Wie gut sind Prophete E-Bikes? – 7 entscheidende Kriterien

Wie gut sind Prophete E-Bikes

Prophete E-Bikes genießen hohe Bekanntheit, da sie in Baumärkten und Warenhäusern direkt ins Blickfeld fallen. Lassen Sie einfach gängige Vorurteile hinter sich und erfahren mehr über den heimischen Hersteller und seine über 100-jährige erfolgreiche Präsenz am Fahrrad-Markt. Doch wie gut sind Prophete E-Bikes wirklich?

Obwohl die E-Bikes bei Aldi, Lidl & Co für rund 1000 Euro im Low-Budget-Segment angeboten werden, versprechen zuverlässige Komponenten von Marken-Herstellern und stabile Rahmen mit gutem Fahrverhalten eine lange Lebensdauer. Für Einsteiger und als E-Alltagsbike bieten Prophete E-Bikes eine durchaus interessante Option.


Beliebte Prophete E-Bikes:

Prophete Graveler E-MTB
ANSEHEN*

Prophete GENIESSER City E-Bike
ANSEHEN*


Wie gut sind Prophete E-Bikes? – 7 entscheidende Kriterien

1. Wer steckt hinter Prophete?

Prophete ist eine traditionelle deutsche Fahrradmarke, gegründet 1908 in Halle an der Saale. Das Unternehmen trägt den Namen seines Gründers Hermann Paul Prophete, der seinen Betrieb „Mechanische Werkstatt, Fahrräder und Sprechmaschinen“ widmete. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte die Neueröffnung in Rheda-Wiedenbrück unter der Firmierung ‘Ems-Rad’.

In den 1970-er Jahren beginnt die eigene Produktion von Rädern und Zubehör. Nahe Würzburg entsteht eine Niederlassung, Ende der 1990-er Jahre übernimmt Prophete die Fahrradmarke Schlote und die Kreidler-Gruppe. Mit der Integration von Fahrrad Epple Memmingen entsteht die Cycle Union in Oldenburg.

Seit 2011 lagert Prophete die Fertigung seiner Niedrigpreis-Räder komplett nach Indien und Rumänien aus, hochwertige Erzeugnisse entstehen weiterhin in Oldenburg. Saisonale Schwankungen versucht das Unternehmen durch Heimfitnessgeräte auszugleichen, was allerdings nicht den Erwartungen gelang. 2017 erweitert Prophete sein Sortiment mit E-Bikes.

2. Welche Motoren werden verbaut?

Das Angebot umfasst Trekking-, City-, Falt- und Lastenräder mit elektrischen Antrieben. Prophete E-Bikes sind mit Front-, Mittel- und Heckmotoren der Hersteller Blaupunkt, AEG und Samsung ausgestattet.

  • Blaupunkt Frontantriebe befinden sich an den günstigen ‘Genießer’ E-Citybikes sowie an dem Lasten-Dreirad R3 sowie dem ‘Urbanizer’ E-Faltrad in der Basis-Ausführung. Die Kombination mit verschiedenen Schaltungen bietet sich an, nachteilig bewerten Käufer die schnelle Überhitzung an Steigungen und instabiles Lenkverhalten.
  • AEG-Mittelmotoren sind an den meisten E-Bikes vertreten. Die vier Varianten Easydrive, Eco Drive, Sportsdrive und Speeddrive decken eine große Modell-Vielfalt ab. Positiv bewertete durchzugsstarke Leistung geht jedoch Kunden-Kommentaren zufolge mit vergleichsweise lauten Motorgeräuschen und hohem Verschleiß an Kettenschaltungen einher.
  • Samsung und Blaupunkt Heckmotoren kommen in sportlichen Graveler-E-SUVs sowie E-Trekkingbikes mit Alurahmen zum Einsatz. Der Nabenmotor punktet durch leisen Lauf und gute Traktion durch günstigen Schwerpunkt bei der Gewichtsverlagerung. Das Risiko der Überhitzung an Steigungen besteht auch hier, Reparaturen gestalten sich durch Hinterradausbau aufwendiger.

Daneben verbaut Prophete e-novation Mittelmotoren, wobei es sich um ein preisgünstiges No-name Produkt des renommierten Herstellers Bafang handelt. E-novation Premium-Motoren stammen von TranzX.

Lesenswert:

3. Die Steuerung an Prophete E-Bikes

Der Bordcomputer ist üblicherweise mit einem Display am Lenker sowie dem Controller ausgestattet. Die Anzeige umfasst Geschwindigkeit, Fahrzeit, die verbleibende Akkukapazität und die zurückgelegte Distanz.

Ein gutes Sicherheits-Feature: Starten und Entriegeln des Rahmenschlosses an Genießer E-Bikes erfolgt durch Auflegen des Sensor-Schlüssels auf die Steuereinheit.

Ambitionierte Tourenfahrer loggen sich mit dem Smartphone in die kostenlose Service-App ein. Diese speichert automatisch die Seriennummer und andere E-Bike Daten.

Prophete bietet unter anderem Navigation und GPS-Tracking, um Routen später zu analysieren. Falls ein Defekt an der Steuerung auftritt, erhalten Sie Ersatz im Internet oder an den Verkaufsstellen.

4. Der Akku an Prophete E-Bikes

In Prophete E-Bikes liefern Lithium-Ionen-Akkus von AEG, Samsung und Blaupunkt Energie.

Sie sind nur bei wenigen Modellen als Rahmenakku im Unterrohr verbaut. Weitaus öfter werden das Downtube- oder SideClick-System mit CAN-Bus sowie Gepäckträgerakkus mit 24V, 36V oder 48V Spannung eingesetzt. Die Kapazitäten reichen von 240 Wh bis 600 Wh und bis zu 500 Ladezyklen.

5. Wie lange gibt es Garantie?

Prophete gewährt auf Gabel und Rahmen 10 Jahre Garantie auf Bruchsicherheit. Für den Lithium-Ionen-Akku erhalten Kunden eine 12-monatige Garantie hinsichtlich einwandfreier Funktion.

6. Prophete Verkaufszahlen (DE/Welt)

Die Prophete GmbH & Co. KG steigerte im Geschäftsjahr 2019 / 2020 ihren Umsatz von 107,8 Mio. Euro auf 114,6 Mio. Euro aufgrund der Nachfrage nach günstigen E-Bikes. Das Unternehmen war von Produktions-Unterbrechungen aufgrund der Corona-Krise, sowie Schließung der Vertriebspartner aus den Segmenten Baumarkt, Discounter und Möbelhäuser, betroffen.

Aufgrund der Unsicherheiten ist eine Prognose nur schwer möglich, doch die Geschäftsführung geht von einer positiven Tendenz mit einem Wachstum von 3 % aus.

7. Kaufempfehlung?

Prophete E-Bikes schneiden in ihrem Segment mit guten und sehr guten Noten ab. Bike Bild kürt das eSUV zum Test- und Preis-Leistungs-Sieger, während die Magazine ElektroRad und Radfahren die Modelle E-Kompaktrad, E-Cargobike und E-Graveller mit gut bewerten.

Herausragender Sieger mit der Endnote ‘sehr gut’ und selbst im Dauertest steht das E-Citybike ‘Geniesser’ über mehrere Generationen auf dem Siegertreppchen. Mit diesen guten Resultaten geben wir grünes Licht für die Kaufempfehlung. Noch ein Pluspunkt ist der Reparatur-Service, der im ganzen Bundesgebiet zu Ihnen nach Hause kommt. (Quelle).

Lesenswert: Typische Prophete E-Bike Probleme

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.