Typische Prophete E-Bike Probleme – Schnellhilfe für Neulinge

Typische Prophete E-Bike Probleme - Schnellhilfe für Neulinge

Prophete E-Bikes kommen jedes Jahr um Ostern ins Angebot diverser Discounter. Nicht allein der günstige Preis spricht Einsteiger an: Herstellung und Ansprechpartner in Deutschland schaffen Vertrauen, doch welche Erfahrungen haben Käufer mit den Oldenburger Elektrofahrräder gemacht? Welchen typischen Prophete E-Bike Probleme gibt es?

Als Alltags-Bike eignen sich Prophete E-Bikes durchaus – die einfache, jedoch solide Konstruktion eignet sich für die kleinen täglichen Erledigungen. Planen Sie nur Alternativen für lange Ausfallzeiten während einer Reparatur ein, falls Sie zur Arbeit pendeln möchten.

Typische Prophete E-Bike Probleme und ihre Lösung

1. Nachlassende Reichweite

Der Samsung-Akku ist dem Raum zwischen Hinterrad und Sattelrohr platziert, ein Schloss dient zur Sicherung. Rund 500 Ladezyklen soll die Lebensdauer betragen, was je nach Unterstützungsstufe, Gelände und Fahrstil bis zu 80 km Reichweite ausmacht.

Die Kapazität verringert sich sehr schnell: Nach fünf Jahren fehlen 20 % oder der Radius fällt 16 km kleiner aus. Im Vergleich zu Bosch Akkus mit 1000 Ladezyklen halten Prophete Batterien nur die Hälfte der gängigen Nutzungsdauer, wenn sie ersetzt werden müssen.

Samsung Akku für Prophete E-Bike
ANSEHEN*

2. Lange, schwere Rahmen

Durch die Akku-Position fallen die Rahmen mit gut zwei Metern länger als gewöhnlich aus und wiegen bis zu 30 kg.

  • Das Trekkingbike 20.Ett.20 wiegt solide 28,3 kg, die vor der Tour über die Kellertreppe getragen werden wollen.
  • Das Viator 1.0 Trekkingbike wiegt 3 kg weniger, doch mit 150 kg zulässigem Gesamtgewicht gut für schwere Personen geeignet.

Überlegen Sie daher vor dem Kauf, ob Sie das Gewicht handhaben können.

3. Undichtes Display

Oft sieht man Prophete E-Bikes mit einem Tiefkühlbeutel am Lenker in der Stadt. Damit versuchen die Besitzer, den AEG-Bordcomputer vor Regen zu schützen. Es gab viele Reklamationen hinsichtlich eindringender Feuchtigkeit. Prophete gewährt 10 Jahre Garantie und 3 Jahre auf Anbauteile außer Verschleißteile.

Wenn das Display ausfällt, startet das Bike nicht und Wartezeiten für den Vor-Ort-Kundendienst verärgern Menschen, die täglich auf Ihr E-Bike angewiesen sind. Es ist wegen des internen Systems nicht möglich, ein anderes Display zu montieren.

Achtung: Falls Sie das gleiche AEG Easy Control Display bei Amazon oder im Fachhandel sehen, wird es aufgrund anderer Programmierung an Ihrem Prophete-Bike nicht funktionieren. Wer mehr Fahrdaten und die Tageskilometer ablesen möchte, muss einen zusätzlichen Tacho am Lenker montieren.

4. Rückruf wegen defekter Bremsen

Prophete ruft 2020 das Hansa Alu-City-Elektrorad aus dem Verkaufsjahr 2016 zurück. An den mechanischen Seilzugbremsen (V-Brakes) ist ein gefährlicher Sicherheitsmangel aufgetreten, den der Hersteller allerdings nicht konkret benennt.

Der Discounter Aldi warnt davor, das E-Bike zu benutzen. Die Käufer sollen sich umgehend bei Prophete melden. In einem ADAC-Test fällt das Hansa-Bike aufgrund Schwächen in der Stabilität und der Haltbarkeit durch (1).

Laut quietschende, mechanische Felgenbremsen an E-Bikes liegen unter dem Standard heutiger E-Bikes. Inzwischen verbaut Prophete in seinen Scheibenbremsen – mit Ausnahme der Geniesser-Modellreihe.

5. Sensorisch bedingte Motor Aussetzer

Motor Stottern bis hin zum Totalausfall ist ein großes Thema in den Foren. Prophete E-Bikes sind bislang mit einem Drehzahlsensor ausgerüstet, nicht mit einem Drehmomentsensor. Ein wartungsfreier, da gekapselter Drehmomentsensor registriert die Trittstärke und vermittelt ein harmonisches Fahrerlebnis.

Der Drehzahlsensor berechnet die Motorleistung nach der Drehzahl der Pedale, was zu spätem Einsetzen und Nachlaufen führt. Nach Der kettenseitig angebrachte Sensor sitzt am Tretlager, die Magnetscheibe ist auf die Kurbelachse aufgeschoben.

Beim Überfahren von Unebenheiten kann sie verrutschen oder brechen. Fehlende Impulse erzeugen Aussetzer.

Abhilfe: Montieren Sie die Kurbeln ab und platzieren PAS-Geber und Magnete eng zusammen. Wenn beim Drehen der Kurbeln die rote LED am Sensor durchgehend leuchtet, geht kein Impuls ein. Dies ist schon ein äußerliches Indiz für fehlenden Kontakt zur Magnetscheibe.(2)

6. Controller verursacht Motor Aussetzer

Der Kontroller ECN00117 von Prophete hat für viel Gesprächsstoff gesorgt. Immer wieder erleben Biker häufige kurze Motor-Aussetzer. Die Ursache dafür hat ein findiger Bastler gefunden und wirksam beseitigt.

Der Spannungsregler wird beim Fahren zu heiß, wodurch der Überhitzungsschutz das System ausschaltet. Abhilfe schafft ein maßgefertigter Kühler in Form eines Aluwinkels. Während der Gewährleistungsfrist sollten sich am besten der Prophete E-Bike Kundenservice um solche Probleme kümmern.

7. Rahmenbruch an Modelljahr 2019

Ein weiterer Rückruf 2020 betrifft die Prophete Mountainbikes Rex Graveler 9.6 und 960. Das Unternehmen räumt einen Produktionsfehler ein, wonach der Bruch des Rahmensitzrohrs im Bereich der Stoßdämpferumlenkung wahrscheinlich ist.

Daraus entsteht eine nicht unerhebliche Unfall- und Verletzungsgefahr. Die betroffenen E-Bikes will Prophete abholen und den Kaufpreis ersetzen. (3)

8. Keine Ersatzteile lieferbar

Ein Kunde stellt eine Anfrage an Prophete, um einen Ersatz für sein defektes Display anzufordern, da ständig Motoraussetzer die Fahrt stören.

Als Antwort kam dies:

„Auch wenn wir es gerne würden: Wir verfügen über keine E-Bike Ersatzteile und können Ihnen somit leider nicht weiterhelfen. ……Bei weiteren Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Firma ALDI. ”

Guter Service sieht anders aus.

Letztendlich hat der Kunde die komplette Steuerung plus Sensorik selbst erfolgreich umgebaut (4).

9. Akku schaltet sich ab

Nach 26 km Fahrt schaltet sich der Akku am Prophete E-Bike regelmäßig aus. Alle vier LED-Ladestandsanzeigen am Akku leuchten noch, die Messung mit dem Voltmeter ergibt 1,3 Volt, doch Einschalten ist nicht möglich. Die Messung zu Hause, eine Minute nach Anschluss ans Ladegerät, zeigt 38,9 Volt an.

Der Service diagnostiziert unausbalancierte Zellen, der defekte Akku muss ausgetauscht werden. Wenn die am Akku installierte Elektronik (BMS) eine Unterspannung bemerkt, schaltet ein Sicherungsmechanismus die Batterie auch während der Fahrt aus. Da zu Hause am Ladegerät die Belastung durch das Fahren fehlt, aktiviert das BMS den Akku erneut.

Lesenswert: Prophete E-Bike Akku rausnehmen

10. Beschwerden über Kundendienst

Auf diversen Verbraucherschutz-Seiten häufen sich die Beschwerden von Prophete-Kunden über den ignoranten Kundenservice. Auf Anfragen erfolgt gewöhnlich keine Rückmeldung. Bei Reklamationen ist die Rückabwicklung sehr kompliziert, da die Kunden auf den Verkäufer (Discounter und Baumärkte) verwiesen werden.

Für die Reparatur von Schäden, die während der Gewährleistung und Garantie eintreten, werden Termine vereinbart und wieder abgesagt. Wird ein Bike eingeschickt, verstreichen Wochen und Monate, bis es irgendwann zurückkommt. Nur mit anwaltlichem Druck kommen Lösungen zustande. (5, 6, 7, 8)

Der Kundenservice löst Prophete E-Bike Probleme

Es besteht keine Zusammenarbeit mit lokalen Fahrradhändlern, so wie man es von anderen Herstellern kennt. Prophete schickt Außendienstmitarbeiter zum Kunden, wo die Reparatur vor Ort ausgeführt wird. Dieses System ist kundenfreundlich und funktioniert, da sich Niederlassungen in Oldenburg und Rheda-Wiedenbrück befinden.

Lesenswert: Prophete E-Bike Licht einschalten

Für wen eignen sich die günstigen Prophete E-Bikes?

Die Ausstattung bewegt sich mit einheitlicher Rahmengröße, 40 Nm Drehmoment, 30-Lux-Beleuchtung und Drehzahlsensor am Minimum. Für kurze Strecken unter 10 km Distanz in der Ebene reicht die Leistung vollkommen aus. Als Alternative zum Auto spielen Prophete E-Bikes wohl eine kleinere Rolle.

Wenn Sie längere Touren in bergigen Regionen planen, sollten Sie gute Kondition in den Beinen haben oder sich für einen bewährten Antrieb von Bosch, Brose oder Yamaha entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.