Kalkhoff E-Bike Motor macht Geräusche – Was tun?

Kalkhoff E-Bike Motor macht Geräusche

Der Kalkhoff E-Bike Motor macht Geräusche, die Sie beunruhigen. Manchmal tritt ein sporadisches Quietschen auf, dann wieder knarzt es während der gesamten Strecke. Wo soll man mit der Fehlersuche beginnen oder ist womöglich der Motor defekt?

Häufige Geräusche am Kalkhoff Impulse Antrieb

Kalkhoff verbaut Mittelmotoren seiner Hausmarke Impulse in zahlreichen Modellen.

Eine akustische Begleiterscheinung hat es unter der Bezeichnung ‘Grillenzirpen’ zu solch einer Bekanntheit gebracht, dass Kalkhoff selbst eine unkonventionelle Lösung anbietet.

Jeder betroffene Kunde kann den Impulse Motor fetten lassen, wofür eine kleine Modifikation seitens des Händlers erforderlich ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass das Schmierfett nicht auf dem Sintermetall haften blieb und Trockenlaufen der Zahnräder das typische Zirpen auslösen. Der Hersteller des Impulse Motors hat ein neues Fett entwickelt, dass nun ins Motorinnere gebracht werden muss.

Da E-Bike Motoren voll verkapselt sind, kommt eine Spezial-Lösung zum Einsatz.

So wird das Zirpen am Impulse Motor beseitigt:

  • Eine Schablone mit einer Aufnahme für ein Staubsaugerrohr wird auf die linke Motorabdeckung aufgelegt
  • An der Markierung bohrt ein Techniker mit einem 4,5 mm Bohrer ein Loch in das Cover, der Staubsauger saugt die Bohrspäne ab, damit diese später nicht ins Getriebe gelangen
  • Nach dem Abnehmen der Schablone liegt das Bohrloch offen
  • Mit einer Spritze wird das neue Schmierfett durch die Bohrung in den Motor eingefüllt.
  • Ständiges Drehen der Pedale während des Einfüllens verteilt das Fett gleichmäßig
  • Nach dem Fetten wird die Bohröffnung mit einer Blindniete verschlossen. Die Nietzange zieht den Stift in der Niete nach außen heraus, womit dieser beim Einsetzen nicht in den Motorraum hinein fällt.

Da es sich um einmaliges Fetten handelt, ist eine Schmiervorrichtung anstelle der Blindniete nicht erforderlich.

Diese Maßnahme hat Kalkhoff bei der Impulse 2.0 Baureihe sowie Impulse EVO Antrieben durchgeführt.

Der Händler meldet die Seriennummer des jeweiligen Motors an Kalkhoff, wodurch der Kunde seine Garantie ausdrücklich behält.

Impulse Motor Grillenzirpen beseitigen:

Kalkhoff E-Bike mit Bosch Motor macht knarzende Geräusche

Noch bevor das Display 2000 km Gesamtstrecke anzeigt, beginnt ein Knarzen, das Biker vom Empfinden her im Antriebsbereich lokalisieren.

Die durchdringende Frequenz zerrt dermaßen an den Nerven, dass der erste Weg zum Händler führt.

Das Quietschen kann man so beschreiben, als wenn Sie einen Finger mit Druck über eine nasse Glasscheibe ziehen.

Manchmal tritt das Geräusch nur sporadisch auf, um bei der nächsten Fahrt ununterbrochen zu ertönen.

Wann genau tritt das Knarzen auf?

  • Es tritt auf beim Beschleunigen
  • Man hört es unter Last
  • Es bleibt aus beim Rollen und bergab fahren ohne Pedalieren
  • Große und kleine Gänge sind gleichermaßen betroffen

Händler, die sich mit intensiver Fehlersuche beschäftigen, finden die Ursache schnell heraus, da es auch bei anderen Kalkhoff E-Bikes aufgetreten ist.

Was Sie selbst machen können:

  • Demontieren Sie die Kurbeln, Spider, Pedale und fetten Sie die Teile etwas ein.
  • Lösen Sie die 6 Motorschrauben und klopfen Sie den Motor leicht mit einem Gummihammer von allen Seiten ab, damit das Gehäuse wieder seinen korrekten Sitz findet.
  • Ziehen Sie Schrauben mit dem richtigen Drehmoment wieder an und montieren die gefetteten Komponenten wieder an das E-Bike (1)

Drehmomentschlüssel
ANSEHEN*

Knarzende Geräusche am Akku

Aufgrund von Spannung zwischen Akku und Akkuhalterung am Kalkhoff E-Bike kommt es bei Belastung zu knarzenden Geräuschen.

Eine schnelle Lösung des Problems: Sprühen Sie alle Stellen des Akkus, die die Akkuaufnahme berühren, mit Silikonspray ein. Danach haben Sie zumindest eine Zeit lang Ruhe.

Laute Laufgeräusche erzeugt der Zahnriemen

Neben Impulse Antrieben setzt Kalkhoff auf Bosch Motoren der Baureihen Active Line und Performance Line.

Aufgrund seiner pflegeleichten Eigenschaften entscheiden sich viele Nutzer für einen Gates Riemenantrieb, anstelle einer Kette.

Der Hersteller Gates, dessen Riemenantriebe Weltruf genießen und bei Bosch verbaut werden, gibt Pflegetipps für den Zahnriemen.

Das Quietschen ist durchaus bekannt und beruht auf der ausgetrockneten Oberfläche, doch es lässt sich leicht abstellen.

  • Reinigen Sie den Zahnriemen gründlich mit klarem Wasser.
  • Lassen Sie den Riemen komplett trocknen
  • Sprühen Sie die Seiten des Zahnriemens mit Silikonspray ein

Das Silikonspray hält ungefähr 500 km, bis erneute Geräusche entstehen. Fahren Sie häufig über staubige Feldwege, können zur Pflege des Carbon-Riemens engere Intervalle nötig sein.

Fazit

Kalkhoff, vormals Derby Cycle, ist Deutschlands größter Fahrradhersteller. Entsprechend komplex treten Probleme bei den verwendeten Antrieben von Bosch und Impulse auf. Für zwei Geräusche an zwei Motoren wurden zwei Lösungen gefunden – die Kunden sind zufrieden und freuen sich über bessere Durchzugskraft und vor allem leise Laufgeräusche.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.