Thermohose zum Radfahren im Winter (2019) – Trotz Wind und Wetter!

Thermohose Radfahren

Eine Thermohose zum Radfahren kann bei kalten Temperaturen im Winter oder Herbst den Unterschied zwischen einer schönen Tour und einer Tortur ausmachen.

In manchen Landesteilen ist es beim Radfahren windiger als in anderen. Ganz sicher wird es irgendwann, wo auch immer Sie leben, kälter, windiger und feuchter werden. Und das ist auch in Ordnung, solange Sie vorbereitet sind.

Neben all der anderen Winterausrüstung, die das Radfahrerlebnis schöner machen, ist eine gute Winterradhose unabdingbar.

Schließlich leisten Ihre Beine die Hauptlast der Arbeit, warum sollten Sie sie also nicht warmhalten?


Schnelle Entscheidungshilfe:

GORE WEAR Element

Anwendung: Für mittellange Touren und Freizeit, Windstopper

Auf Amazon

Thermohose Radfahren Günstig

4Ucycling Radhose

Anwendung: Günstige Thermohose zum Radfahren im Winter

Auf Amazon

Jack Wolfskin Activate Winterradhose

Jack Wolfskin Activate

Anwednung: Allrounder Fahrradhose für den Winter

Auf Amazon


Wichtige Eigenschaften einer Thermohose zum Radfahren

Überlegen Sie sich zuerst, wo und wie Sie Ihre Winter verbringen. Jemand, der beispielsweise nur im Sommer Fahrrad fährt, braucht möglicherweise keine vollständig isolierte, dichte Schutzkleidung.

Personen, die das ganze Jahr über den eisigen Temperaturen an der Nordsee trotzen, werden allerdings über jeden Windschutz dankbar sein.

1. Wasserbeständige Beschichtungen für Radhose

Diese Beschichtung wird im Werk üblicherweise als DWR (Durable Water Repellent) bezeichnet. Frei übersetzt, bedeutet das im Deutschen „dauerhafte Wasserabweisung“.

Sie verhindert, dass leichter Nieselregen und Spritzwasser durch Ihre Kleidung dringt, ist allerdings nicht vollständig wasserdicht.

Sie kann sich im Laufe der Zeit abnutzen, aber auch erneut aufgetragen werden.

Unterschiedliche Hersteller nutzen ihre eigenen Lösungen:

  • die Pearl Izumi Pursuit Thermal verwendet die firmeneigene DWR-Version namens PI Dry.
  • und Velocio nennt seinen DWR-behandelten Stoff ThermoRoubaix.

Wasserbeständigkeit oder Wasserdichtigkeit?

Verwechseln Sie nicht Wasserbeständigkeit mit Wasserdichtigkeit. Die Assos LL.habuTights_s7 (hier ansehen) hat beispielsweise ein wasserdichtes Panel an der Vorderseite, in der Nähe des Schrittes und des Bauches, ist aber überall sonst „nur“ wasserabweisend.

2. Winddichte Thermohose zum Fahrradfahren

Eine der bittersten aller Herausforderungen für Radfahrer im Winter ist kalter Wind, denn es gibt fast kein Entkommen.

Wenn Sie jedoch auch bei eisigem Wind unterwegs sind, dann suchen Sie nach Thermohose mit einem winddichten Stoff wie dem Windstopper von Gore Wear.

Wenn Sie jedoch nur bei einer kühlen Brise vor die Tür gehen, dann reicht Ihnen eine windfeste Radhose mit winddichten Paneelen an den Stellen, wo es am wichtigsten ist.

3. Wärmedämmung

Es gibt kein besseres Gefühl, als an einem kalten Tag in etwas Gemütliches zu schlüpfen. Oder bei Minusgraden ohne lange nachzudenken auf das Fahrrad steigen zu können.

Suchen Sie nach einer Radwinterhose mit Thermo- oder Fleecefutter (oder beidem).

Einige sind komplett gefüttert, wie zum Beispiel die Pearl Izumi Pursuit Thermal, während andere nur teilweise gefüttert sind.


Pearl Izumi Pursuit Thermal

Warum kaufen? Komplett gefütterte Radhose mit viel Bewegungsfreiheit.

Auf Amazon


Das Fleecefutter der Pearl Izumi Elite Escape AmFib befindet sich nur auf dem hinteren Teil der Beine.

4. Fahrradhose mit oder ohne Polster

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Polster in einer Radhose unterzubringen:

  1. Kaufen Sie eine Radhose mit einem bereits eingebauten Polster,
  2. oder kombinieren Sie eine Fahrradhose ohne Polster mit einer Fahrradunterhose mit Polster.

Vor- und Nachteile

Durch das Layering erhöht sich Ihre Chance auf Wundreibung, aber wenn Sie sich für eine Radhose ohne Polster entscheiden, können Sie etwas Geld sparen. Sie brauchen nicht unbedingt ein geposlterte Radhose, wenn Sie mit dem Fahrrad im Winter nur 20 Minuten zur Arbeit fahren müssen.

5. Radhose mit Trägern, Bib-Shorts

Eine Radhose mit Trägern (Bib-Hose oder -shorts) bietet eine größere Abdeckungsfläche, zusätzlichen Wind- und Wasserschutz und Platz für Taschen. Außerdem verhindert sie, dass die Haut an Ihrem Bauch frei liegt. Ein Nachteil ist es, dass die Trägerhose das Anziehen etwas schwieriger macht.

Und wenn Sie ein Bib-Hose ohne Drop-Tail-Funktion wählen, dann wird sich die Toilettenpause etwas schwieriger gestalten.

Glücklicherweise bieten die meisten Unternehmen heute Trägerhosen und -shorts an, die leicht zugänglich sind.


Schnelle Entscheidungshilfe:

GORE WEAR Element

Anwendung: Für mittellange Touren und Freizeit, Windstopper

Auf Amazon

Thermohose Radfahren Günstig

4Ucycling Radhose

Anwendung: Günstige Thermohose zum Radfahren im Winter

Auf Amazon

Jack Wolfskin Activate Winterradhose

Jack Wolfskin Activate

Anwednung: Allrounder Fahrradhose für den Winter

Auf Amazon


6. Reißverschlüsse, Taschen, Sichtbarkeit

Die Gore Wear Element verfügt über Reißverschlüsse an den Waden für ein leichteres An- und Ausziehen, sowie über reflektierende Einsätze an den Waden.

Taschen sind bei enganliegenden Radhosen eher selten.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: