Shimano Nabenschaltung warten – Günstige Nexus Öl Alternative?

Shimano Nabenschaltung warten - Günstige Nexus Öl Alternative

Eine Nabenschaltung steht in dem Ruf, in der Pflege erheblich anspruchsloser zu sein, als eine Kettenschaltung. Shimano empfiehlt trotzdem, die Nabe alle 5000 km oder im zwei Jahre Intervall zu warten. Das Original-Öl ist jedoch relativ teuer: Gibt es eine Shimano Nexus Öl Alternative?

Wenn Sie alle 2 Jahre einen Nachmittag Zeit investieren, können Sie die Shimano Nexus Nabe mit etwas Fett kostengünstig selbst warten und die Lebensdauer um viele Jahre verlängern.

Shimano Nabenschaltung pflegen und warten

Bei lange gefahrenen Rädern lagert sich auf der Nabe Schmutz und Metallabrieb ab oder das Öl verharzt. Wenn sich beim Schieben die Pedale mitdrehen, wird es höchste Zeit für eine Wartung. Shimano bietet dazu ein Öl-Tausch-Set an.

Ein Liter Öl kostet bei Shimano rund 65 Euro und 100 g Spezialschmierfett 13,95 Euro, während der Neupreis für eine Nexus 8 weit unter 100 Euro liegt. Führt eine Werkstatt die Wartung durch, kommen für eine Stunde Arbeit noch mindestens 50 Euro Servicegebühren hinzu.

Damit liegen die Wartungskosten mit unverschämt teuren Shimano-Produkten in einem ziemlich unwirtschaftlichen Verhältnis.

Gibt es eine Shimano Nexus Öl Alternative?

Ja! Viel preisgünstiger können Sie die Wartung selbst mit Geschick und etwas handelsüblichem GL4 Getriebeöl durchführen.

Shimano Nexus Öl Alternative – LIQUI MOLY 1020 Getriebeöl (GL4)
ANSEHEN*

Durch Recherche in zahlreichen Fahrrad-Foren habe ich für Sie wertvolle Informationen und Tipps zusammengetragen.

Die aus mehreren Modulen aufgebaute Nexus Nabe ist wartungsfreundlich, wobei das Getriebe eine Einheit bildet, die Sie nicht weiter zerlegen müssen.

  • Demontieren Sie das Hinterrad, hängen den Bowdenzug aus und lösen den Klemm-Mechanismus. Bauen Sie von der linken Seite die Nabe aus. So gehts:

  • Eine gängige Methode ist es, die Nabe über Nacht in normalem Benzin einzuweichen. Andere Shimano-Fahrer spülen die Nabe in Diesel und säubern sie mit acetonfreiem Bremsenreiniger, der Plastikteile nicht angreift.
  • Es ist wichtig, einen Reiniger ohne Lösungsmittel wie Aceton zu verwenden, damit das neue Öl seine volle Viskosität behält. Verwenden Sie Reiniger nur ausnahmsweise bei extrem verschmutzten oder rostigen Naben.
  • Die Nabe muss nicht weiter demontiert werden. Die Sperrklinken dürfen nur geölt und keinesfalls mit Fett geschmiert werden.
  • Anschließend folgt das Tauchbad in handelsüblichem Getriebeöl GL4 für Motorräder oder PKWs, dessen Film auch bei Erwärmung ausgezeichnet an den Komponenten haftet. Dafür benötigen Sie einen 500 ml fassenden Behälter.

LIQUI MOLY 1020 Getriebeöl (GL4)
ANSEHEN*

  • Legen Sie die Nabenschaltung mindestens 60 Minuten lang maximal bis zum Konuslager der Antriebsseite ein und drehen die Planetenräder zwischendurch und tauchen diese wieder ein. Anleitung:

  • Die Nexus-Schaltung muss gründlich abtropfen, damit überschüssiges Öl nicht auf die Reifen läuft. Welches Fett für Shimano Nabenschaltung? Streichen Sie an der Ritzelseite die Kugellager mit wasserfestem weißem Lagerfett ein, das einen hohen Nylon- bzw. Silikonanteil aufweist. Es darf die Dichtungen und Kunststoffteile nicht aufquellen.
  • Bei montierten Rollerbrakes aufpassen: Diese erzeugen beim Bremsen starke Hitze, die das Lagerfett verflüssigen kann. Fragen Sie einen Fahrradhändler nach einer hitzefesten Fettsorte oder benutzen das Shimano-Fett.

Shimano Dura Ace Premium Spezial Fett 100 gr
ANSEHEN*

  • Bauen Sie Nabe und Hinterrad wieder ein. Schwerfälliges Drehen deutet auf zu enges Lagerspiel hin, was zu korrigieren ist. Schlingert das Hinterrad und läuft sehr leicht, ziehen Sie das Lager etwas nach.
  • Wenn Sie jetzt das Fahrrad schieben, sollten sich die Pedale nicht mehr mitdrehen. Der spürbare Leichtlauf setzt allerdings erst nach rund 100 gefahrenen Kilometern ein.

Lesenswert:

Welches Öl passt gar nicht?

Öl mit der Spezifikation GL5 sollten Sie auf keinen Fall für die Nexus verwenden: Diese Sorte enthält Additive, die bei einer Hypoidverzahnung benötigt werden. Die Zusatzstoffe bewirken eine gewisse Rautiefe, indem sie die Oberflächen anfressen. Zweck ist die bessere Haftung des Öls.

Für den gerade verzahnten Planetenradsatz der Shimano Nexus ist das reines Gift! Bei GL4 Getriebeöl fehlt dieser Zusatz.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.