Das kann ein ergonomischer Fahrradsattel (2020) – Entspannt radeln!

ergonomischer sattel test

Ein moderner ergonomischer Komfort Fahrradsattel kompensiert nicht nur Druck, sondern gefällt auch mit schnittigem Design. Dank anatomisch optimierter Sitzfläche genießen Damen und Herren endlich wieder entspannte Ausflüge mit dem Fahrrad.

Beliebte Ergonomie Fahrradsattel kurz vorgestellt:

Die besten ergonomischen Fahrradsättel

1. Ergonomischer Fahrradsattel für Herren – Selle SMP TRK

  • Größe: 28 x 16 x 7,5 cm
  • Polsterung: PU-Schaum
  • Extras: SMP Vacuum Tech Decke
  • Preis: ANSEHEN

Der Selle SMP TRK ist als ergonomischer Männer Fahrradsattel für sportliches Touring und Trekking konzipiert. Sein Vorzug ist der komfortorientierte PU-Polster mit selbst modellierenden Geleinlagen aus der SMP4Bike Tourism Linie.

Der Full Cut Entlastungskanal und die Sattelnase in Adlerschnabelform bietet sportiven Fahrern vollen Halt und langzeitigen Sitzkomfort.

Druckstellen vermindern sich laut Hersteller bis zu 30 %.

Ein vibrationsminderndes Stahl Sattelgestell und das flache Sattelheck schont das Steißbein bei rauem Untergrund. Daher eignet sich der Selle SMP TRK auch gut für Frauen mit schmalem Becken.

Ein Regenschauer perlt an dem vakuumverschweißten Kunstlederbezug einfach ab und die extra lange Sattelschiene kommt dank maximalem Verstellbereich jeder Körpergröße entgegen.

Eine Heckbrücke mit Reflektor erhöht die Stabilität, womit sich der 485 g leichte Sattel ebenso für das E-Bike empfiehlt.

Pro

+ Wasserfeste Verarbeitung
+ Effektive Belüftung
+ Gutes Preis Leistungs Verhältnis

Contra

– Rutschiger Bezug mit Radhose
– Das Gestell hat sich unter schwerem Fahrer verzogen
– Obermaterial bildet schnell Risse

DIESEN SATTEL JETZT KAUFEN

2. Ergonomischer Fahrradsattel für Damen – Selle Royal Respiro Soft

  • Größe: 30,5 x 22,2 x 8,9 cm
  • Polsterung: Royalgel
  • Extras: Cool Cover
  • Preis: ANSEHEN

Ein ergonomischer Damen Fahrradsattel wie der Selle Royal Respiro Soft Moderate lässt keine Wünsche offen, was bequem Fahrkomfort betrifft.

“Moderate” bezieht sich auf die leicht gebeugte Sitzhaltung von rund 60 % auf einem City Bike oder Tourenrad.

Die Royalgel Polsterung verteilt den Druck der Sitzknochen bestmöglich über die großzügige Sitzfläche.

Der breite Entlastungskanal in der Sattelmitte reduziert Druckpunkte am Perinealbereich und führt gleichzeitig Körperwärme effektiv ab.

Unterstützend senkt das Cool Cover Obermaterial die Aufheizung der schwarzen Satteldecke durch direkte Sonneneinstrahlung um 25 °C. Ein seitlicher Flankenschutz schützt die Kleidung vor Abrieb.

An der Unterseite des 565 g leichten Sattels ermöglicht ein praktisches Clip-System das Anbringen einer Satteltasche oder einer Rückleuchte.

Pro

+ Bequem ohne Einfahrzeit
+ Komfortabel mit sportlichem Look
+ Breiter Ventilations Kanal entlastet neuralgische Druckpunkte

Contra

– Passt nicht zu jedem Po
– Sattelhalterung wird wackelig
– Empfindliche Satteldecke reißt früh ein

DIESEN SATTEL JETZT KAUFEN

3. 600 Active, City & Comfort Fahrradsattel SQlab

  • Größe: 20,3 x 20,3 x 15,2 cm
  • Polsterung: PU-Schaum
  • Extras: Einstellbare Breite
  • Preis: ANSEHEN

Der SQlab 600 Active wird von Damen und Herren mit Sitzproblemen als bester ergonomischer Fahrradsattel bezeichnet, da dieses medizinische Modell den Dammbereich zu 100 % entlastet.

Der Radler nimmt auf zwei eigenständig gedämpften, in alle Richtungen bewegliche Sitzschalen Platz.

In drei Breiten lässt sich der Fahrradsattel ergonomisch einstellen, zugleich entlastet das Active System durch seitliche Kippung beim Pedalieren die Bandscheiben.

Personen bis 120 kg Körpergewicht genießen hohen Fahrkomfort durch die doppelte Federung. Die tiefergelegte Sattelnase ermöglicht weiterhin, das Fahrrad sicher zu führen.

Der 600 Active eignet sich für die aufrechte Sitzposition auf einem Hollandrad oder Citybike.

Pro

+ Einstellbare Breite
+ Auch für moderat gebeugte Sitzposition geeignet
+ Beim Stehen an der Ampel drückt die tiefer gelegte Nase nicht

Contra

– Alu Schrauben und Gewinde überdrehen leicht
– Einige Tage Eingewöhnung
– Hoher Preis

DIESEN SATTEL JETZT KAUFEN

Einen gesunden und ergonomischen Sattel kaufen – welche Unterschiede gibt es?

Ein ergonomischer Fahrradsattel für Herren weist insgesamt eine schmalere längere Form auf als ein Damensattel. Der breite Entlastungskanal teilt die Sitzfläche durchgehend.

Ein ergonomischer Damen Sattel besitzt eine kürzere Sattelnase und ein breites Heck. Die Aussparung in der vorderen Sattelmitte ist rund oder dreieckig, da der Schambeinbogen am weiblichen Becken tiefer liegt.

Lesenswert:

Der Hersteller SQlab entwickelt Unisex Sattel, die sich rein an dem Abstand der Sitzknochen orientieren. Stufensattel bieten Polsterung und Freiraum durch die abgesenkte Sattelnase.

Medizinische Sattel nach einer Prostataentfernung oder anderen Sitzbeschwerden ermöglichen Radfahren mit 100 % Entlastung durch zwei Sitzschalen.

Lesenswert:

Einen Fahrradsattel ergonomisch einstellen in 3 Schritten

Mit dem neuen Rad wächst die Motivation, etwas für die Gesundheit zu tun und die frische Luft draußen in der Natur zu genießen. Die richtig eingestellte Sitzposition ist der Schlüssel zu entspanntem Radeln:

Das Bike soll sich seinem Fahrer anpassen, nicht umgekehrt.

Dieses Werkzeug wird benötigt:

  • Eine Wasserwaage
  • Ein Zollstock / Maßband
  • Ein Lot mit Schnur und Gewicht
  • Ein Inbusschlüssel

Idealerweise hilft Ihnen jemand, das Rad festzuhalten.

1. Die Sattelneigung ausrichten

Lösen Sie mit dem Inbusschlüssel die beiden Klemmschrauben an der Sattelstütze und legen die Wasserwaage auf die Sitzfläche. Neigen Sie die Sattelnase so, dass die Sitzfläche waagerecht liegt und ziehen die Schrauben wieder fest.

Bei sehr aufrechter Sitzposition darf das Sattelhorn minimal nach oben zeigen, bei sportlicher Sitzhaltung einige Millimeter abgesenkt werden. Stellen Sie den Sattel grob auf Hüfthöhe ein.

2. Die Sattelhöhe einstellen

Die einfachste Möglichkeit ist die Höhenjustierung mit der Ferse. Drehen Sie das Pedal auf den tiefsten Punkt und setzen sich auf das Fahrrad. Wenn Sie mit ausgestrecktem Bein die Ferse auf das untere Pedal stellen können, ist die Sattelhöhe richtig eingestellt.

Beim Fahren setzen Sie natürlich den Fuß wie gewohnt mit dem Zehenballen auf die Pedalachse. Das Knie ist dabei leicht angewinkelt. Nun ist ein erster ergonomischer Fahrradsattel Test an der Reihe:

  • Rutscht das Becken beim Pedalieren hin und her, ist der Sattel zu hoch eingestellt.
  • Eine zu tiefe Justierung macht sich erst später durch schmerzende Knie bemerkbar.

Falls eine gefederte Sattelstütze montiert ist, wird der Federweg in cm zu Sattelhöhe addiert.

Lesenswert: Die richtige Sattelhöhe am MTB einstellen

3. Den Versatz ermitteln

Nun wird der Abstand zwischen Sattel und Lenker eingestellt, indem Sie den Sattel nach vorne oder zurück schieben. Zuvor drehen Sie die Pedale in die waagerechte 3-Uhr-Position und stellen den Fußballen auf die Pedalachse.

Führen Sie die Lotschnur über das Knie. Das Lot sollte genau durch die Pedalachse fallen. Anschließend wird die Sattelhöhe nochmals überprüft.

Zur Probefahrt starten

Ein persönlicher ergonomischer Fahrradsattel Test gibt Aufschluss, ob die neue Sattel Justierung optimale Kraftübertragung der Beine ermöglicht und die Sitzposition ausgewogen ist.

Fazit – Ergonomischer Fahrradsattel

Ein ergonomisch angepasster Fahrradsattel entlastet Muskulatur, Wirbelsäule und die Gelenke. Die anatomische Ausformung der Sitzfläche für Damen und Herren sowie die korrekte Justierung versprechen entspanntes Fahren über Stunden.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: