Schrader Ventil am Fahrrad aufpumpen – Die 6 häufigsten Fehler

Schrader Ventil am Fahrrad aufpumpen - die 5 häufigsten Fehler

Was nützen 32 Gänge und ein Carbon-Rahmen, wenn Ihr Bike einen Platten hat? Das Schrader Ventil für Fahrräder ist umgangssprachlich als Autoventil bekannt, da es an Pkws zum Einsatz kommt. Lernen Sie wichtige technische Basics kennen und woran es liegt, wenn das Aufpumpen des Fahrradreifens mit einem Schrader-Ventil nicht so klappt, wie Sie sich das vorgestellt haben.

Das Schrader Ventil lässt sich nicht aufpumpen – 6 Fehler, die vermeidbar sind

1. Die Luftpumpe ist nicht exakt aufgesetzt

Falls Sie die Pumpe nur minimal verkantet angeschlossen haben, wird der bewegliche Pin in der Mitte nicht herunter, sondern zur Seite gedrückt. Lösen Sie die Pumpe und setzen sie exakt von oben her gerade auf.

2. Das Ventil beim Aufpumpen bewegen

An manchen Schläuchen sitzt das Autoventil etwas lose, da eine Felgenmutter fehlt. Falls Sie das Ventil beim Aufpumpen zu stark hin und her biegen, kann der Schlauch am Übergang zum Ventil reißen. Damit ist ein Austausch fällig.

3. Vorsicht beim Aufpumpen an der Tankstelle

Der entscheidende Vorteil von Fahrradreifen mit Schrader Ventilen ist, dass sie ohne Adapter direkt an der Luft-Station mit dem Kompressor befüllbar sind. Drücken Sie den Knopf am Kompressor immer nur sehr kurz, da die Geräte für voluminöse Pkw-Reifen konzipiert sind. Fahrradreifen erreichen schnell den Maximaldruck – ein Druck zu viel hat schon manchen lauten Knall erzeugt.

4. Eine ungeeignete Fahrradpumpe

Beim Aufsetzen strömt mehr Luft heraus als herein? Dann haben Sie die falsche Pumpe für Autoventile in Gebrauch. Das Herunterdrücken des Mittelpins lässt die Luft in den Reifen strömen, jedoch auch heraus.

Wenn Sie zwischendurch mit angesteckter Pumpe eine Pause einlegen, weil Sie beispielsweise einen Anruf bekommen, zischt die Luft komplett aus dem Reifen. Eine Pumpe für Autoventile hat ein Rückschlagventil.

Nicht jede Pumpe passt zu jedem Ventil. Achten Sie auf den passenden Aufsatz und einen Hebel zum Fixieren des Anschlusses.

5. Die Pumpendichtung ist verschlissen

Sie wollen das Schrader Ventil an Ihrem Fahrrad aufpumpen, doch die Luft pfeift aus dem Reifen wieder heraus. Der Grund: das Dichtungsgummi an der Pumpen-Klemmung ist beschädigt und dichtet nicht mehr ab. Dies kann bei Standpumpen oder Handpumpen nach längerem Gebrauch vorkommen.

6. Das Schrader Ventil ist defekt

Ist der Ventil-Pin einmal verbogen, lässt sich die Fahrradpumpe nicht mehr korrekt aufsetzen, das Ventil wird zu wenig oder überhaupt nicht mehr heruntergedrückt. So gelangt keine Luft in den Reifen.

Den Ventileinsatz können Sie auswechseln.

Dazu benötigen Sie ein Werkzeug: Einen einzelnen Ventilschlüssel erhalten Sie im Fahrrad-Fachhandel, auch am Schwalbe Multi-Tool ist er integriert.

Praktischer ist eine Ventilschlüsselkappe, die auf der einen Seite als Staubkappe auf das Ventil geschraubt wird und auf der anderen Seite eine Art Schraubendreher zum Herausnehmen des Ventilkerns besitzt. Damit lässt sich auch bei einem Reifenwechsel kontrolliert Luft ablassen.

Was ist ein Schrader Ventil?

Das Autoventil trägt den Namen seines Erfinders August Schrader, der 1893 sein Patent anmeldete. Es ist nach dem Dunlop Ventil die am zweithäufigsten verbaute Variante an Fahrrädern.

Da es 10 bar Maximaldruck aushält und aufgrund seiner Bauart stabiler ist als ein Dunlop Ventil, wird es meist an MTBs und Trekkingbikes verwendet.

Im Alltag wird es an Heizungs-, Kühl-, Solar-, Trinkwasser und Luftdruckanlagen verbaut. Im Innern des Röhrchens befindet sich ein Stift, den die Pumpe beim Aufsetzen auf das Ventil herunterdrückt.

Welcher Maximaldruck ist für meinen Reifen zulässig

Zu wenig Reifendruck erhöht den Rollwiderstand, das Fahren wird anstrengend und instabil. Ich rate Ihnen zum Kauf einer Manometer-Pumpe, um exakte Werte einzuhalten. Der Reifenhersteller gibt auf den Seiten der Räder den zulässigen minimalen und maximalen Druck an.

Lesenswert: Gibt es spezielle Fahrradreifen für Übergewichtige?

Mit einem Wert in der Mitte fahren Sie richtig.

Beachten Sie auch, dass hohes Systemgewicht und Fahren aus Asphalt mehr Reifendruck erfordert, im Gelände wiederum weicheres Aufpumpen bessere Bodenhaftung beim Überfahren von Wurzeln bietet. Je schmaler die Reifen sind, desto höheren Druck erfordern sie.

Eine grobe Richtlinie für Reifendruck:

  • Mountainbike 2 bis 3,5 bar
  • Trekkingbike 2,5 bis 4,5 bar
  • Rennrad 5 bis 10 bar

Welche Fahrradpumpe für Schrader Ventile?

Ideal ist es, wenn Sie zwei Pumpen besitzen:

  • Eine akkubetriebene Minipumpe für Notfälle unterwegs
  • sowie eine große Doppelhub-Standpumpe für zu Hause, die mit wenig Muskeleinsatz hohen Druck liefert.

Fahrradpumpe
ANSEHEN*

Wichtig ist ein Hebel, um dichten Abschluss am Ventil sicherzustellen sowie einem Kopf für alle drei Ventilarten, wenn es Ihre Aufgabe ist, die Fahrräder der ganzen Familie aufzupumpen.

Lesenswert: Französisches Ventil aufpumpen – Die 6 häufigsten Fehler

Fazit

Schrader Ventile haben viele Vorteile, die dem intensiven Einsatz zugutekommen. Auf langen Touren steuern Sie die nächste Tankstelle an, um die Reifen auf idealen Druck aufzupumpen.

Wichtig: An manchen Stationen ist das Aufpumpen von Fahrradreifen mit dem Kompressor nicht gestattet – fragen Sie vorher kurz nach. Im Falle einer Reifenpanne macht der Tankwart sicherlich eine Ausnahme.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.