Gehwege befahren werden.

5. BIKESTAR Premium Kinderfahrrad 16 Zoll für Mädchen

BIKESTAR Premium Kinderfahrrad 16 Zoll für Mädchen

Das Münchner Unternehmen Bikestar ist Europas größter Anbieter für qualitative Kinderfahrzeuge. Der Stahlrohrrahmen des 16 Zoll Mädchen Fahrrads ist sauber verschweißt und in ansprechendem Metallic Look schlagfest lackiert.

Eine Premium Design Kurbel und das versiegelte ISO Tretlager sorgen für effektiven Antrieb. Auch bei längeren Touren mit den Eltern bleiben Klagen aus, da der ergonomische Sattel mit Aussparung Druckstellen, und damit Schmerzen beim Sitzen, vermeidet.

Sattelhöhe: ca. 57-64 cm ∗ Lenkerhöhe: ca. 70-78 cm ∗ Körpergröße: ab 105 cm ∗ Gewicht: ca.10 kg

Pro

+ ergonomischer Sattel
+ Montage-Video

Contra

– Luftpumpe für Autoventile wird benötigt
– das Hinterrad läuft schwer

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

6. Kinderfahrrad Volare Black Cruiser 16 Zoll

Kinderfahrrad Volare Black Cruiser 16 Zoll Test

Wer für seinen 4 bis 6jährigen Jungen ein cooles Fahrrad sucht, das zudem sehr stabil und sicher ist, sollte sich einmal den Black Cruiser ansehen. Der mattschwarze Stahlrahmen fällt durch fließende Formen auf – einmal ganz anders als U-Rahmen oder Querstange.

Mit einer separaten Beleuchtungsanlage aufgerüstet, die von Hause aus fehlt, lässt sich das Rad für den Schulweg verkehrstauglich ausstatten. Dicke Pneus mit weißen Reflektorstreifen und Felgen mit Stahlspeichen überspielen das Überfahren der Bordsteinkante mit guter Abfederung.

Rahmenhöhe: ca. 25,4 cm ∗ Körpergröße: 104 – 110 cm ∗ Schrittlänge: ca. 54 cm ∗ Gewicht: ca. 12,5 kg

Pro

+ Pedale mit Reflektoren
+ extrastabil verarbeitet

Contra

– ohne Vor- und Rückstrahler
– kein Gepäckträger

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 18 Zoll

Ein 18 Zoll Modell entspricht einem Kinderfahrrad für 5 Jahre oder etwa 110 – 116 cm Körpergröße. Mit verstellbarem Sattel und Lenker wächst das Rad mit. Eine Rücktrittbremse gibt mehr Sicherheit als zwei Bremshebel am Lenker. Überlegen Sie jedoch, ob bei noch unsicherer Fahrweise eine Gangschaltung sinnvoll ist.

7. S’COOL Kinder Xxlite 18 Kinderfahrrad

S'COOL Xxlite 18 Kinderfahrrad Test

Für seine Rahmengröße macht das Xxlite Kinderfahrrad seinem Namen alle Ehre: Dank Alurahmen ist es nur gut 10 Kilo leicht. Die Gabel ist der Stabilität wegen aus Stahl gearbeitet, schließlich ist das Rad für die Offroad-Fahrt konzipiert.

Der geschlossene Kettenkasten hält Matsch ab und spezielle MCI Softgrip Griffe mit Prallschutz geben die volle Kontrolle beim Fahren. Alternativ ist das S.Cool Kinderfahrrad mit Stahlrahmen und 3-Gang Shimano-Schaltung lieferbar.

Rahmenhöhe: ca. 27 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 54 – 63 cm ∗ Körpergröße: ab 110 cm ∗ Gewicht: ca.10,2 kg

Pro

+ in 5 Farbkombis
+ geschlossener Kettenkasten

Contra

– ohne Gepäckträger
– ohne Beleuchtung nicht straßentauglich

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

8. Bachtenkirch Kinderfahrrad Dream Cat

Bachtenkirch Kinderfahrrad Dream Cat 18 Zoll Test

Das schicke Design in purpur-weißem Design lässt das Herz kleiner Katzenfans schneller schlagen. Zu dem Gepäckträger gibt es noch den praktischen Korb vorne, um Dinge unterwegs zu transportieren.

Anders als in der Produktbeschreibung angegeben, kommt das Dream Cat Mädchen Fahrrad ohne Stützräder. Diese müssen separat bestellt werden. Dafür ist ein Seitenständer angebaut.

Rahmenhöhe: ca. 29 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 55 – 63 cm ∗ Für 5 – 7 Jahre ∗ Gewicht: ca. 11,2 kg

Pro

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ größtenteils schon vormontiert

Contra

– schwankende Qualität der Verarbeitung
– Kettenkasten aus Kunststoff

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 20 Zoll

Ein Alu-Rahmen kann von den meisten Kindern leichter gehalten werden, als ein Stahlrahmen. Die Körpergröße sollte mindestens 120 cm betragen, was ungefähr 6 Jahren entspricht. Soll das Kind zur Schule radeln, muss vorschriftsmäßige Beleuchtung vorhanden sein, Fahrkomfort bietet eine Nabenschaltung.

9. Bergsteiger Kansas 20 Zoll Kinderfahrrad

Bergsteiger Kansas 20 Zoll Kinderfahrrad Test

Dieses in unterschiedlichen Lackierungen erhältliche Mountain Bike gefällt Jungen und Mädchen von sechs bis neun Jahren. Der Hi-Ten Stahlrahmen hält höchsten Belastungen beim Offroad Fahren stand, Fahrkomfort bietet die gefederte Gabel.

Optisches Highlight sind dicke Weißwand Stollenreifen, die im Gelände und auf der Straße beste Haftung bieten. Eine 6-Gang Shimano Drehgriff Gangschaltung erleichtert das Befahren von Steigungen. Wenn doch zu viel Fahrt aufkommt, drosseln am Hinter- und Vorderrad bissige V-Bremsen das Tempo.

Rahmenhöhe: ca. 24 cm ∗ 6 Gang Shimano Drehgriffschaltung ∗ Körpergröße: 110 – 130 cm ∗ Gewicht: ca. 15 kg

Pro

+ Shimano 6-Gang Schaltung
+ mit Federgabel

Contra

– Kettenkasten, Schutzbleche, Glocke, Beleuchtung muss separat gekauft werden
– ohne Rücktrittbremse

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

10. Delta Kinderfahrrad 20 Zoll

Delta Kinderfahrrad 20 Zoll Test

Das Delta Kinderfahrrad wird mit komplettem Zubehör geliefert, womit der Nachwuchs am Straßenverkehr teilnehmen darf: Es ist unter anderem mit Dynamo-Beleuchtung, Glocke und Katzenaugen ausgestattet.

Der sportliche Stahlrohrrahmen mit Alu-Bremsgriffen gefällt und hält viel aus. Dank Shimano Drehgriffschaltung macht das flotte Fahren in der Gruppe noch mehr Spaß.

Rahmenhöhe: ca. 30 cm ∗ Sattelhöhe: ab 62 cm ∗ Körpergröße: 115 – 130 cm ∗ Gewicht: ca. 13 kg ∗ SHIMANO REVO Drehgriffschaltung

Pro

+ STVO Ausstattung
+ 6-Gang Drehgriffschaltung

Contra

– Lieferung ohne deutsche Montageanleitung
– die Schrauben lockern sich

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 22 Zoll

Genau so wichtig wie die Sicherheit ist eine Farbe, die Ihrem Kind gefällt – oder abhängig davon, was bei den Freunden angesagt ist. Mädchen bevorzugen das City-Rad mit Gepäckträger, Jungen fahren lieber ein sportliches BMX mit Helm oder Mountainbike.

Oft wird die 22 Zoll Größe übersprungen und von 20 auf 24 Zoll umgesattelt, da sich die Kinder in der Wachstumsphase befinden.

11. Spirit Mädchenrad Omafiets Weiß-Lila 22 Zoll

Spirit Mädchenrad Omafiets Weiß-Lila 22 Zoll Test

Das klassische Holland Fahrrad mit bequem gefedertem Sattel begeistert junge Damen: Sogar die Felgen sind passend lackiert und creme-graue Reifen runden das stimmige weiß-lila Design perfekt ab. Besonders praktisch erscheinen zwei Gepäckträger: Für den vorderen kann separat ein passender Fahrradkorb bestellt werden.

Gute Sichtbarkeit beim Warten an der Ampel gewährleistet das mitgelieferte LED-Fahrlicht. Ebenso praktisch wie attraktiv ist die Abdeckung des Hinterrades, die Stürze durch verfangene Rockzipfel und Kordeln in den Speichen vermeiden sollen.

Rahmenhöhe: ca. 39 cm ∗ Sattelhöhe: ca. 72 cm ∗ Körpergröße: 130 – 155 cm ∗ Gewicht: ca. kg

Pro

+ Kleiderschutz am Hinterrad
+ inklusive LED Fahrlicht

Contra

– ohne Felgenbremse

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

12. Kinderfahrrad Jungenfahrrad Popal Funjet 22 Zoll

Kinderfahrrad Jungenfahrrad Popal Funjet 22 Zoll Test

Das Popal Funjet Jungenfahrrad ist zwecks täglicher Benutzung stabil konstruiert, was man an 15 Kilo Gewicht schon bemerkt. Rauer Umgang nimmt der Stahlrahmen locker, auch Lenker und Sattel sind ungefedert, was für Fahrten in der Stadt allerdings weniger relevant ist.

Die Vorderradbremse packt doppelwandige, farblich abgestimmte Felgen und konstante Beleuchtung leistet das Batterie-Fahrlicht. Mit zusätzlichen Katzenaugen und Glocke verkehrstauglich nachgerüstet ist dies ein gutes Rad für Schulkinder.

Rahmenhöhe: ca. 35 cm ∗ Altersempfehlung: 6 – 10 Jahre ∗ Stahlrahmen ∗ LED Batterie Beleuchtung ∗ Gewicht: ca. 15 kg

Pro

+ stabile, schwere Konstruktion
+doppelwandige Felgen

Contra

– keine Gangschaltung
– ungefederter Sattel und Lenkergabel

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 24 Zoll

Schüler der 3. und 4. Klasse fahren meist schon allein zur Schule und nachmittags treffen sich die Freunde. Ein 24 Zoll Kinderfahrrad muss daher den Anforderungen der StVO entsprechen. Treffen Sie hinsichtlich Gewicht, Preis und Ausstattung eine Vorauswahl, und lassen Sie Ihr Kind selbst ein Modell auswählen.

13. Talson Castor 24 Zoll Kinderfahrrad

Talson Castor 24 Zoll Kinderfahrrad Test

Ganz nach den Geschmack junger Mädchen präsentiert sich das Talson Castor im weiß-lila Design, doch auch zierlichen erwachsenen Frauen steht dieses schicke Rad gut. Bevor es losgeht, sind noch kleinere Vorbereitungen nötig: Das Rad wird zu 75% fertig montiert geliefert.

Mit Beleuchtung, zwei getrennten Bremsen, Katzenaugen und weiteren Details erfüllt das Rad die Anforderungen der StVO. Das Radeln wird mit 21 Gängen per Drehgriffschaltung bergauf bergab zum Vergnügen.

Rahmenhöhe: ca. cm ∗ Körpergröße: 130 – 145 cm ∗ Sattelhöhe: ab 76 cm ∗ Gewicht: ca. 14 kg

Pro

+ 21 Gang-Schaltung
+ kein Fernostprodukt

Contra

– relativ schwer
– harter Sattel

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

14. Bergsteiger Kansas 24 Zoll Kinderfahrrad

Bergsteiger Kansas 24 Zoll Kinderfahrrad Test

Mit dem Bergsteiger BMX Rad sieht man Jungen wie Mädchen – die brillante Lackierung in der Grundfarbe weiß, dazu Weißwand Stollenreifen, ziehen alle Blicke auf sich. Die weithin gute Sichtbarkeit ist durchaus beabsichtigt, wenn Junior mit vollem Speed im 6. Gang die Gegend unsicher macht.

Für die Teilnahme am Verkehr wird allerdings noch diverses Fahrrad Zubehör nötig. Das Mountain Bike benötigt unter anderem Fahrlicht. Reflektoren, Klingel, eine Shimano 6 Gang-Schaltung und Seitenständer sind beim Kauf bereits angebaut.

Rahmenhöhe: ca. 28 cm ∗ 6 Gang Shimano Tourney Schaltung ∗ Körpergröße: 130 – 150 cm ∗ Gewicht: ca. 15 kg

Pro

+ gute Sichtbarkeit im Dunkeln
+ Original Zubehör erhältlich

Contra

– schwergängiger Ständer
– etwas instabile Schutzbleche (optional)

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Kinderfahrrad 26 Zoll

Mit 26 Zoll Rahmengröße handelt es sich um ein Jugendrad, dass die volle Ausstattung nach der StVO benötigt. Die niedrigste Sattelhöhe liegt um 77 cm, womit mindestens 164 cm Körpergröße des Fahrers nötig sind. Auch viele Erwachsene fahren diese Kategorie, da umfangreiche Gangschaltung oder Vollfederung für hohen Komfort sorgen.

15. Bergsteiger Kodiak 26 Zoll Mountainbike

Bergsteiger Kodiak 26 Zoll Mountainbike Test

Das Mountainbike Kodiak bietet größeren Kindern und Erwachsenen

Mit dem Kodiak Mountainbike haben Jugendliche und Erwachsene großen Spaß in freier Natur:Der gefederte Stahlrahmen sowie die gefederte Gabel schonen den Rücken im Gelände. Mit optionalem Zubehör kann das Sportrad verkehrstauglich aufgerüstet werden.

Steigungen und längere Strecken lassen sich fast mühelos dank 21 Gänge der Shimano zurücklegen. Die Scheibenbremse mit 16 mm Durchmesser vorn und 70 mm V-Brakes am Hinterrad sorgen beim Downhill für die nötige Kontrolle.

Rahmenhöhe: ca. 42 cm ∗ Körpergröße: ab 150 cm ∗ Shimano 21 Gang-Schaltung ∗ Vollfederung ∗ Scheibenbremsen vorn

Pro

+ Scheibenbremse vorn
+ voll gefederter Rahmen & Lenker

Contra

– über 1,65 m Körpergröße ist der Sattel zu niedrig
– teils Nachjustieren schleifender Bremsen nötig

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen

16. Delta 26 Zoll Jugendfahrrad Alurahmen

Delta 26 Zoll Jugendfahrrad Test

Das Delta Jugendrad Modell 445 überzeugt die meisten Käufer durch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis und die sportliche Optik. Bei Lieferung sind Beleuchtung, Schutzbleche, zwei V-Brake Bremsen und noch mehr für die Zulassung relevante Dinge bereits angebaut.

Die 18 Gang-Kettenschaltung garantiert effiziente Fortbewegung vor allem in bergiger Umgebung und auch sonst lässt der schwarz-grüne Flitzer keine Wünsche offen.

Rahmenhöhe: ca. 50 cm ∗ Sattelhöhe: ab 82 cm ∗ Körpergröße:150 – 170 cm ∗ 18 Gang Shimano Kettenschaltung ∗ V-Brake Bremsen vorn und hinten ∗ Gewicht: ca. 15 kg

Pro

+ StVO taugliche Ausstattung
+ einfacher Zusammenbau

Contra

– oft verkratzter Lack bei Lieferung
– ohne Federung

Dieses Fahrrad auf Amazon ansehen


Ein Kinderfahrrad kaufen – worauf man achten sollte

Wenn der Nachwuchs sicher läuft und schon Erfahrungen mit einem Dreirad oder einem Laufrad gesammelt hat, reift der Wunsch nach einem “richtigen” Fahrrad. Damit das Fahren lernen Spaß macht, sollte das erste Rad die idealen Voraussetzungen erfüllen.

Grob unterteilen sich Kinderfahrräder in drei Gruppen:

  1. Das Spielrad in 12 – 18 Zoll ist der Einstieg in die Mobilität für die Kleinsten ab 2 – 3 Jahren. Es besitzt eine Basis-Ausstattung mit Stützrädern und darf nicht auf öffentlichen Straßen benutzt werden.
  2. Das Kinderrad erhalten Kinder oft zum Schulbeginn mit etwa 6 Jahren. Es ist 18 – 24 Zoll groß und besitzt eine Zulassung für den Straßenverkehr.
  3. Das Jugendrad entspricht einem Erwachsenenrad von 24 – 26 Zoll und wird ab etwa 9 Jahren empfohlen.

1. Die Rahmengröße

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Kinderrads ist die aktuell passende Rahmengröße. Die Höhe geben Hersteller in Zentimeter oder in Zoll an. Daran knüpft sich zu den Modellen eine Altersempfehlung als grobe Richtlinie an.

Da es jedoch kleinere zarte und stämmige große Kinder gleichen Alters gibt, ist die Schrittlänge der bessere Indikator. Die Schrittlänge bestimmen Sie, indem Sie den Nachwuchs barfuß an den Türrahmen gerade hinstellen und von der Sohle bis zum Schritt die Zentimeter messen.

Rahmenhöhe in ZollKörpergrößeAlter in JahrenSchrittlänge
12982 - 340 cm
12 - 141043 - 444 cm
12 - 161104 - 548 cm
14 - 181165 - 651 cm
16 - 201226 - 755 cm
18 - 201287 - 859 cm
18 - 201348 - 962 cm
20 - 241409 - 1066 cm
2414610 - 1169 cm
24 - 2615211 - 1272 cm
24 - 2615812 - 1375 cm
2616413 - 1477 cm
2617014 +80 cm

Soll es nun das Hudora Kinderfahrrad werden, oder doch lieber das Kinderfahrrad von Falter? Die Auswahl für Jungen und Mädchen Fahrräder ist so riesig, sodass Sie für Ihr Kind ein Modell mit den gewünschten Merkmalen finden werden.

2. Der Rahmen

Der Rahmen sollte idealerweise stabil und leicht sein. Bei der Formgebung teilen sich die Vorlieben:

  • Mädchen bevorzugen einen tiefen Einstieg wie bei diesem Kettler Kinderfahrrad in der beliebten Wave Form,
  • Jungen entscheiden sich beispielsweise für das Orbis Kinderfahrrad mit geschlossenem Rahmen.

Viele Eltern wundern sich über nicht ersichtliche Preisunterschiede, wenn Junior unbedingt das Winora Kinderfahrrad haben möchte, Ihr Budget allerdings eher zum Lombardo Kinderfahrrad tendiert.

Der Grund dafür liegt bei dem Rahmen-Material:

  • Winora verbaut Aluminium,
  • bei Lombardo ist es Hi-Ten Stahl.

Beim Gewicht stehen 8,7 kg im Vergleich zu 9,5 kg.

Muss Ihr Kind das Rad über eine Kellertreppe schleppen oder an der U-Bahn herauf und herunter? Das kann mit der Schultasche auf dem Rücken sehr anstrengend sein.

Hier muss man abwägen: Ein teures Alu-Rad lässt sich leichter handhaben, ist jedoch nicht so belastbar. Ein Kinderfahrrad Testsieger mit Stahlrahmen überzeugt durch robuste Konstruktion.

Ein Stahlrahmen ist die bessere Wahl für Kinderfahrrad Anfänger, die in der ersten Zeit ohne Stützräder noch oft hinfallen. Der tief liegende Schwerpunkt unterstützt zudem die Balance beim Fahren lernen besser, als ein leichter Alu-Rahmen.

Lohnt sich für ein Kilo Unterschied der deutlich höhere Preis wirklich?

Wenn Sie (wenn auch unfreiwillig) rauen Umgang bemerken, sollten Sie regelmäßig die Schweißnähte auf Risse überprüfen und Ihrem Kind den sorgsamen Umgang mit dem Rad beibringen.

3. Mit oder ohne Stützräder?

Wie schnell Ihr Kind Fahrrad fahren lernt, hängt hauptsächlich von seinem motorischen Entwicklungsstand ab. Unterschätzen Sie nicht die Gefahr, dass Sie bei Fahrversuchen als Eltern die Gelassenheit verlieren.

Vermeiden Sie jeden Druck und stellen das Rad lieber noch eine Weile weg, wenn Ihr Kind nach einigen missglückten Versuchen die Lust verliert.

Da anfangs die Bewegungen noch sehr wackelig und langsam sind, geben Stützräder Sicherheit bei den ersten Fahrversuchen. Auch Eltern sind beruhigt, dass der Nachwuchs nicht hinfallen kann.

Schauen Sie sich im Kinderfahrrad Vergleich an, ob Stützräder bereits mitgeliefert werden. Sind die Stabilisatoren einfach an- und abzuschrauben? Warum verzichten manche Eltern bewusst auf Stützräder?

Bei langer Nutzung der Stützräder gewöhnen sich Kinder eine falsche Fahrweise an, da das Gleichgewicht nicht vom eigenen Körper gehalten wird. Nach neuen Erkenntnissen sind Stützräder nur in der allerersten Lernphase sinnvoll.

Beide Methoden, Fahrrad fahren zu erlernen, haben Vor- und Nachteile:

Pro

+ Das Aufsteigen ist einfacher
+ Stützräder fungieren als Fahrradständer
+ Vorteile bei motorischer Beeinträchtigung
+ Vermittelt ängstlichen Kindern Sicherheit

Contra

– Kinder benötigen länger, das Fahren zu erlernen
– blockiert die Entwicklung des Gleichgewichtssinns
– Kippgefahr in schnellen Kurven

4. Der Lenker

Achten Sie bei Fahranfängern auf einen gepolsterten Lenkervorbau. Ideal sind in der Neigung verstellbare Lenker, wodurch die Sitzposition beeinflusst wird.

Für den Straßenverkehr eignen sich vom Modell her BMX, Mountain Bike und City Räder aufgrund der aufrechten Sitzposition. Draußen in der Natur können sich junge Radler auf einem Cruiser in gebeugter Haltung richtig auspowern.

Sicherheitsgriffe mit seitlichem Prallschutz sind sinnvoll. Diese erkennen Sie an den kugelförmigen Enden oder einer Prallfläche, deren Durchmesser mindestens vier Zentimeter beträgt.

Der Hintergrund dieser Formgebung waren Stürze mit Fahrrädern, wobei die Fahrer durch senkrecht stehende Lenkerenden ernste innere Verletzungen im Bauchbereich erlitten.

Bei größeren für den Straßenverkehr zugelassenen Kinderfahrrädern sind Griffe mit Prallschutz in der DIN-Fahrradnorm keine Pflicht, obwohl dadurch der Sicherheits Standard abgesenkt wird.

Noch gefährlicher kann es kommen, wenn sich Griffe am Lenker drehen oder gar abziehen lassen. Kinder fahren mit einer starren Gabel einfacher, als mit einer gefederten Variante.

5. Die Bremsen

Nach der StVO sind zwei Bremsen vorgeschrieben. Bei Kinderfahrrädern werden teilweise V-Brakes (Felgenbremsen) für Erwachsene montiert. Dies erfordert Bremshebel, die sich aufgrund der kleinen Hände nahe am Lenker befinden müssen.

Dosiertes Bremsen muss geübt werden, da die Zangenbremsen sehr aggressiv abstoppen, sodass die Räder blockieren können. Eine Alternative sind Scheibenbremsen, die allerdings seltener verbaut werden.

Bessere Kontrolle haben lernende Kinder mit einer Handbremse und einer Rücktrittbremse. Hierbei kritisieren Fachleute allerdings die geringere Bremskraft, die zudem einen langen Weg mit der Pedalkurbel verlangen.

6. Das Tretlager

Die Pedale sollten möglichst tief sitzen und nicht zu lange Kurbelarme aufweisen. Ansonsten können bei engen Kurvenfahrten Berührungen mit dem Vorderrad Stürze auslösen.

Auch bei seitlicher Neigung kollidieren Pedale mit der Straße oder bleiben an Gullideckeln hängen. Ein Kettenschutz hält Hosenbeine sauber und verhindert, dass Stoff ins Laufwerk gerät.

7. Die Gangschaltung

Eine offen liegende Kettenschaltung ist wartungsintensiv und daher für größere Kinder eine Option, die routiniert mit dem Rad umgehen. Am Kinderrad praktischer gestaltet sich eine Nabenschaltung, am besten mit einer Rücktrittbremse kombiniert.

Ebenso überfordern zu viele Gänge die Kleinen: Drei Einstellungen reichen aus, da zu viele Handlungen am Rad und die Konzentration auf den Weg parallel erfolgen müssen.

8. Der Sattel

Ein robuster Sattel mit bequemer Polsterung und Federung hält den Spaß am Fahren hoch. Wenn der Popo schon nach 20 Minuten fahren wehtut, werden die Radtouren mit der Familie schnell zum Horror Trip.

Die Sattelhöhe ist richtig eingestellt, wenn beide Fußballen auf dem Boden ankommen, höchstens dürfen die gesamten Fußsohlen mit gestreckten Beinen aufgesetzt werden.

9. Der Gepäckträger

Kinder nehmen meistens etwas mit: Sei es die Schultasche, Sportzeug oder Spielsachen, wenn es zum Spielplatz geht.

Da größere Kinder oft den besten Freund hinten mitnehmen, sollte der Gepäckträger mindestens auf zwei soliden Streben befestigt sein. Praktisch sind auch Lenker-Körbe für den schnellen Griff zur Trinkflasche.

Gibt es einen aktuellen Kinderfahrrad Test?

Je jünger die Radfahrer sind, um so schwieriger werden sie von Autofahrern im Straßenverkehr wahrgenommen. Daher sollte ein Kinderrad verkehrssicher ausgestattet sein.

Wer sich für ein Kenhill Kinderfahrrad interessiert oder Details zum Kinderfahrrad von Avigo erfahren möchte, sucht die Analysen in einem ADAC Kinderfahrrad Test vergebens – lediglich über Rad-Kinderanhänger (unser Artikel) gibt es Informationen.

Stiftung Warentest hat zuletzt 2005 Kinderfahrräder unter die Lupe genommen. Damals wurde vor allem das hohe Gewicht bemängelt. In diesem langen Zeitraum hat sich viel getan, daher sind diese alten Bewertungen meist nicht mehr zutreffend.

Eine Aussage hat jedoch jederzeit Bestand: Qualität geht nicht immer mit einem hohen Preis einher. Dies bestätigt beispielsweise der Rad-Discounter Deathlon mit seiner Hausmarke B´Twin.

Es steht momentan zwar kein unabhängiger B’twin Kinderfahrrad Test eines Prüfinstituts zur Verfügung, doch durchweg gute Bewertungen diverser Fachmagazine und bei testberichte.de sprechen für sich.

Bekannte Kinderfahrrad Hersteller

Beim Stöbern durch die Angebote für Kinderfahrräder liegt Ihr Fokus möglicherweise auf deutschen Produkten. Hier gibt es originale Zusatzteile, Garantie und freundliche Service Mitarbeiter am Telefon.

Nur, an den fantasievollen Modellnamen kann man schlecht die Herkunft erkennen:

So stammt ein Bellini Kinderfahrrad nicht aus Italien, sondern aus Dresden. Das heimisch anmutende Trek Kinderfahrrad hingegen begeisterte zuerst die Kids in den USA.

Wichtige deutsche Fahrrad Marken

Bachtenkirch, Möhnesee ∗ Bergamont Hamburg ∗ BULLS Köln ∗ S´COOL Bielefeld ∗ Fahrrad XXL Group Dresden ∗ Falter Verl ∗ Fischer Karlsruhe ∗ GHOST Waldsassen ∗ Hercules Köln ∗ Kalkhoff Cloppenburg ∗ Kettler Ense-Parsit ∗ Kreidler Oldenburg ∗ Mercedes-Benz Stuttgart ∗ MIFA Sangerhausen ∗ Niagara Memmingen ∗ Noxon Hoya ∗ Opus Bremen ∗ Pantherwerke Löhne ∗ Pegasus Köln ∗ Puky Wülfrath ∗ ROOTS Seligenstadt ∗ Vermont Reutlingen ∗ Velotraum Weil der Stadt ∗ Winora Sennfeld ∗ Weitere Hersteller

Ein gebrauchtes Kinderfahrrad kaufen

Kinder wachsen schnell: Das bemerken Eltern an der Kleidung und auch an dem neuen Fahrrad vom letzten Jahr. Der Neukauf kann beträchtlich ins Geld gehen.

Diese kostspielige Ungewissheit versuchen manche Familien mit dem Kauf eines zu großen Rades zu kompensieren. Diese Strategie ist nicht nur eine Spaßbremse fürs Kind, sondern auch eine Gefahr im Straßenverkehr, wenn das Kind einen großen Drahtesel nicht beherrscht.

Alternativ können Sie ein günstiges Markenrad aus 2. Hand kaufen. Reichliche Auswahl bieten die Kleinanzeigen, doch es gibt keine Garantie und keine Gewährleistung bei Privatverkäufen.

Bestehen Sie auf einen schriftlichen Kaufvertrag mit dem Betrag und der Rahmennummer, den Sie bei einer Kontrolle vorzeigen können. Wir empfehlen daher, ein gebrauchtes Kinderrad beim Fahrradladen zu erstehen.

Fazit

Ein eigenes Fahrrad ist der Dreh- und Angelpunkt bei vielen Kindern. Suchen Sie gemeinsam aus und hören Sie darauf, wenn dem Kind etwas unbequem ist. Schließlich müssen Sie nicht täglich damit fahren, sondern ihr Nachwuchs.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: