Bosch Active Line Plus Drehmoment OHNE Tuning erhöhen – Geht das?

Bosch Active Line Plus Drehmoment LEGAL erhöhen - geht das

Das Plus in der Modellbezeichnung des Bosch Active Line verspricht mehr Durchzugskraft am Berg, doch was lehrt manchen Biker die Erfahrung? Wenn die Straßen mehr als 10 % Steigung aufweisen, macht mancher Motor schlapp. Gibt es einen legalen Trick, um das Bosch Active Line Plus Drehmoment LEGAL zu erhöhen? Lesen Sie mit!

Bosch Active Line Plus Drehmoment ohne Tuning erhöhen – geht das?

Wenn ein Active Line Plus Mittelmotor unter einer gewissen Umdrehungszahl bleibt, arbeitet er nicht mehr mit voller Unterstützung und drosselt die Leistung.

Das heißt, es ist eine bestimmte Trittfrequenz erforderlich und selbst im niedrigsten Gang müssen Sie schneller als 12 km/h fahren. An starken Steigungen erreichen Muskelkraft und Motorunterstützung diese Leistung nicht.

Infolge sinkt die Geschwindigkeit immer mehr und Anfahren ist gar nicht mehr machbar.

Und genau dieser Effekt macht den Unterschied zu E-Mountainbikes aus, die auch bei niedrigen Umdrehungen volle Unterstützung bieten.

Achtung: Die Ansteuerung des Motors dürfen Sie nicht verändern, das wäre illegales Tuning.

Mein Tipp, den ich gleich erkläre, belässt das Drehmoment im Original-Zustand. Allein die Art und Weise, wie der Motor seine Energie freigibt, wird dabei optimiert.

Diese Anwendung funktioniert nur bei Mittelmotoren, da Nabenmotoren unveränderlich an die Umdrehungen des Hinterrades gekoppelt sind.

Kettenblätter und Ritzel-Kassette austauschen

Am E-Bike mit Mittelmotor lässt sich die Übersetzung ändern, und zwar bringt vorne ein möglichst kleines Kettenblatt und hinten ein möglichst großes Ritzel den gewünschten Effekt.

Die kleinsten Kettenblätter an Bosch Antrieben haben 14 Zähne. Ersetzen Sie ein 20-er Zahnrad durch ein 14-er, gewinnen Sie 30 %.

Connex E-Bike Ritzel für Bosch Antrieb 14 Zähne
ANSEHEN*

Die gewöhnlich verbaute 10-er Kassette am Hinterrad eines Trekkingbikes hat am größten Gang einen 32-er oder 34-er Zahnkranz. Wechseln Sie eine Ritzel-Kassette mit 40 oder 42 Zähnen.

Möglicherweise ist eine neue Kette nötig, da sie für die großen Zahnkränze zu kurz ist. Den Umbau können Sie selbst vornehmen und das Kettenblatt an Ihrem Bosch Active Line Plus E-Bike wechseln.

Was bringt die neue Übersetzung?

Vormals ergab die Entfaltung 137 cm mit 32 Zähnen hinten und 20 Zähnen vorne.

Allein nach dem Austausch der Kettenblätter vorn beträgt der Vortrieb nur noch 100 cm, der Einbau des 42-er Ritzels hinten verkürzt die Entfaltung auf 72 cm.

Während die volle Motorunterstützung vorher mindestens 12 km/h erforderte, sind es mit Wechsel des Kettenblattes 8,7 km/h und mit beiden Ritzeln 6,4 km/h.

Ist mehr Drehmoment durch Software Update wie beim Performance CX möglich?

Kurze Antwort: Nein, das geht nicht. Der CX gehört einer anderen Baureihe an und hat eine ganz andere Motor-Firmware als der Active Line Plus Antrieb.

Fazit

Mit der geänderten Übersetzung fahren Sie effizienter. Der Active Line Plus Motor wird weder beschädigt noch manipuliert und riegelt weiterhin bei 25 km/h ab. Falls die geänderte Übersetzung eine Fehlermeldung erzeugt, muss Bosch die Motor-Software anpassen oder probieren Sie weniger abweichende Ritzel-Größen aus.

Lesenswert:

1 Gedanke zu „Bosch Active Line Plus Drehmoment OHNE Tuning erhöhen – Geht das?“

  1. Hallo, ich habe bei meinem E-Bike leider nur den Active Line Motor verbaut. Funktioniert bei diesem auch das Tuning per Ritzel?

    Danke und Gruß

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.