Die beste Outdoorjacke für Herren (2019) – Funktion im Fokus

outdoorjacke herren test

Ohne eine ordentliche Herren Outdoorjacke werden der tägliche Weg zur Arbeit, die Gassirunde und Freizeitaktivitäten zur wahren Herausforderung. Bei Anstrengung kleben synthetische Materialien am Körper, Baumwolle saugt sich bei Regen voll.

Gute Outdoorjacken sind wasserfest und atmungsaktiv ausgerüstet.

Beide Eigenschaften widersprechen sich jedoch: Atmungsaktive Materialien sind weniger wasserdicht und ist die Jacke wasserdicht, staut sich leicht Wärme darunter.

Ob es trotzdem eine Alternative gibt, die alles kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag.


Beliebte Herren Outdoorjacken im Vergleich:


Die besten Outdoorjacken für Herren

1. Fjällräven Herren Outdoorjacke Skogsö

Fjällräven Herren Outdoorjacke Skogsö

  • Größe: S – XL
  • Obermaterial: 65% Polyester, 35% Baumwolle
  • Futter: ohne
  • Preis: ANSEHEN

Die leichte Fjällräven Herren Outdoorjacke Skogsö eignet sich für die Übergangszeit als Alltagsjacke und in der Freizeit. Der hüftlange gerade Schnitt lässt genügend Platz für eine Fleecejacke darunter und das länger geschnittene Rückenteil hält auch beim Rad fahren die Nieren warm.

Bequemen Tragekomfort bieten vorgeformte Ellbogen und die einstellbaren Ärmelbündchen. Atmungsaktives und winddichtes G-1000 Light Mischgewebe (1) bildet das Wasser abweisende Obermaterial.

Fjällräven verzichtet bei der Imprägnierung auf schädliche Fluorcarbone. Da nach einigen Wäschen die Imprägnierung nachlässt, empfiehlt sich zur Nachbehandlung Greenland Wax aus Paraffin und Bienenwachs, das schon bei der Herstellung hinzugefügt wird.


Fjällräven Grönland Wachs

KAUFEN


Im Schulterbereich ist die Jacke mit stärkerem G-1000 Original doppelt verarbeitet, um Abrieb durch Rucksackgurte vorzubeugen. Eine regulierbare feste Kapuze ergänzt den Wetterschutz.

Je zwei geräumige vertikale Brust- und Seitentaschen sind mit leichtgängigen YKK-Reißverschlüssen Patten geschlossen. Lange Kunstleder-Anhänger lassen sich mit Handschuhen gut greifen, der komfortable Zwei-Wege-Frontzipper liegt regendicht unter einer Druckknopfleiste.

Die sportlich elegante Jacke Skogsö ist in den vier dunklen Nuancen Grau, Navy, Olive und Schwarz erhältlich.

Pro

+ Verstärkte Schulterpartie
+ Leichtes griffiges Material
+ Vegan hergestellt

Contra

– Innentaschen nur aus Netzstoff
– Bei starkem Regen nicht wasserdicht
– Die Ärmel sind sehr lang geschnitten

Diese Jacke auf Amazon kaufen

2. Jack Wolfskin Herren 3-in-1 Outdoorjacke Iceland

Jack Wolfskin 3-in-1 Herren Outdoorjacke Iceland

  • Größe: S – XXXL
  • Obermaterial: 100% Polyamid
  • Futter: 100 % Polyester
  • Preis: ANSEHEN

Die Jack Wolfskin Herren Outdoorjacke Iceland ist der Allrounder für das ganze Jahr, da sie aus zwei Teilen kombiniert ist. Eine robuste Hardshell Außenjacke aus zweilagigem Texapore Taslan hält Regen, Wind und Schnee mit 10.000 mm Wassersäule ab, wobei das baumwollähnliche Gewebe ein natürliches Tragegefühl vermittelt.

Eine gute Dampfdurchlässigkeit von mehr als 6000 g/m²/24 h verleiht der 3 in 1 Herren Outdoorjacke spürbare atmungsaktive Eigenschaften.

Die Innenjacke aus Nanuk 200 Fleece wärmt bei ungemütlichen Temperaturen.

Im Frühling lässt sie sich einfach per Reißverschluss herausnehmen und solo tragen. Beide Teile lassen sich mit anderen Regular System Jacken nach Wunsch kombinieren.

Taschen sind ausreichend vorhanden: zwei Hüfttaschen und eine Innentasche an der Außenjacke sowie zwei Hüfttaschen an der Innenjacke.

Wichtig bei Wetterjacken ist eine Kapuze, die sich in Volumen und Gesichtsfeld anpassen lässt.

Die wasserdichte atmungsaktive Herren Outdoorjacke 3 in 1 Iceland trägt das Bluesign Zertifikat, da die Produktion umweltschonend erfolgt und der Hersteller auf gesundheitsschädliche Substanzen verzichtet: Die verwendete Imprägnierung ist PFC-frei.

Pro

+ Regendichte Außenjacke
+ Eine vielseitige Übergangsjacke
+ Innenjacke mit anderen Jacken kompatibel

Contra

– Wärmt als Winterjacke nicht genügend
– Zu eng geschnittene Ärmel
– Der Oberstoff zieht Fussel und Staub an

Diese Jacke auf Amazon kaufen

3. The North Face Quest Jacket Herren Hardshelljacke

The North Face Quest Jacket Herren Hardshelljacke

  • Größe: S – XL
  • Obermaterial: 100% Polyester
  • Futter: 100% Polyester
  • Preis: ANSEHEN

Die Herren Outdoorjacke von The North Face trägt sich sehr angenehm, da die mehrlagige HyVent Beschichtung sehr dünn ist, jedoch zuverlässig Wind und Wetter abhält.

Ein nach innen wegklappbarer Schirm an der fest angenähten Kapuze schützt ein wenig vor Regentropfen im Gesicht, die besonders Brillenträgern zu schaffen machen.

Die Hardshell Jacke bietet Tragekomfort, da der Stehkragen an der Innenseite weich angeraut ist.

Ein großzügiger gerader Schnitt lässt den Look sportlich wirken, zwei Einschubtaschen mit Zipper bewahren den Inhalt vor Verlust. Diese Details ermöglichen gute Bewegungsfreiheit und bei längeren Touren bildet sie die wetterfeste Außenschicht im Zwiebelschalen Kleidungssystem.

Gefüttert ist die Quest lediglich mit Netzstoff, der die Atmungsaktivität unterstützt.

Dadurch bleibt das Packmaß winzig, was sicherlich für Rucksacktouristen ein Pluspunkt ist. Elastische Ärmelbündchen und von innen her regulierbares Saumband kommen vor allem Radlern und Wanderern zugute. Die dünne Outdoorjacke eignet sich ideal für unbeständiges Wetter in der Übergangszeit und im Sommer.

Pro

+ Komplett wasserdichte Verarbeitung
+ Große Bewegungsfreiheit
+ Eine ultraleichte Outdoorjacke mit kleinem Packmaß

Contra

– Wenig atmungsaktiv
– Laute Raschelgeräusche
– Unflexibles Obermaterial

Diese Jacke auf Amazon kaufen

4. CMP Zip Softshell Herren Outdoorjacke

CMP Zip Softshell Herren Outdoorjacke

  • Größe: 46 – 60
  • Obermaterial: 96% Polyester, 4% Elasthan
  • Futter: 100% Polyester
  • Preis: ANSEHEN

CMP Herren Outdoorjacke kann man als wetterbeständig bezeichnen, jedoch ist sie als Softshelljacke von Natur aus nicht komplett wasserfest. Doppelt verarbeitete Nähte lassen Feuchtigkeit allerdings langsamer durchsickern.

Dafür punktet die Zip Hood Jacke mit vielen anderen Vorteilen:

  • Das Material trägt sich sehr angenehm, da die Innenseite weich angeraut ist.
  • Das Fleece sorgt für gute Atmungsaktivität und selbst starker Wind erzeugt kein Frösteln.
  • Der Stretchanteil im Gewebe ermöglicht auch bei geschlossener Jacke gute Bewegungsfreiheit.
Da es keine Bündchen oder Verstellmöglichkeiten gibt, wären Daumenschlaufen, die das Hochrutschen der Ärmel stoppen, die optimale Lösung gewesen.

Dank Zugband im Saum hält die Jacke Wärme am Körper, obwohl sie relativ leicht ist. Der gerade Schnitt trägt selbst in Größe 60 nicht auf und in der riesigen Farbauswahl findet jeder das passende Design.

Praktisch sind die zwei großen Seitentaschen, die innen mit Fleece ausgekleidet kalte Finger wieder aufwärmen. Rechtshänder haben in der Napoleontasche auf der linken Brustseite das Handy immer griffbereit.

Bei freundlichem Wetter lässt sich die Kapuze abnehmen. Sie ist mit zwei Knöpfen und einem Zipper im Nacken befestigt, der dezent unter dem hoch schließenden Stehkragen verschwindet.

So funktionell ausgestattet ist die schicke CMP Softshelljacke der ideale Begleiter für Freizeit und Alltag im mittleren Temperaturbereich.

Pro

+ Abnehmbare Kapuze
+ Gute Passform durch Stretchanteil
+ In großen Größen lieferbar

Contra

– Regen dringt durch die Nähte ein
– Armbündchen sind nicht verstellbar
– Fällt sehr klein aus

Diese Jacke auf Amazon kaufen

5. Killtec Xenios Outdoor Jacke für Herren

Killtec Xenios Outdoor Jacke für Herren

  • Größe: S – 6XL
  • Obermaterial: 100% Polyester
  • Futter: 100% Polyester
  • Preis: ANSEHEN

Die Killtec Herren Outdoorjacke Xenios ist ein Paradebeispiel der Kategorie gut und günstig.

Nicht nur, dass die Jacke eine sportliche Passform hat und sauber verarbeitet ist, auch die Tatsache, dass die Herren Outdoorjacke in 4XL, 5XL und 6XL lieferbar ist, macht sie zu einem beliebten Kleidungsstück.

Des Weiteren verleiht PU-Laminat atmungsaktive Eigenschaften, weshalb auch bei wärmeren Temperaturen das Tragegefühl angenehm bleibt. Die Dampfdurchlässigkeit macht sich bei schweißtreibenden Aktionen mit Wasserdampfdurchlässigkeit 3.000 g/m²/24 h deutlich bemerkbar.

Falls während des Ausflugs eine Regenfront aufzieht, ist das zwar nicht schön, jedoch halten verschweißte Nähte die Kleidung unter der Funktionsjacke absolut trocken: Das Laminat weist 8.000 mm Wassersäule auf.

Die Kapuze lässt sich übrigens abnehmen, ein hoher Stehkragen hält weiterhin den Hals warm. Eine breite Auswahl in Grün, Blau, Blau und dunkelroten Nuancen macht das funktionell schlichte Design wieder wett.

Zwei Einschubtaschen mit Patten und zwei Innentaschen sind jeweils mit Zippern schließbar.

Enger einstellbare Armbündchen, ein von innen regulierbares Zugband im Saum sowie Klettflächen an der Windleiste verleihen der Regenjacke hohen Tragekomfort.

Pro

+ Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ In Übergrößen und vielen Farben lieferbar
+ Saubere aufwendige Verarbeitung

Contra

– Sehr schlichtes Design
– Wird teilweise als schwer empfunden
– In großen Größen sehr lange Ärmel

Diese Jacke auf Amazon kaufen

6. Schöffel Toronto2 Herren Hardshelljacke

Schöffel Jacket Toronto2 Herren Hardshelljacke Outdoor

  • Größe: S – 2XL
  • Obermaterial: 100% Polyamid, 100% Polyurethan
  • Futter: 100 % Polyamid
  • Preis: ANSEHEN

Die Schöffel Allwetterjacke ist ein ausgemachter Allrounder zum Wandern, für die Trekking Tour oder zum Klettern. Ihr gerader Schnitt mit vorgeformten Ärmeln ist für intensive Bewegung konzipiert, flache Daumenschlaufen verhindern, dass die Ärmel hochrutschen.

Zusätzlich sorgen elastische Einfassungen anstelle von Bündchen für guten Sitz und kalter Wind bleibt draußen. Zwei Zipper-Einschubtaschen mit Netzfutter dienen geöffnet als Belüftung, die Brusttasche ist dauerhaft wasserfest verarbeitet. Ein weiterer Vorteil ist das extrem leichte Gewicht:

In Größe 50 wiegt das 2,5-lagige Venturi Material nur 250 g. Wenn die Sonne durchkommt, lässt sich die dünne Outdoorjacke in ihrer eigenen Seitentasche auf kleinstem Raum zusammenpacken. Und wenn die Kapuze stört, kann sie im Stehkragen verstauen.

Eine PU-Membran macht die Toronto2 Herren Outdoorjacke PFC-frei wasserdicht und winddicht. 20000 g/m²/24h Atmungsaktivität sorgt nach anstrengenden Passagen dafür, dass der Feuchtigkeitsfilm auf der Haut verdunstet, damit während der Pausen die Haut nicht auskühlt.

Das Innenfutter ist geruchshemmend ausgerüstet, jedoch auf nachhaltige Art: Das schicke Muster besteht aus recyceltem Kaffeesatz.

Pro

+ Integrierte Pack-Away-Tasche
+ Ärmel mit elastischer Daumenschlaufe
+ Wassersäule 20.000 mm

Contra

– Der Stoff raschelt
– Keine Unterarm Zipper
– Wenig atmungsaktiv

Diese Jacke auf Amazon kaufen

7. Mammut Herren Hardshell Outdoorjacke Convey Tour

Mammut Herren Hardshell Outdoorjacke Convey Tour

  • Größe: S – XXL
  • Obermaterial: GORE-TEX-Stoff mit 28.000 mm Wassersäule
  • Futter: 100% Polyester
  • Preis: ANSEHEN

Die Mammut Herren Outdoorjacke Convey Tour ist ein hochwertiger Wetterschutz aus 2,5-lagigem Gore Tex Paclite. Selbst heftigen Unwettern widersteht das robuste Hooded Jacket mit 28.000 mm Wassersäule, wobei es gleichzeitig durch beste Dampfdurchlässigkeit punktet.

Das minimalistische Design mag täuschen, die vielseitige Funktion zeigt sich in zahlreichen Details. Beispielsweise lässt sich die Kapuze mit 3-Punkt-Verstellung individuell regulieren, die Zipper sind laminiert und der Saum wird je nach Wetter weit oder eng anliegend getragen.

Auch die vorgeformten Ärmel lassen sich mit Klettstreifen verengen. Die Reißverschluss Seitentaschen sind so platziert, dass trotz Beckengurt der Inhalt gut erreichbar bleibt. Easy Combine Kompatibilität verlängert die Tragezeit flexibel:

Die Mammut Herren Outdoorjacke lässt sich mit einer Zip-In Isolationsjacke für den Winter upgraden.

Der Hersteller nimmt am Fair-Wear Programm teil, dass sich für verbesserte Produktionsbedingungen einsetzt.

Da Ressourcen und Materialien umweltschonend eingesetzt werden, hat sich die Convey Tour Herren Jacke für das Bluesign Zertifikat qualifiziert.

Pro

+ Mit Isolationsjacken kompatibel
+ Ein umweltfreundliches Bluesign Produkt
+ Detailreiche Verarbeitung

Contra

– Hoher Preis

Diese Jacke auf Amazon kaufen

Herren Outdoorjacke Test und Kauf

Sind Sie täglich bei jedem Wetter als Pendler mit dem Rad unterwegs oder verbringen die Freizeit in der Natur – ganz gleich welchen Zweck der Aufenthalt im Freien hat, eine gute Outdoorjacke, zu der auch klassische Funktionsjacken oder Trekkingjacken zählen, ist einer normalen Jacke aus Baumwolle oder Leder haushoch überlegen.

Im Vergleich zu Straßenkleidung ist eine Outdoorjacke leichter, wasser- und winddicht.

Und nicht nur das: Atmungsaktive Eigenschaften halten Schwitzen und Frieren in Grenzen.

Membrane leisten beste Arbeit, doch wenn Sie die Eier legende Wollmilchsau suchen, werden Sie auch mit einem teuren Nike Testsieger kein Glück haben.

Die eine Funktion geht immer zulasten der anderen Funktion.

Wasserdichte, Winddichte und Atmungsaktivität eines Materials können Membrane nur zugunsten einer Eigenschaft optimieren.

So lassen hochgradig atmungsaktive Outdoorjacken Wasser und Wind hindurch. Im Gegensatz kommen Sie in wind- und wasserdichten Jacken schneller ins Schwitzen, da die Atmungsaktivität zurücktritt.

Daher sollten Sie bei der Auswahl einer Outdoorjacke Prioritäten setzen. Dazu stehen zwei Möglichkeiten offen:

Entweder kaufen Sie sich eine Herren Sommer Outdoorjacke und eine andere Jacke für den Winter.

Eine Kombination beider Ausführungen bietet eine flexible 3-in-1 Jacke. Diese besteht aus einer Hardshell Außenjacke sowie einer Fleece- oder Softshell Innenjacke, die meist mit einem Reißverschluss verbunden sind.

Eine 3-in-1 Jacke bringt den besten Nutzen, denn sie lässt sich rund ums Jahr den Wetterbedingungen anpassen.

Funktionen der Herren Outdoorjacke

Besonders hohen Anforderungen werden an Funktionsjacken gestellt. Doch man muss differenzieren:

  • Trailrunner und andere Sportler sollten auf hohe Atmungsaktivität achten.
  • Für längere Wanderungen und Trekkingtouren hingegen empfiehlt sich, die Outdoorjacke hinsichtlich der Wassersäule zu wählen.

Wenn die Outdoorjacke alle Funktionen erfüllt, brauchen Sie sich keine Gedanken über das Wetter machen, wenn Sie draußen in der Natur Ihren Aktivitäten nachgehen.

Damit Sie die geeignete Funktionsjacke für Ihre Bedürfnisse schneller finden, erläutern wir nun kurz die wichtigsten Begriffe aus der Produktbeschreibung.

1. Atmungsaktivität

Wer in einer warmen Gegend unterwegs ist oder intensiv Sport treibt, bringt den Körper auf Hochtouren. Die Reaktion darauf ist die Bildung von Schweiß, um mit Verdunstungskälte die Erhitzung einzudämmen. Saugt die Jacke nun die Feuchtigkeit auf, klebt der Stoff auf der Haut, was sehr unangenehm ist.

Bei einem atmungsaktiven Material bleibt dies aus.

Der Schweiß wird von der Haut aufgenommen und durch eine Membran nach außen abgeleitet. Angaben dazu betreffen die Atmungsaktivität oder Dampfdurchlässigkeit, beispielsweise 3.000 g/m²/24 h.

2. Winddichtigkeit

Wenn Sie durch verschneite Landschaften stapfen und eisiger Wind um die Ohren pfeift, muss die Outdoorjacke warm halten. Auf langen Wanderungen brauchen Sie eine winddichte Jacke.

  • Winddichtigkeit erzeugt zum einen ein besonders dichtes Gewebe. Fleecejacken durchnässen allerdings schnell.
  • Zum anderen kann der Oberstoff mit einer Membran laminiert sein, die vor Wind und Regen schützt. Der Nachteil dieser Membran ist, dass sie von innen nach außen Wasserdampf nicht abtransportiert. Bei warmem Klima können Sie davon ausgehen, dass diese Jacke klebt.

3. Wasserdichtigkeit

Die Begriffe “wasserfest” und “Wasser abweisend” werden gerne in einen Topf geworfen, obwohl es sich um verschiedene Funktionen handelt:

  • Wasser abweisende Textilien halten über eine kurze Zeit Wasser ab. Regnet es sich am Wandertag auf halber Strecke ein, werden Sie das Tagesziel mit durchnässter Jacke erreichen.
  • Wasserfeste oder wasserdichte Materialien halten Regenwasser ohne Zeitbegrenzung zuverlässig von der Kleidung fern.

Wie wasserresistent eine Outdoorjacke ist, erkennen Sie an der Wassersäule.

Was sagt die Wassersäule aus?

Wassersäule nennt sich ein Messverfahren. Es gibt an, wie lange eine Membran oder ein Gewebe Wasser aufhält. Je höher der Wert ausfällt, desto länger bleiben Sie im Dauerregen trocken.

Bei diesem Test wird die Außenseite des Materials einer standardisierten Menge Wasser ausgesetzt. Der Druck beginnt bei null und wird (je nach Messverfahren) alle 60 Sekunden um 100 mm oder 600 mm erhöht.

Danach messen die Tester, wie viel Zeit drei Wassertropfen benötigen, um das Gewebe oder die Membran zu durchdringen. Wenn dies eintritt, ist der aktuell einwirkende Druck als Wassersäule bei Jacken in mm ermittelt.

Ab welchem Wert ein Material als wasserdicht gilt, ist nach keinem einheitlichen Standard geregelt.

  • ab 1500 mm Wassersäule weisen deutsche Richtwerte ein Material als wasserdicht aus
  • ab 4000 mm Wassersäule wertet die Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) ein Material als wasserdicht
  • ab 10.000 mm Wassersäule: Ab diesem Wert und höher kann man die Wasserdichtigkeit des Materials als hochwertig bezeichnen

Nicht allein die Membran hält den Wanderer trocken, sondern die Verarbeitung der Herren Outdoorjacke ist entscheidend. Feuchtigkeit dringt über nicht verschweißte Nähte oder freiliegende Reißverschlüsse ein.

Herren Outdoorjacken im Test

Wie Ihr Wunschmodell im Herren Outdoorjacke Test von Stiftung Warentest abgeschnitten hat, erfahren Sie auf der offiziellen Webseite der Stiftung. Große Trekking- und Wandermagazine veröffentlichen selbst durchgeführte Praxistests, die als zuverlässig gelten.

Hier werden auch die Nutzungseigenschaften mit einbegriffen:

  • Sitzt die Kapuze bei stürmischem Wind fest,
  • rutschen die Ärmel hoch
  • oder wie die Jacke den Bewegungen folgt,

sind interessante Aspekte für Kaufinteressenten.

Doch nicht allein die Verarbeitung und die Wasserdichtigkeit von außen nach innen wird bewertet, sondern auch die Wasserdampfdurchlässigkeit von innen nach außen. Hierzu wird die europäische Norm DIN EN 343:2010-05 herangezogen, die “Schutzkleidung gegen Regen” zum Thema hat.

Verschiedene Arten von Herren Outdoorjacken

Nicht nur von der Konfektionierung hängt es ab, wie gut die Funktionen einer Allwetterjacke sind. Die einen Jackentypen sind von vorneherein durch das verwendete Material wasserdichter, die anderen sind atmungsaktiver und sitzen bequemer.

Des Weiteren stehen verschiedene Ausführungen zur Auswahl, wie eine vielseitige Doppeljacke oder ein Daunenparka. Welches Modell für Ihre Zwecke optimal ist, sollten Sie nicht ausschließlich an den Funktionen festmachen.

Zur ersten Orientierung stellen wir anschließend gängige Outdoorjacken Typen vor.

1. Die Soft- und Hardshelljacke

Alle Outdoorjacken gehören einer der beiden Kategorien an: Softshelljacke oder Hardshelljacke. Beide Typen sind auf unterschiedliche Wetterbedingungen ausgerichtet.

Die Hardshelljacke

Das Obermaterial einer Hardshelljacke besteht aus einer zuverlässig wasserdichten Membran, die auch Wasserdampf von innen abtransportiert. So entsteht ein angenehmes Mikroklima am Körper.

Wie wirksam der Wasserdampf abgeleitet wird, hängt von dem Temperaturunterschied zwischen der Innen- und Außenlage der Funktionsjacke ab. Bei etwa 18 °C lässt die Atmungsaktivität der besten Hardshelljacke nach.

Tipp: Falls Sie eine Wandertour in warmen Klimazonen planen, sollten Sie zur Softshelljacke greifen. Hardshelljacken sind in zwei- oder dreilagigen Ausführungen erhältlich. Damit sind Wanderer auf ausgiebigen Bergbegehungen sowie auf leichteren Routen bei frostigen Temperaturen gut beraten.

Dreilagige Hardshelljacken eignen sich besonders für längere Wanderungen im Gebirge, da sie auch bei Schneefall warmhalten. Zweilagige oder 2,5-lagige Hardshelljacken wärmen nicht ganz so intensiv, doch dafür sind sie leichter.

Dies ist Ihre Jacke für sportliche Aktivitäten in einfachem Gelände, zum Camping oder für das Angelwochenende am Waldsee. Beliebte Hersteller sind:

  • Regatta
  • The North Face
  • Vaude

An besonders windigen Herbsttagen schützt eine Softshelljacke unter der Hardshell am besten, da sie winddichter als eine Fleecejacke ist.

Die Ausstattung der Hardshell

Eine gute Regenjacke weist unterschiedliche Merkmale auf, die sich am Einsatzzweck orientieren. Ein Modell für Radfahrer in der City ist teilweise anders aufgebaut als ein Wetterschutz für Kletterer im ewigen Eis.

Reißverschlüsse

Zwei-Wege-Reißverschlüsse ermöglichen individuelle Belüftung, ohne die Jacke zu öffnen. Im alpinen Bergsport ist dieser Verschluss sehr beliebt, da der Klettergurt unter der Hardshelljacke besser erreichbar ist.

Hochwertige Outdoorjacken sind mit wasserfesten Zippern ausgestattet, womit eine klimatische Schwachstelle so gut wie beseitigt ist. Seiten- und Brusttaschen mit Zippern sind trotzdem nie 100%ig dicht.

Wasserdichte Reißverschlüsse sind deutlich leichter als die herkömmliche Stahlzahnvariante. Großzügige Unterarmbelüftungen mit unterlegtem Netzstoff lassen sich je nach Hitzeaufkommen mit Reißverschluss öffnen.

Taschen und Kapuze

Ebenso sind die Anordnung der Taschen, die Art der Kapuze und eine Unterarmbelüftung zweckgebunden. An einer Trekkingjacke oder einer Jacke zum alpinen Klettern sind die Taschen höher platziert, damit sie über dem angelegten Hüftgurt erreichbar bleiben.

Die Kapuze ist sehr geräumig geschnitten, damit ein Kletterhelm darunter passt. Dafür lässt sich an diversen Zugbändern das Volumen in unterschiedlichn Richtungen anpassen.

Eine Hardshell für Radler ist mit verlängertem Rückenteil geschnitten und sitzt im ganzen mehr körpernah. Oft fehlt die Kapuze oder sie ist nur klein, da der Stoff beim Blick über die Schulter das Gesichtsfeld verdeckt.

Über dem Fahrradhelm wird daher eine Regenabdeckung getragen. Die Taschen sind bei Radfahrjacken als Einschubtaschen gearbeitet, da höchstens ein kleiner Backpack ohne Beckengurt auf dem Rücken liegt.

Unterarmbelüftungen fallen kürzer aus als bei den Kletterjacken, damit bei vorgebeugter Sitzhaltung auf dem Rad kein Regenwasser eindringen kann.

Die Softshelljacke

Bewegungsfreiheit und Atmungsaktivität zeichnen eine Softshelljacke aus: Dies ist eine gute Sportjacke, die alles mitmacht. Mit einem schweren Trekkingrucksack auf längeren Wanderungen harmoniert sie nicht so sehr.

Falls Ihnen eine bestimmte Softshelljacke gefällt, sollten Sie bedenken, dass sie aufgrund der hohen Atmungsaktivität nicht wasserfest, sondern lediglich Wasser abweisend ist. Haben Sie bereits den Urlaub an der norddeutschen Küste gebucht, raten wir Ihnen eher zu einer Hardshelljacke.

Eine Softshelljacke wärmt intensiv, da das Material extrem winddicht ist. Mit hoher Materialqualität bildet sie im dreilagigen Zwiebelsystem eine Alternative zur Fleecejacke unter einer Hardshell.

Als kompletter Allwetterschutz ist eine Softshell allerdings unzureichend, doch das schmälert nicht ihre Beliebtheit: In der Freizeit sind mit Fleece gefütterte Modelle der Renner, so wie diese schicke Softshelljacke von Höhenhorn:


Höhenhorn Altus Herren Freizeitjacke

KAUFEN


2. Die Fleecejacke

Dieser gewirkte Stoff wird für den Outdoorbereich meist aus Polyester hergestellt, für andere Qualitäten werden Baumwolle, Wolle oder Mischgewebe verarbeitet.

Die Haupteigenschaft von Fleece ist eine weiche aufgeraute Seite, die sehr gut isoliert und formbeständig ist.

Das flauschige Gewebe leitet Feuchtigkeit vom Körper weg und verteilt sie auf der glatten Gewebeoberfläche, wodurch eine Fleecejacke schnell trocknet. In der Übergangszeit und bei windstillen, trockenen Wetterlagen wärmt die Fleecejacke ausreichend.

Besonders Jogger und Trailläufer halten ihren Oberkörper warm, ohne zu überhitzen. Die hohe Dampfdurchlässigkeit sorgt für hohen Tragekomfort bei schweißtreibende Aktivitäten.

Möglicherweise sind Ihnen Zahlen aufgefallen: Was bedeutet 100-er, 200-er oder 300-er Fleece? Dies ist ein Hinweis, wie viel Gramm ein Quadratmeter wiegt.

Eine Qualität von 300 g ist sehr warm und dick, wie diese Jack Wolfskin Jacke:


Jack Wolfskin Robson Herren Fleecejacke

KAUFEN


Elastischer Sommerfleece wiegt um 100 g und eignet sich als hautfreundlicher Mid-Layer oder Base-Layer unter der Hardshell.

3. Die Daunenjacke

Mit Daunen gefüllte Outdoorjacken sind für ihre hohe Isolierung speziell im Wintersport die erste Wahl. Beim Skifahren, auf langen Schneewanderungen und beim Eisklettern ist auch das geringe Gewicht von Vorteil:

Eine Daunenfüllung wiegt ein Drittel weniger als eine synthetische Wattierung. Zudem beansprucht sie nur minimalen Stauraum im Rucksack, falls sie nur in Wanderpausen übergezogen wird, um die Körpertemperatur zu halten.

Weniger geeignet ist die Daunenjacke bei Regenwetter oder schweißtreibenden Sportarten: Das feine Gefieder zieht Feuchtigkeit an, neigt dadurch zum Verklumpen und die Wärmeleistung tendiert gegen null.

Die hohe Winddichtigkeit behindert die Atmungsaktivität, was nur bei moderaten Aktivitäten angenehm ist. Sportler sollten aus diesem Grunde einer Softshelljacke den Vorzug geben.

Eine Alternative zu echten Daunen sind synthetische Füllfasern wie Primaloft, die vom Aufbau her einer natürlichen Daune ähneln. Der Vorteil ist die geringere Empfindlichkeit gegen Feuchtigkeit, vom Gewicht her ist synthetische Füllung etwas schwerer.

4. Die 3-in-1 Jacke

Männer, die sich das ganze Jahr über länger im Freien aufhalten, sind mit einer 3-in-1 Jacke auf alle Wetterlagen vorbereitet. Diese Outdoorjacke ist eine sinnvolle Kombination zweier Jacken-Typen:

Das Set besteht aus einer Hardshell Außenjacke und einer Softshell- oder Fleece Innenjacke.

Die drei Tragevarianten beider Jacken bieten große Flexibilität bei völlig verschiedenen Einsatzzwecken. Mit der Innenjacke, die mit Taschen alltagstauglich verarbeitet ist, laufen Sie die Joggingrunden. Hundehalter schätzen die Hardshell Außenjacke, um die Gassirunden bei Regen so weitreichend wie bei trockenem Wetter zu laufen.

Männer im Außendienst oder Pendler mit Fahrrad nutzen den Doppelpack im Herbst und Winter.

Fast jeder Hersteller hat die 3-in-1 Herren Outdoorjacke im Angebot. Innen- und Außenjacken innerhalb einer Marke lassen sich bei gleicher Zipperlänge kombinieren, wodurch mehrere Einzelteile noch variabler tragbar sind.

Im Gegensatz zum Einzelkauf einer Sommer- und Winterjacke weist eine Doppeljacke das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Beachten Sie jedoch, dass bei ausnehmend günstigen Doppeljacken die Wasserdichtigkeit und andere Funktionen möglicherweise nicht zufriedenstellend ausfallen.

Unser Tipp: Warten Sie auf den Herren Outdoorjacke Sale zum Ende der Wintersaison, um echte Schnäppchen zu schlagen.

Outdoorjacke für Herren – Beschichtung oder Membran?

Auf der Suche nach einer Hardshelljacke stellt sich gleich zu Beginn die Gretchenfrage nach einer Membran oder Beschichtung

  • Eine Beschichtung reicht für viele Einsatzzwecke aus und bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Eine Membran ist abriebfester, robuster und langlebiger als eine Beschichtung.

Falls Sie über längere Zeit einen schweren Rucksack tragen, sollten Sie eine Jacke mit Membran wählen. Bekannte Produkte kommen von Gore Tex, HyVent, Dermizax oder eVent.

Die Beschichtung

Gewöhnlich werden Polyurethan-Beschichtungen an Outdoorjacken aufgebracht. Mikroporöse Beschichtungen ermöglichen, dass Regenjacken Wasserdampf verdunsten lassen.

Die Membran

Wer häufig ins Schwitzen gerät, mit schwerer Ausrüstung auf dem Rücken unterwegs ist oder den Trekkingrucksack oft auf- und absetzt, ist mit einer Membran gut beraten. Eine hochwertige Membran-Jack ist deutlich atmungsaktiver als eine Beschichtung.

Sonnenschutz und Mückenabwehr

Bei moderner Funktionskleidung spielt UV-Schutz eine nicht unwichtige Rolle. Der angegebene UV-Faktor bei Textilien entspricht dem einer Sonnenschutzcreme. Schutzwirkung wird durch die Faserart erzielt:

Polyester schützt effektiver als Nylon, Baumwolle (speziell in nassem Zustand) besitzt kaum Schutzwirkung.

Je dunkler die Kleidung ist, umso besser ist der Sonnenschutz und dichtes Gewebe lässt kaum schädliche Strahlung durchdringen. Ab Lichtschutzfaktor 25 ist der Schutz gut, ab LSF 40 schützt dieses Material hervorragend gegen schleichenden Sonnenbrand.

Dickere, fein gewebte Stoffe wie das Fjällräven G-1000 hindern Mücken am Zustechen. Die andere Methode, lästige Blutsauger fernzuhalten, ist die chemische Behandlung mit Insektenschutzmittel in Sprayform. Die meisten Mittel enthalten den Wirkstoff Permethrin.

Fazit Outdoorjacke für Herren

Eine Herren Outdoorjacke kann man als Upgrade der Windjacke bezeichnen: Sie bietet rund ums Jahr Allwetterschutz gegen Kälte, Regen und Wind.


Beliebte Herren Outdoorjacken im Vergleich:


Spezialisierte Schnitte und Details sorgen für hohe Funktionalität, mit bequemem Tragekomfort und sportlichem Design sind aktiver Männer für jede Unternehmung perfekt gerüstet.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: