Die besten Skisocken gegen Druckstellen (2019) – Was wirklich hilft

skisocken gegen druckstellen

Helfen Skisocken gegen Druckstellen? Wie kommt es überhaupt dazu? Es gibt nicht viel, was mir einen schönen Skitag mehr vermiesen kann, als schmerzhafte Druckstellen am Fuß. Werden sie so schlimm, dass sich sogar Blasen bilden, verbringe ich den restlichen Tag lieber in der Hütte als auf der Piste.

Lange Zeit hatte ich es einfach als gegeben hingenommen und mich nicht weiter darum gekümmert.  Ich hatte es auf meine Skischuhe, die Socken und meine Fahrtechnik abgeschrieben.

Nach meiner Recherche ist mir klar, dass viele Ursachen möglich sind, meist allerdings die falschen Skisocken das Hauptproblem sind.


Falke SK1 Skisocken gegen Druckstellen

ANSEHEN


Wie entstehen Druckstellen an den Füßen beim Skifahren?

Natürlich sollte die Grundvoraussetzung sein, dass Sie Skischuhe tragen, die perfekt angepasst wurden:

  • Sind diese nämlich zu eng, wird von allen Seiten Druck auf Ihre Füße ausgeübt.
  • Sitzen sie hingegen zu locker, rutschen Ihre Füße auf der Einlage herum und Ihre Zehen und Fersen stoßen immer wieder am Innenschuh an.

Tragen Sie aufgrund einer Fußfehlstellung, wie zum Beispiel einem Hallux valgus, orthopädische Einlagen, müssen auch diese richtig an den Skischuh angepasst werden, um Ihren Fuß nicht zusätzlich einzuengen.

Das Hauptproblem für die Entstehung von Druckstellen sind jedoch die Skisocken.

Folgende Probleme können durch das Tragen des falschen Modells auftreten:

  • Haut und Blutgefäße werden durch einen zu engen Schnitt abgedrückt
  • Reibende Innennähte
  • Falten bei zu lockerem Sitz
  • Fehlende Atmungsaktivität, was Ihre Füße feucht und empfindlich macht
  • Mangelhafte Polsterung

Außerdem sollte es sich tatsächlich um Skisocken handeln! Viele Skifahrer nehmen fälschlicherweise an, dass einfache Sportsocken ebenfalls ausreichen würden.

Dem ist nicht so, da diese meist zu dünn und rutschig sind. Es entsteht kein fester Halt im Schuh und Druckstellen treten auf.

Wie können die richtigen Skisocken gegen Druckstellen helfen?

Entscheiden Sie sich für ein Paar hochwertige Skisocken, stellen Sie mit Sicherheit einige Vorteile fest.

Zunächst einmal wird Ihnen bei Falke Modellen der Klasse SK1 die hervorragende Polsterung auffallen.

Mit dieser „SK-Einteilung“ hilft Ihnen die Firma Falke, die geeigneten Socken für den entsprechenden Skifahrertyp zu finden:

  • SK1 steht dabei für das Maximum an Polsterung, das Skisocken bieten können. Der Unterschied von SK1 und SK2 ist unter anderem die geringere Polsterung.
  • Ein guter Feuchtigkeitstransport schützt ebenfalls gegen lästige Druckstellen, da dieser verhindert, dass die Haut aufweicht und dadurch empfindlich wird.
  • Achten Sie zusätzlich auf den richtigen Sitz. Sind die Skisocken zu straff, kann die Haut leicht abgeschnürt werden. Sind sie zu groß, können sich wiederum Falten bilden, welche auf die Dauer schmerzende Wunden mit sich bringen.

Die besten Falke Skisocken gegen Druckstellen

ANSEHEN

Meine Empfehlung für Sie: Die SK1 Skisocken von Falke.

Aufgrund Ihrer Polsterung werden die Falke SK1 Skisocken vor allem Skifahrern angeraten, die nur gelegentlich diesem Wintersport nachgehen.

Doch auch, wenn sie häufiger fahren und infolgedessen regelmäßig unter wunden Stellen an den Füßen leiden, sind diese Strümpfe für Sie von großem Nutzen.

Sie bestehen aus den Kunststofffasern Polypropylen, Polyacryl und Polyamid sowie aus Merinowolle und Seide. Diese Mischung macht die Skisocken besonders feuchtigkeitsleitend und zugleich wärmeisolierend.

Neben den Faktoren, dass sie keine Gerüche annehmen und eine lange Haltbarkeit besitzen, stellen sie Ihnen obendrein den bestmöglichen Tragekomfort bereit.

Doch welche Eigenschaften der Falke SK1 Skisocken sind dafür verantwortlich, dass sie die lästigen Druckstellen verhindern können?

  1. Sie sind atmungsaktiv. Dadurch wird der Schweiß, der über kurz oder lang von Ihren Füßen abgegeben wird, nach außen abtransportiert. Ihr Fuß bleibt trocken und unempfindlicher gegenüber Reibung.
  2. Sie besitzen mit der SK1 Klassifizierung die bestmögliche Polsterung und somit einen exzellenten Schutz vor Druckstellen.
  3. Außerdem wurden sie so produziert, dass sie angenehm sitzen und nicht die Haut abdrücken.

Fazit für Skisocken gegen Druckstellen

Wie Sie sehen, haben die Skisocken einen äußerst großen Anteil daran, dass sie während ihres Wintersports von nervigen Druckstellen verschont bleiben.

Mit den Skisocken von Falke besitzen Sie dabei die besten, um einen schönen Tag auf der Piste zu verbringen.

Weiterführende Links:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: