Welcher E-Bike Motor ist der Leiseste? Die Schall-Mauer fällt in Berlin

Welcher E-Bike Motor ist der Leiseste

Welcher E Bike Motor ist der Leiseste? Jeder Motor erzeugt Geräusche, auch ein Elektromotor am E-Bike. Seit die ersten motorbetriebenen Fahrräder auf den Markt drängten, hat sich in der Entwicklung einiges getan.

Lautstärke nach E-Bike Typ

Motor-Typen mit dem Schwerpunkt auf Leistung oder Reichweite, auch eine andere Bauart produziert mehr oder weniger Dezibel. Die E-Bike Motor Hersteller optimieren den Geräuschpegel für spezielle Zielgruppen.

In jeder neuen Generation werden Motoren für Touren E-Bikes und City E-Bikes kontinuierlich kleiner, leichter und vor allem leiser gezüchtet.

Die Verkaufszahlen belegen, dass besonders geräuschempfindliche Genuss-Fahrer auf einen lauteren Motor mit mehr Power verzichten und sich letztendlich für ein leises Pedelec entscheiden.

Wichtig ist den Freizeit-Bikern ein natürliches Fahrerlebnis durch die Natur – ein Pedelec, dessen Antrieb wie ein Handrührgerät röhrt, verdirbt die Erholung im Grünen gründlich.

Wer baut die leisesten Motoren?

Der Berliner Hersteller Brose fokussiert seine hauptsächliche Entwicklungsarbeit sehr erfolgreich auf die Geräuschreduzierung von leisen E-Bike Motoren.

Die aktuellen Modelle der Drive-Serie sind zudem mit einem komplett entkoppelbaren Freilauf ausgestattet, die beim Überschreiten des 25-km-Limits sowie im Off-Modus ohne Tretwiderstand lautloses Pedalieren erlaubt.

Brose steckt viel Entwicklungsarbeit in die perfekte Rahmenintegration. Dabei kristallisieren sich vier Kriterien zur Geräuschminderung heraus:

  • Seitens der Software kommt eine sinuskommutierte E-Maschine zum Einsatz, die bereits am Rotor und an der Spule Vibrationen neutralisiert.
  • Genau dort arbeitet ein bürstenloser Innenläufer fast lautlos.
  • Die Umdrehungen vom Motor zum Antriebsritzel werden zweimal übersetzt: Anstelle einer herkömmlichen Steuerkette ein Carbon-Zahnriemen zum Einsatz, der über zwei Zahnräder läuft.
  • Dann läuft der Carbonriemen über ein schräg verzahntes Planetengetriebe aus hochfestem Industrie-Kunststoff. Ein herkömmliches Stahl Stirnradgetriebe im Ölbad läuft deutlich lauter und es wiegt mehr.

Motorenbauer Ansmann hingegen empfiehlt geräuschempfindlichen Menschen einen Heckmotor. Sogenannte Direktläufer benötigen kein Getriebe, sondern übertragen ohne Umwege ihre Kraft auf die Nabe, was fast lautlos geschieht.

Nur, manchem City- und Touren E-Biker wird die prompte Kraftübertragung nicht das gemütliche Fahrgefühl vermitteln, hier sind Sportler angesprochen, die es leise mögen.

Der Rahmen als Resonanzkörper

Verschiedene Rahmen entwickeln mit dem gleichen Motor ganz unterschiedliche Geräusche. Dabei geht es nicht allein die Lautstärke, sondern E-Bike-User empfinden vielmehr die Tonlage des Geräusches als mehr oder weniger angenehm.

Zwei Tendenzen schälen sich dabei heraus:

Bei starken MTB-Motoren ist ein dynamischer Sound unter Last oder bei Beschleunigung durchaus erwünscht – die Kraft wird somit hörbar.

Lesenswert:

Bosch Mittelmotoren beispielsweise besitzen einen unverkennbaren Klang, den E-Bike-Hersteller gezielt mit der passenden E-Bike-Gattung kombinieren. So entsteht ein stimmiges Gesamtkonzept für das sportliche E-MTB oder ein E-Cargo-Bike, ähnlich wie man spezifischen Motorsound in der Autobranche einsetzt.

Fahrer von City- und Trekking E-Bikes hingegen erwarten ein möglichst leises, feines Fahrgeräusch. Im Straßenverkehr sind Ampelstopps oder spontane Ausweichmanöver an der Tagesordnung.

Doch anstatt durch einen schwierig kontrollierbaren Heck-Schub Sicherheitsrisiken zu fördern, optimiert Brose beim City-Bike Mittelmotor Drive-C die Kraftübertragung.

Außergewöhnliche Pedalbelastung beim Anfahren erfolgt hier mit sanftem und gleichmäßigem Drehmoment der 6-km-Schiebehilfe auf die leiseste Art über den Carbonriemen.

Fazit – Der leiseste E-Bike Motor

Ein Motor unter Last, Metallkomponenten und auf den Rahmen übertragene Vibrationen erzeugen immer lautere Geräusche. Diese Lärmquellen hat der Berliner Hersteller Brose mit der Drive-Serie in den Griff bekommen:

Antrieb über einen Carbonriemen, Zahnräder aus Industrie-Kunststoff sowie fast unsichtbare Integration in den Rahmen zeichnen die momentan leisesten E-Bike Mittelmotoren am Markt aus.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: