Parka oder Mantel (2022)? – Diese 3 Kriterien helfen bei der Entscheidung

parka oder mantel

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und alles, was sie brauchen, ist eine neue Winterjacke. Dann haben Sie die Qual der Wahl: Soll es ein hipper Parka sein oder doch lieber der klassische Mantel?

Mehrere Faktoren können Ihnen dabei helfen, dass Sie die richtige Jacke auswählen und warm durch den Winter kommen.


Beliebte Winterjacken:

Für Herren – Jack & Jones Parka

ANSEHEN

Für Damen - Only Noos Mantel

ANSEHEN


Unterschiede zwischen Parka und Mantel

Parka und Mantel sind sich in vielen Punkten recht ähnlich. Jedoch lassen sich auch ein paar Unterschiede feststellen:

  1. Die Länge des Mantels fällt je nach Mode und Jahrzehnt unterschiedlich aus. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass der klassische Mantel ungefähr knielang und somit länger als ein Parka ist, der oft nur über das Gesäß reicht.
  2. Ein Parka ist in der Regel gerade geschnitten, wobei ein Mantel durchaus eine Passform besitzen kann, die Ihre Figur betont.
  3. Ein Gürtel ist eine weitere Eigenschaft, die die meisten Mäntel besitzen, der Parka jedoch nicht.
  4. Ein Parka strahlt Sportlichkeit aus, wohingegen der Mantel überwiegend Eleganz zeigt.

Parka oder Mantel - 3 Kriterien für Ihre Auswahl

Wofür Sie sich nun aber entscheiden, können Sie von folgenden Punkten abhängig machen:

1. Der Wärmeerhalt

Natürlich kommt es auch immer auf das Material an, ob eine Jacke extrem wärmend ist oder sich vorwiegend für mildes Wetter eignet.

Gehe ich von einem herkömmlichen Mantel aus Wolle aus, kann ich sagen, dass der Parka mit Sicherheit wärmer sein wird.

Dies liegt unter anderem daran, dass Wolle die Nässe und Feuchtigkeit von außen nicht gut abhält und schnell klamm wird. Ganz im Gegenteil zum wasserabweisenden oder sogar wasserdichten Obermaterial des Parkas.

Denn eins ist klar: Sind Sie einmal von Innen nass, werden Sie leichter frieren und mit Ihrer eigenen Körperwärme auch nicht ausreichend dagegen ankämpfen können.

2. Der Style

Wem es nicht ganz egal ist, welchen Eindruck er bei seiner Umwelt hinterlässt, wird den Kauf der Winterjacke auch von deren Design abhängig machen.

  • Ein Mantel ist oftmals etwas tailliert geschnitten und betont so auf wunderbare Weise Ihre Proportionen. Außerdem dürfen oft ein Gürtel sowie ein Reverskragen nicht fehlen.
  • Der Parka hingegen wirkt meist massiger und schmeichelt nicht gerade Ihrer Figur. Die einzige Abhilfe kann hierbei ein Kordelzug im Bereich der Körpermitte schaffen.
Was aber mit einem Parka garantiert ist: Sie wirken weitaus lässiger und jünger, als wenn Sie zu einem Mantel greifen würden.

3. Der Anlass

Letztendlich ist auch immer die Situation ausschlaggebend, für welche Jacke Sie sich entscheiden.

  • Benötigen Sie sie nur für die Freizeit, Ausflüge mit der Familie oder Wintermarktbesuche bietet sich der Parka mit seinem sportlich, coolen Look perfekt an.
  • Sind Sie jedoch oft beruflich unterwegs, müssen Kunden oder Geschäftspartner treffen, wird ein Mantel einen besseren Eindruck hinterlassen.

Wahrscheinlich werden Sie sehen, dass manche den Parka auch über dem Anzug oder Abendkleid tragen – Wirklich elegant ist das jedoch nicht.

Zu schnell kann es einer Expedition anstatt einem professionellen Auftreten gleichen.

Eins ist klar: Es kommt hierbei immer auf das jeweilige Modell an. Natürlich gibt es auch sportliche Mäntel und sehr elegante Parkas.

Fazit

Soll es nun ein Mantel oder ein Parka werden?


Beliebte Winterjacken:

Für Herren – Jack & Jones Parka

ANSEHEN

Für Damen - Only Noos Mantel

ANSEHEN


Welche Wahl würden Sie treffen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.