Wie ist die Lebensdauer der Fahrradkette am E-Bike?

Lebensdauer Fahrradkette E Bike

Die Lebensdauer einer Fahrradkette am E-Bike variiert aufgrund äußerer Faktoren stark. Fahrstil, Untergrund, Pflege und in gewissem Maße auch der Motor tragen zum Verschleiß bei. Mit Know-how lässt sich die Nutzungsdauer von Kette und Ritzel verlängern – welches System dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Lebensdauer von E-Bike Fahrradketten – Gibt es eine Statistik?

Eine offizielle Statistik zu erheben, ist nicht möglich, denn jeder Kettenschaden entsteht aus anderen Gründen zu anderen Zeitpunkten.

Private Erhebungen geben zwar „nur“ die Ereignisse im eigenen Bereich wieder, doch die Angaben könnten hochgerechnet auf verschiedene E-Bike Gruppen den gesamten Bereich repräsentativ abbilden.

E-Bike TypDurchschnittliche Lebensdauer der Fahrradkette
E-MTBca. 300 - 500 km
Trekking Bikeca. 2.000 - 9.600 km
Pendlerca. 2.000 - 6.000 km
City Bikeca. 4.500 - 10.000 km
Rennradca. 4.000 - 5.000 km

1. Lebensdauer von E-MTB Ketten

Hohe Drehmomente und anspruchsvolle Strecken ‘fressen’ E-MTB Ketten in schneller Folge. Ausreizen der Motorkraft bis zum Maximum rächt sich an der schwächsten Komponente, der Kette.

Oftmals kommt es erst gar nicht zu Verschleiß, wenn die Kette schon vorher reißt. Die Angabe von 300 bis 500 km bezieht sich daher auf eine geschätzte Fahrzeit ohne Defekte.

SRAM GX Eagle 12-gang
ANSEHEN*

2. Trekking E-Bike

Bei E-Bikes mit Automatik-Schaltungen sowie Single-Antrieben ohne Schaltung hält eine Kette länger, als bei manuellen Kettenschaltungen.

Die optimale Gangwahl passend zur Trittfrequenz übernehmen stufenlose Rohloff oder Nuvinci Nabenschaltungen, sodass gut gepflegte Ketten auf E-Trekkingbikes weit über 20.000 km Laufleistung erreichen können. (Quelle)

3. Pendler E-Bikes

Ketten von Vielfahrern, die ganzjährig ihre Arbeitswege mit dem E-Bike zurücklegen, können mit 2.000 bis 6.000 km Fahrleistung rechnen.

Reinigung, Pflege und vorausschauende Fahrweise wird vorausgesetzt. Routen mit vielen Höhenmetern oder in salzhaltiger Luft der Küstenstriche treibt den Verschleiß in die Höhe. (Quelle)

4. Lebensdauer der Fahrradkette am City E-Bike

Kurze Strecken bei trockenem Wetter im Stadtgebiet versprechen die längste Lebensdauer der Kette.

Hier liegt der Knackpunkt bei häufigen Anfahrten an Ampeln, wo nicht immer der kleinste Gang eingelegt ist.

Das Vertrauen in den starken Motor geht zu Lasten der Kette. Aufgrund falscher oder zu weniger Schaltvorgänge ist manchmal schon nach 500 km Kettenwechsel erforderlich.

Ruhiger Fahrstil erhöht die Haltbarkeit auf 4.500 bis 10.000 km oder noch mehr. (Quelle)

5. Rennrad

Auf 4.000 bis 5.000 km beläuft sich die Haltbarkeit der Kette an Rennrädern. Ab 1.000 km sollten Sie die Längung prüfen, um Pannen im Wettkampf zu vermeiden. (Quelle)

Welche E-Bike Kette Nutzungsdauer empfehlen Hersteller?

Die führenden Hersteller Yamaha, Shimano und Bosch empfehlen den Kettenwechsel nach 1.500 bis 2.500 km. Werkstätten sehen bei den Inspektionen die Wahrheit:

Bereits nach 500 km ergibt die Messung schon so hohen Verschleiß, dass nur ein Austausch die Fahrsicherheit gewährleistet.

Bosch Antriebe der neuen Generation sind besonders anfällig für hohen Kettenverschleiß. Grund dafür ist das kleine Antriebs-Zahnrad, das die Kette extremen Belastungen aussetzt.

Aufgrund von Gangwechseln unter voller Last ist spätestens 1.000 km ist ein Kettenwechsel fällig. Da der Motor nachläuft, sind verklemmte oder gerissene E-Bike Ketten an der Tagesordnung.

Verlängerung der E-Bike Kette Lebensdauer mit System

Ein E-Biker hat seine eigene Routine entwickelt, um die Nutzungsdauer von Kette, Kettenblatt und Kassette deutlich auszuweiten.

  • Dazu hat er drei Ketten in Gebrauch, die er alle 500 km wechselt.
  • Nachdem jede Kette 1.500 km Laufleistung aufweist, wird der Verschleiß per Messlehre bestimmt.
  • Dann folgt die finale Etappe mit 200 bis 500 km.

Auf diese Weise verschleißen die Zähne der Kettenblätter und Ritzel langsamer und gleichmäßig.

Wenn alle drei Ketten ihre Nutzungsdauer erreicht haben, sind auch die anderen Antriebskomponenten fällig für den Austausch.

So entsteht das Problem neue Kette auf altem Ritzel oder umgekehrt erst gar nicht.

Hält eine teure E-Bike Kette länger? Sehen Sie sich die Antwort HIER an:

Fazit

Verstärkte Ketten speziell für E-Bikes sollen die Lebensdauer verlängern. Doch immer bleiben Fahrtechnik, Reinigung in regelmäßigen Abständen sowie Ölen entscheidende Faktoren für die Haltbarkeit aller Antriebskomponenten. So wie Sie fahren, so hält auch die Kette.

Lesenswert: Shimano Fahrradkette richtig und einfach spannen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.