Die beste Radunterhose (2018) – Besser als eine zweite Haut

beste radunterhose testEine gute Radunterhose bringt den Spaß an regelmäßiger Aktivität zurück, wenn man sich entschließt, mehr an frischer Luft zu unternehmen. Wenn die Touren immer nur kürzer ausgefallen sind, weil das Sitzen mit der Zeit unangenehm wurde, sollten Sie das komplette Outfit aufs Radeln ausrichten.

Weshalb eine moderne Bike Innenhose für Damen und Herren unverzichtbar ist, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Herren Radunterhosen

beste radunterhose herren test

Kurze oder lange Radunterhosen mit Sitzpolster lassen sich unter normaler Kleidung tragen und wirken effektiv gegen Wärme oder Kälte.

1. Empfehlung – Löffler Herren Radunterhose Transtex Light

  • Hersteller: Löffler
  • Material: 95% Polypropylen, 5% Elasthan
  • Polster: CF Basic 6 mm
  • Größen: 44 – 60
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Bei der österreichischen Marke Löffler gehen Sie sicher, gesundheitlich einwandfreie und hautfreundliche Textilien zu erwerben, was besonders wichtig bei direktem Kontakt mit der Radunterwäsche ist. Die selbst entwickelte, einschichtige Klimafaser Transtex gewährleistet in nahtlosem Design uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und optimale Klimatisierung.

Wer fährt gut mit der Löffler Radunterhose?

  • Das relativ dünne Polster ist vorwiegend für sportliche Radler konzipiert, die eine “heiße Spur” hinlegen und dabei oft aus dem Sattel gehen, wie Downhill-Fahrer und BMX-Akrobaten auf anspruchsvollen Strecken.
  • Auf ruhigeren Alltagsfahrten bewährt sich die sehr leichte, atmungsaktive Unterwäsche im Sommer
  • oder wenn Sie das Fitness-Programm indoor auf einem Hometrainer absolvieren.

Die hervorragende Qualität der Löffler Fahrrad Funktionsunterwäsche zeigt sich auch daran, dass sie größengerecht ausfällt.

Vorteile

+ schadstoffgeprüft nach Oeko-Tex-Standard
+ fällt größengerecht aus
+ hochwertige Verarbeitung

Nachteile

– für Langstrecken zu dünnes Polster
– ohne Innenhose
– nicht für harte Carbon-Sättel empfehlenswert

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

2. Günstig – Gonso gepolsterte Fahrradhose „Algier“ für Herren
Günstig - Gonso gepolsterte Fahrradhose "Algier" für Herren

  • Hersteller: Gonso
  • Material: 80% Polyamid, 20% Elasthan
  • bi-elastisches Sitzpolster
  • Größen: S – XXXL
  • Preis: EUR 23,99

Gonso hat die erste Radhose mit Sitzpolster in Deutschland auf den Markt gebracht. Über 90 Jahre Erfahrung spiegeln sich in ergonomisch und physiologisch wirksamen Details wieder: So lässt sich mit dem zusätzlichen Kordelzug die individuelle Bundweite fixieren, was beim radeln ein sicheres Gefühl vermittelt.

Für welche Zwecke eignet sich die Gonso Radunterhose?

Ein bi-elastisches, nahtfrei geprägtes Coolmax-Sitzpolster sorgt für optimalen Sitzkomfort, ob Sie anspruchsvolle Strecken mit dem Mountainbike fahren oder gemütlich mit dem E-Bike die Natur genießen.

Speziell in großen Größen leistet das recht breite Sitzpolster dauerhafte Dämpfung, sodass sich ein älterer oder unbequemer Sattel auf längeren Strecken fast relativiert.

Der leicht glänzende Stoff komprimiert spürbar, wodurch die Radsport Unterwäsche eine weit wertigere Optik besitzt, als der günstige Preis vermuten lässt.

Auch die Klimatisierung funktioniert hervorragend, was bei warmen Temperaturen das Radeln erleichtert.

Vorteile

+ breite und komfortable Sitzfläche
+ gute Passform in allen Größen
+ für Langstrecken geeignet

Nachteile

– wenig haltbarer Stoff und Nähte
– das Sitzpolster ist dick wie eine Windel
– das Markenlogo löst sich schnell ab

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

3. Protective Herren Unterhose Underpant Men

  • Hersteller: Protective
  • Material: 82% Polyamid, 18% Elasthan
  • Polster: 10 mm Polyester-Schaum
  • Größen: XS – XXXL
  • Preis: EUR 25,33

Die Protective Radlerunterhose aus bi-elastischem Stoff lässt sich unsichtbar unter der normalen Baggyhose tragen, da sich das flexible 3D-Polster der Körperform individuell anpasst. Einmal angezogen, sorgen Silikonabschlüsse und der hinten höher geschnittene Bund mit dem breiten Gummi für rutschfesten Sitz.

Für wen ist die Protective Herren Underpant empfehlenswert?

Die Sport Unterhose mit dem 10 mm dicken Polster erhöht auf gelegentlichen kürzeren und längeren Fahrten mit dem Tourenrad den Sitzkomfort.

Freizeit-Radler und Urlauber, die ansonsten über Schmerzen an den Sitzhöckern klagen, fahren mit diesen Tights in der Radsaison von Frühjahr bis zum Herbst ohne Beschwerden bis ans Ziel.

Vorteile

+ mit dem Polster kann man auch ungehindert laufen
+ es werden längere Fahrzeiten möglich
+ rutschfest und atmungsaktiv

Nachteile

– Nähte nicht sehr haltbar verarbeitet
– wird einigen Radlern im Sommer zu warm
– fällt groß aus

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

4. Vaude Herren Bike Hose Innerpants III
Vaude Herren Bike Hose Innerpants III

  • Hersteller: Vaude
  • Material: 87% Polyester, 13% Elastan
  • mit 8 mm Sitzpolster
  • Beinabschluss mit rutschfestem Gummi
  • Preis: EUR 38,90

Dreizehn Prozent Elasthan halten diese Fahrradunterwäsche eng anliegend, doch ohne einzuengen an Ort und Stelle. Auch die Beine können sich dank gummierten Abschlüssen unter der langen Hose nicht hochschieben. Vaude ist für faire Arbeitsbedingungen und umweltschonende Herstellung bekannt, so ist auch die Innerpants lll aus bluesign-zertifiziertem Material hergestellt.

Wer sollte die Vaude Radunterhose tragen?

Das Sitzpolster aus einem atmungsaktiven, offenporigen Schaum mit dem Dämpfungswert 60 kg/m3 (dazu später mehr) empfiehlt der Hersteller für moderate Fahrradreisen und für kürzere Strecken im Alltag.

Ebenso bewerten MTB-Fahrer die hochelastische Anti-Schweiß Unterwäsche positiv, da sie fest sitzt und bei anstrengenden Passagen die Haut atmen lässt.

Und wenn ein unterwegs ein Regenschauer niedergeht, überzeugt die Vaude Innerpants lll mit schnelltrocknenden Eigenschaften als erste Kleidungsschicht.

Vorteile

+ umweltfreundlich hergestellt
+ nahtloses Design verhindert Druckstellen
+ bequeme Passform

Nachteile

– Polsterung nicht für sehr lange Touren ausreichend

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

5. Gore Wear Herren C3 Windstopper Base Layer Boxer Shorts
Gore Wear Herren C3 Windstopper Base Layer Boxer Shorts

  • Hersteller: Gore Wear
  • Material: 91% Polypropylen, 9% Elasthan
  • Gore Windstopper Technologie
  • Größen: S – XXL
  • Preis: EUR 40,39

Die eher kurz gehaltenen Beine stehen im richtigen Verhältnis zur körpernahen Passform der Gore Fahrradhose. Ein höher geschnittener Rückenbund sowie das feine, doch strapazierfähige Stretchgewebe unbeschränkte Bewegungsfreiheit auf dem Bike.

Selbst nach einer extremen Spinning-Session im Studio geht Mann mit heiler Haut nach Hause, da dank optimierter Führung der Flachnähte am Innenschenkel keine Scheuerstellen mehr entstehen.

Für welche Radfahrer eignet sich die Gore Radunterhose?

MTB- und hobbymäßige Rennradfahrer sind das ganze Jahr über mit der Gore Windstopper Radunterhose wetterfest angezogen:

  • Bei Regen ist nun keine Zwangspause mehr nötig, denn die Wasser abweisenden Radler Unterhosen halten kalte Nässe zuverlässig fern.
  • Im Winter hält die Bike Unterhose unter einer Jeans oder einer Kombi angenehm warm, was auch Elektro Scooter Besitzer und Motorradfahrer schätzen, die täglich zum Job fahren. Mitglieder im Radsportverein können mit der Fahrrad Innenhose nach Plan Trainingseinheiten fahren.
  • Bei wärmeren Temperaturen kühlt das extrem atmungsaktive Material – eine echte Multifunktionswäsche, die sich dank anatomischem Sitzpolster für längere Ausfahrten eignet.

Käufer berichten, dass dieser Gore Herren Radunterhose recht klein ausfällt, sodass einige von ihnen in eine Nummer größer umgetauscht haben.

Vorteile

+ der Windstopper hält die Beine warm
+ dünnes, hautfreundliches Gewebe
+ gute Passform

Nachteile

– ohne rutschhemmende Beinabschlüsse
– teils wenig haltbare Nähte
– fällt kleiner aus

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen


Welche Radunterhose mit Polster für Damen ist empfehlenswert?

beste radunterhose damen test

Merino Wolle oder Windstopper macht notwendige Radfahrten bei Schmuddelwetter erträglich – dazu sieht Radunterwäsche klasse aus.

6. Empfehlung – Odlo Breeze Boxer Damen
Empfehlung Damenfahrradunterhose - Odlo Breeze Boxer Damen

  • Hersteller: Odlo
  • Material: 88% Plyester, 12% Elasthan
  • mit integriertem Padding für Radfahrer
  • Light Comfort Stretch Jersey
  • perfekte Temperaturregulierung
  • Preis: EUR 19,80

Die Odlo Breeze Radunterhose bedeckt unmerklich leicht die Beine, doch gleichzeitig unterstützt das hochelastische Light Comfort Stretch Jersey die Muskulatur bei allen Wetterlagen, außer vielleicht im tiefen Winter.

Während der Fahrt kann das breite Gummibund weder umklappen noch drücken, da es vorn v-förmig verläuft – das Design sieht zudem so stylish aus, dass manche Radlerin diese Odlo Tights als eigentliche Radhose verwendet.

Wer sollte die Odlo Radunterhose tragen?

Das mit Berath Technologie ausgerüstete Material eignet sich speziell für aktive Radsportlerinnen. Bei intensivem Training wird die Haut sehr gut belüftet und fühlt sich trocken an.

Längere Touren zu fahren, ermöglicht das Bronze Padding Sitzpolster. Wenn Sie richtig in die Pedale treten, wirken die geruchshemmenden Eigenschaften.

Die Odlo Hose ist ideal auf der Trekkingradtour, wenn weniger Wechselwäsche im Rucksack mitkommt und ein heißer Tipp für Power-Radler.

Cargo-Biker mit Packtaschen und Mütter mit Kindersitz am Rad merken nach der Ankunft den Unterschied zur einfachen Unterwäsche ganz bestimmt.

Lesenswert: Welche Fahrradtasche zum Einkaufen? 3 Kriterien und eine Empfehlung

Vorteile

+ vermeidet Überhitzung
+ dünneres Polster trägt nicht auf
+ Bund vorn v-förmig, im Rücken hoch geschnitten

Nachteile

– nur in schwarz erhältlich

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

7. Günstige Radunterhose für Damen – Underpant von Protective

Günstige Radunterhose für Damen - Underpant von Protective

  • Material: 93% Polyester, 7% Elasthan
  • Protective Formular- Pad
  • Innenhose aus bi-elastischem Material
  • Größen: 34 – 46
  • Preis: EUR 29,95

Die Protective Underpant besteht aus atmungsaktivem 4-Wege-Stretch und einem ergonomischen 10 mm dicken Pad. Ein weiches Taillengummibund, Silikon an den Beinabschlüssen und das höher geschnittene Rückenteil verhindern jegliches Verrutschen bei intensivem Biken.

Wer benötigt die Protective Damen Underpant Radhose?

Das nahtlose Formular-Schaumpolster vermeidet vorzeitige Druckstellen an den Sitzknochen, weshalb speziell Anfänger kürzere und mittlere Strecken komfortabel radeln.

Sportliche Fahrerinnen auf schmaleren Sätteln profitieren ebenso von dem Pad und der rutschsicheren Verarbeitung der Hose.

Das Material selbst trocknet schnell und belüftet die Haut, sodass Berufsfahrerinnen im Kurierdienst ständig neues Anfahren bei der Auslieferung kraftschonender bewältigen.

Vorteile

+ das Pad trägt nicht auf
+ hochwertiges Material und Verarbeitung
+ gute Passform

Nachteile

– empfindlichen Personen kratzen die Nähte
– fällt etwas größer aus

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

8. Gonso Damen Rad U Pants Silvie
Gonso Damen Rad U Pants Silvie

  • Hersteller: Gonso
  • Material: 85% Polyamid / 15% Elasthan
  • Farben: Schwarz und weiß
  • Größen: 36 – 52
  • Preis: EUR 37,90

Die Gonso Radunterwäsche ist für sportliche Freizeit konzipiert. Flachnähte, ein breiter Gummibund und weiche Beinabschlüsse passen sich der Trägerin sanft formend an.

Viel Lob erntet das Sitzpolster aus Dryup Funktionsschaum für

  • die Polsterung an den Sitzknochen,
  • das Volumen
  • und die Atmungsaktivität.

Kombinieren Sie die Fahrradunterhose mit einem langen Shirt, da das Rückenbund nicht höher geschnitten ist.

In gebeugter Haltung vermeiden Sie so kalte Nieren und ungewollte Einblicke.

Die Hose ist in schwarz und weiß erhältlich, womit sie sich umfassend mit dünnerer Oberbekleidung kombinieren lässt.

Welche Zielgruppe spricht die Gonso Damen Rad U Pants Silvie an?

Da der Stoff relativ dünn ist, lässt sich die Damen Radunterhose trotz Sitzpolster unter einer Jeans oder Alltagshose unsichtbar unterziehen. Damit eignet sie sich

  • für Gelegenheitsfahrerinnen,
  • für Radtouren im Urlaub
  • oder für die täglichen Wege in der Stadt.

Mütter, die ihren Kindern das Rad fahren beibringen, können lange Stunden draußen verbringen, ohne schwere Beine zu bekommen.

Beim Indoor-Spinning oder Hometrainer-Programm formt die Radhose, schon bevor die Pfunde purzeln, eine knackige Figur, was eine gute Motivation darstellt.

Vorteile

+ gute Polsterung
+ unsichtbar unter Tageskleidung tragbar
+ mehr Elasthan wie eine Miederhose

Nachteile

– die Beinsäume rutschen hoch
– flach geschnittenes Rückenbund zieht sich herunter
– sitzt zu locker

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

8. Löffler Damen Radunterhose Transtex Light
Löffler Damen Radunterhose Transtex Light

  • Hersteller: Löffler
  • Material: 95% Polypropylen, 5% Elasthan
  • Sitzpolster CF Basic, 6 mm
  • Transtex light Klimafaser
  • Größen: 34 – 50
  • Preis: EUR 39,99

Die Marke Löffler schneidet bei fast jedem wichtigen Radunterhose Test mit den Bewertungen “gut” und “sehr gut” ab. Dazu trägt hauptsächlich die selbst entwickelte Klimafaser “Transtex” bei, die Feuchtigkeit hervorragend abtransportiert und geruchshemmend wirkt.

Das etwas dünnere 6 mm Comfort Basic Sitzpolster kommt oft bei Radunterhosen und Radshorts zum Einsatz, versetzte Flachnähte geben Bewegungsfreiheit ohne Scheuerstellen. Diese hochwertige Unterwäsche zum Rad fahren ist auch in sommerlichem Weiß erhältlich und bei 60 °C waschbar.

Welche Damen fahren gut mit der Löffler Radunterhose?

Bewusste Frauen finden an der Löffler Fahrrad Unterhose das Zertifikat “Oeko-Tex-Standard 100”, womit die direkt auf der Haut getragene Textilie frei von Schadstoffen ist. Ebenso verzichtet Löffler bei diesem Modell auf chemische und andere Zusätze.

Das elastische Soft-Gewebe entfaltet seine kühlende Wirkung bei intensivem Biken als MTB Unterhose unter einer Baggy.

Auch Radlerinnen mit ruhiger Fahrweise, die einen Komfortsattel nutzen, fahren damit längere Touren bei warmem Wetter.

Vorteile

+ für längere Touren gepolstert
+ auch bei intensivem Radeln klimatisierend
+ hochwertig

Nachteile

– teuer
– ohne gummierte Beinabschlüsse
– teils werden Bundabschlüsse zu eng empfunden

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen

9. Nakamura Cortina Rad-Unterhose für Damen
Nakamura Cortina Rad-Unterhose für Damen

  • Hersteller: Nakamura
  • Material:95% Polyester, 5% Elasthan
  • funktionelles Sitzpolster
  • Größen: 36 – 46
  • Preis: EUR 18,95

Diese günstige Radunterhose stammt von Nakamura, der MTB-Linie von Intersport Frankreich. Die recht kurze Beinlänge schließt aus, dass sich die Säume hochschieben oder aufrollen, wie es bei den Mitbewerbern ohne gummierte Säume öfters beklagt wird.

Dann fällt das luftige Design ins Auge, wobei ein durchgehender Mesh-Einsatz vom Rückenteil über die Seiten zu den Leisten verläuft.

Die wenigen Flachnähte können daher so verlaufen, dass sie beim Fahren nicht stören.

Wer sollte sich die Nakamura Radunterhose bestellen?

Frauen, die ab und zu kurze Strecken zurücklegen oder im Studio Radsport betreiben, liegen mit der leichten Nakamura Radunterhose richtig.

Eine schlanke Figur ist hinreichend, doch mit viel Bewegungsfreiheit für Radausflüge gerüstet.

Vorteile

+ attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
+ atmungsaktiv und schnell trocknend
+ angenehmes Material

Nachteile

– kleine Beschädigungen entlang der Nähte
– scheuert bei manchen Radlerinnen an der Seitennaht

Diese Radunterhose jetzt auf Amazon ansehen


Welche Radunterhose wird unser Vergleichssieger?

Der Tragekomfort, die Qualität und die Passform fallen bei sogenannter Rennrad Unterwäsche durchaus unterschiedlich aus. Bei allen ist das eingenähte oder eingeklebte Innenpolster das wichtigste Merkmal.

Eine Herren Radunterhose mit Sitzpolster ist am Einsatz deutlich breiter und länger geschnitten als eine entsprechende Radunterhose mit Polster für Damen.

Testsieger wird allerdings nicht automatisch das Modell mit dem dicksten Pad, denn die Erfahrung zeigt:

Viel hilft nicht viel – zu voluminöse Sitzpolster erhöhen die Reibung am Bein.

Unser Vergleichssieger der Radunterhose für Herren

Schlichtes, doch hochfunktionelles Design zeichnet das bereits seit Jahren erfolgreiche Modell aus. Vereins- und Hobby-Radler geraten in der leichten Klimafaser kaum ins Schwitzen.

Die Innerpants ist mit einem relativ flächigem, 6 mm starkem Sitzpolster für moderate bis intensive Fahrweise auf mittellange Touren ausgestattet.

Hochwertige Verarbeitung mit weichen Flachnähten zeichnet unseren Vergleichssieger der Herrenriege aus, die Radunterhose Transtex Light von Löffler.

Die beste Radunterhose mit Polster für Damen im Vergleich

Ohne eine gepolsterte Radunterhose sollte keine Frau losfahren, wenn eine längere Tour ansteht.

Weibliche Haut ist sensibel, wenn beim Radeln eine Innennaht scheuert oder nach einer Stunde der Sattel schon unangenehm drückt: Ein 10 mm starkes Schaumpolster leistet Abhilfe.

Atmungsaktive Funktionsfaser, ein bequemes antibakterielles Sitzpolster und ein speziell geschnittenes Komfortbund sorgen bis zur Ankunft für gleichbleibend hohen Tragekomfort.

Und was ganz entscheidend ist, ein höher geschnittenes Rückenteil hält die Kehrseite bedeckt: Alle Pluspunkte vereinigt unser Favorit, die schick designte Odlo Breeze Boxer Damen.

Unser Preis-Leistungs-Tipp

Wie immer folgt nun die Empfehlung für eine günstige Radunterhose, die qualitativ einiges zu bieten hat. Kompression trägt maßgeblich zur Leistungssteigerung und beschleunigt die Erholung der Muskeln.

Dies leistet unser Budget-Tipp für eine Herren Radunterhose mit 20% Elasthan in der Klimafaser. Ein Kordelzug zum Gummibund dominiert das sichere Tragegefühl, Antirutschgummis am Bein sowie ein bi-elastisches nahtfreies Sitzpolster komplettieren das Outfit für gemütliche und leistungsorientierte Biker: Die Radhose “Algier” von Gonso macht beim Preis-Leistungs-Vergleich das Rennen.

Eine preiswerte Damen Radunterhose mit Polster, hochfunktionell und in wertigem Design ist zum Verkaufsschlager auf online Marktplätzen aufgestiegen. So viele zufriedene Kundinnen sprechen für die gute Passform, das angenehme Tragegefühl und die ordentliche Verarbeitung. Dem schließen wir uns an und stellen Ihnen die Protective Damen Underpant Women als unseren Budget-Tipp vor.


Günstige Radunterhose für Herren

“Algier” von Gonso

Auf Amazon

Günstige Radunterhose für Damen

Protective Underpant

Auf Amazon


Warum ist eine Radunterhose notwendig?

beste fahrradunterhose test

Möchten Sie das Rad fahren gern intensivieren, doch nach einer kurzen Strecke ist die Motivation bereits am Boden?

Das hat in 99% aller Fälle denselben Grund:

Das Sitzfleisch schmerzt.

Gerade auf längeren Touren werden die Sitzknochen und die Haut stark beansprucht. Jetzt müssen Sie Prioritäten setzen: Entweder tragen Sie eine coole Hose, womit man sich auch im Café sehen lassen kann oder genießen Sie komfortables Rad fahren mit spezieller Fahrrad Unterwäsche.

Was spricht gegen normale Unterwäsche beim Rad fahren?

Alle bekannten Sportausrüster führen Funktions-Unterwäsche für Damen und Herren.

Ist das lediglich Marketing oder sollte man sich so eine teure Fahrradunterhose zulegen, wenn man vorher auch immer in normaler Wäsche gefahren ist?

Die Entscheidung liegt bei Ihnen, weiterhin einen normalen Slip unter der Fahrradhose zu tragen. Vorteile werden Sie davon nicht haben. Atmungsaktivität bleibt Ihnen vorenthalten und…

…wenn es dann vorne zwickt und hinten beißt, hilft kein Klosterfrau Melissengeist,

…sondern letztendlich nur eine gepolsterte, gut sitzende Radunterhose.

Radunterhose Test und Kauf – worauf achten?

Radunterhosen gibt es in verschiedenen Preisklassen. Was nichts kostet, ist auch nichts, mag man denken.

Doch stimmt das wirklich?

Nicht so ganz, denn die beste Radunterhose ist diejenige, die beim Fahren nicht stört. Machen Sie den Radunterhose Test und entscheiden Sie sich für eine Damen- oder Herrenhose mit anatomisch optimierten Sitzpolster.

Unser Tipp: Verzichten Sie auf Unisex-Radhosen, da ein standardmäßiges Sitzpolster niemals den erwarteten Sitzkomfort bieten kann.

Woran erkennt man eine Radunterhose für lange Ausfahrten ohne Reue? 5 Merkmale

  1. Bund und Beinabschlüsse dürfen nicht einschneiden oder umklappen
  2. Silikonränder an den Säumen vermeiden Hochschieben und Faltenbildung
  3. Das Sitzpolster muss an der richtigen Stelle platziert sein
  4. Nahtlose (seamless) Verarbeitung
  5. Der Oberstoff sollte straff anliegen und nicht zu dehnbar sein

Auf das Sitzpolster, Herzstück der Radunterwäsche, gehen wir gleich noch genauer ein. Die Konfektionsgröße fällt bei hohem Elasthananteil öfters kleiner aus, worauf die Hersteller bestenfalls selbst hinweisen.

Das Obermaterial sollte atmungsaktiv sein und eine gewisse Festigkeit aufweisen. Zu flexibles Stretchmaterial bewegt sich beim Radeln ständig mit, wodurch sich die Position des Polsters unter dem Allerwertesten verändert.

Ob Fahrer und Radunterhose ein Team wird, hängt von der Form, der Größe und der Konsistenz des Polsters ab – dies gilt für Damen und Herren gleichermaßen.

Die 6 häufigsten Fragen zur Funktionswäsche fürs Rad

Eine Radunterhose ist genau auf die Bedürfnisse der Sportler zugeschnitten. Moderne Synthetikfasern saugen den Schweiß nicht nur auf, sondern leiten die Feuchtigkeit an die zweite Kleidungslage weiter.

Das Fahrgefühl erfährt eine positive Veränderung, wenn der Körper bei hohen Temperaturen gekühlt wird, doch bei Kälte effektive Wärme hält.

Während Sie in die Pedale treten, hält Radunterwäsche die Muskeln auf der idealen “Betriebstemperatur”.

Klimatisierung ist noch längst nicht alles, was Funktionswäsche für Radfahrer leistet:

  • Komprimierendes Stretchmaterial fördert die Blutzirkulation, wodurch weniger Krämpfe auftreten
  • und nahtlose Schnitte drücken nicht ins Sitzfleisch oder werfen Falten, was auf dem Sattel ziemlich unangenehm wird.

Kann das Ihre gewohnte Unterhose auch?

Jede Sportart bedarf Ausrüstung, und Baumwolle hat bei regelmäßigem Radeln inzwischen wirklich ausgedient.

1. Wie sollte man die Radunterhose tragen?

Manchem Einsteiger geht eine entscheidende Frage im Kopf herum:

„Trägt man die Fahrradhose ohne Unterhose?“

So ist es.

Unterwäsche trägt man direkt auf nackter Haut, so auch die Radfahrunterwäsche.

Beim ersten Mal mag es ein ungewohntes Gefühl sein, doch beim Fahren gewöhnt man sich schnell daran: Die Radunterhose sitzt wie eine zweite Haut.

Druck- und Scheuerstellen können in so einem anatomisch ausgeformten Sitzpolster nicht entstehen, vorausgesetzt, die Hose passt genau und der Sattel ist richtig eingestellt.

2. Wie groß sollte das Sitzpolster sein?

Wie bei der Auswahl eines Sattels ist es bei der Suche nach einer passenden Radhose hilfreich, den persönlichen Sitzhöckerabstand zu ermitteln.

Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Setzen Sie sich auf einen Bogen Wellpappe und markieren die beiden Abdrücke.
  2. Wählen ein etwa drei Zentimeter breiteres Sitzpolster aus, worauf sich die Sitzbeinhöcker genau mittig auf den seitlichen Polsterflügeln befinden.
  3. Herren-Sitzpolster sind 15,5 bis 19,5 cm breit, bei Damen betragen die Abstände 14 bis 18,5 cm.

Treten trotz korrekter Größe von Sattel und Sitzfläche immer noch Beschwerden an dieser Stelle auf, hilft ein dickeres oder strafferes Polster.

3. Wie sieht es mit der Hygiene aus?

Antibakteriell behandelte Sitzpolster erhalten die Hygiene beim Schwitzen einwandfrei, doch nur in direktem Hautkontakt kommt der vom Hersteller beworbene Feuchtigkeitsabtransport tatsächlich zustande.

Bei mehrtägigen Radtouren lohnt es, eine oder zwei weitere Radunterhosen zum Wechseln einzupacken.

So kann immer ein gewaschenes Teil unterwegs trocknen und einmal Reserve ist noch da, wenn es stark regnen sollte.

Trotz aller Vorteile mag nicht jeder Radler die Funktionswäsche auf der Haut tragen.

Warum?

Es mag aus hygienischer Empfindlichkeit eine Abneigung gegen den direkten Kontakt mit dem Sitzpolster bestehen.

Wer sich die Mühe macht, die Radhose nach der Tour zu Hause kurz mit der Hand durchgewaschen, braucht sich keine Sorgen um Mikroben und Geruch zu machen.

4. Was trägt man noch zur Radunterhose?

Eine sportliche Kombination ergibt sich mit einer Radhose ohne Einsatz, die noch anderweitig, beispielsweise zum Joggen, zum Einsatz kommt.

Je nach Jahreszeit können Sie:

  • MTB Cargo-Shorts,
  • Sweatpants
  • oder eine lange warme Radhose ohne Sitzpolster für den Winter darüber anziehen.

Natürlich eignen sich auch normale Loose Fit Jeans oder Shorts, wenn die Tour nicht allzu weit und ein Abstecher zu Fuß eingeplant ist.

Anders herum gibt es die Radunterhose auch ohne Polster.

Dann empfiehlt es sich, für die ausgiebige Trekking Tour eine gepolsterte Radhose oder eine Protektorhose auf dem MTB Trail zu tragen.

5. Die Radunterhose scheuert – was tun?

Des Weiteren hört man Klagen, dass der Rand des eingenähten Sitzpolsters scheuert.

Die Ursachen und Lösungen:

  • Wenn das Polster zu klein und zu dünn ist, um die Sitzknochen zu schonen, scheuert der Rand. Von daher rentiert sich der Kauf einer hochwertigen Markenhose, deren Einlage zum persönlichen Körperbau passt.
  • Achten Sie auf die Naht des Sitzpolsters, dass diese auf dem Schaum etwas nach innen versetzt verläuft. Der etwas überstehende Schaumrand sorgt für einen weichen Übergang zum Stoff.
  • Die Radunterhose sollte regelmäßig gewaschen werden, da sich ansonsten das Polster verhärten kann.
  • Daneben kommt noch eine andere Ursache in Betracht, warum das Sitzpolster drückt: Zu einem breiten Tourensattel gehört ein ausreichend breites Sitzpolster. Wenn dieses zu schmal ausfällt, sitzen Sie genau auf dem Rand.

6. Welche Unterhose unter der Radunterhose anziehen?

Falls Sie eine Unterhose zur Radunterhose tragen möchten, sollten Sie auf hoch ausgeschnittene Hipster Slips oder String Tangas verzichten.

Am besten fahren Sie mit enganliegender Boxer Shorts oder Hipster Slips aus Mikrofaser, deren kurzer Beinansatz Wundscheuern und Verrutschen vorbeugt.

Merino Radunterwäsche, die natürliche Alternative zu Synthetiks

Unter ambitionierten Bikern ist Funktionswäsche aus seidenfeiner Wolle von Merinoschafen sehr gefragt, wenn es um Bekleidung im Zwiebelsystem geht.

Die Naturfaser nimmt Feuchtigkeit auf und leitet sie an die darüberliegende Kleidungsschichte weiter.

Dank ihrer regulierenden Wirkung klebt Merino Unterwäsche nicht auf der Haut.

Ein herausragender Vorteil gegenüber Synthetiks ist, dass Merinowolle selbst nach einigen schweißtreibenden Radfahr-Tagen keine Gerüche entwickelt.

Merinowäsche ist in verschiedenen Stärken für Sommer, Übergangszeit und Winter erhältlich. Interessant ist, dass leichte Merino Radunterwäsche auch bei warmen Temperaturen sehr angenehm ist:

Natürlicher Temperaturausgleich bewirkt beim Radeln leichte Kühlung der Haut.

So kommen lange Merino Radunterhosen mit Sitzpolster als klimatisierende Base Layer direkt auf der Haut getragen zum Einsatz.

Beachten Sie, dass Wolle mehr Feuchtigkeit aufnimmt, als Kunstfaser.

Radler, die bei frostigen Temperaturen schweißtreibend trainieren können bestätigen, dass Merino Funktionsunterwäsche, selbst wenn sie mit Feuchtigkeit gesättigt ist, immer noch ausreichend warm hält.

Radunterhosen aus Merinowolle testen

Nun möchten wir alle Outdoorfreunde ansprechen, die sich aus frühen Kindertagen an unerträglich kratzende, oftmals selbst gestrickte Wollunterhosen erinnern.

Ja, auch ich “musste” so ein Teil tragen und habe mich für meine Radtouren dennoch an moderne Merino Unterwäsche gewagt.

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht: Fast alle wichtigen Ausrüster wie der neuseeländische Woll-Spezialist Icebreaker, Odlo, Vaude oder Löffler bieten flauschig weiche Merino Funktionswäsche in ansprechender Optik an.

Dabei können Sie zwischen reiner Merinowolle oder Mischgewebe mit Wollanteil wählen und eine Radhose mit Sitzpolster darüber tragen.

Selbst bei der Pflege ist Merino Bike Wear problemlos: Alles ist bis 40 °C in der Maschine waschbar.

7. Eine Polstergarnitur aus Schaumstoff oder mit Gel?

Die ersten Sitzpolster waren deutlich dünner und bestanden aus Leder. Heute sind Radunterhosen mit Sitzpolstern aus mehrlagigem Schaumstoff oder Silikon-Gel veredelt, deren Stärken 6 mm bis 20 mm betragen.

Wie formbeständig der Polsterschaum ist, verrät Ihnen die Angabe zu “Density”, zu deutsch “Stauchhärte”. Die Auflistung der Marke Craft Sports gibt an dieser Stelle stellvertretend für andere Anbieter eine detaillierte Beschreibung der verschiedenen Polster:

  • Eine Profi Radhose für den richtig eingestellen harten Rennradsattel kann ein Schaumpolster mit bis zu 120 kg/m³ Stauchhärte auf 14 mm Stärke aufweisen.
  • Für intensiven Radsport empfehlen sich 80 kg/m³ Stauchhärte bei einem straffen 5-mm-Polster.
  • Ambitionierte Radler benötigen zwischen 60 und 80 kg/m³ Stauchhärte an einem 12 mm dicken Polster.
  • Auf oft genutzten Freizeiträdern sind Sie mit der etwas weicheren 35 – 80 kg/m³ Stauchhärte bei 12 mm Dicke gut ausgerüstet.
  • Für den täglichen Weg zum Job eignet sich ein leichtes Pad mit 60 kg/m³ Stauchhärte und 8 mm Volumen.

Schaumstoff-Polster

+ höhere Belüftung
+ passt sich der Körperform an
– sitzt sich mit der Zeit platt
– dicker und unflexibler

Gel Polster

+ dauerhaft formbeständig
+ längere Lebensdauer
– weniger atmungsaktiv
– automatische Anpassung an die Bewegungen

Fazit

Wer einmal mit gepolsterter Radunterwäsche unterwegs war, mag den komfortablen Sitzkomfort garantiert nicht mehr missen.

Gute Passform steht dabei immer über modischen Finessen, denn so, wie man sich polstert, fährt man!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere