Die 5 besten The North Face Winterjacken für Herren (2022)

Die besten The North Face Winterjacken für Herren im Test

The North Face ist ein Pionier unter den Outdoor-Ausrüstern, wenn es um warme Winterjacken für Herren für extrem tiefe Temperaturen geht: Der legendäre McMurdo Parka hat sich in der Arktis bestens bewährt, auch Bergsteiger-Expeditionen hat TNF mit Kleidung und Ausrüstung versorgt. Umso erstaunlicher ist der Standort des Unternehmens im sonnigen Kalifornien.

Die besten the North Face Winterjacken für Herren

1. The North Face McMurdo Winterjacke für Herren

The North Face McMurdo Winterjacken für Herren

ANSEHEN*

Der legendäre McMurdo Parka hat seine Feuerprobe an der gleichnamigen arktischen Forschungsstation bestanden:

  • Sein Relaxed Fit Design ist länger und weiter als herkömmliche Winterjacken.
  • Zahlreiche Taschen, innen mit Kabeldurchgang, flache Brusttaschen und einstellbare Bündchen runden den Tragekomfort ab.
  • Ein Schnürzug im Saum und die Kapuze mit abnehmbarem Kunstpelzbesatz unterstützen die 550-er RSD-zertifizierte Gänsedaunenfüllung bei der hohen Wärmeleistung.
  • DWR-imprägniertes, 2-lagiges DryVent-Material mit versiegelten Nähten bildet die atmungsaktive, wind- und wasserdichte Außenschicht.
Pro

+ Wärmt bei zweistelligen Minusgraden
+ Hervorragende Verarbeitung
+ Zahlreiche Taschen

Contra

– Viel zu groß für schlanke Männer
– Früher mit 2-Wege-Reißverschluss
– Verkleinerte Kapuze am neuen Modell

Diese Jacke jetzt auf Amazon ansehen*

2. The North Face Herren Jacke Resolve Insulated

ANSEHEN*

Die The North Face Resolve Insulated Herren Winterjacken sind wahre Allrounder für alle Wetterlagen:

Das mit DryVent-Technologie ausgerüstete Obermaterial weist Wind und Regen ab, alle Nähte sind wasserfest verschweißt.

Es bleibt auch bei körperlicher Belastung atmungsaktiv, Rucksackgurte schaden dem abriebfesten Material nicht.

Eine weiche, wärmende 60g/m² Heatseeker-Isolation sorgt bei kühlen Temperaturen für Wohlbefinden.

Die gerade geschnittene Standard Passform mit Stehkragen nimmt die Kapuze in den innen mit gebürstetem Strickstoff auf, Velcro-Patches an der Windleiste erhöhen die Dichtigkeit ebenso wie die Elastikbündchen und der einstellbare Saum.

Pro

+ Wärmt intensiv
+ Leichtgängige Reißverschlüsse
+ Absolut wasserdicht

Contra

– Hängt im unteren Bereich unschön am Körper
– Unsauber verarbeitete Nähte
– Riesige Kapuze fällt über die Augen

Diese Jacke jetzt auf Amazon ansehen*

3. The North Face Resolve Climate

ANSEHEN*

Die Resolve Triclimate Doppeljacke kombiniert eine wasserfeste Regenjacke und eine Fleecejacke zum bewährten Zwiebelprinzip. Das robuste Nylon-Außenmaterial ist mit DryVent-Technologie atmungsaktiv, wind- und wasserfest ausgerüstet.

  • Die Innenjacke aus Polartec-Fleece ist auch solo in der Übergangszeit tragbar.
  • Die Außenjacke schützt mit hohem Stehkragen, Windleiste, elastischen Bündchen und einstellbarem Saum vor unangenehmer Witterung. Die angeschnittene Kapuze passt sich mit Elastik-Rand automatisch an.

Beide Jacken weisen zwei Schubtaschen auf, wovon die äußeren mit Reißverschluss sicherbar sind.

Pro

+ Warm und robust
+ Dryvent Technologie
+ Drei Trage-Optionen für flexiblen Einsatz

Contra

– Qualität hat nachgelassen
– Anscheinend sind Fakes im Umlauf
– Dunkelblau statt schwarz

Diese Jacke jetzt auf Amazon ansehen*

4. The North Face Diablo Daunenjacke

ANSEHEN*

Die Diabolo Winterjacke ist mit 215 g RDS-zertifizierten Daunen prall gefüllt, wodurch 700 cuin Bauschkraft zweistellige Minustemperaturen neutralisieren. Robustes Ripstop-Nylon Obermaterial ist dank DWR-Imprägnierung unempfindlich gegen Schnee und Regen.

Die schnelle Trockenzeit ist speziell bei langen Outdoor-Abenteuern entscheidend.

Flash-Dry-Technologie verleiht der Daunenjacke hohe atmungsaktive Eigenschaften.

Tipp: Zusätzliche Isolierung durch die Kapuze mit wärmendem Innenkragen, elastische Ärmelbündchen und der Saum lässt sich mit Tunnelzug einstellen. 

Zwei Schubtaschen und die Innentasche sind mit Reißverschlüssen gesichert.

Der hüftlange Schnitt lässt genügend Bewegungsfreiheit.

Pro

+ 700 cuin RDS Daunen
+ Zusätzlicher Innenkragen
+ Bis 3XL lieferbar

Contra

– Puffer-Look nur an schlanker Statur attraktiv
– Ohne Kinnschutz
– Wenige Taschen

Diese Jacke jetzt auf Amazon ansehen*

5. The North Face Himalayan Insulated Winterjacke

ANSEHEN*

Angel-Wochenende oder Winter-Camping: Wer oft und lange in der Kälte ist, braucht den Himalayan Insulated Parka.

Die voluminöse Wattierung aus 100 % recyceltem Polyester hält tiefen Minusgraden spielend stand, während das wind- und wasserabweisende Obermaterial Niederschläge einfach abperlen lässt.

Tragekomfort bieten die einstellbare Kapuze mit innen weich gefüttertem Stehkragen. Zwei Seitentaschen und die Innentasche sind mit Reißverschlüssen verarbeitet, der Tunnelzug im Saum blockt aufsteigende Kälte ab.

Tipp: Nach der 40-Grad-Wäsche im Schonwaschgang ist die Winterjacke bauschig und wie neu.

Pro

+ Gegen Feuchtigkeit unempfindliche Füllung
+ Innen weich gefütterter Kragen
+ Pflegeleicht durch Maschinenwäsche

Contra

– Zu warm für den Alltag
– Glänzendes Obermaterial
– Fällt eine Nummer größer aus

Diese Jacke jetzt auf Amazon ansehen*

Was macht The North Face Winterjacken für Herren so einzigartig?

Was macht The North Face Winterjacken für Herren so einzigartig?

1. Der Gründer ist erfahrener Extrem-Bergsteiger

Douglas Tompkins erweitert seine Leidenschaft für steile Felswände mit der Eröffnung eines Spezial Ausrüstungs-Shops für Rucksäcke und selbst entwickelter technischer Bergsteigerkleidung.

Der Gedanke an Mode spielt am Anfang gar keine Rolle, wie bei anderen Labels:

Während Tommy Hilfiger die berufliche Laufbahn schmeißt und mit selbst verzierten Jeans seine Karriere startet und der Flohmarkthändler Ulrich Dausien mit einem Packen Nylonjacken eine Marke namens Jack Wolfskin aufbaut, steht für The North Face (TNF) Funktion im Fokus:

Hier erhalten Athleten verschiedenster Extrem-Sportarten komplette Ausstattung aus einer Hand.

2. Vorreiter für den Outdoor-Trend

Vom reinen Outdoor-Ausrüster hat sich TNF zum Mode-Label gewandelt.

Die schwarzen Jacken mit dem weißen Logo verleihen urbanen Abenteurern ein cooles Naturburschen Image und die zarteste Frau muss in ethische Daunen gehüllt nie mehr frieren. Mit einer TNF-Jacke als wärmende Barriere kann man sich bei jedem Wetter ins Freie wagen.

3. The North Face – ein führender Global Player

Ohne großes Tam-Tam zu veranstalten, ist The North Face mit soliden Produkten zur umsatzstärksten Outdoor-Marke weltweit aufgestiegen. Die Zahlen von Wellensteyn, Wolfskin oder Vaude fallen dagegen vergleichsweise bescheiden aus.

Doug Tompkins hat ein feines Gespür für die geheimen Wünsche der Menschen: Seine Retro-Jacken im 70-er und 80-er Stil tragen Damen und Herren, die ihre Jugendzeit mit stilechten Accessoires aufleben lassen – natürlich mit dem Komfort moderner Hightech-Fasern.

4. Gucci, Esprit und der Regenwald

Extreme ziehen Doug Tompkins an, wie die Motte das Licht – 2020 erregt ein spektakulärer Deal Aufsehen in der Mode-Welt:

Die Outdoor-Marke The North Face und das Haute Couture-Label Gucci stellen gemeinsam kreierte Kollektionen vor, die den gemeinsamen Nenner haben, Menschen an ihre Grenzen zu führen.

Sogar ein eigens entwickeltes Kombi-Logo ziert die Schuhe, Puffer-Jackets, Kleider und Taschen, die mit den 70-er Jahre Designs von TNF stilistische Explosionen verursachen.

Was hat Doug Tompkins mit Esprit zu tun?

Nun, er ist der Gründer.

Allerdings verkaufte er die beliebten Life-Style Modemarke und wurde zum Umweltschützer. Er gründete eine Stiftung, stellt über 200 Leute ein, kaufte riesige Ländereien in Chile und Argentinien auf, um die Natur zu bewahren.

5. The North Face animiert zu Nachhaltigkeit

Der Öko-Gedanke dominiert das Unternehmen nicht nur seitens umweltfreundlicher Herstellung seiner Produkte, sondern TNF hat Programme ins Leben gerufen, um auch die Kunden zu mehr Umweltbewusstsein zu bewegen. „Schließe den Kleiderkreis“ belohnt Kleiderspenden mit einer Geldprämie zur Verrechnung beim nächsten Einkauf (1).

Die aufgearbeiteten, reparierten Textilien und Ausrüstungsgegenstände kommen in der Renewed-Kollektion erneut in den Verkauf und erhalten eine Öko-Plakette bei mindestens 75 % recycelten Materialien.

Von Umweltgedanken und Wiederverwertung sind Label wie Wellensteyn noch Lichtjahre entfernt, es hapert schon an Zertifikaten für ethische Daunen.

Für wen eignen sich TNF Winterjacken?

Die schwarzen Jacken und Daunenparkas gehören fest ins winterliche Straßenbild: Immer mehr Männer und Frauen setzen auf urbanen Chic und hohe Funktionalität zu erschwinglichen Preisen.

Jacken für Wanderer

TNF-Jacken sind für lange Tage im Freien konzipiert. Wanderer schätzen leichtes Gewicht, Atmungsaktivität und Flexibilität der Doppeljacken. Dünne, warme Jacken kommen komprimiert im Rucksack mit oder dienen als Midlayer. Auch für andere gemäßigte Sportarten, wie Trekking, Nordic Walking und Angeln eignen sich die Parkas bestens.

Lesenswert:

Jacken für Hundebesitzer

Die täglichen Gassirunden fallen auch bei Kälte und Regen nicht aus.

Eine TNF-Jacke ist wasserdicht, schmutzabweisend und warm, womit Sie für Ausflüge ins Gelände und zur Hundewiese richtig angezogen sind.

Viele Taschen für Leckerlis sind auch vorhanden.

Lesenswert: Welche Jacke für Hundespaziergang?

Jacken für Außendienst-Berufe

Männer, die sich in ziviler Kleidung beruflich überwiegend im Freien aufhalten, entscheiden sich für die wasserdichte, flexible und dezente Jacke von The North Face.

Beispiele für Outdoor-Berufe:

  • Sicherheitsdienst,
  • Fahrrad-Kurier,
  • Trainer,
  • Kontrolleur an Frachtschiffen und Lkws
  • oder Hausmeister, die immer viel Kleinzeug in ihren Taschen mitnehmen müssen.

Jacken für Radler und Rollerfahrer

Viele Männer fahren täglich auf zwei Rädern zur Arbeit.

Wetterfeste Jacke aus elastischem Material bieten bei gebeugter Körperhaltung großen Komfort und Bewegungsfreiheit.

Einstellbare Bündchen, eine Kapuze und Kordelzüge halten Nässe ab, wenn ein Lkw auf regennasser Straße vorbeifährt und Zweiradfahrern mit Wasserfontänen ‘kalte Duschen’ verpasst.

Jacken für Teens und Kinder

Wer erste modische Statements setzen will, wählt The North Face.

Schwarz ist cool und unendlich kombinierbar. Speziell die Daunenjacken von The North Face verleihen jungen Männern stattliche Breite. Selbstverständlich sind auch angesagte farbige Styles im Programm, die in der City aus der Masse herausstechen.

Wasserfest müssen auch Jacken und Matsch-Hosen für Kindergartenkinder sein.

Die Kollektion für 0 – 6 Jahre enthält Schneeanzüge, Fleecejacken, Shirts, Hausanzüge und Mützen in kindgerechten bunten Farben. Schulkinder von 7 bis 16 Jahren finden von Jacken über Rucksäcke bis zur Jogginghose schöne und gut durchdachte Dinge für jeden Tag.

Fazit

Jeder Mann sollte eine TNF-Jacke besitzen. Mit durchdachtem Design ohne Schnickschnack, modisch, unkompliziert und wasserdicht begleitet Sie der Allrounder täglich im Alltag und in der Freizeit.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.