Notstromaggregat Alternative (2021) – 3 Clevere Kleinerzeuger vorgestellt

Stromerzeuger alternative

Welche Alternative gibt es zum Notstromaggregat? Der erste Gedanke bei Stromausfall ist, ein Notstromaggregat anzuschaffen. Wohnen Sie jedoch zur Miete oder im eigenen Haus, sind gründliche Überlegungen notwendig.

Doch Stress beiseite, wir stellen Ihnen alternative Möglichkeiten vor, womit Sie einige stromlose Tage überbrücken können. Unser Beitrag ist auch lesenswert für Camper und Festivalbesucher, falls auf dem Gelände Notstromaggregate nicht erlaubt sind.

Alternative 1 – Die Brennstoffzelle

Die Antwort auf motorbetriebene Stromerzeuger ist eine Brennstoffzelle (1). In der Zelle reagiert mit dem Sauerstoff aus der Umgebungsluft und dem zugeführten Brennstoff, entweder Methanol oder Wasserstoff.

Bei der umgekehrten Elektrolyse (kalte Verbrennung) entsteht elektrischer Strom, als Nebenprodukte entstehen Wasserdampf und Wärme. Die Brennstoffzelle produziert 12 V, die in eine Batterie eingespeist wird.

Um 230 V Elektrogeräte zu versorgen, wird ein Wechselrichter zwischengeschaltet. Vorteile sind die zehnfache Leistungsdichte von Lithium-Ionen-Akkus, umweltfreundliche Funktionsweise und leichtes Gewicht.

Pionier bei Brennstoffzellen ist der deutsche Hersteller SFC Energy mit seinen Efoy Brennstoffzellen in diversen Größen. Das Wall Street Journal verlieh der Brunnthaler Firma den Technology Innovation Award 2009 (2), das deutsche und US-Militär zählen zu den Großkunden.

Zisa-Kombi EFOY Comfort 80i Brennstoffzelle
ANSEHEN

Alternative 2 – Solar Module

Ein Solarpanel ist ebenfalls interessant für den heimischen Einsatz. Mittels Batteriespeicher oder durch Einspeisung in das Hausstromnetz kann das autarke Inselsystem über längere Zeit Energie Engpässe überbrücken.

Da überschüssiger Strom ins öffentliche Netz zurückfließt, ist ein Zähler mit Rücklaufsperre nötig. Das Hausstromnetz sollten Sie von einer Fachfirma einrichten lassen.

2 Stk. Offgridtec® 275W Poly 36V Solarmodul
ANSEHEN

Photovoltaik Module können auf dem Balkon oder im Garten aufgestellt werden und genießen unter bestimmten Voraussetzungen staatliche Förderung (3).

Lesenswert:

Alternative 3 – Kombisystem Picea

Der Berliner Hersteller Home Power Solutions hat eine komplette Energiezentrale zur autarken Stromversorgung auf den Markt gebracht. “Picea” koordiniert eine Brennstoffzelle, einen Elektrolyseur, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einen Lithium-Ionen-Batteriespeicher.

Das System wird mit einer Solarzelle gespeist. Aus geernteter Solarstrom, der nicht mehr in die Batterie passt, wird Wasserstoff gewonnen und in Druckgasflaschen gespeichert. Dieser Wasserstoff befeuert wiederum die Brennstoffzelle. So kann ein Hausbesitzer beispielsweise seine Wärmepumpe betreiben.

Gute Planung im Vorfeld

Ein Notstromaggregat stellt zur privaten Verwendung nicht immer die optimale Lösung dar. Am besten führen Sie in Ruhe eine Bedarfsanalyse durch, bevor der akute Ausnahmezustand zu einer Kurzschlusshandlung verleitet.

Ein Notstromaggregat mit Verbrennungsmotor erzeugt Lärm und Abgase. Es sollte daher möglichst im Freien aufgebaut werden.

  • Wie viel Leistung benötigen Sie? Zwecks Dauerbetriebes benötigen Sie eine Netzwerkersatzanlage (NEA), für zeitweilige Nutzung ein Notstromaggregat (NSA). Die Anschaffung ist ein Kostenfaktor.
  • Welche Geräte müssen unbedingt betrieben werden (Kühlschrank, Heizung, medizinische Utensilien)
  • Soll erzeugter Strom dem Hausnetz zugeführt werden? Die Einrichtung muss ein Fachmann installieren.
  • Kann Kraftstoff ordnungsgemäß in Doppeltanks gelagert werden? Die Höchstmengen, die im Haus oder in der Garage in Kanistern eingelagert werden dürfen, betragen ca. 13 Liter Benzin oder 24 Liter Diesel.
  • Können der PC und andere Elektronikgeräte mit gleichmäßiger Spannung versorgt werden?
  • Funktioniert die Stromversorgung im Notfall? Regelmäßige Probeläufe sind nötig.

Sie sehen, es müssen zahlreiche Voraussetzungen Beachtung finden, um die allgemeine Sicherheit zu gewährleisten. Beziehen Sie die Nachbarschaft in Ihre Planungen ein, damit sich niemand belästigt fühlt. Falls ein Punkt nicht zufriedenstellend ausfällt, stehen folgende Möglichkeiten der Stromerzeugung zur Verfügung.

Fazit

Drei Alternativen für ökoverträgliche Stromgewinnung versorgen uns in der Freizeit oder in Notfällen mit elektrischer Energie. Von der portablen Brennstoffzelle über Photovoltaik Inselanlagen bis zur kompletten Versorgung ohne Netzstrom stehen inzwischen für jedes Budget zukunftsweisende Technologien bereit.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: