Die 10 besten E-Mountainbike Hersteller – Der aktuelle Überblick (2022)

Die besten E-Mountainbike Hersteller und marken

Mittlerweile stehen Kaufinteressenten für E-Mountainbikes vor einer gewaltigen Auswahl an Herstellern, die alle mit besonderen Details die Aufmerksamkeit gewinnen wollen: Welche E-Mountainbike Hersteller und Marken sind am besten und beliebtesten? Eine Einschätzung, basierend auf Umfragewerten, Tests renommierter E-MTB Magazine und Verkaufszahlen lesen Sie hier!

E-Mountianbikes sind mehr, als eine Kollektion bester Komponenten. Durchdachte Details, harmonische Rahmengeometrie und abgestimmte Motorisierung bilden zusammen mit dem Fahrer ein perfektes System aus Mensch und Maschine. Feeling und Charisma kann nicht jeder E-Mountainbike Hersteller nachbauen, das gewisse Etwas zu schaffen, ist den 10 besten Herstellern bestens gelungen.


Beliebte E-Mountainbikes:

Bluewheel E-MTB
ANSEHEN*

F.lli Schiano E-MTB
ANSEHEN*


Die 10 besten E-Mountainbike Hersteller

10. KTM

Die Fahrrad- und E-Bike Marke mit Sitz im österreichischen Mattighofen fertigt jedes Bike von Hand.

Fullys wie Kapoho und Lycan sind für verblocktes Terrain konzipiert, Hardtails der Baureihe Freeze dämpfen mit extra dicken Reifen Unebenheiten.

Bosch Performance Line CX Gen4 sowie 12-fach Shimano Schaltwerke unterstützen die Leistung der Biker in anspruchsvollem Gelände optimal.

Lesenswert: 

9. SCOTT

Den Durchbruch schaffte das US-amerikanische Unternehmen 1958 mit dem ersten Skistock aus Aluminium.

Inzwischen ist Scott zu einem Giganten der internationalen Sportbranche gewachsen. Ein Schwerpunkt liegt auf E-MTB-Bikes, wie E-Genius 700 Tuned und E-Scale, die mit Antrieben von Bosch und Shimano sowie 500 Wh Akkus für jede Menge Spaß sorgen.

8. GIANT

Der weltweit größte Hersteller von Fahrrädern und E-Bikes hat seinen Sitz in Taiwan.

Die Besonderheit ist der mit eigener Software modifizierte, auf dem Yamaha PW basierende SyncDrive Motor am Trans X und anderen Modellen.

Auch bei der Tochter-Marke Liv, die E-MTBs für Frauen bietet, wird der Antrieb mit 85 oder 70 Nm eingesetzt.

Lesenswert: Giant Syncdrive Sport vs Bosch CX – Der große Vergleich

7. FOCUS

Focus gehört der Derby Cycle Gruppe an.

Futuristisch designte E-MTBs sollen Spaß hoch 2 garantieren, so ist jedenfalls die Bedeutung der kleinen 2 in jedem Modellnamen.

85 Nm Power generieren Bosch CX Gen 4 mit 625 Wh und Shimano Steps EP8 Antriebe mit 720 Wh Akkus. Das Jam² Fully unterstützt nach Intensität des Pedaltritts, das Bold² stellt die Hardtail Variante bereit.

6. BULLS

Die Radmarke Bulls ist ein Newcomer. Seit 1995 bereichern die Kölner mit einem breiten Spektrum vom E-Citybike über E-Rennräder bis zum E-MTB die Branche.

Bulls und Shimano kontern mit dem gemeinsam entwickelten Shimano Twin Tube System das Bosch DualBattery System.

E-Stream EVO AM4 mit Brose Drive S Mag und Copperhead EVO 2 XXL mit Bosch CX sind die Top-Mountainbikes.

5. CANYON

Die Koblenzer Fahrrad-Marke ist eine feste Größe im Radrennsport und Mountainbiking. Zahlreiche wichtige Auszeichnungen für Technik und Design stehen für Kompetenz auf höchstem Niveau.

Das formschöne Canyon Spectral:ON ist in 6 Varianten mit Aluminiumrahmen lieferbar. Dieses 21,3 kg leichte E-MTB powert mit Shimano E8000 Antrieb und 12-fach Shimano Schaltung über die Trails.

4. ROTWILD

Rotwild zählt zu den größten Hirscharten in Deutschland, deren imposante Geweihe begehrte Trophäen sind ist. Die Attribute des Rothirsches hat die Dieburger Rennrad- und MTB-Marke Rotwild wohl zum Vorbild genommen, exquisite Ausstattung und durchdachte Geometrie zu kreieren.

Das Transalp 29 Ultra mit Brose Drive S Antrieb und 660 Wh Akku ist der Traum fast jeden MTB-Bikers.

3. HAIBIKE

Der 1995 gegründete Pionier im E-MTB Bereich schafft 2010 den Durchbruch mit dem ersten E-Bike, das komplett auf den Geländeeinsatz abgestimmt ist.

Laufende Innovationen, wie die Integration des Displays im Vorbau, halten Adventr FS 9, AllMtn 10 und AllTrail 9 ganz oben in der Gunst sportlicher Off-Roader.

Antriebe: Bosch CX und Yamaha PW-X3 mit je 85 Nm und 750 Wh Akku.

Lesenswert:

2. CUBE

Cube E-MTBs aus dem bayerischen Waldersdorf werden inzwischen in über 60 Ländern verkauft. Das Unternehmen engagiert sich mit eigenen Teams im Downhill und Enduro.

Top Modelle, wie Cube Stereo Hybrid und Cube Kathmandu Hybrid, setzen auf Bosch CX mit 500 Wh Akkus sowie 11-fach Shimano Schaltung und Fazua Evation mit 250 Wh und 11-fach Dura Ace Di! Schaltwerk.

Lesenswert: 

1. SPECIALIZED

Die 1974 gegründete US-amerikanische Marke begann das Geschäft mit Trekking- und Citybikes für Pendler. Mit dem E-MTB Boom hat sich auf Carbonrahmen spezialisiert. Seit 2017 besteht eine Niederlassung in Deutschland.

Die Top Modelle SPECIALIZED Turbo Levo und Turbo Kenevo repräsentieren High-End E-MTBs mit Turbo Full Power System, 710 Wh Akkus und SRAM 12-fach SRAM Schaltung.

Während sich die zwei Kenevo Varianten mit 180 mm Federweg und Brose Antrieb in exklusiver Specialized Edition für den Enduro Bereich empfiehlt, erfüllt das Levo in zahlreichen Versionen Bedürfnisse für den breiteren Einsatzbereich – auch, was den erschwinglichen Preis betrifft.


Beliebte E-Mountainbikes:

E-Mountainbike Hersteller - Bluewheel

Bluewheel E-MTB
ANSEHEN*

F.lli Schiano E-MTB
ANSEHEN*


Lesenswert: Specialized E-Bike Akku Reset

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.