Fahrrad Tubeless Reifen verliert Luft – 6 Ursachen und Lösungen

Tubeless Reifen verliert Luft

Verliert der Tubeless Reifen langsam Luft, obwohl augenscheinlich alles richtig montiert ist? Gehen Sie anhand folgender Tipps auf Fehlersuche und fahren danach sicher ohne Platten!


Erwähntes Zubehör:

Maxxis Tubeless ready MTB-Reifen
ANSEHEN

Stan’s NoTubes Tire Sealent Dichtmilch
ANSEHEN


Tubeless Reifen verliert Luft – 6 Ursachen und Lösungen

1. Tubeless Reifen verliert Luft – Produktionsmängel?

Der Reifen verliert langsam Luft obwohl er neu ist und Felgenband aufgeklebt ist.

Lösung: Es liegt weder am Ventil noch am Felgenband. Der Mantel weist kleinste Löcher auf. Das können Sie mit dem aufgepumpten Reifen im Wasserbad sehen, wenn Luftblasen entweichen. Füllen Sie Dichtmilch ein.

2. Falsche Anwendung der Dichtungsmilch

Nach dem Einfüllen der Milch wird das Rad anschließend jeweils für 15 Minuten auf eine Seite gelegt. Zwischendurch soll es zwecks optimaler Verteilung geschüttelt und gedreht werden. So steht es in der Gebrauchsanweisung, doch der Reifen verliert Luft.

Lösung: Je größer die Partikel in der Dichtmilch sind, desto besser dichten sie Löcher ab. Beachten Sie bei der Anwendung, dass sich die Partikel nach einem kurzen Moment bereits am Boden der Flasche ablagern. Damit eine homogene Mischung zum Einsatz kommt, sollte die Milch vor der Anwendung stets gut durchgeschüttelt werden.

3. Die Dichtungsmilch haftet schlecht

Die eingefüllte Dichtmilch ist in der vorgeschriebenen Menge eingefüllt, doch der Reifen verliert beim Fahren und Stehen über Nacht Luftdruck.

Lösung: Das Rad wurde nach dem Einfüllen der Dichtmilch zu wenig bewegt. Somit sammelt sich die dünnflüssige Masse unten im Reifen, der obere Bereich bleibt unbenetzt und dichtet daher nicht rundum ab.

Zur besseren Haftung am Gummi kann die Dichtmilch mit einer harten Spülbürste innen eingearbeitet werden, damit sich beide Komponenten besser verbinden. In den ersten Tagen nach dem Einfüllen sollten Sie immer wieder kurze Strecken fahren, da der Reifeprozess bis zur völligen Dichte etwa eine Woche dauert.

4. Fehler beim Aufpumpen der Reifen

Bis dahin haben Sie genau die Anleitung zum Einfüllen der Dichtmilch befolgt und den Reifen auch bewegt. Beim nächsten Aufpumpen merken Sie, dass Dichtmilch das Ventil verklebt.

Lösung: Prüfen Sie vor jeder Ausfahrt den Luftdruck. Wichtig ist dabei, dass die Position des Ventils auf 12 Uhr steht. Ansonsten kann Dichtmittel am Schlauch austreten und ins Ventil gelangen.

Lesenswert:

5. Sitzt der Mantel korrekt auf der Felge?

Aufpumpen ist reine Routine, man schaut auf das Manometer und schließt das Ventil. Doch der Reifen verliert Druck.

Lösung: Beim Aufpumpen sitzt der Reifen an einer Stelle nicht ganz perfekt auf der Felge. Während des Aufpumpens springt der Rand des Mantels unter hörbarem Knacken in den Sitz.

Auf dem Reifen verläuft eine Markierungslinie oberhalb der Felgenflanke. Über den gesamten Umfang und auf beiden Seiten muss diese Linie den gleichen Abstand zur Felge aufweisen

6. Das Felgenband prüfen

Ein Felgenband besteht aus Gummi, Gewebeband oder Kunststoff. Es soll eine vorhandene herkömmliche Felge für einen aufgezogenen Tubeless Reifen luftdicht abdichten.

Das Felgenband ersetzt sozusagen den Schlauch, dessen Funktion es ist, die Luft im Reifen zu behalten. Trotzdem erfüllt das Felgenband seine Aufgabe nicht richtig?

Ursache: Bei der Montage muss das Felgenband so stark auseinandergezogen werden, dass es Geräusche von sich gibt. Nur unter einem richtig aufgezogenen Band bilden sich keine Luftblasen.

Ebenso entscheidend ist die passende Breite des Felgenbandes. Ist es zu schmal, verschiebt es sich durch die Fahrbewegungen, wodurch der Tubeless Reifen Luft verliert.

Fazit – Tubeless Reifen verliert Luft

Neu aufgezogene Tubeless Reifen verlieren am Anfang immer etwas Luft, bis sich der Mantel perfekt an die Felge angepasst hat. Der erste Weg zur Dichtheit ist daher, sehr viel zu fahren. Falls der Druck immer noch nachlässt, kommt Dichtmilch zum Einsatz.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: