Giant E-Bike Ladegerät leuchtet rot – Schnellhilfe für Neulinge

Giant E-Bike Ladegerät leuchtet rot - Schnellhilfe für Neulinge

Rote LEDs sorgen für Unbehagen, denn für gewöhnlich zeigen sie Fehler an. Wenn das Giant E-Bike Ladegerät dauerhaft rot leuchtet, signalisiert es lediglich Bereitschaft. Lesen Sie einige Beispiele, um Ursachen für Ladefehler kennenzulernen.

Es ist mühsam, die Bedeutung der Giant LED-Anzeigen in der umfangreichen Gebrauchsanweisung des E-Bikes zu suchen. Diese Übersicht soll Ihnen helfen, mögliche Auffälligkeiten am Ladegerät schnell aufzuklären.

Was zeigen die LEDs am Giant Ladegerät an?

  • Schnelles Blinken rot-grün: Selbsttest beim Einschalten
  • Giant E-Bike Ladegerät leuchtet rot: EnergyPak Akku ist nicht angeschlossen
  • Grünes Blinken: Ladevorgang läuft
  • Grünes Dauerlicht: Ladevorgang abgeschlossen
  • Rotes Blinken: Ladeproblem
  • Dauerhaft gelbes Leuchten: Lademodus für Langzeitlagerung bis 60 %

Das Giant E-Bike Ladegerät blinkt rot und der Akku lädt nicht

Seit kurzem lädt der angeschlossene Akku nicht mehr. Die Probe mit einem anderen Akku verläuft positiv, dieser lädt ganz normal.

Lösung: Daraus können Sie schließen, dass der erste Akku defekt ist. Möglicherweise ist eine Zelle geschädigt und der Akkupack unbalanciert, wodurch eine Sicherung weiteren Betrieb blockiert.

Ladevorgang bricht ab mit roter LED

Dies passiert immer gegen Ende des Ladevorgangs, wenn der Charger direkt an der E-Bike Ladebuchse angeschlossen ist. Bei herausgenommenen Akku läuft der Ladevorgang komplett und störungsfrei durch.

Die Lösung: An der E-Bike Ladebuchse waren leichte Korrosionsspuren sichtbar. Saubermachen und Kontaktspray auftragen beseitigt den Fehler.

Akkuschutzhülle
ANSEHEN*

Die LED bleibt rot – ist das Ladegerät defekt?

Folgender Fall: Nach dem Anschließen des Akkus bleibt die LED am Ladegerät dauerhaft ‘rot’ und erlischt nach der gewöhnlichen Ladedauer von fünf Stunden. Die grüne LED zur Anzeige des abgeschlossenen Ladevorgangs bleibt dunkel. Nach dem Einsetzen des Akkus in das E-Bike zeigt das Display vollen Ladestand an.

Wenn Sie das Ladegerät ohne Akku einschalten, leuchtet die LED rot und wechselt beim Anstecken des Akkus zu gelb. Ist die Ladesicherung defekt, erkennt das Ladegerät das Anstecken der Batterie nicht und die rote LED leuchtet weiter.

Lösung: Die Überprüfung der Sicherungen im Akku ergibt korrekte Funktion. Zugänge der beiden Sicherungen befinden sich rechts und links am Akku-Anschlussteil. Damit stellte sich heraus, dass ‘nur’ die grüne LED ausgefallen war, jedoch die Funktion des Chargers weiterhin gegeben ist. Der E-Bike Hersteller hat das Ladegerät ausgetauscht.

Überlange Ladezeiten

Der Akku zeigt nach 14 Stunden 84 % Ladestand an und bricht dann den Ladevorgang ab. Nach der Trennung für rund eine Minute vom Ladegerät lädt die restliche Kapazität. Nach dem Trennen des Akkus blinkt dieses Giant Ladegerät weiterhin grün, wie beim Ladevorgang, obwohl es auf Dauer-Rot Stand-by schalten sollte.

Lösung: Gehen Sie zum Händler, um einen Kreuztest mit einem anderen Akku und einem anderen Ladegerät durchzuführen. In diesem Fall hat der lang ladende Akku am fremden Charger in normaler Zeit geladen. Demnach ist das Ladegerät defekt.

Giant Ladegerät lädt nur 60 %

Lösung: Nach dem Drücken der langen Taste am Charger endet der Lademodus bei 60 % zwecks Einlagerung.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.