Welche Skibrille bei welchem Wetter? 8 Gläser für jedes Wetter vorgestellt

Welche Skibrille bei welchem WetterEine Skibrille mit farbiger Tönung ist kein Schnee von gestern, denn die Sichtverhältnisse am Berg können sich plötzlich ändern. Blendender Sonnenschein, starke Bewölkung, Schneefall oder kontrastarme Umgebung bei Nebel stellt höchste Anforderungen an den Sportler. Welche Skibrille bei welchem Wetter sollten Sie nutzen?

Skibrille, Glasfarbe und Wetter müssen zusammenspielen. Die bunten Gläser schützen nicht nur vor schädlicher UV-Strahlung, sondern jede einzelne Tönung hat eine bestimmte Funktion: Erfahren Sie in unserem Special über die Skibrille, welches Glas in welchem Licht und bei welchem Wetter die Sicht optimal verbessert.

Die Kurzübersicht:

  1. Polarisierte Skibrille für starken Kontrast – Paloalto Sunglasses Shasta
  2. Skibrille für Nebel – Alpina FreeSpirit
  3. Klare Skibrille für Dämmerung – Scott LCG white li se a b ch
  4. Skibrille bei Sonnenschein – Uvex g.gl 300 TO
  5. Skibrille für leicht bewölktes Wetter – Bollé Nova II
  6. Skibrille für durchwachsene Witterung mit Sonne und Wolken – SMITH I/O Patina Split
  7. Skibrille mit wechselbaren Scheiben – Oakley Flight Deck XM
  8. Selbsttönende Skibrille – Atomic Savor M Photo Goggle

Welche Skibrille bei welchem Wetter?

1. Polarisierte Skibrillen für starken Kontrast

Je nach Einfallwinkel der Lichtwellen unterscheiden sich horizontale, vertikale und “unpolarisierte” Quergänger. Entsprechend blockieren Polfilter die sehr energiereichen Frequenzen, womit sich die Tiefenwahrnehmung des menschlichen Auges verbessert.

Keine Chance für Schneeblindheit

Aggressiver Blendeffekt der Schneedecke, der früher zur gefürchteten “Schneeblindheit” führte, verhindern polarisierte Linsen außerdem. Vereiste Stellen heben sich vom Schneefeld ab, sodass sich die Unfallgefahr durch Stürze verringert.

Paloalto Sunglasses – Shasta Skibrille Polarisiert

Polarisierte Skibrille für starken Kontrast - Paloalto Sunglasses Shasta

  • 100% UV-Schutz, polarisiert, kratzfeste Double Lens,
  • Thermoplastik Urethan Rahmen
  • kompatibel mit Headset und Sehbrille
  • Preis: EUR 88,26

2. Die Skibrille für Nebel und schlechtes Wetter

Bei schlechter Sicht in dichtem Nebel, inmitten einer dunklen Schlechtwetterfront oder bei Aktivitäten unter Flutlicht benötigen Sie eine Scheibe mit Lichtdurchlässigkeit der Stufe 0 (mehr zu den Stufen weiter im Artikel).

Die optische Aufhellung der gelben oder orangefarbenen Tönung filtert das Licht nicht, sondern verstärken die Kontraste.

Alpina Skibrille FreeSpirit

Skibrille für Nebel - Alpina FreeSpirit

  • 100% UV-A, -B und -C-Schutz-Schutz
  • Contrast System: Außergewöhnlich hohe Kontrastbildung und Aufhellung
  • Gewölbte Hybrid Scheibe und Scheibenbelüftung
  • Preis: EUR 29,05

3. Klare Skibrille für Dämmerung und schwaches Licht

Die transparente Scheibe eignet sich bei trockenem Wetter in der Dämmerung oder bei Flutlicht.

Sie schützt zudem die Augen vor Wind, Insekten, umherfliegenden Steinchen und zurückschnellenden Zweigen, wenn Sie in der Gruppe die Langlaufloipe durch den Wald befahren.

Bei schwachem Licht bieten auch blaue Gläser optimale Sicht.

Scott Skibrille LCG white li se a b ch

Klare Skibrille für Dämmerung - Scott LCG white li se a b ch

  • Skeleton Konstruktion
  • Sphärische SCOTT OptiView Doppelscheibe
  • Air Control System (ACS)
  • Preis: EUR 178,99

4. Skibrille bei Sonnenschein und gutem Wetter

Der Skiurlaub im Frühling und Sommer verlangt am Gletscher viel von den Augen ab. In stark blendendem Licht und glitzerndem Neuschnee brauchen Sie dunkle Gläser in schwarz, grau oder braun der Kategorie 4.

Ist die Tönung zusätzlich verspiegelt, ergibt sich der optimale Schutz gegen Sonnenstrahlen.

Uvex g.gl 300 TO Skibrille

Skibrille bei Sonnenschein - Uvex g.gl 300 TO

  • Beschlagfreie Scheibe durch Supravision Beschichtung
  • 100% UVA, UVB, UVC Schutz und Infrarot Schutz
  • Brillenträgertauglich (OTG)
  • Preis: EUR 99,43

5. Skibrille für leicht bewölktes Wetter

Sie ist kein Privileg der Skibrillen für Damen, sondern pinkfarbene Gläser der Kategorie 2 erfüllen bei leicht bedecktem Himmel ihren Job. Herren fahren vielleicht eher auf rote, lila oder blaue Scheiben ab, die zudem besser mit dem restlichen Outfit harmonieren.

Bollé Nova II Unisex

Skibrille für leicht bewölktes Wetter - Bollé Nova II

  • Linsen Typ: Polarized Aurora (Cat.2)
  • Modulator 2.0 NXT Gläser
  • Doppellagiger Gesichtsschaum
  • Preis: EUR 40,23

6. Skibrille für durchwachsene Witterung mit Sonne und Wolken

Bei strahlendem Sonnenschein und Wolkenfeldern im Wechsel versprechen braune, grüne und leicht verspiegelte Scheiben der Kategorie 3 gute Sicht. Generell blockieren farbig beschichtete Scheiben Sonnenlicht deutlich effektiver als ein einfaches dunkles Glas.

SMITH I/O Patina Split

Skibrille für durchwachsene Witterung mit Sonne und Wolken - SMITH I/O Patina Split

  • PorexTM Filter verhindert die optischen Verzerrungen
  • Verspiegelte Chromapop Sun Green Mirror auf grauer Scheibe
  • Antifog 5 x®-Glas
  • Preis: EUR 210,00

7. Skibrille – Bei Wetterwechsel: Scheibenwechsel

Wer morgens in diesigen Nebelschwaden startet und am Gipfel in strahlendem Sonnenschein ankommt, kann sich durch Wechselgläser an die Lichtverhältnisse anpassen.

Das Austauschen erfordert nur wenige Handgriffe, indem die Scheibe einfach aus der Fassung herausgedrückt wird. Andere Take-Off-Systeme arbeiten mit einem Clip oder kleinen Magneten.

Oakley Flight Deck XM

Skibrille mit wechselbaren Scheiben - Oakley Flight Deck XM

  • weites Sichtfeld durch rahmenloses Design
  • verspiegelte Fire-Iridium-Scheibe zum wechseln
  • flexibler 3-Punkte-Sitz
  • Preis: EUR 159,50

8. Selbsttönende Skibrille bei Wetterwechsel

Fotochrome Sichtscheiben sind die komfortabelste Lösung bei häufigen Sonne-Schatten-Wechseln durch Bäume oder Felsformationen.

Im High-End-Segment finden sich Skibrillen mit multiplen Filtern, die je nach Lichteinfall das Sichtfeld aufhellen oder abdunkeln. Im Schnitt dauert es etwa 20 Sekunden von der hellsten bis zur dunkelsten Tönung.

