Wasser lagern für den Notfall – So bleibt der Trinkvorrat unbedenklich

wasser haltbar machen

Wie lange kann Wasser lagern? Für den Notfall sollten zwei Liter Trinkwasser pro Tag pro Person vorhanden sein, empfiehlt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Eine preiswertere Art der Grundversorgung bietet Leitungswasser, dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten.

Wasser aus der Leitung lange lagern

Prepper sind auf diesen Fall vorbereitet. Da Wasser die wichtigste Ressource ist, lässt es sich dauerhaft im Kanister lagern. Hierbei sollten Sie sich für lebensmittelechten Kunststoff entscheiden, der kein BPA enthält.

Veränderungen in Geruch und Geschmack werden damit ausgeschlossen. Transparente Behälter haben den Nachteil, dass sich durch Tageslicht Algen an den Innenseiten bilden. Wasserkanister, wie auch wasserführende Leitungen der Hausinstallation, sind blau.

Der Einfüllstutzen sollte mittels Dichtung und Schraubkappe luftdicht verschließbar sein.

Einfache Entnahme ermöglicht ein kleiner Hahn.

3 x 25 Liter Kanister blau (DIN 61) + 1 Hahn ***Getränkekanister Trinkwasser Camping Wasserkanister Set***
3 x 25 Liter Kanister blau (DIN 61) + 1 Hahn ***Getränkekanister Trinkwasser Camping Wasserkanister Set***
von plasteo
  • Lieferumfang: 3 x 25-Liter Plastekanister blau + 1 x AFT-Hahn
  • Daten Kanister: Farbe: blau / Höhe: 47 cm / Breite: 25 cm / Tiefe: 29 cm / Verschluß: DIN61 / Gewicht: 950 g / Nennvolumen: 25 Liter
  • lebensmittelecht, d.h. geeignet für Lebensmittel - daher ideal z.B. als Getränkekanister für Wasser, Säfte, Most usw.,
  • ebenfalls geeignet für Laugen, Öle oder Säuren
  • robust und stapelbar, auch palettengerecht (keine Einwegkanister)
 Preis: € 32,30 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit einem Wohnmobil oder auf dem Boot wird Trinkwasser grundsätzlich in einem Tank transportiert. Auch im Haus ist es sinnvoll, einen Wassertank zu installieren. So lassen sich Bauarbeiten oder ähnliche Störungen überbrücken. Zudem fällt mit einem Tank die körperliche Hygiene nicht ganz so spartanisch aus.

Wasser kann Bakterien enthalten

Vor dem Befüllen muss der Biofilm im Behälter entfernt werden. Jetzt sagen Sie vielleicht:

„Ich will das Wasser aus dem Tank nicht trinken, sondern nur damit duschen und das Geschirr abwaschen.

Fühlen Sie sich nicht zu sicher, denn Wasser kann nicht nur durch Trinken krank machen.

  • Keime finden auch andere Wege in unseren Körper, beispielsweise können Legionellen über die Atemwege aufgenommen werden. Tröpfcheninfektion ist im Wassernebel der Dusche gut möglich. Ab 20 Grad Wassertemperatur fühlen sich Legionellen wohl im Wasser, zwischen 30 und 45 Grad sind die optimalen Lebensbedingungen gegeben.
  • Die Bakterien können nach gut einer Woche Inkubationszeit Lungenentzündung (Legionärskrankheit) verursachen, die unbehandelt tödlich enden kann.
  • Ohne Lungenentzündung macht die infizierte Person sogenanntes Pontiac-Fieber durch. Mit Antibiotika lässt sich Legionellose gut behandeln.

Wasser keimfrei machen

Falls die Stromversorgung eingestellt und Gaskartuschen zum Kochen bereits knapp sind, bleibt das Trinkwasser durch Entkeimungsmittel, wie Micropur von Katadyn sicher. Die Anwendung ist als Tablette oder Pulver erhältlich.

Micropur Forte MF 1T 4x25 Tabletten Wasserentkeimung Trinkwasser
Micropur Forte MF 1T 4x25 Tabletten Wasserentkeimung Trinkwasser
von Katadyn
  • Micropur Forte MF 1T - Wasserdesinfektion für klares Wasser, bei trübem Wasser in Kombination mit einem Filter einsetzen
  • Technologie: Silberionen kombiniert mit Chlor - entkeimt und desinfiziert, Herstellung von frischem Trinkwasser
  • Kontaktzeit: 30 min für Bakterien und Viren, 2 h für Giardia in klarem Wasser
  • Inhaltsmenge: 100 Tabletten (1 Tablette für 1 Liter Wasser), findet in jedem Gepäck Platz
  • N-58039 Bitte beachten: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Unverb. Preisempf.: € 19,95 Du sparst: € 2,67 (13%)  Preis: € 17,28 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Silberionen oder die Kombination Silberionen plus Chlor dringen durch die Zellmembrane vorhandener Mikroben und töten diese ab. Ebenso beseitigt Micropur Algen und schlechten Geschmack.

Abgekochtes Wasser lagern

Die Zubereitung von Babynahrung erfordert abgekochtes Wasser. Es ist umständlich, für jede Mahlzeit eine kleine Menge Wasser fünf Minuten zu kochen und es anschließend auf Trinktemperatur abkühlen zu lassen.

Lesenswert: Haltbare Lebensmittel für Babys – Mit Liste zum Ausdrucken

Clevere Mütter sorgen für den Notfall vor und lagern abgekochtes Wasser in Glasflaschen mit Twist-off Deckel ein. Nochmaliges Einwecken konserviert das Wasser bei kühler dunkler Lagerung für unbegrenzte Zeit. Eine Tagesration kann kurzfristig ebenso in einer desinfizierten Thermoskanne im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Prepper sorgen vor

Ein angemessener Trinkwasservorrat sollte auch im “normalen” Alltag stets eingelagert sein. Vorausdenken zeichnet den Prepper aus, der auf jede Krise mit Entkeimungstabletten, Wasser, Lebensmitteln und Kurbelradio vorbereitet ist.

Wasser lagern und haltbar machen

Stilles Wasser erhalten Sie in PET-Flaschen, Glasflaschen, Tetrapacks oder Gallonen. Manchmal schmeckt der erste Schluck jedoch unangenehm abgestanden, obwohl die Flasche gerade erst geöffnet wurde.

Wie kann das sein, kann Wasser schlecht werden?

Sauberes Wasser kann nicht schimmeln, da es weder Zucker noch Protein enthält. Bakterien finden somit keine Nahrung. Trotzdem verlangt der Gesetzgeber für verpackte Lebensmittel ein Mindesthaltbarkeitsdatum vor. Dies beträgt für Trinkwasser in PET-Behältern ein Jahr, für Glasflaschen zwei Jahre.

Lesenswert:

Nach Ablauf ist das Wasser immer noch genießbar, vorausgesetzt, die Flasche wird ungeöffnet und dunkel gelagert. Da PET-Flaschen durchlässiger für Sauerstoff sind als Glasflaschen, ist die Haltbarkeit kürzer.

Wann verändert Wasser seinen Geschmack?

In geöffneten Flaschen nimmt das Wasser CO2 aus der Luft auf, wodurch sich der pH-Wert senkt und der schale Geschmack entsteht. Daneben beeinflusst ungünstige Lagerung die Haltbarkeit: Licht, Wärme und Frost lassen das Wasser schneller altern.

Fazit

Für den Notfall Wasser zu lagern ist spätestens zu Zeiten des Coronavirus ein Thema für jeden Bürger. Da der Handel möglicherweise Hamsterkäufe nicht ausgleichen kann, ist es wichtig, jederzeit für die ganze Familie ausreichend Trinkwasser im Haus zu haben.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: