Bosch E-Bike Akku reparieren – Geht das?

Bosch E-Bike Akku selbst reparieren

Bosch E-Bike Antriebssysteme stehen für Qualität, doch trotz aller Zuverlässigkeit kann der Akku streiken. Muss die Batterie jetzt ersetzt werden? Bei den Neupreisen fragt sich mancher Kunde, ob es auch eine günstigere Alternative gibt. Ich sage – JA, denn eine spezialisierte Fahrradwerkstatt kann den Bosch E-Bike Akku unter Umständen deutlich günstiger reparieren.

Die sachgerechte Bosch E-Bike Akku Reparatur oder Zellentausch bietet eine preiswerte Möglichkeit, den original Bosch Akku mit gewohnter Leistung weiterhin zu verwenden – auf Wunsch sogar mit erhöhter Reichweite.

Kann man einen Bosch E-Bike Akku (selbst) reparieren?

Seitdem E-Bikes ihre große Popularität erreicht haben, ist die Nachfrage nach kompetenter Bosch E-Bike Akkureparatur rapide angestiegen.

Eine Instandsetzung wird speziell nach Ablauf der Gewährleistungsfrist attraktiv, wenn der Kunde einen Ersatz selbst bezahlen muss. Der Akku ist nach dem Motor mit Preisen bis zu 900 Euro für starke Kapazität die teuerste Komponente am E-Bike.

Da Fachkenntnisse und entsprechende Werkzeuge unabdingbar sind, fällt eine Heimwerker-Reparatur aus.

Zudem erlischt bei eigenständigem Öffnen die Versicherung und Garantie auf das gesamte E-Bike. Diesen Umstand haben Elektriker-Fachbetriebe als Chance genutzt, sich auf Akkureparatur zu spezialisieren.

Durchschnittliche Kosten für die Reparatur eines Bosch E-Bike Akkus

Bosch Kapazität in WhZellentausch & Software UpdateBMS AustauschBMS ReparaturTiefenentladungGehäusetausch inkl. Ersatzteile
PowerPack 400350 EUR150 EUR75 - 150 EUR95 EUR95 EUR
PowerPack 500398 EUR150 EUR75 - 150 EUR95 EUR75 EUR
PowerPack 625460 EUR200 EUR150 - 200 EUR95 EUR75 EUR
PowerTube 400398 EUR200 EUR150 - 200 EUR95 EUR75 EUR
PowerTube 500398 EUR200 EUR150 - 200 EUR95 EUR75 EUR
PowerTube 625460 EUR200 EUR150 - 200 EUR95 EUR75 EUR

Welche Punkte umfasst eine Akkureparatur?

Die Ursachen für Defekte sind höchst unterschiedlich. Vom Wasserschaden über einen Sturz, defekte Zellen oder ein Softwareproblem ist alles möglich. Auch ohne Schadensfall bietet die sachgerechte Auffrischung eines älteren Akkus eine interessante Option bei nachlassender Kapazität aus Altersschwäche. Die Instandsetzung umfasst alle Bauteile der E-Bike Batterie.

1. Diagnose

Als erster Schritt steht die detaillierte Fehlersuche an. Neben Messungen der Spannung werden mit dem Bosch Diagnose-Tool Fehler ausgelesen und gelöscht. Weitere Funktionen und die Kapazität werden an E-Bikes auf dem Teststand und am PC getestet.

Jetzt entscheidet sich, ob eine Reparatur möglich ist oder ob ein irreparabler Totalschaden vorliegt. Für diesen Service berechnen Firmen je nach Aufwand bis zu 35 Euro.

Der Anbieter schickt einen Kostenvoranschlag, den der Kunde bestätigt. Falls der Akku defekt ist, übernimmt die Reparaturfirma kostenlos die vorschriftsmäßige Entsorgung.

Lesenswert: Bosch eBike Akku geht nicht an – Was tun?

2. Beseitigung der Tiefenentladung

Der wohl häufigste Auftrag geht zu Beginn der Saison ein: Bei der Einlagerung nicht zwischengeladene Akkus lassen sich mit einem PC-gestützten Aufladeverfahren wiederbeleben.

Anschließend folgen Überprüfung und ein Lasttest. Rechnen Sie für die Reaktivierung mit 95 Euro für einen Powerpack oder Powertube Akku.

3. Austausch der Zellen

Macht der Akku bei hoher Belastung schlapp oder lässt die Reichweite nach? Dann sollten Sie den Akku neu bestücken lassen. Da sich Zellpakete in der Form, der Größe und der Leistung voneinander unterscheiden, sorgt der Originalkäfig für perfekten Halt.

Die Möglichkeit der Reparatur nehmen E-Bike Fahrer gut an. Falls die Schädigung der Zellen zu weit fortgeschritten ist, bietet der Austausch eine solide Alternative, die sich positiv auf das Budget und die Umwelt auswirkt. Warum sollte man neu kaufen, wenn eine professionelle Bosch E-Bike Akku Reparatur fast den gleichen Nutzen bringt?

Lesenswert: Gibt es eine günstige Bosch Powerpack 500 Alternative? JA! Aber…

4. BMS – Elektronik

Die häufigste Ursache für ein defektes BMS sind Überlast und Feuchtigkeit. Während bei einfachen Akkus ein ähnliches BMS funktioniert, erfordern hochwertige Bosch Akkus Originalteile. Da der Hersteller diese nicht verkauft, greifen Reparaturfirmen auf geprüfte, gebrauchte Platinen zurück. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit hat eine Reparatur vor dem Austausch Priorität.

Aus diesem Grund ist die letzte Bosch E-Bike Akku Generation immer eine Zeit lang nicht reparabel. Es dauert einfach eine Weile, bis sich ein Bestand ein gebrauchten Akkus aufgebaut hat.

Ein Austausch der verbrauchten Zellen reicht zur Akkureparatur nicht aus: Das E-Bike fährt keinen Meter, wenn nicht auch die Software an das neue Akkupack angepasst wird.

5. Kann ich einen stärkeren Akku bestellen?

Da Bosch Akkus abwärtskompatibel sind, können Modelle identischer elektrischer Spannung und gleicher Bauart als Gepäckträger Akku, als Rahmenakku Powerpack oder als im Rahmenrohr integrierter Powertube Akku mit höherer Kapazität am E-Bike eingesetzt werden.

Die meisten Firmen bieten das Upgrade von 400 Wh auf 500 Wh an:

Bosch E-Bike Akku PowerPack 500
ANSEHEN*

Der neue 750 Wh Akku ist nicht kompatibel mit den bisherigen Akku Modellen, da er durch das E-Bike System 3 bedingt anderes Stecker-Design aufweist.

Lesenswert:

Gibt es einen Unterschied bei den Reparaturkosten Powertube vs Powerpack?

Der Powerpack besitzt ein eckiges Profil, während Powertube Akkus oval sind. Das Design richtet sich nach der Einbauposition und hat grundlegend nichts mit der Elektronik oder den Lithium-Ionen-Zellen zu tun, weshalb die Reparaturfirmen den gleichen oder sehr ähnlichen Preis berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.