E-Bike Mittelmotor und Rücktrittbremse (2019) – Gewohnt gemütlich radeln

E-Bike Mittelmotor und Rücktrittbremse

Ein E-Bike Mittelmotor und Rücktrittbremse vereinen vertrautes Radfahren mit moderner Technik.

Vor allem auf Kurzstrecken spielt diese Kombination ihre Vorteile aus:

  • Wendigkeit,
  • intuitive Reaktion
  • und ausgewogene Fahreigenschaften

begeistern ältere und jüngere Stadtmenschen gleichermaßen.

Fischer CITA 4.0i – City E-Bike mit Mittelmotor und Rücktritt

Fischer CITA 4.0i - City E-Bike mit Mittelmotor und Rücktritt

  • Rahmen: 26”, 28”
  • Motor: 250 W, 50 Nm
  • Schaltung: SHIMANO Nexus 7-Gang Nabe
  • Bremsen: MAGURA hydr. Felgenbremse m. Rücktritt
  • Gabel: SUNTOUR CR7V 40 mm
  • Akku: 48 Volt, 8,7 Ah, 417 Wh
  • max. Reichweite: 100 km
  • Gewicht: 28 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 150 kg
  • KAUFEN

Die Fahrradmarke Fischer stellt die meisten neuen E-Bikes der 2019-er Modelle in der CITA Baureihe vor. Hierbei handelt es sich um umfangreich ausgestattete City E-Bikes, die mit einer Reihe von Verbesserungen punkten.

Wir wollen uns das Cita 4.0i näher ansehen, welches sich mit modernem Tiefeinsteiger Rahmen für Damen und Herren eignet. Daher ist das E-Bike in 26 Zoll und 28 Zoll Rahmengröße lieferbar.

Die Rahmengeometrie ist auf Kurzstrecken in der Stadt ausgerichtet, wobei der Radler eine entspannte aufrechte Sitzposition einnimmt.

40 mm Federweg der Gabel, sowie eine gefederte Sattelstütze mit gepolstertem Komfort-Sattel sorgen für rückenschonende Dämpfung.

Auch die 70 Lux helle LED-Beleuchtung und das im Stand stärker strahlende Rücklicht nach StVO sind bereits installiert.

Die Shimano 7-Gang Nabenschaltung ist ein nützliches Feature in bergigen Gegenden, wo auch die Straßen in den historischen Innenstädten teils steile Steigungen aufweisen.

Wie schon anfangs erwähnt, ist die treibende Kraft der laufruhige “Silent-Drive” Mittelmotor.

Mit 50 Nm Drehmoment entfaltet sich die Antriebskraft sehr harmonisch und stellt stets genug Reserven für außergewöhnliche Abstecher bereit. Am LCD 900 Display lassen sich diverse Parameter einstellen und aktuelle Fahrdaten verfolgen.

Da das Cita 4.0 bis zu 150 kg inklusive Fahrergewicht, Gepäck und Eigengewicht transportieren kann, kommt die Anfahrhilfe bei jedem Start gelegen, danach unterstützen fünf sensorische Motorstufen die Tretkraft.

An den Bordcomputer kann das Smartphone zwecks Navigation mit der kostenlosen Fischer-App angeschlossen werden und ein Brustgurt zur Pulsfrequenzmessung erweitert das System über Bluetooth Verbindung.

Erstmals in der 2019-er Kollektion ist ein 48 Volt-Akku im Rahmen vollintegriert.

So wirkt das Cita 4.0 noch eleganter und der Akku ist besser gegen Beschädigung geschützt.

Das Fischer E Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse ist zudem mit Felgenbremsen der schwäbischen Marke Magura ausgestattet. Selbst bei Regenwetter lässt sich die Bremswirkung dank Hydraulik fast so fein wie bei Scheibenbremsen dosieren.

So ist das Fischer E-Bike mit Rücktrittbremse und Mittelmotor nicht nur perfekt für anspruchsvolle Stadtfahrten ausgerüstet, sondern spricht mit der Navi-Funktion auch Tourenfahrer an, die öfter längere Strecken um die 100 km zurücklegen.

Bis zum nächsten Einsatz geht es dann erst einmal 5 Stunden an die Ladestation.

Die Lebensdauer des Akkus beträgt rund 750 Ladezyklen. Dazu genießen Fischer Kunden einen außergewöhnlich guten Kundenservice:

Falls an dem 26 oder 28 Zoll E Bike mit dem Mittelmotor, mit der Rücktrittbremse oder an anderen Stellen Probleme auftreten, können Kunden einen Monteur nach Hause anfordern. In der Garantiezeit ist dieser Einsatz sogar kostenlos verfügbar.

Pro

+ Umfangreich ausgestattetes Einsteiger E-Bike
+ Große Laufruhe durch den Mittelmotor
+ Gute Kundenbetreuung nach dem Kauf

Contra

– Schweres Gewicht
– Das Display ist nicht abnehmbar

Dieses E-Bike auf Amazon kaufen

E-Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse Test und Kauf

Der Vorderradmotor wird aufgrund des Gewichts am Lenker nur noch in sehr günstigen E-Bikes verbaut und der Heckmotor ist die erste Wahl bei Sportlern. Am meisten jedoch ist das 28 Zoll E Bike mit Mittelmotor verbreitet – seine Eigenschaften prädestinieren ihn zum Allrounder an den beliebtesten E-Bike Fahrradtypen.

Der Mittelmotor findet man als sanfte City Bike Ausführung oder als starke MTB-Variante für Damen und Herren.

In allen Fällen wirkt der tiefe Schwerpunkt vorteilhaft auf das Fahrverhalten, das dem normalen Fahrrad am nächsten kommt.

Die Kombination City E-Bike 26 Zoll mit Mittelmotor und Rücktrittbremse erfreut sich guter Nachfrage.

Alle führenden Hersteller bringen neue Modelle in den beiden Optionen Freilauf oder Rücktritt auf den Markt.

Eine wichtige Zielgruppe stellen Fahrer dar, die den Rücktritt von früheren Rädern kennen und sich eher besonnen fortbewegen. Radler in höherem Alter gleichen mit der reflexhaften Fußbewegung anfangs noch fehlende Erfahrung mit dem E-Bike aus.

Welche Schaltung wird bei Mittelmotor und Rücktrittbremse verwendet?

Bei den E-Bike Antrieben hat lange Zeit Bosch den Markt dominiert, doch längst haben die Mitbewerber aus dem In- und Ausland gleichgezogen. Die Kunden freut die breit gefächerte Auswahl bei den unterschiedlich starken Antrieben.

Wer speziell einen Rücktritt sucht, kann sich zwischen Frontmotor und Mittelmotor entscheiden.

Beim Heckmotor ist die Rücktrittfunktion bisher technisch noch nicht zufriedenstellend realisiert.

Im zweiten Schritt geht es dann um die Schaltung:

  • Die Nabenschaltung befindet sich immer am Hinterrad. Sie lässt sich einfach handhaben, ist pflegeleicht und eignet sich für kürzere bis mittlere Strecken in einfachem Gelände. Als Nachteil könnte man das höhere Gewicht sehen und dass sie maximal 8 Gänge umfasst (Ausnahme: Die automatische NuVinci-Schaltung). Nabenschaltungen sind mit der Rücktrittbremse kompatibel.
  • Eine Kettenschaltung ermöglicht viel feinere Abstufungen zwischen den Gängen. Sportfahrer nutzen zwischen sieben und dreißig Gänge an Anstiegen und Abfahrten im Gelände, um ihre Muskelkraft optimal zu entlasten. Kettenschaltungen erfordern regelmäßige Reinigung, sie muss eingestellt und gewartet werden. Die Kombination mit einer Rücktrittbremse ist technisch nicht machbar.

An welcher E-Bike Art wird der Mittelmotor mit Rücktrittbremse verwendet?

Der Rücktritt wird am E-City Bike eingebaut, da diese im Gegegnsatz zu beispielsweise E-Trekkingbikes überwiegend im Flachland fahren. Es ist daher kein Zufall, dass große Rad Magazine in ihrem Elektrorad Test zu City Bikes die Modelle mit Rücktritt auf den Spitzenplätzen platzierten.

Auch beim E Bike Lastenfahrrad findet man Fabrikate mit starkem Bosch Mittelmotor und Rücktritt.

Ungeeignet ist eine Rücktrittbremse bei langen Abfahrten mit hohem Tempo. Abgesehen von der unzureichenden Bremswirkung kann die Rücktrittbremse heißlaufen.

Das Pedal in einer Innenkurve zum Bremsen in Position hochzustellen, ist eine gefährliche Angelegenheit. Bei sportlichem Fahrstil und im Gelände sind hydraulische Scheibenbremsen und eine Kettenschaltung erste Wahl.

Fazit

Ein E-Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse bringt moderate Kraft auf die Pedale, sei es beim Fahren oder beim Abstoppen.


Fischer CITA 4.0i - E-Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse

Fischer CITA 4.0i – E-Bike mit Mittelmotor und Rücktrittbremse

KAUFEN


Beherrschbare Technik, die im Stadtverkehr unterstützt und im Flachland zu gemütlichen Ausflügen einlädt – das perfekte Duo für Genussfahrer.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: