1

Beste Muela Messer im Test 2019 – Top 5 im Vergleich

muela messer test„Vamos! – feinste Schärfe aus Spanien!“ Unter diesem schnittigen Motto könnten die weltweit geschätzten Muela Messer auftreten. Das in Spanien beheimatete Traditionsunternehmen produziert seine Messer in Ciudad Real in der zentralen Region La Mancha – Don Quijotes Heimat.

Die Anfänge von Muela Messer gehen bereits über 50 Jahre zurück in 1960-er mit einem kleinen Ladengeschäft. Dort begann Firmengründer Eladio Muela in akribischer Handarbeit hochwertige Messer für ganz verschiedene Zwecke anzufertigen.

Im Laufe der Jahre erfreuten sich die hier bis auf den heutigen Tag von A bis Z selbst hergestellten Jagdmesser und Outdoormesser, Taschenmesser sowie Sammlermesser auch überregional zunehmender Beliebtheit.

Kurzlebige Trends, nein danke! Kennzeichen der Muela-Produktion über die Jahrzehnte hinweg ist vielmehr ist ihr sympathisches Festhalten an Tradition und Kontinuität im unveränderten Kernbereich Jagd- und Outdoormeser.

Eine spanische Erfolgsgeschichte: Heute gehören die renommierte Manufacturas Muelas mit einer jährlichen Produktion von ca. 350 000 Messern zu den international führenden Marken klassischer Outdoor- und Jagdmesser.

Günstige Muela Messer auf Amazon.de

Grund genug, allen Messerliebhabern die von mir erstellten Top 5 der besten Muela Messer einmal näher vorzuführen.

1. Muela Rhino Messer – Schneidet überall gut ab

muela Messer, muela rhino

Erst seit kurzem erhältlich ist diese scharfe Schönheit von der Iberischen Halbinsel somit noch gar nicht so lange Bestandteil des Muela-Sortiments. Seine hervorragende Gesamtbilanz und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis waren uns deshalb eine Empfehlung als unserer Meinung nach derzeit bestes Jagd- und Freizeitmesser der Spanier unter die Top 5 wert.

Bereits beim ersten Anfassen merkt man: Das Muela Rhino liegt perfekt in der Hand. Wesentlicher Grund hierfür sind seine ausgewogenen Proportionen von Heft- und Klingenlänge gepaart mit einem nicht zu schweren Gesamtgewicht von rund 200 g und leicht geschwungener, ergonomisch vorteilhafter Grifflinie.

Seine Griffbeschalung aus besonders widerstandsfähigem Olivenholz (oder auch die Micartavariante) zeigt gerade im besonders materialfordernden Außeneinsatz immer wieder seine unempfindliche Robustheit. Die auch hier besonders markante stromlinienförmige Maserung ist typisch für diese in Mittelamerika beheimatete Edelholzart und beschert zusammen mit der eleganten Griffführung schon von Weitem einen attraktiven Blickfang.

Einen optischen wie praktischen Akzent setzt der Griffabschluss, der in einem scharfen Winkel endet. Zur Herstellung der 104 mm langen Klinge mit leicht nach vorne abfallendem Rücken kommt spanischer MOVA-Stahl mit Rockwellhärte von 57-61 HRC zur Anwendung. Bei dieser mittelstarken Stahlspezifikation handelt es sich um eine gerade bei Messern diesen Typs gerne verwendete Molybdän-Vanadium-Legierung.

Diese Spezifikation zeichnet sich durch hohe, aber noch nicht spröde Schnitthärte, guten Schärfeerhalt sowie hohe Korrosionsbeständigkeit, und damit nicht zuletzt auch zuverlässiger Rostfreiheit. Wertvolle Materialeigenschaften, die unserem schnittigen Muela Messer durch seine primären Aufgabenbereiche im freien gegenüber oft hartem Schnittgut und bei materialbeanspruchenden Witterungsbedingungen unmittelbar zugute kommen.

Das Zerteilen kleinerer Wildstücke fällt mit diesem funktionsstarken Universalmesser ebenso leicht wie punktgenaues Schneiden kleinerer Holzstücke oder haltsichers Aufspießen von Früchte, Fleisch, Fisch oder Gemüse.

Immer gerne gesehen: Zum Lieferumfang des Rhino Messers von Muela gehört eine aufwendig gearbeitete Lederscheide mit auffälligen Kontrastnähten. Mit einem Durchschnittspreis von 80 Euro kommt dieser vielseitige Rhino dabei überraschend günstig. Auf Wunsch ist der Muela Rhino auch mit Micarta-Griff zu bekommen.

Hauptmerkmale des Muela Rhino Jagdmessers:

  • Freizeit- und Jagdmesser
  • MOVA-Stahlklinge
  • Olivenholz-Griffschale
  • 104 mm Klingenlänge
  • Qualitäts-Lederscheide
  • Zum Angebot

2. Muela Taschenmesser Navaja GL – Sofort bei der Hand

Muela Navaja GLDiesen leistungsstarken Allrounder hat man nie umsonst dabei. Im jagdlichen Bereich ebenso so universell einsetzbar wie beim Campen, Abenteuerurlaub oder auf der Trekking-Tour wartet hier ein ebenso eleganter wie effektiver Weggefährte.

Selbst zu Hause oder auf Reisen zeigt sich bei zahlreichen Alltagsverrichtungen schnell das universelle Talent und große Potenzial dieses für uns empfehlenswertesten Muela Taschenmessers.

Gerade richtig: Mit 9,5 cm Klingenlänge besitzt das Muela Navaja GL nach meinem Ermessen weder eine zu kurze noch zu lange Abmessungen, um vielen Alltags-, Freizeit- und Outdoor-Anforderungen prima gerecht zu werden.

Hinweis: Nicht über den Namen Böker Navaja wundern – Böker ist offizieller Partner von Muela in Deutschland.

Optimal auch für unterwegs

Mit seinen kompakten Maßen von 21,3 cm Gesamtlänge findet das Muela Taschenmesser auch in größeren Bekleidungstaschen seinen Platz – und wird seine Mitnahme in vielen Situationen danken. Eine oberseitig leicht konvexe Griffgestaltung mit zwei unterseitigen Eingriffmulden passt sich ergonomisch der natürlichen Anatomie jeder Hand an.

Der konstant rutschsicheren und schnittstabilen Nutzbarkeit des Messers zugute kommen hierbei die ausgewogenen Proportionen von Klinge und Heft. Dieser buchstäblich perfekte Zugriff auf das Messer erlaubt auch einfachstes Ausklappen und Arretieren der Klinge.

Für seine Größe zwar kein konkurrenzloses Leichtgewicht, bereiten knapp über 200 g auf der Waage beim Benutzen, wie Einstecken keinerlei Probleme.

In Spanien handgefertigt wird die Klinge mit leichter Clip-Point-Spitze aus satiniertem einheimischem MOVA Stahl, einer insbesondere bei Arbeits- und Freizeitmessern millionenfach bewährten Molybdän-Vanadium-Stahlverbindung mit einer hohen Rockwellhärte von 57-61 HRC.

Ausklappen und Einklappen

Einfach öffnen und schließen lässt sich das Muela Taschenmesser über einen am Klingenrücken per Daumendruck in Gang setzbaren Backlock-Mechanismus. Einmal so arretiert verbleibt die eingeklappte Klinge auch bei Erschütterungen von außen oder bei unbedachten Bewegungen stets sicher in ihrer schützenden Griffverwahrung.

Design

Seine Auswahl unter die aktuellen Top 5 von Muela verdankt das Navaja nicht zuletzt seiner extrem schicken Design. Tiefbraun bis schwarz und mit sehr filigraner Maserung, da sehr dicht gewachsen, versprüht das aus Afrika stammende Grenadillenholz an der Griffschale tatsächlich einen Hauch geheimnisvoller Exotik.

Seine akribisch genaue Handfertigung bis ins letzte Detail beweist dieses Taschenmesser mit einer am Klingenrückenrücken als dezente Verzierung aufgesetzten spanischen Fliege.

Griff

Vom dunklen Tropenholz edel kontrastierend abgesetzte Backen und Griffende aus wertvollem Neusilber machen diesen scharfen Allrounder vollends zum stilvollen Gentlemanmesser und sofortigen Eyecatcher.

Zusätzlicher Hingucker auf der klinge ist auch hier wie auch bei vielen anderen Muela-messern das charakteristische Firmenloge mit Hirschgeweih und dawischen eingefassten doppeltem M – Manfufacturas Muelas.

Durch die Summe seiner exzellent verarbeiteten edlen Details würde das etwas unglücklich neutral benannte GL10-GRA von Muela zweifellos auch jeder anderen Hersteller-Hitparade alle Ehre machen.

Und mit einem äußerst fairen Preis von ca. 90 Euro ist dieses vielseitig versierte spanische Taschenmesser-Highlight auch noch für jeden Geldbeutel erschwinglich.

Hauptmerkmale des Muela Taschenmesser Navaja:

  • MOVA-Drop-Point-Klinge
  • Back-Lock-Sicherung
  • Grenadillenholz-Griffschale
  • 95 mm Klingenlänge
  • Silber-Veredelung
  • Zum Angebot

3. Muela Bowie Magnum 23 Messer – Darf´s ein bisschen größer sein?

Muela Bowie Magnum 23Crocodile Dundee hat davon bestimmt gleich mehrere: Dieses auffällige Jagd-Messer in XXL verschafft sich überall bereits von aus der Ferne den nötigen Respekt.

Mit stattlichen 23 cm Klingenlänge und ca. 36 cm Gesamtlänge das aktuell eines der größten unter den zahlreichen Bowie-Messern von Muela hat mich das Magnum 23 aber auch noch aus anderen Gründen besonderen Respekt eingeflößt.

Wohl typischstes Kennzeichen der Bowiemesser ist ihr auch beim Muela Bowie „Magnum 23“ gegebener zur Spitze hin konkav abfallender Messerrücken, der sogenannten Clip-Point-Klinge sowie angeschliffen ist, verläuft leicht abfallend zur Klingenspitze hin leicht abfallende und angeschärfte „falsche“ Schneide. Meist gefertigt aus kräftigem, schlagfestem MOVA-Qualitätsstahl wie hier das Magnum 23 bieten diese unverwechselbare, nach dem Wildwest-Trapper James Bowie benannte Klingenform einen Dreifachvorteil.

Mit nur einem Messer wird hier punktgenaues Stechen und Aufspießen ebenso wirkungsvoll möglich wie relativ genaues Schneiden und effektives Schlagen bzw. Zerteilen oder grobes Häuten. Der speziell geschärfte Messerbauch ist Outdoor zudem Garant für gute Schnittleistungen. Ebendiese bei Großmessern so sonst kaum zu findenden Allrounder-Eigenschaften prädestinieren die grundsätzlich extrem robusten Bowie-Messer auch zu dort besonders variabel geforderten Jagdmessern.

Die aus schlagfestem und rostfreiem Molybdän-Vanadium-Stahl (MOVA) geschmiedete Klinge des „Magnum 23“ weist sich zudem durch seine mittig verlaufende Hohlkehlung und die interne Klingendifferenzierung in einen oberen Stichzone und einen unteren Schneidebereich als typisches Bowie-Messer aus.

Von heutigen Benutzern wohl weniger benötigt, besitzt auch das „Magnum 23“ noch das messertypische metallene Parierlement zwischen Klinge und Heft als Reminiszenz an die hiermit gegnerische Messer abwehrenden Zweikampfqualitäten des ursprünglichen Bowie-Messers.

Bowie-typisch ist hier auch seine zum Griffende hin leicht abfallende Heftführung samt flachem Abschlussknauf aus Metall zur Verhinderung eines Abgleitens des Messers. Für die Hosentasche freilich ein klein wenig zu groß geraten liefert Muela zum beiderseits sicheren Transport seines „Magnum 23“ immer gleich eine am Gürtel einhängbare robuste Lederscheide mit.

Seine ungewöhnliche Gesamterscheinung und die hohe Fertigungsqualität macht das mit rund 220 Euro nicht billige Muela Bowie „Magnum“ schnell auch für Sammler sehr interessant.

Hauptmerkmale des Muela Magnum 23 Bowiemessers:

  • 23 cm Klingenlänge
  • Clip-Point-Klinge
  • Horngriff
  • Lederscheide
  • Zum Angebot

4. Muela Navaja Damast Taschenmesser – Exklusiver geht nicht

Muela Navaja DamastDamast – alleine schon der Begriff lässt Kenner sofort aufhorchen. Begründet in der legendären Tradition mittelalterlich arabischer Damaszener-Klingen begegnet hier immer noch ein Non-plus-ultra hochwertiger Schwert- und Messer-Schmiedekunst.

Abgeleitet vom Herstellungszentrum Damaskus in Syrien gaben die christlichen Kreuzfahrer den exzellenten HiTec-Stahlwaffen der sie im 11. und 12. Jahrhundert bekämpfenden Sarazenen diesen Namen.

Technisch bezeichnet der Oberbegriff Damast einen Werkstoff aus Schweißverbundstahl. Prinzipiell gar nicht unähnlich der Herstellung von Blätterteig werden hier verschiedene Stahlarten mit mindestens 2 Ausgangsstählen verschweißt und immer wieder gefaltet.

Solchermaßen äußerst aufwendig hergestellte Damastklingen glänzen dadurch mit zugleich extremer Härte wie hoher Elastizität. Die Klingenverriegelung dieses klassischen Schließmessers erfolgt auch hier per zuverlässiger Rückensicherung (Lock-Back-Mechanismus), welche die Klinge mittels einfachem Daumendruck plus Einklappen in die hierfür vorgesehene Heftkerbung einschnappen lässt und dort arretiert.

Mit 18,0 cm Gesamtlänge und 8,0 cm Klingenlänge kommt hier grundsätzlich ein Taschenmesser der durchschnittlichen Dimension. 115 g Gewicht – quasi eine Schokoladentafel – lassen das Muela Navaja Damast Taschenmesser aber immer noch angenehm und anstrengungsungsfrei in der Hand liegen.

Edle Eleganz wohin das Auge blickt

Die geöffnete Klinge selbst besticht optisch mit dem charakteristischen Damastmuster als deutlich sichtbar gemachte Struktur sich abwechselnder Schichten der Ausgangsmaterialien auf beiden Seiten der Messerklinge. Seine hochglanzpolierten Messingbacken kontrastieren stilsicher mit dem geheimnisvoll dunkel gemaserten Hartholz der Griffbeschalung vom Stamm des mediterranen Granatapfelbaums.

Dieses bis ins letzte Detail luxuriöse Herrenmesser beschert seinem anspruchsvollen Besitzer einen wahrhaften Handschmeichler von einzigartigem Charakter und höchster Güte. Insbesondere für Sammler wertvoller Taschenmesser empfiehlt sich das Muela Messer augenblicklich als exquisites Must-have.

Noblesse oblige: Die Lieferung des exklusiven Navajos Damasco erfolgt stilgerecht mit Zertifikat in einer edlen Holzschatulle.

Hauptmerkmale des Muela Damast Taschenmessers Navajas Damasco:

  • Pulvermetallurgische Damastklinge
  • Zweihandmesser
  • Rückensicherung
  • Granatapfelbaumholz-Messing-Griffbeschalung
  • Holzschatulle
  • Zum Angebot

5. Muela Messer Machete – ein Must-have für Bear Grylls & Co.

Muela Messer MacheteIdeal für den nächsten Abenteuerurlaub: Gegen dieses hoch effizientes Haumesser ist wohl auch im dichtesten Dschungel der Welt kein Kraut gewachsen. Auch die Anforderungen für Outdoormesser können sehr verschieden sein.

Was auch Jagdmesser, geschweige denn Taschenmesser in dicht bewachsener Wildnis nicht mehr den Weg bahnen können wartet hier für Abenteurer, Survivor oder Expeditionsteilnehmer die optimale Produktlösung. Mit der Muela Machete präsentiert sich ein sehr kräftiges und vorderlastiges Arbeitsmesser zum äußerst interessanten Preis von ca. 60 Euro.

Die griffige Messerführung unterstützen nachhaltig 4 Einkerbungen für die Finger im Griff. Mit ihren 220 mm Klingenlänge und 330 mm Gesamtlänge gehört die Muela-Machete freilich nicht zu den allerlängsten Vertretern ihrer Gattung (s. Cold Steel Kukri oder Bear Grylls Parang). Aber gerade ihre vergleichsweise reduzierten Abmessungen und knapp über 420 g Gewicht ermöglichen eine handliche, zielsichere und auch im längeren Einsatz recht ermüdungsfreie Handhabung.

Von spanischer Expertenhand geschmiedet aus Mova-Stahl in Rockwellhärte 57 HRC kommt hiermit eine äußerst schlagfeste und überdurchschnittlich harte Stahlqualität zur Anwendung. Das optimale Zusammenspiel von hoher Klingenhärte und ergonomischer Griffigkeit garantiert auch im unwegsamsten Urwaldgestrüpp wie ebenso für stärkere Astdicken eine exzellente und sehr ökonomische Hauleistung.

Auch optisch braucht sich dieser Spezialist fürs Grobe keineswegs zu verstecken: Aus geschichtetem dunklem Mahagoni- bzw. Pakka-Holz gefertigt punktet dieser kompromisslose „Aufräumer“ durch ein erstaunlich filigranes Design der zweifach verschraubten Griffbeschalung mit perfekt ineinander gleitender Linienführung von Heft und Klinge. Zum Schutz dieses Arbeitsmesser kommt serienmäßig eine wertvolle Lederscheide mit praktischer Anhängelasche.

Hauptmerkmale der Muela Machete:

  • Mova-Stahl 57 HRC
  • Mahagoni-Schichtholz-Griffschale
  • Ergonomie-Griff
  • 220 mm Klingenlänge
  • Scheide mit Befestigungslasche
  • Zum Angebot

Der richtige Stahl – die Materialien von Muela Messern

Ob grundsolider 440C-Stahl mit hohem Kohlenstoffanteil, 100 % rostfreier Molybdän-Vanadium-Stahl oder luxuriöser Mehrlagen-Damaszener-Stahl – die vom Hersteller jeweils zielsicher gewählten Klingenmaterialien gewährleisten seinem Nutzer bei jedem Muela-Messer ein Höchstmaß an Funktionalität und Anwendungskomfort.

Präzise Schnittleistung, zuverlässige Korrosionsbeständigkeit, hohe Schlaghärte oder große Hiebeffizienz bescheren damit je nach Modellausrichtung äußerst effektive Begleiter für Freizeit, Arbeit, Survival oder Outdoor.

Definitiv schneidig: Zur aufwendigen Griffgestaltung aller Muela-Messer finden ausschließlich wertvollste Materialien Verwendung. Selbstverständlich gleichfalls immer von Hand gearbeitet, verleihen hier wertvolle Edelhölzer sowie edle Materialkombinationen als Griffbeschalung jedem Muela-Messer eine perfekte Optik.

Neben ihrer äußerlichen Aufwertung beeindruckt bei den scharfen Spaniern stets eine optimale Griffführung für zweckeffizientes, ermüdungsfreies und und nicht zuletzt auch sicheres Arbeiten bei jeder Anwendung.

Muela Messer Rhino

Muela Messer Rhino

Durch die Verwendung ausschließlich bester Materilien und eine liebevolle Verarbeitung von Hand kommen sämtliche Messer des Muela-Sortiments mit weit überdurchschnittlicher Lebensdauer – nicht selten für ein Leben lang.

Kohlenstoff, Phosphor und Silizium, Molybdän, Vanadium oder Kobalt – der Stahl, besser gesagt, seine jeweilige bedarfsgerechte Zusammensetzung macht den Unterschied. Letztlich ausschlaggebender Faktor für die Qualität auch eines Muela-Messers ist die Legierung der jeweils verwendeten Stahlsorte, aber nicht minder auch die Güte ihrer Verarbeitung am Messer.

Art und Präzision der hier bei jedem Messer erfolgenden Kälte- und Wärmebehandlung sowie minutiöses abschließendes Schmieden machen jedes Messer aus den Manufacturas Muelas zu einem wertvollen Unikat.

Dass nicht nur bei unseren Top 5 von den Spaniern keine – technisch durchaus möglichen – Rockwellhärten von über 60 HRC angestrebt werden, hat seinen guten Grund. Unverhältnismäßig hohe und zudem noch rostfreie Härtegrade gerade bei einem für Messer benötigten Werkzeugstahl besitzen zwar meist längere Schärfemaxima bzw. größere Schnitthaltigkeit mit verminderter Gefahr von Ausbrüchen.

Gleichzeitig zeigen sich hier aber auch häufig problematische Schleifeigenschaften, erhöhte Sprödheit besonders bei stark materialfordernden Schneideanforderungen, geringerer Schlagfestigkeit sowie verringertem Widerstand gegenüber Korrosionserscheinungen. Die Messerprofis aus der Mancha wissen hier dank jahrzehntelanger Erfahrung für jedes ihrer Premiummesser und dessen Leistungsziele zielsicher die richtige Mitte zu treffen.

Nicht nur bei unseren Top 5: Bei Muela-Qualität selbstverständlich ist eine produktübergreifend zuverlässige Korrosionsbeständigkeit – und folglich garantierte Rostfreiheit sowie verhinderte Fleckenbildung aller angebotenen Messermodelle.

Muela Messer – unser scharfes Fazit

Alle 5 ausgewählten Spitzenreiter unter den Muela Messern haben sich ihre führende Chartposition unserer Meinung nach auch redlich verdient. Von Hand gearbeitete Messer dieser höchsten Qualitätsklasse sind unter den durchschnittlichen Preisen von Muela wohl kaum zu haben.

Jetzt günstige Muela Messer bei Amazon.de kaufen

Im Gegenteil: Im direkten Kosten-Show-down mit entsprechenden Premium-Messern anderer führender Hersteller schneiden die hochwertigen Spanier buchstäblich noch erstaunlich günstig ab.

Vom banalen Alltagseinsatz über Heimwerken und Gartenarbeit zum Outdooreinsatz bei Jagd, Abenteuer oder Surviving findet sich unter den hier präsentierten Top 5 der spanischen Premiumlabels garantiert für jeden Anspruch etwas.

Und das angesichts der durchweg exzellenten Handverarbeitung immer zum vergleichsweise erstaunlich fairen Preis. Bei allen vorgestellten Muelas hervorzuhebendes Feature ist die betont edle und dabei doch immer zeitlose Optik der gesamten Messergestaltung.

Beste Klingenstähle in sorgfältigster Handschmiedearbeit garantieren (nicht nur) bei allen Messer dieser Muela-Top-5 für extrem funktionsstarke und äußerst langlebige Premiumqualität.

Sämtliche vorgestellten Top-5-Kandidaten kommen als auch für Sammler wertvolle Unikate mit einer wertvollen handgenähten Lederscheide. Nicht nur unsere hier empfohlenen Top 5: Muela-Messer für Muela-Messer besticht (und schneidet) im wahrsten Sinne des Wortes dank garantierter Handverarbeitung bis ins letzte Detail mit unverwechselbarer Individualität.

Ihr Geschmack entscheidet: Insofern möchten wir abschließend auch ausdrücklich einen subjektiv mit einfließenden Gesamteindruck bei der hier von uns getroffenen Auswahl zu den Top 5 der Muela-Messer betonen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Michael

Ja die Bowies von Muela haben es auch mir angetan….

Neben dem Muela Bowie BW18L, das Bowie zum Volkspreis,

bin ich nun auch zu dem Muela Magnum 26 Seraphim Falls gekommen.

Eine Anschaffung wie sie eigentlich unvernünftiger nicht sein kann.

Mal ehrlich, wer braucht so etwas?

Ich kann nur allen raten, seid unvernünftig!!!

Reply

Leave a Reply: