Die beste Herbstjacke für Herren (2019) – Der große Vergleich

beste herbstjacke herren test

Gerade haben Sie noch die letzten Sonnenstrahlen des Sommers genossen und schon ist der Herbst mit seinen kühlen Temperaturen da. Fällt Ihnen die Umstellung auf wärmere Kleidung auch oft schwer? Welche ist die beste Herbstjacke für Herren?

Im folgenden Beitrag stelle ich Ihnen zunächst die 5 beliebte Herbstjacken für Herren vor:


Beliebte Herren Herbstjacken:


Anschließend finden Sie eine Übersicht, welche Arten von Herbstjacken es eigentlich noch so gibt und welche Vorteile und Nachteile sie jeweils mitbringen.

Die 5 besten Herbstjacken für Männer

1. NIKE Outerwear Team Fall Jacket

NIKE herbstjacke herren Outerwear Team Fall Jacket

KAUFEN

Diese Herbstjacke für Herren eignet sich optimal für die kalte Jahreszeit. Sie schützt vor Regen und Wind und hält zugleich den Körper warm.

Ihre Kapuze ist groß genug und mit einem Schirm versehen, sodass das Gesicht den Umwelteinflüssen nicht direkt ausgesetzt ist. Zusätzlich kann mithilfe einer Kordel die Größe individuell eingestellt werden.

Praktische Taschen

Um Ihre wichtigsten Dinge, wie Handy, Schlüssel usw. verstauen zu können, bietet Ihnen diese Herbstjacke zwei Reißverschlusstaschen, sowie eine Brusttasche. Letztere lässt sich mit einem Klettverschluss verschließen.

Allgemeine Daten

Die Nike Jacke ist in den Größen S bis XXL und in den Farbenkombinationen Dark Obsidian/White oder Black/Anthracite/White bestellbar.

Material

100 % Polyester führen dazu, dass dieser sportliche Anorak äußerst leicht ist. Seine Fasern wurden dabei zu einem Ripstop Material verarbeitet, bei dem die Polyesterfäden über Kreuz liegen und somit für besondere Festigkeit sorgen.

Der Verschleiß des Gewebes sinkt und die Haltbarkeit des Produkts steigt dementsprechend.

Technologie

Um dem Wetter noch besser trotzen zu können, hat sich Nike etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit ihrer StormFit Technologie werden Wasser und Wind von Ihrem Körper ferngehalten.

Hierfür nutzen sie eine spezielle Art der Imprägnierung, welche aus einer dünnen Lage Polyester-Mikrofaser und einem Laminat besteht. Schweiß, der sich auf der Haut bildet verdampft durch die Jacke – Feuchtigkeit von außen kann jedoch nicht bis zum Körper eindringen.

Ein Hitzestau in Folge körperlicher Anstrengung kann aufgrund der hohen Atmungsaktivität dieser Schicht verhindert werden. Zugleich wird Ihre Körperwärme isoliert, sodass diese Jacke Sie auch bei niedrigen Temperaturen ausreichend warm hält.

Pro

– Wind- und wasserfest
– Atmungsaktiv durch StormFit Technologie
– Wärmend
– Breitgefächerte Größenauswahl

Contra

– Lediglich 2 verschiedene Farben zur Auswahl

Diese Jacke auf Amazon kaufen

2. Höhenhorn Altus Softshell Herbstjacke Herren

Höhenhorn Altus Softshell Herbstjacke Herren

KAUFEN

Unabhängig davon, ob Sie noch die richtige Herbstjacke für eine Wanderung brauchen oder sich im Alltag vor Wind und Wetter schützen möchten: Die Softshell Jacke der deutschen Firma Höhenhorn ist ein wahrer Allrounder.

Ihr Bund und die Kapuze sind mittels Kordelzugs verstellbar. Dies ist vor allem bei wechselhaftem Wetter eine gute Möglichkeit sich den äußeren Bedingungen anzupassen. Zusätzlich können sie die Ärmel an den Handgelenken mit einem Klettverschluss enger stellen.

Drei Reißverschlusstaschen – zwei an den Seiten und eine am Arm – gewähren ausreichend Platz für Ihre Wertsachen.

Allgemeine Daten

Mit einer Größenauswahl zwischen S und XXL ist sie für beinah für jeden Körpertyp geeignet.

Farblich wird die Altus Kollektion sehr dunkel gehalten.

Sie können sich hierbei zwischen 8 verschiedenen Grau-, Schwarz- und Blautönen entscheiden.

Material

94 % des Höhenhorn Produkts bestehen aus Polyester. Dies ist von großem Vorteil, da es schnell trocknet und die Körperwärme über lange Zeit halten kann.

Einen großen Bewegungsspielraum bewirkt der Stretchanteil von 6 % Elastan.

Die Softshell Jacke besitzt eine Innenseite aus Fleece, um ein möglichst angenehmes Tragegefühl zu erreichen. Dabei bleibt sie jedoch atmungsaktiv und somit feuchtigkeitsdurchlässig.

Atmungsaktivität

Um dies beurteilen zu können, gibt es die Moisture Vapor Transmission Rate (MVTR). Dieser Wert wird in Gramm pro Quadratmeter pro 24 Stunden angegeben – je höher die Grammzahl ist, desto mehr Wasserdampf kann durch eine Membran gelangen.

Bei dieser Jacke liegt der MVTR bei 3.000g/m2/24h, was nicht allzu hoch ist, da Produkte erst ab 10.000 Gramm als „sehr atmungsaktiv“ gelten.

Die Wasserdichtigkeit wird anhand der sogenannten Wassersäule definiert. Sie beschreibt bei welchem Druck es zu einer Wasserdurchlässigkeit der getesteten Membran kommt.

In Deutschland gilt ein Produkt als wasserdicht, welches eine Wassersäule von 1500 Millimetern vorweist. Die getestete Herbstjacke für Herren von Höhenhorn überzeugt mit 8.000 Millimetern.

Technologie

Mit der Softshell-Technologie werden Textilien produziert, die besonders strapazierfähig sein müssen. Außerdem sollte stets ausreichend Platz für Bewegung vorhanden sein.

Mehrere Membranschichten sorgen dafür, dass die Jacke elastisch, atmungsaktiv und auch bei niedrigeren Temperaturen einsetzbar ist.

Pro

– Isolierung Ihrer Körperwärme
– Der hochschließende Reißverschluss bietet Schutz vor Zugluft
– Strapazierfähig durch Softshell-Technologie
– Wasserdicht

Contra

– Zu geringe Atmungsaktivität bei extrem schweißtreibenden Sporteinheiten
– Nur in dunklen Farben erhältlich

Diese Jacke auf Amazon kaufen

3. Schöffel Aalborg 2 Herren Herbstjacke

Schöffel Aalborg 2 Herrenjacke

KAUFEN

Die Aalborg 2 gehört zu den Funktionsjacken, die Sie selbst bei starken Regenschauern trocken halten. Das liegt unter anderem an ihren Nähten, die voll verschweißt wurden. Ihre Dichtigkeit wird laut Hersteller mit 10.000 Millimeter Wassersäule angegeben.

Damit kein Wasser von oben eintreten kann, verfügt diese Herbstjacke über einen hochschließenden Kragen, sowie eine Kapuze, die Sie zweifach verstellen können. Wird diese nicht benötigt, kann sie ganz einfach zusammengerollt und im Kragen deponiert werden.

Um Zugluft zu vermeiden, haben Sie außerdem die Möglichkeit den Saumabschluss der Aalborg 2 und die Enden der Ärmel ganz nach Ihren Bedürfnissen einzustellen.

Zusätzlich wurden zwei Seitentaschen und eine Sicherheitstasche im Inneren mit Reißverschlüssen versehen.

Allgemeine Daten

Im Vergleich zu anderen Marken hat Schöffel bei dieser Kollektion neben den üblichen Grau- und Schwarztönen zusätzlich ein leuchtend blaues sowie ein rotes Modell auf den Markt gebracht.

Bei den insgesamt 6 verschiedenen Farben können Sie von Größe 46 bis 62 auswählen.

Material

Diese Herbstjacke für Männer besteht zu 100 % aus Polyester, wobei sich die Schicht zwischen Oberstoff und Innenfutter aus Polyurethan zusammensetzt.

Richtig waschen

Aber passen Sie stets auf: Um diese Membran nicht zu zerstören und die Jacke über lange Zeit wasserdicht und atmungsaktiv zu halten, sollten Sie diese Punkte bei der Reinigung beachten:

  • Waschtemperatur darf nur bei maximal 40 Grad Celsius liegen
  • Ausschließlich im Schonwaschgang waschen

Die Firma Schöffel gibt die Atmungsaktivität ihres Produkts mit 10.000 MVTR an, was einem „sehr atmungsaktiv“ entspricht.

Pro

– Wind- und wasserdicht
– Viele Teile der Jacke sind individuell verstellbar
– Hohe Atmungsaktivität
– Gute Farbauswahl

Contra

– Kein eingebauter Kapuzenschirm
– Design im Allgemeinen recht schlicht

Diese Jacke auf Amazon kaufen

4. CRONE Epic Lederjacke

CRONE Epic Herren Lederjacke für den Herbst

KAUFEN

Diese Herren Herbstjacke aus Echtleder setzt mit ihren Ziernähten, die an Brust, Rücken und Schultern eingearbeitet wurden, ein wahres modisches Statement im Bereich der Herbstbekleidung.

Mit schwarzen Reißverschlüssen an den Unterarmen und einem Reißverschluss entlang der Vorderseite wird dieser Look abgerundet und Ihre Figur dank des raffinierten Schnitts perfekt in Szene gesetzt.

Die Crone Lederjacke sieht allerdings nicht nur attraktiv aus – sie ist mit ihren verschließbaren Seitentaschen auch für den praktischen Gebrauch im Alltag ideal.

Und das Beste: Alle drei Monate sorgt die deutsche Firma Crone mit neuen Modellen für Abwechslung in ihrer Kollektion.

Allgemeine Daten

Bei den Preisen bestehen je nach Modell große Unterschiede. Es gibt weiterhin eine große Auswahl zwischen 27 verschiedenen Modellen, wobei die Größen S bis XXL abgedeckt werden.

Material

Wenn Leder, dann richtig! Bei Crone bestehen die Jacken aus 100 % echtem Leder. Ganz egal, ob es sich dabei um Schafs-, Ziegen- oder Rindsleder handelt.

Teilweise findet Nubuk-Leder Verwendung, welches aus Rinderhäuten hergestellt wird. Diese müssen vor der Verarbeitung erst speziell bearbeitet werden: Die Haut wird mithilfe von Schleifmitteln aufgeraut und erhält dadurch seine samtartige Beschaffenheit.

Außerdem entsteht dank dieses Vorgangs des Aufrauens eine besonders hohe Atmungsaktivität des Materials. Um es zusätzlich wasserfest zu machen, muss anschließend eine Imprägnierung erfolgen.

Das Aufrauen macht die Lederjacke jedoch anfällig für Sonnenstrahlen, wodurch die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie schneller ausbleicht. Obendrein wird sie anfälliger für Dreck.

Pro

– 100 % echtes Leder
– Stylisches Design
– Große Auswahl zwischen verschiedenen Farben und Modellen
– Atmungsaktiv und wasserfest
– Häufig neue Modelle

Contra

– Schweres Material
– Ärmel im Vergleich zur restlichen Jacke zu lang
– Nicht wasserdicht
– Manche Modelle durch Aufrauen nicht übermäßig strapazierbar

Diese Jacke auf Amazon kaufen

5. Dickies Milford Herbstjacke

Dickies Milford Herrenherbstjacke

KAUFEN

Ein ganz anderes Design liefert die Herren Herbstjacke von Dickies. Sie ist nicht wie andere Modelle mit einem Reißverschluss über die gesamte Frontseite versehen worden, sondern lediglich mit einem kürzeren am Hals, der aber dennoch bis rauf zum Kinn reicht.

Dafür wurde eine große Tasche quer über die Brust entworfen, deren horizontale Klappe den darunterliegenden Reinverschluss verdeckt.

Das stylische Aussehen der Jacke wird dadurch noch mehr unterstrichen.

Mit Kordelzügen an der Kapuze und am Saum können Sie sie nach Ihren Wünschen – und je nach Wetter – enger oder weiter stellen.

Zusätzlich besitzt die Dickies Milford zwei Seitentaschen und eine Tasche mit Reißverschluss auf dem linken Arm.

Allgemeine Daten

Männer mit geringer Körpergröße können sich freuen: Diese Übergangsjacke wird neben den herkömmlichen Größen bis XXL auch in XS angeboten. Farblich besteht die Auswahl zwischen blau, grün und schwarz sowie einer Camouflage Version.

Material

70 % Baumwolle und 30 % Polyamid bilden das Außenmaterial. Das Innenfutter wurde aus 100 % Polyester hergestellt.

  • Der Polyamid Anteil eignet sich besonders gut für Übergangsjacken bei wechselhaftem Wetter, da er sowohl bei Regen als auch Sonnenschein eine äußerst hohe Festigkeit und Formstabilität behält. Hierbei verliert dieser Stoff allerdings nicht an Elastizität.
  • Das Polyester Innenmaterial ist atmungsaktiv und transportiert den Wasserdampf rasch nach außen. Außerdem ist es schnelltrocknend, was ein klebriges und verschwitztes Gefühl in der Jacke verhindert.

Um die Funktion der Materialien über lange Zeit erhalten zu können, sollten Sie es nicht über 30 Grad Celsius waschen und dies auch nicht zu häufig durchführen.

Pro

– Wärmend
– Wind- und regenfest
– Lange Haltbarkeit
– Gute Elastizität
– Große Brusttasche

Contra

– Nur in dunklen Farbtönen erhältlich
– Kein durchgehender Reißverschluss an der Vorderseite, es muss „reingeschlüpft“ werden

Diese Jacke auf Amazon kaufen

Die verschiedenen Modelle der Herbstjacken für Herren

Bei dem Überangebot an Herbstjacken für Herren kann es schon schwerfallen sich für das richtige Modell zu entscheiden. Ich werde Ihnen im Folgenden die verschiedenen Arten von Jacken vorstellen und versuchen Ihnen die Entscheidung somit etwas leichter zu machen.

Herbstjacke für Herren – Freizeit und Alltag

1. Blouson

Ein Kleidungsstück, das sich ursprünglich aus der Fliegerjacke entwickelte, aber seit den 50er Jahren auch immer mehr in der Freizeit getragen wird: Der Blouson.

Seine typische Form erhält er aufgrund des elastischen Bunds an Saum und Ärmelenden, welcher ihn zugleich für stürmische Herbsttage geeignet macht. Er schützt seinen Träger vor eindringender Zugluft und speichert die Körperwärme im Inneren der Jacke.

2. Lederjacke

Cool, Cooler, Lederjacke! Wahrscheinlich jeder von uns hat mindestens eine in seinem Kleiderschrank hängen. Es ist DAS lässige Kleidungsstück schlechthin und verleiht seinem Träger Haltung und Selbstbewusstsein.

Die Jacke wird dabei als modisches Highlight im Alltag getragen oder aber auch bei sportlichen Aktivitäten, wie zum Beispiel die Lederjacke beim Motorradfahren.

Die Gewinnung des Leders erfolgt durch die Gerbung von Tierhäuten, welche in Folge dieses Prozesses vor einer natürlichen Zersetzung bewahrt werden. Die Häute stammen vom Rind, Lamm, Ziege, Schwein oder Hirsch – eher selten von Rentieren, Pferden oder Kängurus.

Die vegane Bewegung der letzten Jahre hat nicht nur Auswirkung auf unsere Ernährung, sondern auch auf die Lederindustrie. Aufgrund vieler Proteste von Tierschützern bieten Firmen immer häufiger auch veganes Leder in ihrem Sortiment an. Dieses wird aus Pflanzenfasern, wie zum Beispiel Hanf, hergestellt. Es ähnelt optisch stark dem herkömmlichen, tierischen Produkt, sodass fast kein Unterschied erkennbar ist.

Möchten Sie Ihre Lederjacke richtig in Szene setzen, sollten Sie sie nicht zu groß kaufen – hüftlang gilt als optimal. Da diese Herbstjacke für Herren meist offen getragen wird, muss sie außerdem recht schmal geschnitten sein, um nicht unförmig zu wirken.

3. Fleecejacke

Wer sie trägt, merkt es sofort: Das unglaublich weiche Tragegefühl. Eine gute Fleecejacke hat aber noch viele weitere positive Aspekte:

  • Äußerst atmungsaktiv
  • Kein Hitzestau
  • Geringes Eigengewicht (vor allem im Vergleich zu Baumwolle)
  • Hohe Elastizität bei Formbeständigkeit
  • Viele Modelle sind winddicht

Was sie jedoch nicht ist: Wasserdicht.

Deshalb eignet sich die Fleecejacke bei Regen besonders gut als wärmende Schicht unter einer wasserdichten Funktionsjacke.

Hergestellt wird sie aus Polyester, es werden aber auch Mischstoffe aus Polyamid und Elastan produziert.

4. Sweatjacke als Herbstjacke für Herren

Eine Sweatjacke können sie unter einer Lederjacke oder einfach über einem T-Shirt tragen. Dabei hat sie den Vorteil, dass sie an kühlen Herbsttagen wärmend wirkt.

Kommt aber zur Abwechslung zusätzlich die Sonne raus, kann die entstehende Hitze durch Öffnen des Reißverschlusses kontrolliert werden.

Es gibt Sweatjacken mit oder ohne Kapuze – ganz nach Ihrem Geschmack.

Tipp: Sie sollten nur darauf achten kein zu kleines Modell zu kaufen. Große Größen sind aus modischer Sicht erwünscht und vervollständigen den lässigen Look.

5. Daunenjacke

Möchten Sie sich richtig warm einpacken, empfehle ich Ihnen eine Daunenjacke. Sie besteht aus Daunen, dem Untergefieder von beispielsweise Enten oder Gänsen.

Der Vorteil: In den Daunen kann Luft gespeichert werden. Dadurch erhält die Jacke ihre stark wärmeisolierenden Eigenschaften.

Sie bleibt dabei jedoch extrem leicht und atmungsaktiv.

Auch wenn Sie sich vielleicht teilweise etwas unbeweglich mit diesem Kleidungsstück vorkommen sollten – die enge Passform ist gewünscht. Besteht zu viel Luft zwischen Körper und Jacke, kann die aufgewärmte Luft ansonsten nach draußen gelangen.

Trotz alledem sollte ein Modell gewählt werden, das Ihre Bewegung nicht sonderlich einschränkt. Obendrein bieten bei niedrigen Temperaturen gefütterte Innentaschen Ihren Händen zusätzliche Wärme.

6. Jeansjacke

Sie ist ein Kleidungsstück, das nie wirklich aus der Mode kam. Seit sie im Jahr 1921 erstmals verkauft wurde, machte die Jeansjacke viele Verwandlungen mit.

In jeder Epoche fiel sie etwas anders aus, wie zum Beispiel mit Blümchen Applikationen zu Hippie-Zeiten in den 1960er Jahren oder in der Oversize Variante der 90er.

Ihre Vorteile der Jeansjacke im Überblick:

  • Zeitlos
  • Langlebig
  • Keine übertriebene Pflege notwendig
  • Gute Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Kleidungsstücken

Außerdem ist sie je nach Aufmachung für beinah jede Situation, von Alltag bis Business, einsetzbar.

7. Feldjacke

Mit dieser Herbstjacke für Herren, die sich perfekt für kühlere Tage im Herbst eignet, können Sie sich so ziemlich jedem Wetter aussetzen. Hergestellt wird sie meist aus einem kräftigen Baumwollgewebe, dem sogenannten Moleskin.

Ursprünglich entwickelt für Soldaten, erfreut sie sich heutzutage auch im Alltag großer Beliebtheit. Sie hat ihren strengen Militär-Look größtenteils verloren und wird stattdessen mit modischen Aufschriften und –drucken versehen.

Was bei einer Feldjacke allerdings nie fehlen darf sind die vielen Taschen!


Lesenswert:


Herbstjacke für Herren bei sportlichen Aktivitäten

8. Softshelljacke

Diese Funktionsjacke findet sich besonders häufig im Bereich des Outdoor-Sports und das aufgrund folgender Eigenschaften:

– Windabweisend
– Wasserabweisend
– Guter Feuchtigkeitstransport

Was sie aber nicht besitzt: Wasserdichtigkeit. Deshalb sollte sie bei stärkeren Regenfällen besser nicht getragen werden.

Ist sie figurbetont geschnitten, kann sie Ihre Körperwärme isolieren und Sie somit warm genug halten. Sport bei allzu niedrigen Temperaturen sollten Sie mit einer Softshelljacke jedoch nicht betreiben. Dafür sind andere Herbstjacken für Herren besser geeignet.

Ihr Material besteht aus Kunststofffasern, wie zu Beispiel Polyamid oder Polyester, welche die Feuchtigkeit gut nach außen leiten können. Gleichzeitig ist die Softshelljacke besonders leicht, was von Vorteil ist, wenn sie im Rucksack verstaut werden muss.

9. Trainingsjacke

Für einen Dauerlauf an einem kühlen Oktobertag oder beim Fußballspielen mit den Kumpels im Park: Die Trainingsjacke ist immer mit dabei. Sie ist ein wahrer Klassiker unter den Herbstjacken für Herren und überzeugt vor allem durch seine Elastizität und Funktionalität.

Sie ist atmungsaktiv und leitet Feuchtigkeit von Ihrem Körper weg, um eine Unterkühlung zu vermeiden.

Die Enden der langen Ärmel und der Saum besitzen eng anliegende Abschlüsse, die die Wärme zusätzlich speichern. Obendrein verhindert ein Kragen, dass sich Zugluft Richtung Brust ausbreiten könnte.

Das Material der Trainingsjacke besteht meist aus Nylon, teilweise wird auch Polyester verarbeitet. Wenn Sie im Herbst schnell frieren, sind vor allem Jacken mit einem wärmenden Innenfutter für Sie geeignet. Dank ihres Außenstoffes ist sie wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.

Praktisch ist diese Jacke dadurch, dass sie seitliche Taschen mit einem Reiß- der Klettverschluss besitzt. Außerdem ist sie dank ihres geringen Eigengewichts äußerst leicht zu tragen.

Kombinieren lässt sich die Trainingsjacke im Alltag mit einer Jeans oder der dazu passenden Trainingshose.

Herren Herbstjacke für die eleganten Momente im Herbst

10. Sakko

Das Grundmaterial eines Sakkos ist in den meisten Fällen die Schurwolle. Zusätzlich wird teilweise Elastan verarbeitet, um die Jacke flexibler zu machen.

Möchten Sie sie im Herbst tragen, eignen sich aber vor allem Modelle aus Tierhaaren oder Flanell, um die bestmögliche wärmende Wirkung zu erzielen. Hierbei möchte ich Ihnen drei verschiedene Arten vorstellen:

  • Kaschmir – Wird aus den Haaren der Kaschmirziege gewonnen, hat eine gute Wärmeisolierung und punktet mit niedrigem Eigengewicht
  • Mohair – Produktion mit Haaren der Angoraziege, weiches Tragegefühl, größtenteils knitterfrei und wasserabweisend
  • Flanell – Herstellung aus (Baum-) Wolle, widerstandsfähiges aber dennoch weiches Material, wärmespendend und leicht

11. Wollmantel

Was sollten Sie tun, wenn es im Herbst bereit zu kalt ist, um nur mit einem Anzug nach draußen zu gehen? Ein Wollmantel wäre dann genau die richtige Herbstjacke für Herren, um Sie vor dem Frieren zu bewahren!

Der Nachteil: Er ist nicht wasserfest. Bei Regen kann er sich vollsaugen, schwer werden und sich dauerhaft verformen

Besonders wichtig: Trocknen Sie ihn nicht im Trockner. Dadurch könnte er seine ursprüngliche Größe und Form verlieren. Wickeln Sie ihn stattdessen in ein großes Duschtuch, welches das Wasser aufsaugen kann.

Und noch ein modischer Tipp: Er sollte immer so lang sein, dass das Sakko in jedem Fall bedeckt ist.

12. Trenchcoat

Eine der coolsten Jacken für den Herbst ist seit Jahren der Trenchcoat. Nicht fehlen dürfen dabei die typischen Schulterklappen, der lange Gürtel sowie die auf zwei Reihen aufgeteilte Knopfleiste.

Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Jacken muss der Trenchcoat über die Knie bis zur Mitte der Schienbeine reichen und sollte bestenfalls offen getragen werden.

Sein Material besteht aus Kammgarngewebe, die sogenannte Gabardine, sowie aus feinem Gargewebe (Popeline). Diese sorgen dafür, dass der Mantel zumindest regenabweisend ist.

13. Parka – Eine Herbstjacke für Herren

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem echten Parka und einer herkömmlichen Jacke? Das ist ganz einfach zu erklären:

Eine Jacke endet auf Höhe der Hüfte, ein Parka ist länger und reicht bis unter das Gesäß.

Erfunden wurde der Parka von den Profis im Umgang mit Kälte – den Inuit. Aufgrund der eisigen Temperaturen war es obendrein erforderlich eine Kapuze mit Fell an diesem Kleidungsstück anzubringen. Heutzutage besteht diese meist aus künstlichem Fell und kann bei Bedarf auch abgenommen werden.

Damit Sie der Parka im Herbst ausreichend wärmt, haben viele dieser Herrenjacken einen Tunnelzug auf Höhe der Taille, um sie enger schnüren zu können. Damit und mit Daunen wird Ihre Körperwärme noch besser gespeichert.


Lesenswert:


Die richtige Pflege einer Lederjacke

Eine Lederjacke sieht lässig aus – solange Sie sie ordentlich behandeln. Hier sind ein paar Tipps, wie Ihnen das in Zukunft gelingen wird:

Imprägnierung:

  • Imprägnieren Sie die Jacke nach dem Kauf
  • Reiben Sie sie hin und wieder mit einem Tieröl ein

Aufbewahrung:

  • Verwenden Sie keine dünnen Bügel zum Aufhängen, um eine Verformung zu vermeiden
  • Hängen Sie die Jacke nicht in die pralle Sonne, sondern suchen Sie ihr ein schattiges Plätzchen

Reinigung:

  • Bei Berührung mit Nässe ist Lufttrocknung angesagt
  • Waschen Sie sie keinesfalls in der Waschmaschine
  • Entfernen Sie oberflächlichen Schmutz mit einer feinen Bürste

Wenn Sie die genannten Hinweise einhalten, werden Sie die Haltbarkeit Ihrer Lederjacke erhöhen und lange Freude an ihr haben.

Welches Herbstjacken-Modell bevorzugen Sie?

Berichten Sie mir in den Kommentaren von Ihren Erfahrungen. Haben Sie bereits eine der vorgestellten Jacken getragen?


Beliebte Herren Herbstjacken:


Welche Jacke hat Sie am besten an kühlen Herbsttagen gewärmt? Mit welcher waren Sie am meisten zufrieden?

Lesenswert: Welche Jacke bei 14 Grad tragen? 5 Kriterien für die Übergangszeit

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: