Skisocken über oder unter Skiunterwäsche tragen? Probieren geht über studieren

Skisocken über oder unter Skiunterwäsche tragen

Sollten Skisocken unter der Skiunterwäsche oder darüber getragen werden? Im Freundeskreis scheiden sich die Geister über das korrekte Layering.

Es kursieren Argumente von Outdoor Spezialisten und Erinnerungen aus der Kindheit, als man bei Outdoor Abenteuern die Jogginghose in die Strümpfe stopfte. Welche Reihenfolge ist beim Skilaufen sinnvoll?


Beliebte Skisocken:

Für Damen – Falke SK4 Skistrümpfe

ANSEHEN

Für Herren – Falke SK2 Skisocken

ANSEHEN


Wie trägt man Skisocken mit Funktionswäsche?

Der erste Gedanke schweift durch die eigenen Erfahrungen. Bei welchen Gelegenheiten hat man Socken und Unterhose zusammen angezogen?

In abgewandelter Form kennt man diese Kombination von Ausflügen in den Wald. Dort werden Socken über die Hosenbeine angezogen, um das Eindringen von Zecken zu verhindern.

Aber auf der Piste gibt es keine Zecken!

Der Unterschied zum Waldspaziergang liegt im Schuhwerk:

Skistiefel mit festem Schaft verursachen bei faltigen Socken oder verdrehten Beinen der Funktionswäsche Druckstellen, die höllische Schmerzen bereiten.

Dünne Skisocken über die Hosenbeine zu bugsieren, ist schwierig. In diesem Falle liegen die Socken unter der Unterhose glatt an. Bei dicken Wintersocken und dünner Skiwäsche kann es genau anders herum perfekt passen.


Lesenswert:


Welchen Vorteil bringen Skisocken darüber?

Wenn Sie zuerst die lange Funktionswäsche anziehen und darüber ausreichend lange Skisocken, ist das Anziehen der Stiefel einfacher:

Die Hosenbeine schieben sich nicht hoch. Ein Nachteil könnte sich bei dicken Socken und dicker Hose ergeben:

Die Skistiefel werden am Schaft zu eng, wenn durch die sportliche Aktivität die Füße anschwellen. Ansonsten bleiben beide Lagen faltenlos, womit andauernder Tragekomfort gewährleistet ist.

Wenn es zur Abfahrt kommt und der Skifahrer sich intensiv bewegt, mag sich die lange Funktionshose durch die Kniebeuge minimal nach oben bewegen. Falls sich eine Lockerung ergibt, hält der lange Sockenschaft die Falte über dem Stiefel, wo sie nicht stört.

Wer trägt die Skisocke besser darunter?

Diese Frage muss jeder selbst für sich entscheiden.

Eine richtige oder falsche Reihenfolge lässt sich nicht festlegen, da nur eigenes Ausprobieren entscheidet.

Gibt es noch eine Option?

Falls sich die Socken und die lange Skiunterwäsche nicht perfekt im Stiefel anfühlen, können Sie noch eine Möglichkeit in Betracht ziehen: eine dreiviertel lange Funktionsunterhose, die bis zur unteren Wade reicht.

Die Socken und das Ende der Hose liegen sich gegenüber, womit sich im Stiefel nur eine Lage befindet. Skifahrer, die an den Füßen und Beinen eher schwitzen, können so die atmungsaktiven Materialien nutzen, die durch Doppellage möglicherweise nur eingeschränkt funktionieren.

Fazit

Ob Sie die Skisocken über oder unter der Skiunterwäsche tragen sollten, kann nur durch Ausprobieren beantwortet werden. Die Passform im Stiefel, das Kälteempfinden und das Verhalten der zwei Materialien aufeinander fallen bei jedem Skifahrer anders aus.

Die Hauptsache bleibt jedoch der faltenfreie Sitz beider Layer.


Beliebte Skisocken:

Für Damen – Falke SK4 Skistrümpfe

ANSEHEN

Für Herren – Falke SK2 Skisocken

ANSEHEN


DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: