E-Bike Mittelmotor 26 Zoll mit Rücktrittbremse (2019) – Gewohnter Fahrstil

E-Bike Mittelmotor 26 Zoll mit Rücktrittbremse

Ein E-Bike mit Mittelmotor, 26 Zoll und Rücktrittbremse spricht speziell Radler mit vorausschauendem, moderatem Fahrstil an. Große Hersteller bringen in jeder neuen Serie Modelle mit Handbremsen plus Motorunterbrechung sowie Rücktritt heraus.

Das FISCHER E-Bike City CITA 4.0i bietet Damen und Herren die Möglichkeit, in der gewohnten Art mit dreifacher Sicherheit weiterzufahren und von elektrischer Unterstützung zu profitieren.

FISCHER E-Bike City CITA 4.0i 26 Zoll mit Mittelmotor und Rücktrittbremse


E-Bike Mittelmotor 26 Zoll mit Rücktrittbremse

  • Rahmen: 26 Zoll,RH 41 / 44 cm
  • Leistung: 250 W
  • max. Reichweite: 100 km
  • Drehmoment: 50 Nm
  • Schaltung: SHIMANO Nexus 7-Gang Nabe
  • Gewicht: 28 kg
  • Bremsen: MAGURA hydr. Felgenbremse + Rücktritt
  • Federgabel: SUNTOUR CR7V 40 mm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 150 kg
  • Akku: 48 V, 417 Wh
  • Unterstützung: 5 Stufen

KAUFEN


Zum 70. Firmenjubiläum präsentierte die Fahrradmarke Fischer neun brandneue E-Bikes – ein Highlight darunter ist das Einsteigermodell City CiTA 4.0i.

Erstmals startet das Damen City E-Bike mit einem flüsterleisen Brose Drive C Mittelmotor durch.

Hierbei setzt Fischer auf die gefragte Kombination mit einer Rücktrittbremse. Im Stadtverkehr schätzen Frauen die Anfahrhilfe und den kleineren 26 Zoll Rahmen.

250 Watt Dauerleistung laufen flüsterleise und sorgen auf Kurzstrecken für sanften Schub. Auch das neue, elegante Design fällt bei dem City CITA 4.0i positiv auf.

Der Akku ist nun in dem modernen Tiefeinsteiger Rahmen integriert und kann seitlich entnommen werden. Ebenso hat Fischer die gesamte Verkabelung ins Innere verlegt, was dem Cita nicht nur einen aufgeräumten Touch verleiht, sondern auch mehr Sicherheit.

Das Fahrgefühl verbessert sich ebenfalls durch die günstige Akkuposition.

Hochleistungsakku

Hochleistungs- und Lithium-Ionen Zellen erzeugen 417 Wh Leistung, womit der Strom für rund 100 km reicht. Wie viel verbleibende Reichweite noch zur Verfügung steht, liest das Batterie-Management aus. Die Lebensdauer des Akkus beträgt mindestens 750 Ladezyklen.

In fünf Unterstützungsstufen, Trittkraftsteuerung plus einer Shimano Nexus 7-Gang Nabenschaltung lässt sich jede Strecke angenehm radeln.

Eine hydraulische Maduro Felgenbremse stoppt das Tempo zuverlässig ab. Wer von einem gewöhnlichen City-Bike mit Rücktrittbremse umsteigt muss sich nicht umgewöhnen. Die Rücktrittbremse auf dem Fischer 26 Zoll mit Mittelmotor bremst das E-Bike bei moderater Geschwindigkeit zuverlässig ab.

Fahrkomfort bietet die gefederte Gabel und die Anfahrhilfe erleichtert den Start, wenn der Gepäckträger voll beladen ist.

Wer etwas für die Gesundheit tun will und den Kreislauf kontrolliert belasten möchte, kann das LED-Display per Bluetooth mit dem Smartphone und einem Brustgurt zur exakten Herzfrequenzmessung koppeln.

Mit dem Schlüssel lässt sich der Akku sichern und auch das Rahmenschloss abschließen, der Schlüsselbund wird somit entlastet. Zusätzlich lässt sich über die App mit einer Pin die elektronische Motorsperre aktivieren.

Pro

+ Komfortabler Tiefeinsteiger Wave Rahmen
+ Tiefer Schwerpunkt
+Anfahrhilfe bis 6 km/h

Contra

– Kette und Ritzel mit höherem Verschleiß

Dieses E-Bike auf Amazon kaufen

E-Bike mit Mittelmotor, 26 Zoll und Rücktrittbremse Test und Kauf

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf und Test eines (günstigen) E-Bikes ist die Positionierung des Motors. Dies betrifft auch gebrauchte E-Bikes. Drei Varianten sind üblich:

  • Der Vorderradmotor wird an sehr günstigen E-Bikes eingesetzt. Eine Rücktrittbremse und alle Schaltungen sind kompatibel. Aufgrund des Gewichts erschwert sich das Lenkverhalten. Die Nachfrage nach Vorderradmotoren ist daher rückläufig.
  • Der Hinterradmotor wird an sportlichen E-Bikes für Damen und Herren verbaut. Gute Traktion und drei Kettenblätter an der Kurbel bieten eine großes Übersetzungsspektrum.
    Eine Rücktrittbremse bringt am HR-Motor zu viele Nachteile, weshalb diese Kombination nicht verbaut wird.
  • An Pedelecs mit Mittelmotor kommt die Rücktrittbremse öfter zum Einsatz. Über Handhebel wird die Scheibenbremse und Felgenbremse am Vorderrad bedient.

Für wen eignet sich ein E-Bike mit Rücktrittbremse?

Jeder Nicht-Rennfahrer, der sein Fahrrad in früheren Jahren ohne Motorisierung gefahren ist, benutzte die Rücktrittbremse intuitiv.

Aus reinem Reflex heraus die Kurbel in die andere Richtung zu treten, bedeutet zu bremsen.

Diese Funktion vermissen vor allem ältere Radler an den modernen Pedelecs, doch am E-Bike City Bike 26 Zoll mit Mittelmotor wird der gewohnte Rücktritt weiterhin verbaut.

Was spricht für die Rücktrittbremse am E-Bike?

Eine Rücktrittbremse ist ausschließlich in flachem Gelände bei moderatem Tempo unter 25 km/h sinnvoll, da der Fahrer bei einem E-Bike viel höhere Kräfte kontrollieren muss, als an einem normalen Fahrrad.

Für dynamische Fahrer reicht die Bremskraft mit Rücktritt einfach nicht aus (1).

Zudem blockiert das Hinterrad bei starker Betätigung und bricht seitlich aus. Längere Bremswege bei nur grob dosierbarer Bremskraft beinhalten ein Sicherheitsrisiko für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer.

Fazit E-Bike Mittelmotor 26 Zoll mit Rücktrittbremse

Das E Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse hat seine Berechtigung, solange Nachfrage besteht.


E Bike Mittelmotor 26 Zoll mit Rücktrittbremse

Fischer E-Bike 26 Zoll mit Mittelmotor und Rücktrittbremse

KAUFEN


Der Rücktritt ist nach StVO zugelassen, doch müssen immer zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen an einem Fahrrad vorhanden sein (2).

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: