Wanderschuhe pflegen (2019) – Bessere Pflege in 4 einfachen Schritten!

wanderschuhe pflegen

Wanderschuhe pflegen ist nicht schwer, aber wichtig, unabhängig von ihrer Leistung oder davon, wie sie gefertigt sind. Diese 4 schnellen und einfachen Schritte halten Ihre Wanderschuhe in einem Top-Zustand!


Beliebte Pflegeprodukte:


1. Wanderschuhe reinigen

Sie sollten Ihre Schuhe reinigen, wenn sie schmutzig oder mit Schmutzresten bedeckt sind.

Was Sie zum Reinigen Ihrer Wanderschuhe benötigen:

  • Eine spezielle Schuhbürste, eine alte Gemüsebürste oder eine Zahnbürste
  • Spezieller Schuhreiniger, Sattelseife oder eine milde Lösung aus Spülmittel und Wasser

Reinigung des Obermaterials von Wanderschuhen

Entfernen Sie die Schnürsenkel Ihrer Wanderschuhe vor der Reinigung. Entfernen Sie anschließend Staub und Schmutz vorsichtig mit einer Bürste. Für eine gründlichere Reinigung nutzen Sie fließendes Wasser und den von Ihnen bevorzugten Schuhreiniger.

Zusätzliche Tipps zur Schuhreinigung:

  • Obwohl die meisten Schuhreiniger für eine Reihe von Materialien verwendet werden können, sollten Sie immer überprüfen, ob der Reiniger für Ihre Schuhe geeignet ist. Beachten Sie die Anweisungen.
  • Verwenden Sie weder Seife noch Reinigungsmittel. Viele enthalten Zusatzstoffe, die für Leder oder wasserdichte Oberflächen schädlich sein können.
  • Verwenden Sie zum Reinigen von Schimmel eine Mischung aus 80 Prozent Wasser und 20 Prozent Essig. Spülen Sie Ihre Schuhe danach immer gründlich mit klarem Wasser ab.
  • Waschen Sie Ihre Schuhe niemals in der Waschmaschine, da sie so beschädigt werden können.
  • Wenn Sie Ihre Wanderschuhe wasserdicht machen wollen, dann machen Sie das, solange sie noch nass sind. Die meisten Schuhe sind beim Kauf wasserdicht. Sie müssen sie daher nicht erneut wasserdicht machen, bis Wassertropfen nicht länger auf der Oberfläche abperlen.

Reinigung der Laufsohlen von Wanderschuhen

Obwohl der anhaftende Schlamm Ihre Schuhe nicht beschädigt, erhalten die Sohlen erst durch dessen Entfernen wieder ihre vollständige Griffigkeit. Saubere Laufsohlen verhindern außerdem, dass Sie bedrohliche Insekten oder Bakterien von einem Wandergebiet in ein anderes transportieren.

  • Bürsten Sie die Laufsohlen kräftig und lösen Sie festsitzende Kieselsteine.
  • Wenn Sie hartnäckig anhaftenden Schmutz haben, weichen Sie nur die Laufsohlen ein und verwenden Sie dann einen Schlauch, um den Dreck mit Kraft abzuwaschen.

Sie benötigen kein spezielles Equipment. Eine weiche Bürste und warmes Wasser reichen völlig aus. Bevor Sie das Obermaterial reinigen, schlagen Sie die Schuhsohlen gegeneinander, um Staub und Schlamm zu entfernen.

Jetzt können Sie die Bürste leicht einweichen und Flecken durch sanftes Bürsten entfernen.

2. Wanderschuhe trocknen

Selbst mit atmungsaktiven Schuhen, bekommen wir alle irgendwann schwitzende Füße. Und auch beim Wandern im Regen kann Wasser von oben in die Schuhe eindringen. In diesem Fall müssen die Wanderschuhe richtig pflegen und unbedingt trocknen, um das Leistungsniveau beizubehalten.

  • Nehmen Sie die Einlegesohle heraus und lassen Sie sie außerhalb der Schuhe an der Luft trocknen, damit die Schuhe atmen und selbst schneller trocknen können.
  • Lassen Sie die Schuhe bei Raumtemperatur an einem Ort mit geringer Luftfeuchtigkeit trocknen. Setzen Sie die Schuhe niemals einer direkten Wärmequelle aus (Kamin, Lagerfeuer, Holzofen, Heizkörper, Heizkörper usw.), da dies zu Verformungen führen kann.
  • Verwenden Sie zur schnelleren Trocknung einen Ventilator.
  • Sie können die Wanderschuhe auch mit Zeitungspapier ausstopfen. Dadurch wird die Form der Schuhe beibehalten und es wird gleichzeitig Feuchtigkeit aufgenommen.

3. Wanderschuhe pflegen

Gründliches Reinigen und Trocknen steht an erster Stelle, bevor Sie die Wanderschuhe pflegen und Produkte auftragen, damit eine effiziente Behandlung gewährleistet ist.

Verwenden Sie eine Pflege, wenn das Vollleder Ihrer Schuhe (Leder, das außen eher glatt als rau ist) trocken oder rissig erscheint. Andere Lederarten – Wildleder und Nubuk – erfordern keine Konditionierung. Die Pflege kann auch verwendet werden, wenn Ihre neuen Volllederstiefel schnell eingelaufen werden müssen.

Achtung!

Verwenden Sie Pflege mit Bedacht. Gesundes Leder funktioniert am besten, wenn es mit Feuchtigkeit versorgt wird. Zu viel Pflege macht die Schuhe zu weich und verringert den Halt, den sie bieten.

Verwenden Sie kein Nerzöl oder ähnliche Öle für Industriestiefel, denn dies macht die Art von trocken gegerbtem Leder, das in Wanderschuhen verwendet wird, zu weich.

Wanderschuhe pflegen mit Imprägnierspray


Wanderschuhe pflegen mit einem Imprägnierspray

3M Scotchgard Imprägnierspray

KAUFEN


Wasserdichte Schuhe, die mehrmals dem Wasser ausgesetzt waren, können erneut wasserdicht gemacht werden.

Ziel ist es, die wasserabweisenden Eigenschaften des Materials wiederherzustellen, so dass das Wasser leichter abperlt und nicht in das Material eindringt.

Diese Behandlung kann ein- oder zweimal im Jahr durchgeführt werden.

Lesen Sie die Anweisungen vor der Verwendung des Produkts sorgfältig durch und öffnen Sie die Fenster, um das Einatmen von Dämpfen zu vermeiden.

Sprühen Sie in einem Abstand von ca. 20 cm und achten Sie darauf, das Produkt gleichmäßig über die gesamte Oberfläche zu sprühen. Lassen Sie die Schuhe 10 bis 12 Stunden trocknen, damit sie das Produkt aufnehmen können.

Achtung:

Nicht wasserdichte Schuhe werden durch diese Art der Behandlung nicht wasserdicht. Sandalen oder stark poröse Schuhe werden auch weiterhin Wasser durchlassen.

Wanderschuhe pflegen mit Schuhwachs


Wanderschuhe pflegen mit Wachs

Meindl Sport Wax

KAUFEN


Diese Art von Pflege wird auf Leder aufgetragen, um zu verhindern, dass es trocken wird und Risse bekommt, sodass es länger hält. Das Fett macht das Leder außerdem wasserabweisend und beeinträchtigt dabei nicht die Atmungsaktivität.

Es kann bei Schuhen mit Membran verwendet werden.

Das Schuhwachs wird mit einem Tuch aufgetragen.

4. Wanderschuhe aufbewahren

Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Schuhe vollkommen trocken sind, bevor Sie sie zur Aufbewahrung ablegen.

Bewahren Sie sie an einem trockenen und gut belüfteten Ort auf. Nicht geeignet sind Dachböden,  Garagen, der Kofferraum oder feuchte, heiße oder ungelüftete Orte, die direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.


Beliebte Pflegeprodukte:


Wenn Sie Ihre Schuhe längere Zeit nicht benutzen, stopfen Sie sie mit Zeitungspapier aus, damit sie ihre Form behalten.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: