Notstromaggregat für die Wohnung – Schnellhilfe für Neulinge

Notstromaggregat für die Wohnung

Welches Notstromaggregat für die Wohnung? Von Stromausfällen sind alle Anlieger gleichermaßen betroffen. Mieter und Besitzer einer Eigentumswohnung fragen sich, ob ein Notstromaggregat auch eine Wohnung versorgen kann oder darf: Welche Möglichkeiten der autarken Stromerzeugung zur Verfügung stehen, zeigt dieser Beitrag.

Ein Notstromaggregat für die Wohnung liefert auch bei Ausfällen Energie.

  • Die Leistung hängt von der Batterie, dem Wasserstoff-Brennstoff und bei der Solaranlage von der Sonnenscheindauer  ab.
  • Bedenken Sie, dass eine leere Batterie ohne Netzstrom nicht nachgeladen werden kann, während Solarstrom mittels Panel einfach erneuerbar ist.
  • Technisch gesehen, ist der Betrieb von Diesel- und Benzingeneratoren auf dem Balkon zulässig.

Welches Notstromaggregat kann ich in der eigenen Wohnung betreiben?

Mieter und Wohnungseigentümer müssen nicht in einer kalten und dunklen Wohnung den Stromausfall ‘aussitzen’.

Auf dem Markt sind Generatoren mit anderen Betriebsarten erhältlich.

1. Stromerzeuger mit Batteriebetrieb

 Jackery Tragbare Powerstation Explorer 1000ECOFLOW Delta 2 Powerstation erweiterbarECOFLOW Delta Max Notstromaggregat


ANSEHEN*


ANSEHEN*


ANSEHEN*

Leistung1002 Wh1024 Wh - 2048 Wh2048 Wh
BatterieLithium-IonenLithium-IonenLithium-Ionen
Ladedauer7,5 Std.50 Min. (von 0% auf 80%)< 2 Std.
Gewicht10 kg12 kg22 kg
Solaranschlussjajaja

Folgende Notstromaggregate stellen mithilfe wiederaufladbarer Batterien den benötigten Strom zur Verfügung.

Die Nutzungsdauer richtet sich nach der in Wattstunden (Wh) angegebenen Kapazität.

Optional verdoppeln die Anlagen mit einer zweiten Batterie ihre Einsatzdauer.

2. Solar Stromerzeuger

Jackery Powerstation mit 2 Solarpanels
ANSEHEN*

Diese wasserdichten Aggregate sammeln über Panele Sonnenenergie, womit die Nutzung in der Wohnung unbedenklich ist. Die Nutzungsdauer hängt von der geernteten Menge Solarenergie ab.

Oben genannte Notstromaggregate sind optional mit Solarpanel im Set erhältlich oder erweiterbar.

Lesenswert: Jackery Explorer 500 Powerstation im Test

3. Notstromaggregat mit Brennstoffzelle

Da die Wasserstoff-Brennstoffzelle bei Betrieb keine Abgase freisetzt, eignet sich diese umweltfreundliche Art Stromerzeugung aufgrund der leisen Betriebsgeräusche für Wohnungen und den Balkon.

Ein Verbrennungsmotor fehlt. Vielmehr treten Emissionen in Form von Wasserdampf und Wärme aus.

4. Kurbel Generatoren

Durch Muskelkraft lässt sich nur wenig Strom erzeugen, um beispielsweise eine LED-Lampe oder das Handy aufzuladen.

Die Geräte werden entweder mit Pedalen oder einer Handkurbel bedient und sind im Vergleich zur produzierten Leistung relativ teuer.

Sie eignen sich bestenfalls zur Not-Kommunikation.

Hörsein 100 Watt-Pedalgenerator
ANSEHEN*

Handkurbelgenerator 20 Watt
ANSEHEN*

Solarstrom auf dem Balkon erzeugen

Mit einer Solar Mini PV-Anlage, einem sogenannten Balkonkraftwerk, können auch Mieter und Wohnungseigentümer kostenlosen Strom produzieren.

Die Erlaubnis des Vermieters ist nur nötig, wenn am Gebäude bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Darunter fallen Bohrlöcher und Halterungen an der Hauswand.

Frei aufgestellte Photovoltaik-Module auf dem Balkon muss ein Vermieter dulden, entschied das Amtsgericht Stuttgart (Aktenzeichen 37 C 2283/20). Die Argumentation verweist mit dem bereits am 4. Oktober 1990 beschlossenen Urteil des Amtsgerichts München (214 C 24821/90) auf den vertragsgerechten Gebrauch einer Mietsache. (1)

Tipp: Mieter können die Module des Stecker-Kraftwerks als Sichtschutz beim Vermieter deklarieren, wenn dieser im Mietvertrag nicht ausgeschlossen ist.

Ist eine Solaranlage auf dem Balkon eine Alternative zum Notstromaggregat?

Solarstrom-Anlagen liegen im Trend: Erschwingliche Anschaffungskosten und einfache Steckermontage veranlassten Millionen von Mietern, mit Sonnenenergie die Stromrechnung zu entlasten.

Die Notstromversorgung mag auch ein Grund für die Kaufentscheidung gewesen sein, doch diese Meinung sollten Sie revidieren.

Solar funktioniert leider nicht als Ersatzstromquelle, denn:

  • Eine Photovoltaik-Zelle erzeugt immer Gleichstrom
  • Vor der Entnahme im Haushalt ist die Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom mit 50 Hz Netzfrequenz erforderlich
  • Hinter der Solarzelle befindet sich ein Inverter, der den Strom gebrauchsfertig umwandelt. Der Inverter (auch Wechselrichter genannt) besitzt selbst keine Möglichkeit, 50 Hz Frequenz zu erzeugen
  • Alle Wechselrichter nutzen seit 1995 als Referenz für ihre Schwingungserzeugung die Frequenz des öffentlichen Stromnetzes
  • Da diese Referenz während des Stromausfalls fehlt, kann der Wechselrichter nicht arbeiten. Die Solarenergie des Balkonkraftwerks kann daher nicht genutzt werden.

Damit stellt sich heraus, dass sich eine Mini-Solaranlage allein für den laufenden Betrieb eignet. Als Stromersatzanlage sollten Sie daher auf einen der oben genannten Generatoren zurückgreifen.

Ein erklärendes Video dazu können Sie sich hier ansehen:

Kann man einen Gas-, Benzin-, Dieselstromerzeuger in der Wohnung betreiben?

Nein! Jeder Stromerzeuger mit Benzin-, Diesel- oder Gas-Verbrennungsmotor erzeugt Abgase, die Kohlenmonoxid enthalten.

Ab einer bestimmten Konzentration treten Vergiftungen ein, schlimmstenfalls wirkt das geruchlose Gas tödlich. Daher untersagt der Gesetzgeber den Betrieb in Innenräumen.

Notstromaggregat auf dem Balkon möglich?

Falls Sie auf dem Balkon einen Diesel- oder Benzin-Generator betreiben möchten, sollten Sie vorher vom Vermieter die schriftliche Erlaubnis dafür einholen.

Technisch gesehen ist der Standort geeignet, da Abgase ins Freie abgeleitet werden und der Motor genügend belüftet wird, doch es sind noch weitere Vorschriften zu beachten.

Lärm auf dem Balkon

Wann Motorenlärm zur Ruhestörung wird, richtet sich nach dem Aufstellort. Das Regelwerk TA-Lärm enthält eine Übersicht über Grenzwerte in Dezibel, die ein Generator maximal erzeugen darf.

Dies ist ein Auszug der Tabelle, in der nur Wohngebiete aufgeführt sind.

Neben der Lautstärke sind auch die Betriebszeiten am Tage und nachts zu berücksichtigen.

GebietGrenzwerte am Tag
(6:00 bis 22:00 Uhr)
Grenzwerte in der Nacht
(22:00 bis 6:00 Uhr)
Urbanes Gebiet63 dB (A)45 dB (A)
Kern-, Dorf- und Mischgebiet60 dB (A)45 dB (A)
Allgemeines Wohngebiet55 dB (A)40 dB (A)
Reines Wohngebiet50 dB (A)35 dB (A)
Kurgebiet, Krankenhaus, Pflegeanstalt45 dB (A)35 dB (A)

Quelle: TA-Lärm

Tipp: Bedenken Sie, dass ein Balkon, dessen Brüstung mit der Hausfassade abschließt, wie ein großer Resonanzkörper wirkt. Der Motorenlärm wird wie mit einem Lautsprecher in die ganze Wohnsiedlung übertragen.

Belästigung durch Abgase

Der Nachbar über Ihnen wird von giftigen Abgasen aus dem Generator eingenebelt. Die Gase ziehen in die Wohnung, weil es draußen kälter ist als drinnen.

Eine saubere und lautlose Option scheint der Steckdosen-Solargenerator zu bieten.

Welche Anschlüsse brauche ich?

Powerstationen sind mit unterschiedlichen Steckdosen zur direkten Verbindung der Verbraucher ausgestattet.

  • Im Haushalt sind 230-Volt-Steckdosen der Standard, ein 12-Volt-Ausgang ermöglicht das Laden an der Autobatterie.
  • USB-Anschlüsse sind meist als USB-A zum Anschluss von 5 Volt Handy-Chargern oder der Laptop-Batterie integriert.

Wie viel WH brauche ich zur Notstromversorgung?

Generatoren für die Anwendung in Innenräumen sind in unterschiedlichen Leistungsklassen erhältlich und weisen unterschiedliche Anschlüsse auf.

Berechnen Sie vor dem Kauf den Strombedarf der Geräte, die angeschlossen werden sollen. Zur Abdeckung des Strombedarfs einer Wohnung reicht in der Regel ein Generator mit 2000 Watt Leistung aus.

Notstrom in der Wohnung: Powerstation vs. Notstromaggregat – hier ein Video ansehen:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.