Atomic Savor M Photo Goggle

Selbsttönende Skibrille - Atomic Savor M Photo Goggle

  • photochrome Scheibe (VLT: 13-46%), 100% UVA-/UVB-Schutz
  • Beschlagfreie Doppelscheibe mit Multilayer Beschichtung
  • für Damen und Herren passend
  • Preis: EUR 75,67

Skibrille für jedes Wetter – Test machen: Die Lichtdurchlässigkeit

Achten Sie bei einem Skibrille Test auf geprüfte Qualität. Wie dunkel eine Scheibe getönt ist, welche Farbfilter enthalten sind und ob der Schutz für die Augen tatsächlich gegeben ist, wird anhand der DIN EN 174 Norm für Augenschutz – Brillen für den alpinen Skilauf, ermittelt. (Quelle)

Der Licht-Transmissionsgrad im sichtbaren Spektrum gliedert sich in Filterkategorien:

  • Stufe 0: 80 – 100 % Lichtdurchlässigkeit für Nachtabfahrten und bewölktes Wetter
  • Stufe 1: 43 – 80% Lichtdurchlässigkeit bei wechselnden Lichtverhältnissen
  • Stufe 2: 18 – 43% Lichtdurchlässigkeit bei Sonnenschein und vereinzelten Wolken
  • Stufe 3: 8 – 18% Lichtdurchlässigkeit für überwiegendes Sonnenlicht
  • Stufe 4: 3 – 8% Lichtdurchlässigkeit für Gletscher und sehr hellen Sonnenschein

Unsichtbare Technologie in Skibrillen: UV-Absorber

Besonders aggressiv wirkt in alpinen Höhenlagen UV-Strahlung. In den Scheiben hochwertiger Skibrillen sind molekulare UV-Absorber integriert, die Strahlung der Kategorie UV-A, U-VB und UV-C neutralisieren.

UV-Absorber nehmen die kurzwellige ultraviolette Strahlung auf, um sie in Wärmeenergie umgewandelt über die Oberfläche der Scheibe wieder abzugeben. Vorreiter dieser Technologie ist UVEX, deren Markenname “ultraviolet excluded” bedeutet.

Die so ausgerüstete Scheibe filtert UV-Licht bis 400 nm heraus.

Achtung Blaulicht!

Jetzt kommt kein Einsatzfahrzeug, sondern es geht um eine Skibrille, deren Scheibe polarisiert. Streulicht, wie Blaulicht auch genannt wird, reflektiert das Licht des Himmels, sodass im Schatten liegende Schneeflächen blau erscheinen.

Blaulicht in diesem kurzwelligen Spektralbereich zwischen 380 nm bis rund 500 nm verschluckt farbige Kontraste der Umgebung. Ein Farbfilter, der Blau abschwächt, [Blueattenuator], bringt die natürlichen Farben wieder zum Vorschein und neutralisiert Reflexionen auf Wasser und Schnee.

Vereinfacht gesagt kann man sich den Polfilter wie einen Käfig mit waagrechten Streben vorstellen. Horizontal eintreffende Strahlung tritt durch die Zwischenräume ein, die vertikalen Strahlungen werden blockiert.

Fazit

Es ist entscheidend bei einer Skibrille, welche Gläser bei welchem Wetter getragen werden. Gute Sehleistung und Kontrastwahrnehmung beugen Unfällen bei hoher Geschwindigkeit vor.


Die Kurzübersicht:

  1. Polarisierte Skibrille für starken Kontrast – Paloalto Sunglasses Shasta
  2. Skibrille für Nebel – Alpina FreeSpirit
  3. Klare Skibrille für Dämmerung – Scott LCG white li se a b ch
  4. Skibrille bei Sonnenschein – Uvex g.gl 300 TO
  5. Skibrille für leicht bewölktes Wetter – Bollé Nova II
  6. Skibrille für durchwachsene Witterung mit Sonne und Wolken – SMITH I/O Patina Split
  7. Skibrille mit wechselbaren Scheiben – Oakley Flight Deck XM
  8. Selbsttönende Skibrille – Atomic Savor M Photo Goggle

Den Lichtverhältnissen angepasste Tönungen optimieren die Wahrnehmung, doch entscheiden Sie sich für einen Rahmen, der mit der optischen Sehbrille kompatibel ist und zum Helm passt.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere