Ist eine Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll? Ja, jedoch nur wenn einige Kriterien erfüllt sind

Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll

Für Diebe sind Fahrräder sehr beliebt. Sie stehen überall herum und stellen auch von der Sicherheit her meist kaum ein Problem dar. Ob für den jeweiligen Besitzer eine Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll ist, hängt mit einigen Faktoren zusammen:

  • vom Wohnort und damit verbundener Fahrrad-Diebstahlsrate
  • und natürlich von der Wertigkeit des zu schützenden Fahrrades.

Beliebte Alarmanlagen fürs Fahrrad:


Für ein 200 Euro Fahrrad lohnt sich kaum eine Alarmanlage für 150 Euro. Ein High-End Carbon-Fahrrad oder ein E-Bike ist man dagegen über jede zusätzliche Sicherheit glücklich.

WICHTIG:

Eine Alarmanlage fürs Fahrrad ersetzt nicht das Abschliessen mit dem Fahrradschloss! Wer sein Fahrrad nur mit der Alarmanlage absichert, wird sich im Falle eines Diebstahls nicht auf seine Fahrradversicherung verlassen können.

Was gibt es für Alarmanlagen für das Fahrrad?

Bei den Fahrrad-Alarmanlagen sind große Preisunterschiede, bedingt durch unterschiedliche Funktionen möglich.

Genügt es, den Dieb mittels eines Tonsignals zu vertreiben, reichen schon rund 15 Euro für die Alarmanlage. Handelt es sich um ein teures Fahrrad, ist ein Tonsignal nicht ausreichend und die optimale Wahl ist hier eine Alarmanlage mit GPS in der Preislage von 50 – 150 Euro.

Verschiedene Hersteller bieten zu ihrer Alarmanlage auch eine Samrtphone-App an, mit der die Alarmanlage gesteuert und überwacht werden kann.

Wodurch unterscheiden sich Alarmanlagen für Fahrräder?

Wer eine Alarmanlage für sein Fahrrad in Betracht zieht, hat in der Regel die Wahl zwischen zwei Modellen:

  • Fahrrad Alarmanlage ohne GPS
  • Fahrrad Alarm mit GPS.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dieser beiden Alternativen?

1. GPS Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll?

TKSTAR Mini GPS Tracker

KAUFEN

Hauptsächlich für sehr hochwertige Fahrräder, sowie teure und günstige E-Bikes machen sich Alarmanlagen mit GPS bezahlt.

Am Fahrrad wird ein GPS-Tracker installiert, der für Diebe schwer zu erkennen ist. Der GPS-Tracker verfügt über eine SIM Karte, welche dem Besitzer immer aktuelle Informationen darüber sendet, wo sich sein Fahrrad befindet.

Das ganze Programm läuft über eine Smartphone-App. Verlässt das Fahrrad ein virtuelles Territorium, sendet die App ein Alarmsignal über einen möglichen Diebstahl.

Vorher kann der virtuelle Raum mittels der App konfiguriert werden, um einen Fehlalarm zu verhindern.

Die Konfiguration erfolgt in der Regel im Bereich Haus und Garten oder Arbeitsstelle. Einen Alarm sendet die App erst bei Verlassen des vorkonfigurierten Areals.

Pro

– guter Schutz durch Standortermittlung
– recht einfache Konfiguration
– App-Unterstützung mit Smartphone

Contra

– aufgrund des erweiterten Funktionsumfangs hoher Preis

2. Alarmanlage ohne GPS

Mengshen 113dB Fahrrad Alarmanlage

KAUFEN

Diese Alarmanlagen eignen sich vor allem für normale Fahrräder im unteren Preissegment. Derartige Fahrrad-Alarmanlagen ohne GPS reagieren ganz sensibel auf kleinste Erschütterungen.

Sofern das Fahrrad bewegt wird, ertönt ein Alarmsignal mit einem sehr schrillen Ton von etwa 110 Dezibel. Das Geräusch ist mit einem Rockkonzert oder einer Kettensäge vergleichbar und somit auch von den Passanten oder Nachbarn nicht zu überhören.

Für Diebe hat es eine abschreckende Wirkung, um den Tatort sofort zu verlassen.

Pro

– durch lauten Alarmton zusätzlicher Schutz
– einfache Konfiguration
– moderater Preis

Contra

– keine Standortermittlung

Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll? – 5 Wichtige Entscheidungskriterien

Die Kriterien für einen Kauf umfassen:

  1. GPS oder kein GPS
  2. Funktionen der Smartphone-App (falls zutreffend)
  3. Wert des Rades
  4. Empfindlichkeitseinstellung
  5. Sichtbarkeit der Alarmanlage am Fahrrad

Die Kriterien geben Aufschluss über die sinnvolle Ergänzung einer Fahrradalarmanlage.

Gibt es eine Alternative zu einer Fahrrad-Alarmanlage?

Zu den Grundlagen einer Fahrradsicherung gehört ein gutes, sicheres Schloss, welches die Diebe lange beschäftigen soll, sowie idealerweise ein weiteres Zweitschloss (gutes Bügelschloss oder Faltschloss). Das erhöht die Sicherheit, denn die Diebe sind möglicherweise nicht auf beide Schlossarten vorbereitet oder sie werden dadurch abgeschreckt.

Doch selbst die besten Fahrradschlösser können von erfahrenen Dieben geknackt oder aufgebrochen werden, denn leider ist kein Fahrradschloss auf der Welt unknackbar. Immerhin gibt es eine Reihe von Kriterien für Fahrradschlösser, die von der Versicherung anerkannt werden.

Somit sollte ein zusätzlicher Schutz in Form einer Fahrradalarmanlage immer die erste Wahl sein.

Fazit Alarmanlage für Fahrräder sinnvoll?

Die Antwort lautet: JA. Allerdings nur ab einem gewissen Preis und nur als Ergänzung zu einem guten Fahrradschloss.

Da es sich mittlerweile nicht mehr nur um normale Fahrräder handelt, sondern immer mehr E-Bikes den Markt erobern, die besondere E-Bike Fahrradschlösser und zusätzliche Sicherheit erfordern, gibt es keine bessere Alternative als eine gute Alarmanlage für Fahrräder.


Beliebte Alarmanlagen fürs Fahrrad:


Auf welches Modell die Wahl fällt, ist abhängig vom Wert des Rades.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: