Wie fallen North Face Jacken aus? – Der Größenguide

Wie fallen North Face Jacken aus

Wie fallen North Face Jacken aus? Das ist wichtig zu wissen, um nicht das falsche Modell zu bestellen und um unnötige Rücksendungen zu vermeiden.

Sie sind auf der Suche nach einer The North Face Jacke – welche Größe ist dann aber die Richtige?

Wie Sie diese ermitteln und was Sie bezüglich der Passform beachten sollten, erfahren Sie hier:

In welchen Größen sind North Face Jacken erhältlich

Die richtige Größe bei einer Jacke ist nicht ganz unwichtig.

  • Sitzt die Jacke zu eng, werden Sie in Ihrer Beweglichkeit eingeschränkt und stellen eventuelle Problemzonen unnötig in den Vordergrund.
  • Bei zu weiten Jacken haben Sie das Problem, dass zu viel kalte Luft von außen eindringt und sich kein wärmendes Luftpolster bilden kann.

Finden Sie vor Ihrem Kauf heraus, welche Größe ideal für Sie ist.

Lesenswert:

Die Größenangaben für North Face Herren Jacken

Um nicht wahllos zu einer Jacke zu greifen, müssen Sie zunächst die erforderliche Größe ermitteln. Messen Sie dafür folgende Körperteile ab:

  • Arm: Die Länge vom Halsansatz über das Ellbogen- bis zum Handgelenk
  • Brust: Die breiteste Stelle Ihrer Brust
  • Taille: Die schmalste Stelle Ihres Oberkörpers
  • Hüfte: Breitester Umfang des Gesäßes

Lassen Sie sich beim Abmessen von jemandem helfen, wenn Sie Schwierigkeiten haben oder nicht genau erkennen können, wo sich die jeweils schmalste und breiteste Stelle genau befindet.

Vergleichen Sie anschließend Ihre Werte mit der North Face Tabelle. Die Größen reichen dabei von XS bis 3XL.

Die Größenangaben für North Face Damen Jacken

Bei den Damen Jacken gibt North Face eine Größentabelle von XS bis XXL vor (siehe hier).

Die Messungen, die dafür erforderlich sind, gleichen sich mit denen der Herren. Jedoch weist North Face darauf hin, den Wert des größten Brustumfangs nicht durch ein Engerziehen des Maßbandes zu verfälschen.

Wie fallen North Face Jacken aus?

Wie fällt eine North Face Jacke für Herren aus?

Natürlich ist die Passform der North Face Jacken nicht immer gleich, sondern es bestehen je nach Modell Unterschiede.


The North Face McMurdo Parka

ANSEHEN


Die McMurdo Parkajacke gehört zu den längeren Jacken, die über das Gesäß bis hin zu den Oberschenkeln reichen. Sie ist normal geschnitten – ohne eine Taillierung. Um die Ärmelenden zu verstellen, können Sie die dortigen Klettverschlüsse enger ziehen.


The North Face Evolve II Triclimate

ANSEHEN


Etwas kürzer, aber auch in einem geraden Schnitt designt ist die 3-in-1 Evolve II Triclimate. Sie reicht zwar auch bis unterhalb des Gesäßes, wärmt dabei aber nicht die Oberschenkel mit. Der Saum kann per Gummizug und die Ärmel per Klettverschluss angepasst werden. Die Innenjacke besitzt an diesen Stellen elastische Bündchen, die kalte Luft abhalten.


The North Face Trevail Hoodie

ANSEHEN


Maximale Bewegungsfreiheit der Beine bietet Ihnen der Trevail Hoodie. Diese Daunenjacke ist hüftlang und verfügt über einen geraden Schnitt.

Wie fällt eine North Face Jacke für Damen aus?

Das Resolve Jacket gehört zu den Jacken, die zwar tailliert und figurbetont geschnitten sind, darunter jedoch auch Platz für einen warmen Winterpullover bleibt. Da es nur hüftlang ist, werden Ihre Oberschenkel nicht vor Kälte bewahrt.


The North Face

ANSEHEN


Ganz anders bei dem Trevail Parka von The North Face, da dieser bis unterhalb des Gesäßes reicht. Er ist tailliert, betont aber nicht übermäßig Ihre Rundungen.


The North Face

ANSEHEN


Umso figurbetonter ist die hüftlange 100 Glacier Fleecejacke. Sie liegt ausgesprochen eng am Körper an und kann deshalb gut als erste Schicht nach Ihrer Funktionsunterwäsche getragen werden. Ihre Ärmel sind extra lang und reichen bis über das Handgelenk.


The North Face

ANSEHEN


Fazit

Die Passform der The North Face Jacken hängt zwar immer vom jeweiligen Modell ab, in der Regel fallen sie allerdings etwas kleiner aus. Aufgrund dessen sollten Sie Ihre Jacke immer eine Nummer größer bestellen.

Schreiben Sie uns in die Kommentare, welche Erfahrungen Sie mit einer The North Face Jacke gemacht haben.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: