Die besten Wanderstiefel für Damen (2019) – Der große Vergleich

beste wanderstiefel damen test

Sind Sie Anfängerin und auf der Suche nach dem ersten wasserdichten Damen Wanderstiefel? Oder ist das Laufen Ihre Passion und sie brauchen neues Schuhwerk für die kommende Tour?

Der große Vorzug gegenüber schweren Stiefeln ist, dass mittelhohe Trekking- & Wanderschuhe nicht nur im Urlaub, sondern auch bei Regenwetter und Schneematsch im Alltag tragen können.

In welchem Modell fühlen sich abends die Füße noch gut an? Erfahren Sie im Beitrag, worauf es bei der Auswahl ankommt!

 GrößeObermaterialInnenfutterSohlePreis

Meindl - Borneo Lady 2 MFS (XL)

Meindl Borneo Lady 2 MFS

37 - 46100 % LederLederVibram ANSEHEN

Salomon - Damen X Ultra 3 Mid GTX

Salomon X Ultra 3 Mid GTX

38 - 42SynthetikTextilGummi ANSEHEN

Jack Wolfskin - Vojo Hike 2 Texapore Mid

Jack Wolfskin Vojo Hike 2 Texapore Mid

35,5 - 43LederSynthetikGummiANSEHEN

CMP - Rigel Mid Wanderstiefel für Damen

CMP Rigel Mid

36 - 42LederSynthetikGummiANSEHEN

Salewa - Damen Ws MTN Trainer Mid GTX

Salewa Ws MTN Trainer Mid GTX

35 - 43LederSynthetikGummiANSEHEN

Timberland - Damen White Ledge Mid Waterproof Chukka Boots

Timberland Chukka Boots

35,5 - 42LederTextilGummiANSEHEN

Merrell - Damen Siren Traveller Q2 Mid Waterproof

Merrell Siren Traveller Q2 Mid

36 - 42,5LederSynthetikGummi ANSEHEN

adidas - Damen Terrex Fast Mid GTX-Surround W


adidas Terrex Fast Mid GTX-Surround W

36 ⅔ - 45 ⅓SynthetikSynthetikSynthetik ANSEHEN

Die besten Wanderstiefel für Damen

1. Meindl – Borneo Lady 2 MFS (XL)

Meindl - Borneo Lady 2 MFS (XL)

KAUFEN

Allein schon das satte Braun strahlt die sprichwörtliche Robustheit klassischer Trekkingstiefel aus. Der Meindl Damen Borneo Lady 2 MFS ist in handwerklicher Qualität aus geschmeidigem Nubuk Leder sorgfältig gefertigt.

Vor Schlamm und Geröll schützt ein breiter Gummirand.

Ohne, dass eine Gore Tex Membran nötig wäre, verleiht die Behandlung mit Wachs dem Leder Obermaterial Wasser abweisende Eigenschaften und kurze Trockenzeiten.

Wanderungen im Regen oder einen Bach zu überqueren stecken gute Wanderstiefel für Damen, wie der Meindl Borneo Lady 2 MFS, mit Leichtigkeit weg.

Innen ist der Wanderschuh mit feinem Leder sowie Meindl MF-Schaum gefüttert, der sich durch Körperwärme der Fußform exakt anpasst. Das Air-Active Soft Print drysole Fußbett ist relativ weit, sodass auch Damen mit breitem Fuß komfortablen Tragekomfort erfahren.

Die griffige Vibram Gummiprofilsohle läuft sich leicht und sicher, da sie flexibel abrollt. Das Gewicht eines schweren Rucksacks dämpft der Kategorie B Schuh auf leichten und anspruchsvollen Routen gut ab.

Pro

+ Sehen am Fuß gut aus
+ Wasser abweisend und klimatisierend
+ Passt sich dem Fuß an

Contra

– Bei 37,5 oder 38 besser Größe 39 bestellen
– Schnürsenkel lockern sich
– Weniger griffiges Sohlenprofil

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

2. Salomon – Damen X Ultra 3 Mid GTX

Salomon - Damen X Ultra 3 Mid GTX

KAUFEN

Der Salomon X Ultra 3 Mid GTX ist ein vielseitiger Hikingstiefel, der mit rund 920 g angenehm leicht ausfällt. Das Modell ist in Sensifit Passform auf einem speziellen Frauenleisten gefertigt, wodurch die Trägerin durch die engere Fersenkappe sowohl Stabilität als auch Komfort spürt.

Ferse und Zehenbereich sind durch robuste Gummikappen verstärkt, ein umlaufender Schlammschutzrand ergänzt den halbhoch geschnittenen Schaft bei der Trittfestigkeit. Weiche Polsterung schließt den Wanderschuh oben ab, wodurch der Auf- und Abstieg nach der Einlaufzeit ohne Druckstellen verlaufen sollte.

Auf eine Schnellschnürung verzichtet Salomon, was dem klassischen Wanderschuh jedoch nicht abträglich ist.

Das Kontragrip Profil der mittelharten Gummisohle beißt sich in feinen und groben Untergrund fest. Dank guter Dämpfung und bewährtem OrthoLite Fußbett federt jeder Schritt gelenkschonend ab.

Das synthetische Obermaterial hält Matsch und Dauerregen stand.

Feuchtigkeit oder Schmutz bleiben dank seitlich angenähter Zunge draußen. Für klimatisierten Tragekomfort und absolut trockene Füße sorgt die Gore Tex Performance Membran des Innenfutters.

Weitere Pluspunkte heimst der Salomon X Ultra 3 Mid GTX durch sein ansprechendes Design in blau und violett auf, womit der schlank wirkende Wanderstiefel auch zur sportlichen Mode im Alltag bestens harmoniert.

Pro

+ Leicht und bequem
+ Sicheres Laufen durch gute Knöchelstützung
+ Wasserdicht durch Gore Tex Ausstattung

Contra

– Benötigt Einlaufzeit
– Ohne Zwei-Stufen-Schnürung
– Für Bergtouren etwas zu weiche Sohle

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

3. Jack Wolfskin – Vojo Hike 2 Texapore Mid

Jack Wolfskin - Vojo Hike 2 Texapore Mid

KAUFEN

Der Jack Wolfskin Trekkingstiefel Vojo Hike 2 Texapore Mid ist überraschend leicht und gleichzeitig besonders robust durch die Ledereinsätze, die durchweg mit doppelten Nähten verarbeitet sind. Bei günstigen Wanderstiefeln stellt dies eine erwähnenswerte Ausnahme dar.

Das Wasser abweisend ausgerüstete Velourleder verstärkt die am meisten beanspruchten Stellen. Die Fersenstütze schützt den Knöchel und die seitliche Konstruktion hält den Fuß gerade, wodurch die sich Gefahr umzuknicken verringert.

Das zweilagige Texapore Gewebe passt sich der Fußform an und sorgt mit 10.000 mm Wassersäule für trockene Füße bei Dauerregen. Bei Anstrengung zeigt die Dampfdurchlässigkeit mit dem Wert 3400 g/m2/24h was sie hinsichtlich der Klimatisierung leisten kann.

Innenfutter aus schnell trocknendem Circuliner Polyester verspricht ein zuverlässiges Feuchtigkeitsmanagement, sodass die knöchelhohen Hikingstiefel selbst im Sommer nicht zu warm werden.

Die flexible Gummisohle rollt beim Laufen gut ab, das Profil bietet auch auf feuchtem Boden festen Halt. Über weiches und mittelschweres Terrain mit regulären Wanderpfaden erstreckt sich das Einsatzgebiet der Vojo Damen Wanderstiefel, felsige Höhenlagen verlangen härtere Sohlen.

Zusätzlich federt eine Traction-Zwischensohle jeden Schritt ab.

Tragekomfort vermittelt der dick gepolsterte Schaft und die Schnürsenkel sind so lang, dass sich problemlos Doppelschleifen binden lassen. Die Schuhbänder laufen durch stabile Haken und Ösen aus schwarz lackiertem Metall, die den Jack Wolfskin Vojo optisch noch mehr aufwerten.

Pro

+ Die Sohle rollt gut ab
+ Wasser abweisend und atmungsaktiv
+ Stabiler Aufbau und sauber vernäht

Contra

– Runde Schnürsenkel lockern sich
– Sehr schmal über dem Spann
– Die Schuhgröße fällt 1,5 Nummern kleiner aus

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

4. CMP – Rigel Mid Wanderstiefel für Damen

CMP - Rigel Mid Wanderstiefel für Damen

KAUFEN

Ansprechendes Design in modischen Farben und pflegeleichtes Veloursleder – mit diesen Eigenschaften wartet der beliebte CMP Damen Rigel Mid Wanderstiefel auf. Zahlreiche Steppungen und das Kevlarband gestalten den Schaft robust und stützen den Fuß seitlich gut ab.

Der textile Einsatz über dem Spann sorgt bei jeder Fußform für perfekte Passform und Belüftung beim Wandern. Der gesamte Schaft ist Wasser abweisend und die hochgezogene Gummisohle dient als Barriere vor Wassereintritt.

Integrierte Zehenkappen mildern Stöße ab, die verstärkte Ferse verleiht Trittsicherheit in unebenem Terrain.

Innen setzt CMP glattes Textilfutter mit laminierter Clima Protect Membran ein, die dem Schuh trockenes Mikroklima am Fuß und Atmungsaktivität verleiht.

Nässe von Regen, Schnee oder Pfützen dringt nicht durch. Im Winter halten das Leder, die Membran und die CMP FillOn Grip Sohle die Füße angenehm warm. Weiche Polsterung seitlich sowie am Schaft stabilisieren den Fuß und es entstehen wohl kaum Druckstellen bei längeren Wanderungen.

Die klassische Schnürung ermöglicht anliegenden Sitz. Käuferinnen berichten, dass der CMP Rigel Mid generell schmal ausfällt und daher nicht zu jedem Fußtyp passt.

Pro

+ Modernes Design
+ Gute Passform ohne Einlaufzeit
+ Rutschfest auf feuchtem Boden

Contra

– Die Zunge ist seitlich nicht vernäht
– Enger Schaft erschwert das Anziehen
– Nicht dauerhaft wasserdicht

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

5. Salewa – Damen Ws MTN Trainer Mid GTX

Salewa - Damen Ws MTN Trainer Mid GTX

KAUFEN

Die Kennung MTN ist ein Hinweis, dass Salewa seinen Trainer Mid GTX als Bergschuhe oder Bergstiefel kategorisiert, doch auch anspruchsvolle mehrtägige Wanderungen liegen im Einsatzspektrum.

GTX steht für Gore Tex, wodurch die Damen Wanderschuhe wasserdicht verarbeitet sind. Ws bedeutet “Woman´s”, entsprechend ist das Herrenmodell mit Ms “Men’s” ausgewiesen. Die Ausführungen unterscheiden sich durch die spezifische Formgebung auf anatomischen Leisten.

Mehrfach vernähtes Veloursleder, ein breiter Geröllschutz und verstärkendes Cordura verleihen dem Obermaterial Robustheit hinsichtlich Felskontakt. Die Gore Tex Membran hält die Füße trocken und klimatisiert den Innenschuh.

Da Atmungsaktivität auch mit gewisser Wärmeableitung einhergeht, eignen sich die Salewa Damen Ws MTN Trainer Mid GTX höchstens für kürzere Touren im Winter.

Wichtig ist der halbhohe gut gepolsterte Schaft, der den Knöchel optimal abstützt.

Hervorragende Beweglichkeit am Sprunggelenk ermöglicht das Salewa 3F-System, wodurch hohe Schritte an Steigungen keine Blasen durch Reibung bilden. Beim Abstieg fixiert die tief hinunter reichende Schnürung den Fuß, sodass die Zehen nicht vorn anstoßen.

Weiteren Druck auf den Frauenfuß reduziert ein anatomisch ausgeformter Draht an der Ferse.

Daneben passt das Multiple Fit-System das Fußbett individuell an. Die Vibram Sohle besitzt an der Spitze eine kleine harte “Climbing Zone”, die bei Kletterpassagen festen Halt am Fels verleihen.

Auf Gras, Geröll oder Waldboden bietet das grobere Stollenprofil guten Grip. Der Salewa Damen Ws MTN Trainer Mid GTX eignet sich für Wanderungen im alpinen Bereich, ist jedoch nicht steigeisenfest.

Pro

+ Bequemer Sitz und hochwertig verarbeitet
+ Anpassung durch herausnehmbares MultiFit Fußbett
+ Versteifte Sohlenspitze für Kletterpassagen

Contra

– Passform für breite Füße weniger geeignet
– Die Zehenkappen bilden Dellen
– Fummelige Schnürung

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

6. Timberland – Damen White Ledge Mid Waterproof Chukka Boots

Timberland - Damen White Ledge Mid Waterproof Chukka Boots

KAUFEN

Der Timberland Damen Wanderstiefel lässt sich unter allen Wetterbedingungen ganzjährig tragen. Bereits während der Gerbung erhält das Oberleder seine wasserfesten Eigenschaften.

Die nahtversiegelte Membran innen und ein Feuchtigkeit ableitendes Textilfutter sorgen für Allwetterschutz. Das gepolsterte EVA-Fußbett und die Dual-Density-EVA-Mittelsohle sorgen für leichte Dämpfung . Wem es zu fest erscheint, kann es gegen eine eigene Einlage austauschen.

Die Zunge und Knöchelpolster, eine Kombination aus Leder und Polyestergewebe, stützen auf unebenem Gelände die Schritte komfortabel ab. Die vollständig vernähte Lasche verhindert das Eindringen von Fremdkörpern ins Innere.

Eine klassische Schnürung aus D-Ringen und Haken passt die Weite exakt an.

Die grob profilierte Gummisohle mit strategisch platzierten Noppen folgt laut Timberland den vier natürlichen Fußbewegungen Bremsen, Stützen, Beugen und die Traktion. Umlaufender Geröllschutz, verstärkte Ferse und Zehenkappen erhöhen die Sicherheit und Haltbarkeit der Wanderstiefel.

Pro

+ Fällt größengerecht aus
+ Geringes Gewicht
+ Keine Einlaufzeit, da breiter geschnitten erforderlich

Contra

– Fallen eine Nummer kleiner aus
– Anfangs ziemlich steif
– Zu dünne Sohle für Bergwanderungen

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

7. Merrell – Damen Siren Traveller Q2 Mid Waterproof

Merrell - Damen Siren Traveller Q2 Mid Waterproof

KAUFEN

Der knöchelhohe Merrell Siren Traveller Q2 Mid WP ist auf die weibliche Anatomie abgestimmt. Der Mix aus Nubuk, Wildleder und Mesh beim Obermaterial passt sich mit der Zeit der individuellen Fußform genau an, wobei der Schaft stabilisiert und beim Abrollen unterstützt.

Wegen Regen muss die Wanderung nicht ausfallen:

  • Die atmungsaktive M Select™ DRY Membran macht den Wanderschuh wasserfest,
  • die feste Schutzlasche hält Steinchen und Schmutz außerhalb.

Leichtes An- und Ausziehen gelingt dank Meshfutter innen. Für die klassische Schnürung sind Metallösen und -haken integriert. Die Kinetic Fit TRI Einlegesohle passt jeder Frau, denn sie gleicht sich in drei Richtungen dem Fußgewölbe an.

Eine weitere Besonderheit kündigt bereits der Modellname an: Q2.

Hierbei handelt es sich um eine doppellagige Mittelsohle, die – zuerst ungewohnt – die Fersen zentriert und aufrichtet. Merrell air cushion Technologie dämpft die Ferse unter Gewichtsbelastung durch den Rucksack, was auf Dauer den Rücken entlastet.

  • Eine Mittelfußbrücke aus Nylon stabilisiert zusätzlich bei Kletterpassagen
  • und die M Select Grip Außensohle wirkt mit 3 mm Profil Rutschpartien effizient entgegen.

Wenn Sie nach einem langen Wandertag die Siren Traveller ausziehen, macht sich die antibakterielle Behandlung bemerkbar: Eventuelle Gerüche entstehen erst gar nicht oder werden weitgehend reduziert.

Pro

+ Rutschfest bei Regen und Schnee
+ Gute Passform und wasserdicht verarbeitet
+ Schlankes, nicht zu hohes Design

Contra

– Die Zehenbox ist teils zu eng
– Die Sohle ist weniger für alpine Bergtouren geeignet

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

8. adidas – Damen Terrex Fast Mid GTX-Surround W

adidas - Damen Terrex Fast Mid GTX-Surround W

KAUFEN

Die Adidas Terrex Fast Mid GTX Surround W zählen ist ein heißer Anwärter als bester Wanderstiefel für Damen, denn er ist ein Allrounder. Vom entspannten Wandertag im Sommer, über felsige Klettersteige, alpine Gletscherüberquerungen bis zur Schneeschuhwanderung macht er alles mit.

Trotz relativ dünner Materialien bleiben bei Bewegung die Füße angenehm temperiert.

Das ansprechende Design in Schwarz, Grau und farbigen Akzenten ist weder langweilig noch sticht es übertrieben ins Auge.

Die Verarbeitung der robusten Materialien ist gewohnt sauber, zum Schnüren kommt das Speed Lacing System zum Einsatz. Weich gepolsterte Fersen und Seiten versprechen schon bei der ersten Anprobe ein dauerhaft bequemes Tragegefühl.

Anschmiegsam, feuchtigkeitsabsorbierend und antimikrobiell sind die Eigenschaften der Ortholite Einlegesohle.

Der feine Schaumstoff verströmt auch nach langer Tragedauer keine olfaktorischen Gebrauchsspuren, was viel Wert ist.

Tester großer Outdoor Magazine wie Kunden loben den extrem guten Grip der Traxion Sohle aus. Die Materialmischung resultiert aus der Kooperation von Adidas und Continental, Kontragrip Profil und die hochgezogene Gummierung im Zehenbereich sorgen auf steinigem oder glitschigem Boden für Sicherheit.

Nicht zuletzt das geringe Gewicht macht die leichten Wanderstiefel für Damen sehr attraktiv.

Pro

+ Allrounder für jedes Terrain
+ Für Leichteisen geeignet
+ Sehr starker Grip

Contra


– Zu niedriger Schaft bei Schnee
– Schmaler Schnitt

Diese Stiefel auf Amazon kaufen

Damen Wanderstiefel Test und Kauf

Sicherlich haben Sie sich im Vorfeld darüber informiert, welche Schuhe sich für welches Gelände eignen.

Schon früh fällt das Stichwort Alfons Meindl, der 1976 robuste Wanderstiefel für Damen und Herren vom ultraleicht Walker bis zum schweren Hochgebirgsschuh in sechs Kategorien und die Anwendungsbereiche A bis D kategorisierte.


Relevant:


Die für uns relevanten Wanderschuhe zählen überwiegend zur Kategorie B oder AB, Bergstiefel gehören BC an. Die höheren Gruppen C und D sind eher für Bergsteiger interessant. Feste Abgrenzungen der Kategorien gibt es übrigens nicht, da es sich um keine Norm handelt.

Viele Hersteller orientieren sich an den allgemein gültigen Meindl Kategorien. Lowa beispielsweise benennt lediglich die vom Prinzip her gleiche Einteilung anders.

Meindl Kategorien

  • A – Trailrunning Schuhe
  • AB – Wanderschuhe
  • AB – Zustiegsschuhe
  • B – Trekkingstiefel
  • BC – Bergstiefel

Lowa Index

  • Kategorie A – Lowa Index 5
  • Kategorie AB – Lowa Index 4
  • Kategorie B – Lowa Index 3
  • Kategorie C – Lowa Index 2
  • Kategorie D – Lowa Index 1

Arten von Wanderschuhen

Nach den Meindl Kategorien unterscheiden sich die Schuhtypen vor allem durch die Festigkeit der Sohle, die Erfahrung einer Wanderfreundin hat hingegen nichts mit der Wahl eines Wanderstiefels zu tun.

1. Trailrunning Schuhe

Ultraleichte flache Halbschuhe stellen die leichteste Ausführung bei den Wanderschuhen dar. Trailrunning Schuhe dienen eigentlich schnellem Laufen im bergigen Gelände, doch auch Wanderer tragen die vielseitigen Leisetreter gerne.

Ihre Konstruktion ähnelt einem halbhohen Laufschuh, die Sohle jedoch ist mit groberen Stollen bestückt und besitzen teilweise verstärkte Zehenkappen. Die weiche Gummimischung der Sohle zeigt hervorragenden Grip auf felsigem Untergrund, die groben Stollen verhindern Ausrutschen auf matschigem und weichem Boden.

Das sehr flexible Abrollen ist kein Vergleich zu derben Bergschuhen. Im Gegenzug weist die elastische Sohle nicht die Verwindungssteifheit und Stabilität auf, die am Klettersteig nötig ist. Auch das Sprunggelenk ist ungeschützt, was allerdings auf abfallenden Passagen durchaus ein Vorteil sein kann:

Der Bodenkontakt und die Beweglichkeit sind auf der flachen vollen Sohlenfläche viel besser. Bergstiefel mit kräftiger Sohle sind langlebiger, Trailrunning Schuhe müssen oft schon nach 1000 Laufkilometern wegen verschlissenem Profil ausgemustert werden.

  • Durchschnittliche Lebensdauer: 750 – 1200 km
  • Maximales Rucksackgewicht: 10 kg
  • Gelände: Wanderwege im Mittelgebirge und leichte Bergpfade

2. Wanderschuhe

Ein knöchelhoher Schaft zeichnet Wanderschuhe der Kategorie A / B aus, der das Sprunggelenk leicht unterstützt. Die noch flexiblen Sohlen begehen vorzugsweise einfache Waldrouten und Bergwanderwege.

Kletterpassagen, wo der Wanderer die Hände zu Hilfe nimmt, um das Gleichgewicht zu halten, sind nicht das ideale Einsatzgebiet. Speziell Einsteiger beim Wandern im Mittelgebirge entscheiden sich für den Kategorie AB Wanderschuh, da gutes Abrollen und bequemer Tragekomfort gegeben sind.

Eine Zehenkappe bewahrt bei Wurzelwerk und anderen Stolperfallen vor schmerzhaftem Anstoß. Der erhöhte Schaft, oft mit Fersenbändern verstärkt, stabilisiert den Knöchel gegen Umknicken, Pfützen können trockenen Fußes durchlaufen werden und Schnee dringt nicht so schnell ins Innere.

  • Durchschnittliche Lebensdauer: 1000 – 1500 km
  • Maximales Rucksackgewicht: 10 – 12 kg
  • Gelände: Wanderwege im Mittelgebirge und ausgewiesene Bergwege

Lesenswert:


3. Zustiegsschuhe

Diese multifunktionalen Halbschuhe, auch Approachschuhe genannt, tragen Berggänger auf einfachen Klettersteigen sowie Zu- und Abstiegen im alpinen Bereich. Der Schaft ist meist flach, um mit beweglichem Fußgelenk anspruchsvollere Passagen zu meistern.

Die nur wenig flexible Sohle ist an der Schuhspitze mit einer sogenannten “Kletterzone” oder “Climbing Zone” ausgestattet. Dieser durchgehende verstärkter Gummibelag sorgt auf schmalen Felsvorsprüngen für Trittsicherheit und festen Halt.

Abriebschutz wie ein breiter Geröllschutzrand sowie Fersenverstärkung und Zehenbox verlängern die Lebensdauer der Zustiegsschuhe. Die stabilen, doch leichten Allrounder eignen sich für die meisten Geländeformen.

  • Durchschnittliche Lebensdauer: 1000 – 1500 km
  • Maximales Rucksackgewicht: 10 – 12 kg
  • Gelände: Mittelgebirge, Alpenüberquerungen, Höhenwege

4. Trekkingstiefel

Hinsichtlich der gemeinsamen Kategorie B ähneln Trekkingstiefel den Zustiegsschuhen. Die relativ verwindungssteife Sohle erlaubt kleinere Kletterpartien, doch der Vorteil von Trekkingboots liegt in der höheren Dämpfung.

Die Beine ermüden nicht so schnell und der knöchelhohe Schaft stützt die Gelenke bei Wanderungen in freiem Gelände mit schwerem Rucksack. Die bis weit nach vorn verlaufende Schnürung lässt sich zum Ab- und Abstieg partiell schnüren.

Auf mehrtägigen Hüttenwanderungen werden Sie wahrscheinlich weiche Wiesenböden und Geröllfelder durchqueren, bei leichten Touren im Winter tragen Wanderer oft Schneeschuhe oder Microspikes.

Der höhere Schaft lässt sich gut mit Gamaschen gegen von oben eindringenden Schnee abdichten, innen sind viele Modelle mit wasserfester Membran ausgestattet.

  • Durchschnittliche Lebensdauer: 2000 – 3000 km
  • Maximales Rucksackgewicht: 15 – 20 kg
  • Gelände: Anspruchsvolle Wanderrouten, Höhenwege, alpiner Bereich

5. Bergstiefel

Erkunden Sie gern abseits überlaufener Touristenpfade die Umgebung, lautet die Empfehlung hierfür, einen Bergstiefel der Kategorie B / C zu tragen. Mit hohem Schaft und sehr robuster Sohle schreiten Sie in unberührter Natur unter der Last eines schweren Rucksacks mit sicherem Schritt voran.

Die steifen Materialien unterstützen hervorragend in unwegsamem Gelände, im Gegenzug dazu verschwindet die Flexibilität und Abrollen ist kaum noch möglich. Befestigte Wege sind daher nicht so gut in den schweren Bergstiefeln begehbar.

Bei guter Pflege und der Möglichkeit, neu zu besohlen, halten Bergstiefel 15 Jahre oder länger:

  • Durchschnittliche Lebensdauer: 2000 – 3000 km
  • Maximales Rucksackgewicht: 15 – 20 kg
  • Gelände: Gletschertouren, Höhenwege, hochalpiner Bereich

Darum sollten Sie einen Damen Wanderstiefel kaufen

Hersteller bieten Wanderschuhe als Unisex-Variante, für Damen und Herren an. Den optimalen Tragekomfort erfahren Frauen in Damenmodellen, denn Studien belegen anatomische Unterschiede zwischen Frauenfüßen und Männerfüßen.

Herren laufen gewöhnlich auf längeren und breiteren Füßen, während am Damenfuß der Spann und die Zehenregion breiter geformt sind. Die Ferse hingegen ist schmaler.

Ein Großteil der Wanderschuhe berücksichtigen diese Kriterien nicht, was die Käuferin schon an den Schuhgrößen erkennen kann:

  • Wenn ein Modell von Größe 35 bis 46 erhältlich ist, handelt es sich um einen Standard Leisten.
  • Spezielle Damen Wanderstiefel erkennen Sie bei der Ansicht von hinten. Die Nähte laufen versetzt, um sich optimal an die Knöchel anzupassen.

Die Achillessehne an Frauenfüßen ist anders aufgebaut als bei Männern.

Wann sollte man Damen Wanderschuhe kaufen?

Pfennigfuchser warten, bis die halbhohen Hiking Boots im Sale reduziert angeboten werden. Gehen Sie strategisch vor: In der ersten Woche liegen die Preise noch höher, doch die Auswahl ist groß.


Relevant:


Falls ein bestimmtes Modell auf der Wunschliste steht, stehen die Chancen gut, dieses in der Eröffnungsphase des Winterschlussverkaufs zu erhalten. Je länger Sie warten, umso drastischer purzeln die Preise.

Die Auswahl an Farben und Größen verringert sich. Wer hoch pokert, sollte sich mehrere Alternativen vormerken und dann zum Bestpreis erstehen. Bestellen Sie mehrere Paare Damen Wanderschuhe bei online Anbietern, die kostenlose Rücksendung gewähren.

So können Sie in Ruhe Ihren persönlichen Damen Wanderstiefel Test zu Hause durchführen. Laufen Sie nur in der Wohnung, damit bei eventueller Rücksendung die Sohlen sauber sind. Aus den Rezensionen geht zudem hervor, ob der Schuh besser eine Nummer größer als die gewohnte Schuhgröße bestellt werden sollte.

Neue Wanderschuhe sollten Sie nachmittags anprobieren, da um diese Tageszeit die Füße angeschwollen sind. Das gilt auch für den Besuch im Schuhladen. Ziehen Sie die Schuhe grundsätzlich mit den Wandersocken an, die Sie auch auf der Tour tragen.

Bestenfalls nehmen Sie noch ein Paar dicke Wintersocken mit zur Anprobe, falls Sie planen, in verschneite Landschaften aufzubrechen. Laufen Sie im Geschäft oder zu Hause eine halbe, besser eine volle Stunde Probe.

Machen sich schon kurz nach dem Anziehen Druckstellen bemerkbar , ist dieses Modell ungeeignet für Ihren Fuß.

Wanderstiefel für Damen – Die richtige Passform

Haben Sie durch die Eingrenzung von Ausstattung und Anwendungsbereich einige Modelle zur engeren Auswahl, geht es darum, die passende Größe zu bestimmen. Da Hersteller für eine Schuhgröße unterschiedliche Leisten benutzen, finden Sie die richtige Passform nur durch die Anprobe heraus.

  • Die Zehenbox sollte nach vorn 15 mm bis 20 mm Freiraum lassen, denn beim Wandern schwellen die Füße an. Können Sie die Zehen spreizen und mit ihnen wackeln? Dann ist das ein Zeichen, dass der Schuh in Ordnung ist.
  • Der zweite Grund ist, dass die Zehen beim bergab laufen nicht vorn anstoßen dürfen. Ist das nicht so, gleicht jeder Schritt einem Hammerschlag auf den Zehennagel, der dann blau wird und sich ablöst. Nachdem die Schmerzen vorüber sind, dauert es ein ganzes Jahr, bis der große Zehennagel nachgewachsen ist. Das sieht im kommenden Sommer sicherlich nicht so gut aus, oder? Mehr Infos dazu in unserem Beitrag.
  • Neben der engeren Ferse und genügender Weite im Vorderfußbereich, was bei Hallux Patienten der entscheidende Faktor ist, gibt es noch ein Kriterium bei der Passform: das Volumen.
  • Ganz gleich, ob Sie einen Kategorie B Trekkingstiefel oder einen Trailrunning Schuh kaufen möchten, wenn der Schaft zu flach geschnitten ist, schlafen die Füße ein. Bei zu tiefem Volumen rutscht der Fuß unter dem festgezurrten Schnürsenkel hin und her. Die Folge sind Blasen, auch bei der richtigen Schuhgröße.
  • Achten Sie darauf, wo der Schaft am Sprungbein anliegt. Ist das Laufgefühl nicht stimmig, sollten Sie nach einem anderen Modell schauen – auch wenn es der Damen Wanderstiefel Testsieger ist und die Freundinnen auf diesen Wanderschuh schwören!
  • Rutscht der Fuß beim Laufen in rechts-links Bewegung, ist der Schuh zu breit. Die Kappe sollte die Ferse anliegend umschließen. Sie darf sich maximal einen halben Zentimeter anheben, um Blasen zu vermeiden und die Achillessehne zu entlasten.

Die Damen Wanderstiefel richtig schnüren

Spätestens, wenn sich die erste Druckstelle meldet, stellt sich die Frage nach der optimalen Schnürung der neuen Wanderschuhe. Nachfolgend verraten wir ihnen einige Tipps, wie sich die Passform angleichen lässt.

Wie vorher beschrieben, ist ausreichende Länge und Breite der Schuhe essenziell. Grobe Defizite der Passform lassen sich auch durch ausgefeilte Schnürtechniken nicht ausgleichen.

Damit der Damen Wanderstiefel perfekt sitzt, klopfen Sie beim Anziehen mit dem hinteren Absatz einmal auf den Boden. So rutscht die Ferse in die richtige Position.

Die Zunge

Nur mit gerader Lasche, die genau mittig verläuft, lässt sich der Wanderschuh ordentlich schnüren. Dies gelingt dauerhaft mit der Bandschlaufe auf der Zunge, die mit hindurchgeführten Schnürsenkeln die Zunge fixiert.

Fehlt dieses Detail, ist noch mehr Sorgfalt beim Schnüren angesagt. Knickstellen stören die Druckverteilung der Schnürung, was zu Blasen und Reibungsstellen führen kann.

Nachschnüren

Bewegung lässt den Fuß anschwellen, die entstehende Wärme wiederum weitet den Schuh. Nach etwa 20 Wanderminuten ist daher das erste routinemäßige Nachschnüren nötig. Ebenso ist es ratsam, vor längeren Auf- und Abstiegen die Wanderstiefel neu zu binden.

Die Feststellöse

Zwischen Schaft und Spann befindet sich die einzelne Feststellöse. Dieser Tiefzughaken ermöglicht es, zwei separate Spannungen an Schaft und Spann zu schnüren.

  • Bergab hält der fester geschnürte Schaft den Fuß vom Vorrutschen ab.
  • Bergauf sollte am Spann recht straff geschnürt sein, der Schaft gibt mit mehr Luft die benötigte Bewegungsfreiheit.

Schnürsenkel

Die beiliegenden Schnürbänder wählen Hersteller mit Bedacht aus. Der Durchmesser ist auf die Ösen abgestimmt, wodurch automatisch blockierende Tiefzughaken ordnungsgemäß funktionieren.

Dehnbarkeit passt den Schaft an das Bein an. Drückt der Schuh, hilft bestenfalls eine andere Schnürtechnik oder spezielle Schnürsenkel für Wanderschuhe.

Fazit Wanderstiefel für Damen

Damen Wanderstiefel präsentieren sich sowohl von der Ausstattung als auch vom modischen Design von der besten Seite.

 GrößeObermaterialInnenfutterSohlePreis

Meindl - Borneo Lady 2 MFS (XL)

Meindl Borneo Lady 2 MFS

37 - 46100 % LederLederVibram ANSEHEN

Salomon - Damen X Ultra 3 Mid GTX

Salomon X Ultra 3 Mid GTX

38 - 42SynthetikTextilGummi ANSEHEN

Jack Wolfskin - Vojo Hike 2 Texapore Mid

Jack Wolfskin Vojo Hike 2 Texapore Mid

35,5 - 43LederSynthetikGummiANSEHEN

CMP - Rigel Mid Wanderstiefel für Damen

CMP Rigel Mid

36 - 42LederSynthetikGummiANSEHEN

Salewa - Damen Ws MTN Trainer Mid GTX

Salewa Ws MTN Trainer Mid GTX

35 - 43LederSynthetikGummiANSEHEN

Timberland - Damen White Ledge Mid Waterproof Chukka Boots

Timberland Chukka Boots

35,5 - 42LederTextilGummiANSEHEN

Merrell - Damen Siren Traveller Q2 Mid Waterproof

Merrell Siren Traveller Q2 Mid

36 - 42,5LederSynthetikGummi ANSEHEN

adidas - Damen Terrex Fast Mid GTX-Surround W


adidas Terrex Fast Mid GTX-Surround W

36 ⅔ - 45 ⅓SynthetikSynthetikSynthetik ANSEHEN

Wasserdichte Verarbeitung, gute Dämpfung und leichtes Gewicht machen Mehrtagestouren zum Vergnügen – je nach persönlicher Vorliebe in Echtleder oder mit vegan hergestellten Modellen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: