Warum Barfußschuhe tragen eine Wohltat ist – 10 Gründe für 2020

Warum Barfußschuhe tragen

Beim Barfußlaufen steigen schöne Erinnerungen an die Sommer in der Kindheit auf. Unbeschwert spazieren zu gehen und weiches Moos, Kies oder Sand zu spüren, vermissen viele Erwachsene im Alltag. Wenn Ihre Schuhe einengen, zu kalt oder warm sind, haben wir einen guten Tipp für strapazierte Füße: Barfußschuhe – Warum sie eine tolle Alternative zu normalen Schuhen sind.

Was bringen Barfußschuhe? 10 Gründe, umzusteigen

Lernen Sie Barfußschuhe kennen: Die folgenden Gründe beschreiben Vorteile und beantworten Fragen, die sich möglicherweise stellen. Übrigens: Barfußschuhe und Zehenschuhe sind zwei verschiedene Ausführungen.

1. Freiheit für die Füße

Minimalschuhe bieten den perfekten Kompromiss zum Barfuß laufen. Normale Schuhe verformen den Fuß durch ihre spitze Form, dicke Sohlen und hohe Absätze. Dazu kommen noch Schuhe, die nicht passen.

Die anatomische Grundform von Barfußschuhen engt die Füße nicht ein, sogar die Zehen haben genug Bewegungsfreiheit.

2. Barfußschuhe tragen kräftigt die Muskulatur

Durch regelmäßiges Tragen regenerieren Barfußschuhe mit der Zeit die Fußmuskulatur, die sich bei vielen Menschen durch festes Schuhwerk bereits zurückgebildet hat. Die Beweglichkeit der Zehengelenke erhöht sich.

Anfangs kann sich Muskelkater bemerkbar machen, doch das ist ein positives Signal!

  • Bänder und Sehnen befinden sich nun in einem Aufbauprozess, Belastbarkeit und Flexibilität erreichen ihren natürlichen Umfang zurück.
  • Es entsteht der Eindruck, dass sich die Füße verbreitern und deutlich kräftiger ausschauen.

Dieser Effekt führt auf das ausgedehnte Fußgewölbe zurück. Zudem nehmen die Zehen ihre natürliche Stellung wieder ein.

3. Natürliche Bewegung in Barfußschuhen

Herkömmliche Schuhe sind mit Polstern, Verstärkungen und Dämpfung konstruiert. Die Sohlen sollen den Gelenken Halt geben und gegen Stöße schützen. Von Natur aus ist eine Unterstützung jedoch nicht nötig.

Den Unterschied werden Sie bemerken, nachdem Sie eine Weile Barfußschuhe getragen haben. Stoßdämpfung kann das Fußgewölbe selbst abfedern.

Da künstliche Dämpfung die natürliche Funktion unterdrückt, verzichten Barfußschuhe auf Fußbetten.

4. Bewusst laufen

Die direkte Verbindung zum Untergrund bringt viel bewusstere Bewegung mit sich. Details, die früher unbemerkt übergangen wurden, nehmen Barfußschuh Träger genau wahr.

Eine höhere Gehwegplatte oder scharfkantige Steine auf dem Weg machen sich anders bemerkbar, als Gitterboden in der U-Bahn oder ein Waldspaziergang.

Wer den Boden unter seinen Fußsohlen spürt, hetzt weniger durch den Alltag.

Ein Fußbett vermissen die meisten Barfußschuh Träger schon nach kurzer Zeit nicht mehr.

leguano aktiv polarweiß
leguano aktiv polarweiß*
von leguano
  • flexible Sohle
  • federleichter Barfußschuh
  • ultrabequem
  • Barfuß und dennoch Schuh
 Preis: € 139,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

5. Verbesserte Körperhaltung

Ursprünglich funktioniert die gesamte Anatomie wie eine Sprungfeder, wobei die Füße als Stoßdämpfer wirken. Das Tragen normaler Schuhe mit Absatz verringert jedoch die Spannung der Achillessehne.

Dadurch kann der Fuß nur weniger Kraft zum Abstoßen aufbringen. Der Wechsel zum Barfußschuh verbessert demnach nicht nur den Bewegungsablauf beim Gehen, sondern verbessert die gesamte Körperhaltung nachhaltig.

Die Wirbelsäule richtet sich gerade auf, wobei das Becken in seine natürliche Position zurückkehrt.

6. Der Rücken erholt sich

Haltungsschäden und Rückenschmerzen bleiben bei Bürojobs kaum aus. Das Laufen in modischen Schuhen trägt zur Verstärkung der Beschwerden noch bei. Schwere, dick gepolsterte Schuhe oder Plateausohlen mit Absatz sind wahre Rückenkiller.

Wenn Sie zu den Betroffenen gehören, sollten Sie ein Paar Barfußschuhe anschaffen: Gezieltes Beanspruchen des Sehnensystems in der Fußsohle bei gleichzeitiger Stärkung der Achillessehne entlastet die Wirbelsäule effektiv. Infolge lösen sich Verspannungen und Rückenprobleme bessern sich.

7. Die Durchblutung wird angeregt

Das Laufen in Barfußschuhen stärkt nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern kurbelt auch die Blutzirkulation in den Füßen an. Dadurch, und weil nichts einengt, bleiben die Füße trotz der dünnen Sohlen angenehm warm und der direkte Kontakt zum Boden wirkt wie eine permanente Massage.

8. Barfußschuhe tragen trainiert das Gleichgewicht

Aktive Fußbewegung, aufrechte Haltung und der federnde Gang verfeinern die Reflexe. So ist es nicht verwunderlich, dass bewusste Wahrnehmung des Bodens den Gleichgewichtssinn verbessert.

Vor allem Kinder entwickeln die körperliche Motorik besser. Machen Sie den Test: Legen Sie ein Seil auf den Boden und balancieren einmal in Barfußschuhen oder Zehenschuhen und einmal in Sportschuhen darüber. Bemerken Sie den Unterschied?

Vibram FiveFingers 18M0701 KSO Evo, Fitnessschuhe Herren, Schwarz (Black/Red), 41 EU
Vibram FiveFingers 18M0701 KSO Evo, Fitnessschuhe Herren, Schwarz (Black/Red), 41 EU*
von Vibram FiveFingers
  • waschbar bei 30°C (Waschmaschine), lufttrocknen
  • atmungsaktive, grobmaschige Stretch-Nylon-Oberfläche für ein angenehmes Tragegefühl
  • perforierte 3,5mm VIBRAM TC1 Kautschuk-Sohle für sicheren Grip
  • 2 mm EVA Mittelsohle steigert Schutz und Komfort
Prime Preis: € 81,69 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

9. Aktiver sein

Natürlich macht ein Paar Barfußschuhe keinen Leistungssportler aus Ihnen, doch durch die leichtfüßige Bewegung werden Sie automatisch aktiver. Früher hätten Sie sicherlich nicht so einen Spurt hinbekommen, um den Bus noch zu erreichen?

Insgesamt wirkt sich das intensive Gehen positiv auf die Muskulatur der Waden, der inneren Oberschenkel und das Gesäß aus.

In diesem Zusammenspiel wirken daneben noch die Lenden- und Bauchmuskulatur mit: beste Voraussetzungen, Rückenschmerzen durch Verspannungen loszuwerden.

10. Die andere Lauftechnik

Im wahrsten Sinne des Wortes sind Sie in Barfußschuhen manchen Mitmenschen einen Schritt voraus. Während sich die Anderen zur neuen Saison neue Schuhe einlaufen müssen, harmonieren Barfußschuhe im zeitlos-sportlichem Look immer gut zur alltäglichen Garderobe.

Wer Minimalschuhe trägt, erhöht die Schrittfrequenz. Das heißt, einzelne Schritte werden kürzer, wodurch ein Barfußschuh-Träger mehr Schritte macht, als eine Person in herkömmlichen Schuhen.

Lesenswert:

Auf diese Weise sind Sie sportlich unterwegs, verbrennen etliche Kalorien mehr und abends zeigt der Schrittzähler mehr Schritte an, als in Sportschuhen.

Ein extra Tipp: Bei schlechtem Wetter brauchen Sie nicht auf Ihre Barfußschuhe verzichten: Tragen Sie wasserdichte Socken darin, die Ihre Füße warm und trocken halten.

OTTER wasserdichte,atmungsaktive Socken Damen und Herren. Geeignet für Outdoor-Aktivitäten wie Golf, Laufen, Radfahren, Bergwandern und Wandern. (Dunkelgrau, Mittel (40-43))
OTTER wasserdichte,atmungsaktive Socken Damen und Herren. Geeignet für Outdoor-Aktivitäten wie Golf, Laufen, Radfahren, Bergwandern und Wandern. (Dunkelgrau, Mittel (40-43))*
von OTTER
  • Originale wasserdichte, atmungsaktive halbhohe Socken von OTTER. Hält Ihre Füße unter allen Witterungsbedingungen trocken. Bleiben Sie selbst bei Nässe und Wind warm und trocken. Hält Ihre Füße bei warmem Wetter angenehm kühl.
  • Dreilagen-Technologie: Die äußere Lage besteht zu 74 % aus strapazierfähigem und farbechtem Polyamidgarn, 23 % Lycra und 3 % Elasthan. Mehrlagiges PTFE-Material transportiert Körperfeuchtigkeit weg von den Füßen in die äußere Lage, verhindert aber das Eindringen von Wassertröpfchen aus der äußeren in die innere Lage. Innere Lage besteht zu 80 % aus Coolmax und zu 20 % aus Lycra.
  • Geeignet für alle Outdoor-Sportarten und Freizeitaktivitäten. Beispiele: Golf, Wandern, Bergwandern, Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Skifahren, Snowboarden, Angeln. Auch für die Arbeit geeignet. Die schnell trocknende äußere Polyamid-Lage ist besonders strapazierfähig.
  • Da OTTER SOCKEN ausschließlich aus synthetischen Fasern bestehen, verursachen sie weniger Hautreizungen bei Allergikern. Sehr bequemes Tragegefühl. Die Socken sitzen mit Absicht enger. Der Wärmestau im Inneren unterstützt den Aufbau eines höheren Drucks, wodurch das Entweichen von Körperfeuchtigkeit angeregt wird.
Prime Preis: € 25,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für jeden Style finden Sie das passende Material:

  • Leichte vegane Schuhe für den Sommer,
  • waschbare Textilschuhe zum Joggen
  • oder schicke Ausführungen Leder sind oft gar nicht als Minimalschuhe zu erkennen.

Warum Barfußschuhe tragen?

Allein schon das Wort sorgt für Verwunderung, da es aus widersprüchlichen Aussagen besteht: Entweder geht man barfuß oder mit Schuhen.

Treffender ist die Bezeichnung Minimalschuhe, da sie aus so wenig Material wie möglich konstruiert sind. Doch der Begriff “Barfußschuhe” hat sich allgemein durchgesetzt.

Der Sinn von Barfußschuhen ist, ein authentisches Laufgefühl zu vermitteln. Der Fuß wird dabei mit äußerst wenig Material so gut wie möglich geschützt. Das Design bildet die vorn breitere, natürliche Fußform nach, wodurch die Zehen maximale Bewegungsfreiheit haben.

Barfuß laufen ist gesund, aber…

Im Alltag ist es praktikabel, Schuhe zu tragen. Dies liegt nicht unbedingt an staubigen Fußsohlen, sondern an gesellschaftlichen Normen.

Barfuß auf der Arbeit zu erscheinen, wo Sicherheitsschuhe vorgeschrieben sind, ist unmöglich. Berufe im Kundenkontakt transportieren das seriöse Image der Firma über den Dress-Code.

Es ist ebenfalls keine Option, barfuß durch die City zu laufen. Scherben, Schotter und Hinterlassenschaften von Hunden mag wohl niemand hautnah spüren.

Auf der Liegewiese im Stadtpark steigt das Risiko, von Wespen gestochen zu werden. Doch das größte Argument, Schuhe zu tragen, sind die Temperaturen. Im Sommer erhitzt sich der Boden so stark, dass Sie sich die Fußsohlen verbrennen, im Winter drohen Erfrierungen.

Fazit – Barfußschuhe tragen

Barfußschuhe sind in schönen Designs für Damen, Herren und Kinder erhältlich. Die anliegend sitzenden Modelle punkten durch federleichtes Gewicht. Wenn Sie einen bequemen Laufschuh suchen oder im Büro unter geschwollenen Füßen leiden, bietet der Minimalschuh eine interessante Option.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: