2

Das Kampfmesser GSG9 (2019) – Bereit für den Einsatz am Limit

kampfmesser GSG9

Welche Messer enthält die GSG9 Ausrüstung? Neulich erreichte mich eine Leser Anfrage, ob standardmäßige Kampfmesser an die GSG9 Spezialeinheit der Deutschen Bundespolizei ausgegeben werden.

Legt die GSG9 Voraussetzungen für Messer fest und wie verhält es sich bei verschiedenen Einsätzen? Diesen Fragen wollen wir im folgenden Beitrag näher auf den Grund gehen.


Vorgestellte Messer:


Offizielles Kampfmesser GSG9 – Glock Österreichisches Feldmesser 78

 

 

  • Bezeichnung: Glock Feldmesser 78
  • Gesamtlänge: 290 mm
  • Klingenlänge: 165 mm
  • Klingenstärke: 5 mm
  • Klingenstahl: brünierter SAE 1095 Stahl
  • Härtegrad: 55 HRC Rockwell
  • Gewicht: 206 g
  • Griffmaterial: Polymer Kunststoff
  • Preis: ANSEHEN

Das Feldmesser entstand nach präzisen Vorgaben des Bundesheeres in den 1970er Jahren im Rahmen einer Ausschreibung. Den Zuschlag für die Herstellung erhielt der österreichische Hersteller Glock.

Die Klinge

Dolchähnlich gerade, in eine aggressive Clip Point Spitze auslaufend, lässt sich das GSG9 Kampfmesser nicht nur in Kampfsituationen, sondern auch als Werkzeug vielseitig benutzen. Große Stabilität gewährleistet der 5 mm dicke Klingenrücken.

Der beim Militär verwendete Schliff ist glatt.

Das Feldmesser 81 mit Sägezahnung am Rücken hingegen kam nie im Bundesheer zum Einsatz, da dieser Schliff nicht konform gegenüber den Genfer Landkriegskonvention ist. Des Weiteren sind beide Varianten bis auf einen Gewichtsunterschied identisch.

Der Klingenstahl

Glock fertigt das Feldmesser 78 (unser Test) aus SAE 1095 Stahl in einer streng geheimen Legierung. Dabei handelt es sich um einen Carbonstahl mit dem Härtegrad 55 der Rockwell Skala.

Die Wahl fiel auf den relativ weichen Stahl, um gewisse Flexibilität, sowie schnelles Nachschleifen im Einsatz zu gewährleisten.

Da Carbonstahl rostet, wurde die Oberfläche brüniert.

Bei diesem Verfahren bildet sich auf eisenhaltigen Metallen durch Behandlung mit starken Säuren oder Alkalien eine dunkle Schutzschicht. Dies soll die Korrosion verringern und in taktischen Einsätzen Reflexionen verhindern.

Regelmäßige Pflege mit Öl oder Fett verstärkt diesen Effekt noch.

Der Griff

Bei der Entwicklung des Feldmessers ersetzte Glock den bisher üblichen Buchenholzgriff durch Griffschalen aus Kunststoff. Diese Neuerung hatte drei bedeutende Vorteile:

  1. Zum einen verringert sich das Gewicht des großen Messers spürbar
  2. zum anderen konnten die Produktionskosten gesenkt werden.
  3. Der dritte Vorteil ist die Möglichkeit, das Feldmesser 78 auf ein Bajonett aufzupflanzen.

Der Knauf kann vom Griff abgenommen werden, wodurch sich ein etwa 3 cm tiefer runder Hohlraum öffnet (Rambo lässt grüßen). Natürlich können darin auch Kleinteile transportiert werden.

Die wie ein Stopfen konstruierte Endkappe eignet sich zwar nicht als Hammerfläche, doch die gegossenen Griffschalen erhöhen gegenüber Holz die Rutschfestigkeit bei Nässe.

Zur Auswahl stehen die Farben sand, grau, oliv und schwarz. Ein robustes Parierelement verhindert das Abgleiten der Hand, nebenbei dient der obere Teil als Flaschenöffner.

Das Glock Feldmesser 78 beim Survival

Rüdiger Nehberg war schon als Survival Spezialist in aller Munde, als die Welt bis dahin noch nichts von Bear Grylls & Co gehört hatte. In seinem Überlebensbuch “Let’s fetz” ist nachzulesen, wie er den Griff seines Glock Feldmesser 78 zu einem perfekten Survival Tool umbaute.

Darauf verzichten wir heute jedoch lieber und nutzen das Kampfmesser so, wie es ist.

Die Scheide

Glock verwendet für die Scheide den gleichen hauseigenen Polymer Kunststoff, wie bei den Griffschalen und der bekannten Pistole. In die Spitze ist ein Loch zwecks Wasserablauf eingelassen.

Ein einfacher, doch sicherer Clipverschluss hält das Feldmesser in allen Positionen sicher fest: Den Erfordernissen nach lässt sich das Messer an der Ausrüstung oder der Kampfweste auch mit der Spitze nach oben transportieren.

Mit einem Klickgeräusch rastet die Klinge richtig ein. Lautlos lässt sich das Messer einstecken, wenn der Clip hochgedrückt wird.

Die für Links- und Rechtshänder geeignete Messerscheide kann an bis zu 6 cm breiten taktischen Gürteln oder Lochkoppeln getragen werden.

Das Kampfmesser auf Amazon ansehen

Demnach wird es innerhalb des GSG9 anscheinend wie beim Militär gehandhabt, wobei die Soldaten je nach Einsatz und persönlicher Vorliebe (nach Genehmigung) auch ein Multitool oder Schweizer Taschenmesser mitführen. Zusammen mit dem großen Glock Kampfmesser ergibt sich die perfekte Ausrüstung für Feines und Grobes.


Victorinox Taschenmesser Rucksack 0.8863

  • Bezeichnung: Victorinox Rucksack
  • Maße: 11,1 x 3,1 x 1,9 cm
  • Klingenlänge: 85 mm
  • Länge geöffnet ca. 19, 6 cm
  • Klingenstahl: rostfreier Victorinox Edelstahl
  • 9 Werkzeuge
  • Gewicht: 104 g
  • Griffmaterial: ABS
  • Preis: ANSEHEN

Der Schweizer Hersteller Victorinox prägte den Begriff “Offiziersmesser”. Auch weniger umfangreiche Multitools überzeugen durch zuverlässige Robustheit und präzise Funktionalität.

Die Werkzeuge

Das kompakte Victorinox “Rucksack” Taschenmesser (unser Test) verfügt über 9 Werkzeuge mit 12 Funktionen, die das Multitool zum praktischen Allrounder machen:

  • Feststellklinge – Dosenöffner – Kleiner Schraubendreher
  • Korkenzieher – Stech-Bohr-Nähahle – Holzsäge
  • Inox Schlüsselring – Zahnstocher – Pinzette
  • Kapselheber – Schraubendreher – Drahtabisolierer

Die Handhabung

Nach dem Öffnen rastet die Messerklinge hörbar ein. Entriegelt wird das Messer durch Zurückziehen des grauen Schiebers auf dem Griff. Mit 8,5 cm Klingenlänge lassen sich viele Aufgaben erledigen. Die extrem bissige Holzsäge ist unter allen Tools hervorzuheben.

Das “Victorinox Rucksack” bei der Bundespolizei

Bei meinen Recherchen zum Messer der GSG9 Ausrüstung habe ich unter anderem Bilder gesehen, die ein modifiziertes Victorinox “Rucksack” Klappmesser mit dem Wappen der Bundespolizei zeigen. Anstelle des Korkenziehers befindet sich ein Philipps-Schraubendreher daran.

Das Klappmesser auf Amazon ansehen

Fazit Kampfmesser GSG9

Das Glock Feldmesser 78 zählt in den Armeen vieler Nationen zur Grundausrüstung und die Spezialeinheit der Bundespolizei GSG9 führt es als offizielles Kampfmesser. Auch im zivilen Bereich besitzt es bei Jägern und als Überlebensmesser einen legendären Ruf.


Vorgestellte Messer:


Ein besseres Messer zu so einem günstigen Preis ist wohl kaum zu finden. Nur, mit 16,5 cm Länge fällt die feststehende Klinge des Glock 78 Messers unter das Trageverbot nach § 42a WaffG.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Johannes

Ich habe das Glock 81 seit einigen Jahren in Benutzung.
Es ist robust, wobei bei missbräuchlicher Nutzung als Stemmeisen aber schon eineie Scharten entstanden.
Allerdings schwierig recht scharf zu halten wegen des steilen Schneidenwinkels und im Alltag , z.B zur essenszubereitug

Reply
Johannes

Ich habe das Glock 81 seit einigen Jahren in Benutzung.
Es ist robust, wobei bei missbräuchlicher Nutzung als Stemmeisen aber schon eineie Scharten entstanden.
Allerdings schwierig recht scharf zu halten wegen des steilen Schneidenwinkels und im Alltag , z.B zur Essenszubereitung zu unhandlich.
In Kombination mit Victorinox macht es Sinn.
Insgesamt eben eher Kampfmesser.
Zum Batoning gut trotz fehlendem Full Tang.
Die Scheide finde ich extrem gut.

Reply

Leave a Reply: