10 beste Parkas für Herren (2018) – Das Aus für die Erkältung

parka herren test

Der Winter Parka (Herren) kommt aus dem militärischen Bereich, wo schützende Kleidung Einsätze bei Minustemperaturen erträglicher gestaltet.

Inzwischen sind die langen Anoraks mit den großen Kapuzen aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken.

Natürlich hat der Herren Parka längst die Laufstege erobert – jedes große Mode Label führt die funktionellen BW Jacken in diversen Stilrichtungen vom klassischen Marine bis Army Style im Camouflage Look.

Wie sieht der ideale Parka aus?

Klicken Sie sich einfach durch unsere Auswahl oder nehmen Sie gleich einen unserer Favoriten:


Unsere Favoriten:

parka Empfehlung Fjällräven Yupik

Bester Parka – Fjällräven Yupik 

Fazit: Ein verschleißfester Kältekiller, der auch noch wasserdicht und atmungsaktiv ist.

EUR 406,89 auf Amazon

 Günstiger parka khujo Carter

Günstiger Parka – khujo Carter

Fazit: Ein schnittiger Newcomer mit Kunstfell und abnehmbarer Innenjacke.

EUR 155,00 auf Amazon


Die besten Parkas für Herren

1. Empfehlung – Fjällräven Parka Yupik
Fjällräven Parka Yupik

  • Größen: S – XXL
  • Material: 87% Polyamid, 13% Polyurethan mit Hydratic
  • Supreme Micro Loft-Füllung
  • 7 Farben
  • Halsbund aus Rippenstrick
  • Kordelregulierung am Saum
  • Preis: EUR 406,89

Åke Nordin, aufgewachsen in der schwedischen Bergwelt, verwirklichte mit dem Kanken seine Vision von einem bequem tragbaren Rucksack mit Tragegestell, womit höhere Lasten einfacher transportabel wurden.

Nach der Gründung seines Outdoorlabels Fjällräven 1960 kam nicht nur die übrige Outdoor-Ausrüstung auf den Prüfstand, sondern auch die Bekleidung.

Der Fjällräven Herren Parka Yupik ist in Skandinavien erprobt gegen klirrende Kälte, Schnee und Sturm.

Das Design

Da die Herren Parka Jacke bis über die Oberschenkel reicht, ist genug Platz für Taschen.

Fast die ganze Vorderseite besteht daher aus doppelten und dreifachen Stofflagen, die wärmende Luftpolster bilden:

  • Zwei Balgtaschen mit darunter liegenden fleecegefütterten Handwärmertaschen,
  • zwei große Brusttaschen
  • und eine Ärmeltasche liegen auf der Außenseite.

Das Innenfutter enthält zahlreiche Verstau-Möglichkeiten für das Smartphone mit

  • Kabeldurchführung,
  • Sicherheitstaschen,
  • Napoleontasche,
  • sowie zwei Mesh-Taschen.

Ein hoher Halsbund aus Rippenstrick schützt den Halsbereich und bei milderen Wetterlagen lässt sich nur der Webpelz abnehmen.

Die Kapuze lässt sich mit zweifachem Verstellsystem anpassen oder komplett abtrennen. Der abgedeckte Zweiwege-Reißverschluss erhöht von unten geöffnet beispielsweise beim Rad fahren die Bewegungsfreiheit im Sitzen erheblich.

Klettregulierung dichtet die Ärmel ab.

Das Material

Zu Wärmestau kommt es dank fluorcarbonfreier PU-Imprägnierung und der Hydratic-Membran des atmungsaktiven Gewebes NICHT.

Dank 10000 mm Wassersäule Dichtigkeit bleibt der Träger jederzeit warm und trocken, denn dieser Wert entspricht einem guten Zeltmaterial.

Zur hervorragenden Wärmespeicherung trägt ebenso die Supreme Micro Loft Fütterung aus 100% Polyamid und in der Kapuze 100% PES Fleece-Futter bei.

Vorteile

+ sehr gute Wärmeisolation
+ dichtet gegen Feuchtigkeit ab
+ viele verschiedene Taschen

Nachteile

– fällt groß aus
– keine Größe XS
– ohne Kordelzug in der Taille

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

2. Günstig – Khujo Carter Winterjacke
Khujo Carter Winterjacke

  • Material: 100% Polyamid
  • Innenmaterial: 65% Polyester, 35% Baumwolle
  • Materialeinsatz: 80% Polyacryl, 20% Polyester
  • modifizierbare Kapuze mit Kunstfellbesatz
  • 7 Farben
  • Größen: S – XXL
  • Preis: EUR 155,00

Khujo, das populäre Hamburger Kult-Label, entstand 1996 mit einem einzigen Produkt – einer Lederjacke im authentischen Vintage Look.

Weltenbummler Tobias Schröder kam bei einem längeren Aufenthalt in Manhattan auf die Idee, Lederjacken zu machen, wie man sie aus 70er-Jahre-Kinofilmen kennt.

2001 sind die Jacken in der Hamburger Gegend so gefragt, dass eine offizielle Marke eingetragen wird. Heute zählt khujo zu den gefragtesten Streetwear Labeln Europas.

Das Design

In Schwarz, oliv, marine, denimblau, schokobraun oder diversen Camouflage Mustern vertreibt der lässige Mantel Robinson frostige Temperaturen mit vielen funktionellen Details:

  • Es gibt eine ganze Menge Taschen innen und außen, die zum Teil mit Fleece gefüttert sind.
  • Ein Karabinerhaken unter der Ärmeltasche kann immer gute Dienste leisten,
  • ein Kordelzug in der Taille macht Figur
  • und Ösen sind als Belüftungsöffnungen unter den Armen eingesetzt.

Der robuste Metallreißverschluss mit Knopfleiste und das Steppfutter runden den bequemen Tragekomfort ab, coole Kunstlederdetails und Logo-Patches unterstreichen den typischen Khujo-Style.

Das Material

In diesem Modell ist eine herausnehmbare Innenjacke aus Rippenstrick integriert, was den tragbaren Temperaturbereich deutlich erweitert.

Auch die Kapuze lässt sich durch abnehmbaren Kunstfellbesatz, herausnehmbares Teddyfutter, Riegel und Kordelzug variieren.

Baumwollanteil im Innenmaterial sorgt für eine natürliche, hautfreundliche Haptik.

Der Hersteller empfiehlt chemische Reinigung.

Vorteile

+ angesagter Style
+ detailreiche Verarbeitung
+ hochwertige Materialien

Nachteile

– darf nur chemisch gereinigt werden

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

3. Woolrich Arctic Parka Df
Woolrich Arctic Parka Df

  • Material: 60% Baumwolle, 40% Nylon
  • in 6 Farben erhältlich
  • Europäische Größen: XXS (32) – 3XL (50)
  • Oberstoff mit Teflonbeschichtung
  • Füllung: 80/20 Gänsedaunen
  • Verschluss: Reißverschluss und Knöpfe
  • Preis: EUR 589,00

John Rich wagte 1830 den Sprung über den Ozean und wanderte in die USA nach Pennsylvania aus.

Dort gründete er die erste Weberei und designte einen Wollstoff, den wir alle kennen:

Rot-schwarz karierter Flanell, der bis heute als Inbegriff für warme Arbeitshemden Kultstatus genießt.

1939 stattet Woolrich Antarktis-Expeditionen aus – die Vorläufer moderner Outdoorkleidung.

Für die Arbeiter an der Alaska-Pipeline entwickelte Woolrich 1972 den Arctic Parka, der heute zu den besten Outdoor-Klassikern am Markt gehört.

Das Design

Der Woolrich Herrenparka Arctic ist mit Handwärmertaschen, applizierten Taschen und zwei Innentaschen ausgestattet.

Die mittelweite Regular Passform lässt dem Träger immer noch genug Bewegungsfreiheit, wenn ein dicker Pullover und Schal darunter getragen wird.

Gegen eindringenden Wind, Nässe und Schnee schützt der doppelte Frontverschluss mit Reißverschluss und Knöpfen.

Der Zipper endet kurz unter dem Halsausschnitt und drückt somit nicht, die Lücke verschließt ein Klettverschluss mit dem Woolrich-Logo.

Das Material

Der Woolrich Arctic Parka begleitet Extremsportler, Jäger und andere Männer raus in die Kälte, doch auch in der City setzen die neuen Saisonfarben ein modisches Statement:

  • Gegen Wind und Wetter schützt das Obermaterial aus 60% Baumwolle mit 40% Nylon-Anteil,
  • Nässe perlt an der Teflonbeschichtung ab,
  • Eisige Kälte hält die Füllung aus 80% grauen Entendaunen und 20% Federn ab, genau wie bei den wärmsten Schlafsäcken.

Nachhaltige Herstellung

Hier handelt es sich um einen Herren Parka mit Echtfell an der Kapuze.

Woolrich versichert, ausschließlich tierische Bestandteile zu verarbeiten, die nach internationalen Richtlinien für Tierhaltung und Tierschutz Standards gewonnen wurden (1).

Das Gleiche gilt für die Füllung in jedem Daunenparka.

Vorteile

+ beste Wärmeisolation durch Daunenfedern
+ Wasserabweisende Beschichtung
+ schickes Design

Nachteile

– Verwendung von Echtfell
– teuer

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

4. Wellensteyn Parka Feuerland
Wellensteyn Parka Feuerland

  • Material außen: 90% Polyester, 10% Polyamid
  • Innenfutter: Innen: 60% Polyamid 40% Polyester
  • Füllung: 100% Polyester-Wattierung
  • Größen: M – 5XL
  • Maschinenwäsche bei 30 Grad
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Der Diplom-Kaufmann Thomas Wuttke führt das Norderstedter Jacken-Imperium Wellensteyn in der 3. Generation.

Der Enkel des Gründers formte aus dem Hamburger Betrieb für Schweißdrähte, der nebenher auch Wetterjacken für Hafenarbeiter verkaufte, ein internationales Modelabel für Outdoorkleidung.

Das Design

Der ¾ lange, gerade geschnittene Wellensteyn Herren Parka ist winddicht und wasserdicht verarbeitet.

Dazu tragen die verschweißten Nähte bei und mit seitlichen Gürtelteilen lässt sich die Taillenweite individuell einstellen.

Bei schönem Wetter lässt sich die mit Teddy abgefütterte, verstellbare Kapuze abknöpfen.

Robuste Druckknöpfe verschließen die zwei praktischen Außentaschen, daneben sind noch zwei Napoleontaschen und zwei Innentaschen mit Reißverschluss vorhanden.

Besonders beim Radfahren halten die Ärmelriegel, integrierte Strickbündchen und das länger geschnittene Rückenteil Kälte fern.

Das Material

Das robuste zweilagige Polyester-Nylon ist ein Hingucker:

  • Seine profilierte Oberfläche changiert je nach Blickwinkel heller und dunkler.
  • Die HDDAirTec-Faser ist Schmutz abweisend und an der Innenseite mit einer atmungsaktiven Membran ausgerüstet.

Angenehm voluminöse Wattierung und das Steppfutter bieten hohen Tragekomfort und auch Sitzen kann Mann bequem dank Zwei-Wege-Reißverschluss, der von unten her geöffnet Bewegungsfreiheit bietet.

Die Jacke wird oft bei der Arbeit getragen, denn sie kann bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.

Der Stoff bleibt wetterfest und die Wattierung luftig, wenn Sie auf Weichspüler und chemische Reinigung verzichten.

Vorteile

+ viele Taschen
+ gute Passform durch Weitenregulierung
+ pflegeleicht und waschbar

Nachteile

– durch die Nähte tritt Feuchtigkeit ein
– wird teilweise als schwer empfunden

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

5. Superdry Parka New Military
Superdry Parka New Military

  • Obermaterial: 100% Baumwolle
  • Futter 1: 98% Polyester, 2% Modacryl
  • Futter 2: 100% Baumwolle
  • Futter 3: 100% Polyester
  • Größe: XS – 3XL
  • Maschinenwäsche 30 Grad
  • Preis: EUR 94,95

Julian Dunkerton gründete 1985 im britischen Cheltenham Cult Clothing.

Im Jahr 2003 schloss er sich mit dem Designer James Holder zusammen, der zuvor das Label “The Bench” gegründet hatte.

Beide entwickelten die Eigenmarke “Superdry”, die japanische Schriftzeichen als Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Stilrichtungen einsetzt.

Der große Erfolg führte zu europaweiter Expansion, Aufkauf von Partner-Unternehmen und den Gang an die Londoner Börse 2010.

Inzwischen ist Superdry mit Flaship Stores in 157 Ländern präsent, die deutsche Niederlassung ist in München.

Das Design

Superdry Jacken sind allgemein auf eine schlanke Figur zugeschnitten.

Positiv ist auch die ausreichende Ärmellänge bei größeren Größen. Geschlossen wird die Jacke mit Zipper und Druckknöpfen, eine Kordel, die hinten in einem Schwalbenschwanz mündet, regelt die Saumweite.

Brust- und Eingrifftaschen nehmen eine Menge unverzichtbarer EDCs auf.

Ein Taillenzug hält zusätzlich aufsteigende Kälte ab. Ein Kordelzug in der Kapuze passt die Größe an, sodass man zur Seite hin immer genug sehen kann.

Das Material

Wenn Sie irgendwo hängen bleiben oder einige Funken abbekommen, sieht Synthetik schnell alt aus, nicht jedoch ein Superdry Herren Parka aus Baumwolle.

Aus diesem Grund besteht auch der klassische Bundeswehr Parka aus der robusten Naturfaser.

Von innen her wärmt ein halb durchgehendes synthetisches -Fleecefutter, die Kapuze kleidet Teddyfutter aus.

Vom Stil her können diese funktionelle Parka Jacke Herren alle Altersklassen tragen.

Nach einer 30-Grad-Wäsche sieht sie wieder aus wie neu, besonders, wenn der Stoff noch kurz übergebügelt wird.

Vorteile

+ unempfindlicher Baumwollstoff
+ solide Verarbeitung
+ ein Klassiker für Freizeit und Beruf

Nachteile

– sehr schmaler Schnitt
– fällt klein aus
– nicht für den Trockner geeignet

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

6. Tommy Jeans Technical Parka
Tommy Jeans Technical Parka

  • Material: 85% Polyester, 15% Baumwolle
  • Futter: 100% Polyester
  • Füllung: 100% Polyester
  • Webpelz: 92% Polyacryl, 8% Polyester
  • Größe: XS – XXL
  • Preis: EUR 241,51

Die amerikanische Designer-Lifestyle-Marke Tommy Hilfiger ist seit 1985 der Inbegriff für coole, wertige Kleidung, Accessoires und Schuhe.

Darüber hinaus ist die Marke für eine Reihe von Produkten lizenziert, darunter Düfte, Brillen, Uhren und Einrichtungsgegenstände.

Tommy Hilfiger, 2010 von PVH Corp. übernommen, beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter weltweit.

Dank der starken Anerkennung der Verbraucher hat Tommy Hilfiger ein Vertriebsnetz in über 100 Ländern.

Das Design

In klassischem schwarz oder maritimen blau kleidet der Tommy Hilfiger Parka Herren zu Jeans und Pullover oder über dem Business Anzug.

Wen die Kapuze mit Webpelzbesatz stört, kann sie einfach abnehmen.

Stretch-Bündchen mit verstellbaren Klettriemen halten zusätzlich warm.

Zwei Pattentaschen vorne, zwei Reißverschlusstaschen auf der Brust oder die Innentasche mit senkrechtem Eingriff nehmen Handy, Schlüssel und das obligatorische Päckchen Papiertaschentücher auf.

Angenehm hoch schließt der Halsausschnitt mit zwei Drückern.

Das Material

Wasserabweisendes Polyester-Baumwoll-Gewebe lässt ungemütliches Schmuddelwetter draußen, wenn der Familienhund mehrmals täglich seine Gassirunde einfordert.

Das gesteppte Polyester-Innenfutter gleitet gut beim Anziehen, speziell an den Ärmeln verdreht sich der zweite Layer nicht.

Maschinenwäsche - ja

Eine 30-Grad-Maschinenwäsche frischt den Herren Parka im Winter auf. Da das Mischgewebe Trommeltrocknen bei niedriger Temperatur verträgt, können Sie die unverzichtbare Jacke gleich am nächsten Tag wieder tragen.

Vorteile

+ Non-Stop tragbar dank Trocknereignung
+ stilvoll ohne Knöpfe
+ hochwertig in Material und Verarbeitung

Nachteile

– fällt mindestens eine Nummer kleiner aus

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

7. Jack Wolfskin Glacier Canyon Parka
Jack Wolfskin Glacier Canyon Parka

  • Größe: S – XXXL
  • Material Oberstoff: 100% Polyamid
  • Futter: 100% Polyester
  • Material Füllung: 100% Polyester
  • Maschinenwäsche bei 30°C
  • Farben: grün, blau, schwarz
  • Preis: EUR 133,06

Das deutsche Label Jack Wolfskin wurde 1981 als Eigenmarke des Unternehmens “Sine” in Frankfurt gegründet.

Outdoorkleidung, Schuhe, Rucksäcke und Accessoires erfreuen sich auch aufgrund des alltagstauglichen Stils hoher Beliebtheit.

Beitrag für die Umwelt

Zur Entlastung der Umwelt begann JW 2013 mit dem Verzicht auf schädliche Fluorchemie, 2015 waren schon drei Viertel aller Produkte PFC-frei.

Das Design

Der Jack Wolfskin Herren Parka Glacier Canyon ist etwas länger geschnitten, wodurch die Beine besser warm bleiben.

Trotzdem erlaubt der Zweiwege-Zipper ausreichende Beweglichkeit beim Sitzen bei geöffneter Kordel am Saum, wobei der hoch abschließende Kragen eisigen Wind vom Hals fernhält.

Der Taillenzug reduziert die Weite, wenn Sie nur ein dünneres Shirt darunter tragen und dank Strickbündchen zieht kein Wind in die Ärmel hinein.

2 Brusttaschen, 4 Hüfttaschen, Innentasche und Ärmeltasche nehmen die Handschuhe und alle unverzichtbaren Kleinigkeiten auf.

Da sich die Kapuze abtrennen lässt, können Sie den Jack Wolfskin Herren Parka bei trocken kaltem Wetter bis zum Frühling tragen.

Das Material

Die Texapore Oxford Beschichtung auf dem Polyamid- Oberstoff hält 10000 mm Wassersäule stand.

Die mikroskopisch kleinen Poren lassen 6000 g/m² Wasserdampf in 24 h passieren, sie sind jedoch für Wind & Wasser undurchlässig.

Mit der warmen synthetischen Wattierung ist dies der ideale Wintermantel im Alltag, bei der Gassirunde und bei kleinen Trekking Touren.

Vorteile

+ der Schnitt ist etwas länger
+ abnehmbare Kapuze
+ Texapore Obermaterial

Nachteile

– fummeliger Reißverschluss
– Pelz an der Kapuze rutscht weit ins Gesicht
– fällt klein aus

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

8. Parajumpers Parka „Right Hand“

Parajumpers Parka "Right Hand"

  • Obermaterial: Polyamid
  • Futter: 100% Polyester
  • Füllung: 90% Daunen, 10% Federn
  • Pelz: 100% Echtes Koyoten-Fell
  • Herausknöpfbare Innenjacke
  • Größen: XS – XXXL
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Ape S.P.A. und der Designer Massimo Rossetti schlossen sich 2006 in Italien zusammen und gründeten das Outdoor Premium-Label Parajumpers. Rosetti brachte als Importeur amerikanischer Marken für den italienischen Markt eine langjährige Erfahrung mit.

Die Inspiration zu den äußerst zweckmäßigen Kollektionen mit technologischen Elementen stammt aus der Begegnung mit einem Mitglied der gleichnamigen Elite-Rettungsstaffel.

Wer sind Parajumper?

Parajumper retten Menschen aus extremen Situationen:

  • sei es der Bergsteigertrupp, der in Tausenden Metern Höhe im Gebirge feststeckt,
  • Freizeitkapitäne, die mit Booten abgedriftet sind
  • oder auf den Meeresboden abgesunkene U-Boote.

Das Design

Der Parajumpers Herren Parka „Right Hand“ Reihe schließt hoch:

  • mit einem Marken-Zweiwege-Reißverschluss von YKK,
  • zusätzlicher Druckknopfleiste
  • und einem elastischen PJS-Häkchen-Verschluss, wie er an Piloten-Anzügen verwendet wird.

Vier geräumige Kargo-Taschen mit integrierten Handwärmetaschen außen, eine Napoleontasche, sowie drei Innentaschen bieten viel Stauraum.

Die Taillenweite ist durch elastisches Band verstellbar, was komfortabler als der übliche Kordelzug ist. Ebenso sind die Ärmelbündchen weitenverstellbar.

Parka im Sommer

Theoretisch kann der Parajumpers Herren Parka das ganze Jahr über getragen werden.

Für den Sommer wird die Innenjacke ausgeknöpft, der Echtpelzbesatz (Kojote) von der Kapuze abgenommen und die Belüftungsklappen unter den Achseln geöffnet.

So wird der Wintermantel zur leichten Wetterjacke.

Das Material

Wasserabweisendes Polyester-Popeline außen und Polyester-Innenfutter nehmen die Füllung aus 90% Daunen, 10% Federn in ihre Mitte.

Die verwendete Daune besitzt eine Bauschkraft von 750 Cuin (2), was die höchste Qualitätsstufe und gemeinsam mit dem Mischungsverhältnis hinsichtlich Luftpolster und Wärmeisolation bedeutet.

So ausgerüstet können Ihnen Temperaturen unter Null nichts anhaben.

Verschweißte Nähte garantieren auch an den Taschen Wasserdichte.

Vorteile

+ sehr hohe Wärmeisolation
+ viele nützliche Details
+ ganzjährig tragbare

Nachteile

– Verwendung von Echtpelz
– hochpreisig
– sollte nicht selbst gewaschen werden

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

9. DreiMaster Parka in Schwarz

DreiMaster Parka in Schwarz

  • Obermaterial: 100% Polyester
  • Futter: 100% Polyester
  • Besatz: 50% Wolle. 30% Polyester. 10% Baumwolle. 10% Viskose
  • Größen: XS – XXL
  • Preis: auf Amazon

Mode von Dreimaster ist eine Hommage an den Norden Deutschlands, seine Häfen und das Meer.

Die Verbundenheit zur See und zur Seefahrt inspirierte drei Freunde aus Hamburg, Mitte 2010 das maritim inspirierte Outdoor-Label ins Leben riefen.

Traditionelle Materialien, die damals schon vor Wind und Wetter schützten, kommen in den Kollektionen genauso selbstverständlich vor, wie Hightech-Gewebe.

Altbewährtes weiterzuentwickeln und in detailreichen Schnitten zu integrieren, haben sich die Gründer (die symbolischen drei Masten) auf die Flagge geschrieben.

Das Design

In Hamburg trägt man kein Braun.

Der Dreimaster Herren Parka ist in

  • schwarz,
  • marineblau,
  • oliv
  • und koko, einer khaki Nuance,

zu haben.

Zuerst fallen die Lederstopper an den Kordelzügen ins Auge, die auch mit Handschuhen verschiebbar sind.

Ebenso praktisch lassen sich die Druckknöpfe der Brustklappen an ihren länger gezogenen Außenseiten öffnen.

Die beiden diagonal gesetzten Einschubtaschen wärmen bequem die Hände und ein unterlegter Frontzipper mit Kinnschutz und Abdeckblende hält norddeutschen “Stoff Wind” (höhere Windstärken) zuverlässig ab.

Das Material

Wasserabweisendes Polyester ist das passende Obermaterial bei Schmuddelwetter, welches auch schnell mit feuchtem Abwischen von Schmutzspritzern vorbeifahrender Autos befreit wird.

Das feine Material eignet sich perfekt für die versteckte Kapuze im Kragen.

Verstaut verleiht sie dem Besatz volles Volumen, das sich durch den inneren Stoff aus Wolle-Baumwolle-Viskose-Mischung angenehm wärmend anfühlt.

Waschmaschinenfest

Die warme Wattierung, sowie das Futter bestehen ebenfalls aus Polyester: So kann der Parka problemlos bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.

Verzichten Sie auf Weichspüler und den Wäschetrockner, um das Volumen der Füllung und die Elastizität der inneren Ärmelbündchen zu erhalten.

Obwohl der Dreimaster Herren Parka günstig ist, begleitet er zuverlässig seinen Träger zur Arbeit und allen alltäglichen Wegen.

Vorteile

+ zeitloser, bewährter Stil
+ leicht und pflegeleicht durch Kunstfaser
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

– zweckmäßig, doch nicht stylish
– nur in dunklen klassischen Farben
– ohne vollwertige Kapuze

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

10. Naketano Herren Parka Last Don Mede

Naketano Herren Parka Last Don Mede

  • Obermaterial: 100% Baumwolle
  • Füllung: 100% Polyester
  • Futter: 100% Polyester
  • Kapuze mit Kunstfell
  • Größe: S – L
  • Preis: Derzeit nicht verfügbar

Sascha Peljhan und Jozo Lonac gründeten 2005 in Essen ihr Mode Label Naketano und hatten großen Erfolg. Die Kultmarke wurde bekannt durch provozierende Modellnamen, wie “Schnellbumser” oder “Glitzermuschi”.

Anfang 2018 teilten die Gründer überraschend das Aus mit.

Es liegt keinesfalls Insolvenz vor, eher könnte ein Rechtsstreit mit einem früheren Partner der Grund sein.

Zu den konkreten Umständen schweigen die Inhaber, jedoch werden die Marke und das Unternehmen nicht verkauft.

Ende 2018 schließt Naketano (die offizielle Seite ist bereits offline), wer noch im Sale Winterjacke Herren Parka und Damen Outfits kaufen möchte, muss sich beeilen.

Das Design

Dieser Naketano Herren Parka ist extra lang, sowie mit verlängertem Rückenteil geschnitten, der typische dicke Taillenzug verleiht der Erscheinung jedoch Figur.

Wie an der Kapuzenkordel auch, peppen zahlreiche Details aus braunem Kunstleder den Mantel auf:

  • Zwei Brusttaschen mit Reißverschluss wirken zwischen den aufwendigen Ziernähten nicht zu überladen,
  • die Hände verschwinden in den Klappentasche,
  • die Innentasche bietet sich für die Geldkarte und das Handy an,
  • der hohe Kragen grenzt an eine große Kapuze mit Riegel zum Einstellen an.

Das Material

Die außergewöhnlich schwere Qualität sieht man dem Last Don Mede Wintermantel an: Naketano verwendet robuste Baumwolle beim Obermaterial und den dicken Kordelzügen. Bei der Wattierung, dem Innenfutter und den innen liegenden Strickbündchen kommt Polyamid zum Einsatz.

Kein Echtpelz

Positiv bewerten wir den Verzicht auf echten Pelz, synthetisches Fell in der Kapuze und Teddyfutter wärmen ebenfalls sehr gut und ermöglichen zu Hause die Maschinenwäsche.

Vorteile

+ aus der Naturfaser Baumwolle
+ mit warmem Kunstfell ausgekleidet
+ Maschinenwäsche

Nachteile

– schwer, fast 3 kg
– ein Auslaufmodell

Diesen Parka jetzt auf Amazon ansehen

Mein Vergleichssieger bei Winterjacke Herren Parka

Wer sich oft in eisiger Kälte und Schneetreiben aufhält, braucht eine zuverlässig warme, wind- und wasserdichte Outdoorjacke mit Kapuze.

Allerdings möchte man nicht beim ersten Sonnenstrahl gleich in Schweiß gebadet sein, sondern in Ruhe und in Action angenehm temperiert bleiben.

Mein Favorit ist eine Hardshelljacke aus atmungsaktiver Hydratic-Membran, die ohne umweltschädliche Flourkarbone auskommt und mit 10000 mm Wassersäule dauerhaft wasserdicht bleibt.

Hohe Verschleißfestigkeit ergab der Martindale-Test, wobei das Material unter hohem Druck stundenlangem maschinellen Abrieb ausgesetzt wird.

Flexibilität zeigt der Parka mit abnehmbarer Kapuze, von der auch nur der voluminöse Kunstpelzbesatz abnehmbar ist. Viele Taschen innen und außen bilden isolierende Luftpolster, die der gefühlten Kälte entgegenwirkt.

Ein bequemer Schnitt und die Auswahl unter fünf Unifarben haben mich vollends überzeugt: Der Vergleichssieger wird damit der Fjällräven Herren Parka Yupik (unser Test).

Wer wird Preis-Leistungs-Sieger?

Neue Labels mit neuen Ideen drängen auf den Markt und haben großen Erfolg.

Ein Newcomer ist mir gleich ins Auge gefallen, da ein Mantel Modell durch die Stoffauswahl komplett anders erscheint:

Cool in Camouflage, klassisch in marine und schwarz.

Zum Frühjahr hin lassen sich die Innenjacke, das Teddyfutter aus der Kapuze und der Kunstfellbesatz abnehmen.

Hochwertige Verarbeitung, funktionelles Design und einzigartiger Style unter einen Hut, bzw. Kapuze, zu bringen, schafft das Hamburger Kult-Label khujo mit der variantenreichen “Carter” unter 200 Euro.

Der Herren Parka löst den Wollmantel ab

In der Freizeit und zu vielen Anlässen ist Mann mit einem Parka als Winterjacke angemessen gekleidet.

Wer hat eigentlich das praktische Kleidungsstück erfunden?

Wer jetzt große Namen erwartet, deren Wurzeln tief in der Modegeschichte ihren Ursprung haben, liegt falsch.

Der Parka wurde von keinem berühmten Mode-Designer kreiert, sondern war seit Jahrhunderten die traditionelle Bekleidung der Inuit (Eskimos) auf Grönland.

Der verlängerte, mit Fell gefütterte Anorak heißt in der Landessprache ‚parqaaq‘, woraus “Parka” abgeleitet wurde.

Das Wort bedeutet frei übersetzt: “Wärme, Hitze”.

Der Parka ist weitaus praktikabler im Alltag und Beruf, als ein schwerer, eher eleganter Mantel.

Zudem muss zum Mantel (außer zum Dufflecoat) immer eine separate Kopfbedeckung, Schal und ein Regenschirm getragen werden, um einigermaßen geschützt durch Wind und Regen zu kommen.

Das Militär entdeckt den Parka

In den 1940er Jahren übernehmen die US-Streitkräfte den Parka in die offizielle Kleiderordnung, kurze Zeit später folgt Deutschland.

Rund zwanzig Jahre später tragen Studenten und Hippies die mit Peace-Zeichen und Friedenstaube verzierte Jacke als Protest-Symbol gegen den Vietnamkrieg und den Kalten Krieg.

Ebenfalls in den 1960er Jahren kommt in Großbritannien die Jugendbewegung der Mods auf, deren Erkennungszeichen der Parka war.

Auf den Fahrten mit dem obligatorischen Motorroller schützten Parkas die darunter getragenen teuren Anzüge.

Heute kommuniziert der Parka nicht mehr die Herausforderung gesellschaftlicher Normen – ganz im Gegenteil:

Seitdem Designer Hand angelegt haben, ist der Parka gesellschaftsfähig.

Funktionalität ist Trumpf

Der moderne Herren Parka hält entweder mit synthetischer Wattierung oder Daunenfüllung warm im Winter.

Parkas für den Sommer besitzen ein Fleece-Futter oder eine sehr dünne Füllung.

Sogenannte Hardshell-Jacken sind absolut wetterfest und für längere Outdoor-Aufenthalte ideal.

Ein oft unterschätztes Detail ist der Kordelzug.

Im Saum und in der Taille schützt er gegen aufsteigende Kälte und hält die Wärme an Oberschenkeln und Nierengegend am Körper. In der Kapuze gewährleistet die angezogene Schnur optimale Sicht zur Seite.

Innen liegende Ärmelbündchen und abgedeckte Frontzipper vermindern Wärmeverluste. Von unten her öffenbare Zweiwege-Reißverschlüsse erweitern die Bewegungsfreiheit.

Wie viele Taschen braucht ein Parka?

Die Anzahl der Taschen richtet sich nach dem Einsatzzweck und dem Verkaufspreis.

In manchen Berufen sind möglichst viele Taschen wünschenswert, bei anderen Situationen stellen Taschen ein Sicherheitsrisiko dar.

Standardmäßig sind außen zwei Brusttaschen und zwei geräumige Cargotaschen auf Hüfthöhe vorhanden.

Aufwendigere Modelle besitzen noch weitere Taschen:

  • gefütterte Eingrifftaschen unter den aufgesetzten Taschen,
  • Ärmeltaschen,
  • eine Napoleontasche
  • und zwei oder drei verschließbare Innentaschen mit Kabeldurchgängen für Kopfhörer.

Welche Farbe soll es sein?

Herren Parkas unterstreichen mit der Farbwahl die Persönlichkeit des Trägers:

  • Kombistark im Alltag kommen die Jacken in marineblau, schwarz und grau daher.
  • In edlem Schwarz erweitert der Parka die Business-Garderobe, ohne das Jacket zu zerknittern.
  • Der olivgrüne oder khaki Parka passt zu lässigen Lederboots, Cargohosen und Strickpullovern. Dazu fällt mir sofort der Tatort-Kommissar Horst Schimanski ein!

Den Parka Test machen – Wie lässt sich echtes Fell von Kunstpelz unterscheiden?

Viele Menschen und Organisationen lehnen echten Pelz an der Kleidung ab (4), Pelzträger werden öffentlich angeprangert oder mit Farbe besprüht. Hersteller reagieren mit dem Hinweis “ohne tierische Produkte”, was auch Leder, Daunen und Horn einbezieht.

Es ist jedoch so, dass die Hälfte der Echtpelzbesätze an Kleidung mit falschen Tierarten oder gar nicht als solche ausgezeichnet sind. Teilweise besteht auch kein Preisunterschied, woran bewusste Kunden differenzieren könnten.

Erschreckendes stellt der Deutsche Tierschutzbund in einer Untersuchung klar (5).

Auf der anderen Seite wird auch Missinformation verbreitet, denn namhafte Hersteller beziehen ihren Pelze aus reguliertem Wildbestand. Dieser wird kontrolliert bejagt, damit keine Schäden an anderen Arten und der Umwelt entstehen.

So erkennen Sie Kunstpelz

  • Ist Unterwolle vorhanden? Legen Sie die Deckhaare auseinander und schauen, ob feine, flauschige Haare zum Vorschein kommen. Unterwolle isoliert Tiere vor Kälte.
  • Sieht man Leder? Beim Auseinanderlegen kann man sehen, ob das Haar aus einem Gewebe kommt, oder natürlich aus Leder gewachsen ist.
  • Die Feuerprobe: Verbrennen Sie einige Haare. Synthetik schmilzt zu schwarzen Klümpchen und riecht chemisch, echter Pelz verschmort langsam und riecht nach versengtem Haar.
  • Der Wind-Test: Echtpelz bewegt sich bei der kleinsten Brise, auch Hineinpusten teilt alle Haare.
  • Die Haarspitzen sind bei Kunstfell abgeschnitten und gleich dick bis zum Boden. Echte Pelzhaare werden zur Spitze hin fedrig.

Fazit

Der Herrenparka ist die essenzielle Wärmeversicherung im Winter.


Unsere Favoriten:

Bester Parka – Fjällräven Yupik

EUR 406,89 auf Amazon

Günstiger Parka – khujo Carter

EUR 155,00 auf Amazon


In riesiger Modellauswahl zeigt der lange Anorak große Wandlungsfähigkeit: Vom spektakulärem Urban-Style bis zur klassisch-eleganten Edeljacke ist alles möglich.

Weiterführende Links:

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere