Shimano Tiagra vs Deore – Die wichtigsten Unterschiede

Shimano Tiagra vs Deore - Die wichtigsten Unterschiede

Shimano Tiagra vs Deore – welche Unterschiede der Shimano-Gruppen führen zur Kaufentscheidung? Das erste Kriterium ist die Bike-Klasse: Tiagra zählt zu den Rennrad-Gruppen, während Deore Mountainbiker und Tourenfahrer anspricht. Noch unentschlossen Einsteigern in den Radsport stellt folgender Überblick mit detaillierten Informationen vor.

  • Shimano Deore – Die Deore-Gruppe ist bereits seit den 1980-er Jahren eine feste Größe in der Shimano-Hierarchie, natürlich mit jährlichen Updates. Interessant ist die Schaltgruppe für den ambitionierten Freizeitfahrer, der Erfahrung mit langen Touren durch Wald und Feld mitbringt, während Deore Fahrern mit sportlich gewichteten Interessen einen guten Einstieg in den Offroad- und MTB-Bereich bietet.
  • Shimano Tiagra – Die Tiagra-Schaltgruppe ist für den Rennradfahrer konzipiert, dessen Fokus im Verein und bei Wettkämpfen auf Verbesserung seiner persönlichen Leistung liegt. In der Shimano-Hierarchie befindet sich Tiagra genau in der Mitte über Tourney, Claris und Sora sowie unter den professionellen Schaltgruppen 105, Ultegra und Dura-Ace.

Shimano Tiagra vs Deore – Die wichtigsten Unterschiede

  • Die Tiagra Rennrad-Schaltgruppe platziert Shimano in der oberen Mittelklasse. Was Leistungsfahrer beachten sollten: Einzelne Komponenten lassen sich nicht in höhere Gruppen upgraden.
  • Die Deore-Schaltgruppe spricht das Fahrgebiet für Tourenfahrer an. Hier ermöglichen diverse Upgrade-Kits den schrittweisen Ausbau zu verbesserter Performance.
 Shimano DeoreShimano Tiagra
Anzahl Gänge1x10,11,12 - 2x10,11 - 3x1010
Kettenblatt vorne1-fach, 2-fach, 3-fach| 30 Gänge3-fach | 30 Gänge
SchalthebelDeore I-Spec EVSTI
Bremsen2 oder 4 Kolbenfür Reifen bis 28 mm
Kettensatz GewichtFC-M6100-1 mit 30 Zähnen, 782 g50 - 34 Zähne, 910 g
Kurbelarm Länge170,0 mm, 175,0 mm165, 170, 172.5, 175 mm
Kettenblatt Zähne28 - 36 Zähne52 - 36, 50 - 34, 50-39-30
Umwerfer12-fach, 10 - 51 Zähne10-fach, 46 - 52 Zähne
Schaltwerk hinten13 Zähne28 Zähne kurz, 34 Zähne lang
Kassette10 - 51, 11 - 46 Zähne11 - 25, 12 - 28, 11- 32, 11 - 34 Zähne
KetteHyperglide-TechnologieSil-Tec (PTFE)

1. Kettenblatt

  • Zur bekannten Doppel- oder Dreifach-Ausführung legt Shimano 2021 auch ein einfaches Kettenblatt mit wahlweise 32 oder 30 Zähnen für die Deore Schaltgruppe auf. Technologien, wie speziell geformte Zähne (Dynamic Chain Engagement) und die zentrale Fixierung an der Kurbel sind von höheren Gruppen importiert. Die 10- und 11-fach Varianten sind nach wie vor erhältlich.
  • Bei Tiagra haben Sie die Wahl zwischen 52-36 und 50-34 Zähnen sowie der dreifachen Ausführung 50-39-30. Bei letztgenannter Option für 30 Gänge ist ein passender linker Schalthebel und Umwerfer erforderlich.

2. Schalthebel

Tiagra Schalthebel
ANSEHEN*

Deore Schalthebel
ANSEHEN*

  • Deore liefert Shimano jetzt I-Spec EV- kompatible Schalthebel mit Rapidfire Plus-Technologie, bei der drei niedrige Gänge mit einem Hebeldruck durchgeführt werden können. Bei der 12-fach Option erhalten Sie jedoch kein Multi-Release (wobei der High-Gang-Release-Trigger verwendet werden kann, um zwei Gänge gleichzeitig zu schalten). Ein einziger Druck auf das kleine Paddel schaltet jeweils nur einen Gang. Die strukturierten Hebelpaddel des Schalthebels verbessern den Grip.
  • Die schmalen STI-Schalthebel für vorne 2-fach und hinten 10-fach Schaltung der Tiagra lassen sich auf die persönliche Griffweite einstellen. Ergonomie erhöht den Komfort, die Präzision und die Sicherheit. Weniger Ermüdung der Hände versprechen die kombinierte Schalt- und Bremsfunktion. Ein reibungsreduzierter Mechanismus verbessert die Dosierbarkeit und erhöht die Bremskraft.

Lesenswert:

3. Die Bremsen

Tiagra Bremsen
ANSEHEN*

Deore Bremsen
ANSEHEN*

  • Wer mit Deore im Trail und Enduro-Einsatz unterwegs ist, braucht zumindest vorne eine starke 4-Kolben Bremse, ansonsten sind auch 2-Kolben-Bremsen für denselben Schalthebel bedienbar. Die mit Servo-Wave-Technologie ausgestatteten 2-Finger-Bremshebel führen zunächst die Beläge schnell an die Disc, um dann viel Hebelweg für den kontrollierbaren Bremsvorgang bereitzustellen.
  • Shimano verwendet bei Tiagra 2-Kolben Scheibenbremsen mit verbessertem Design der Bremsbeläge, die an schmalen 28 mm Reifen bei allen Wetterbedingungen zuverlässigen Halt bieten. Ab der Tiagra Rennrad-Schaltgruppe aufwärts setzt Shimano hydraulische Bremsen ein.

4. Kurbelarm Länge

Tiagra Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

Deore Kurbelgarnitur
ANSEHEN*

  • Deore Kurbeln sind in Längen von 170 mm oder 175 mm erhältlich und verfügen über genügend Kettenlinien- und Q-Faktor-Optionen, um für jedes moderne Fahrrad geeignet zu sein. Sie sind entweder mit einem 30-Zahn oder 32-Zahn narrow-wide „Dynamic Chain Engagement+“-Kettenblatt mit abwechselnden Zahnstärken erhältlich, das oft als „narrow-wide“ bezeichnet und mit Shimanos Direct-Mount-System an den Kurbeln montiert wird.
  • Bei Tiagra Kurbelarmen haben Sie die Wahl zwischen 165 mm, 170 mm, 172,5 mm und 175 mm Länge.

5. Schaltwerk hinten

Tiagra Schaltwerk
ANSEHEN*

Deore XT Schaltwerk
ANSEHEN*

  • Das mit Shadow RD+-Technologie ausgestattete Deore Schaltwerk verringert die. Wahrscheinlichkeit, dass es auf unwegsamen Trails die Kettenstrebe trifft. Eine ein- und ausschaltbare Kupplung reduziert Kettenschlagen und verbessert die Präzision der Schaltvorgänge. Die 12-fach-Version ist auf 10 Zähne im hohen Gang und maximal 51 Zähne im niedrigen Gang begrenzt. Spann und Leitrollen mit 13 Zähnen am Deore 1×12 Schaltwerk reduzieren Laufgeräusche.
  • Tiagra Schaltwerke sind mit langem oder kurzem Käfig lieferbar. Die lange Version arbeitet mit einem 34-Zahn Kettenrad, während die kurze Ausführung mit einem 28-Zahn-Ritzel kompatibel ist.

6. Die Kassette

Tiagra Kassette
ANSEHEN*

Deore XT Kassette
ANSEHEN*

  • Die Deore Edelstahl-Kassette ist in der 12-Gang-Version in einem Bereich von 10 bis 51 Zähnen erhältlich, während mit den bestehenden Optionen 1 x 10,11 und 12 sowie 2 ×10 und 11 bis zu 30 Gänge schaltbar sind. Die Abstriche beim Gewicht von 782 g gegenüber Aluminium Kassetten machen die Stahlzahnkränze durch höhere Verschleißfestigkeit wett. Hyperglide-Technologie an den speziell geformten Zähnen und passender 12-fach Kette sorgen für Top Schaltperformance.
  • Bei Tiagra Kassetten setzt Shimano vernickelte Stahlritzel mit wahlweise 11-25, 12-28, 11- 32 sowie 11-34 Zähnen ein. Die Sil-Tec (PTFE) beschichteten Glieder der 10-fach Tiagra Kette läuft besonders leise. Sie ist breiter und reißt nicht so schnell, wie die schmalere Deore-Kette.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.