Bundeswehr Hose (2018) – 3 klasse BW Hosen für Beruf und Freizeit

beste bundeswehr hose testIn der Bundeswehrhose robben Soldaten durch Matsch und Gelände, doch nach der Dienstzeit wird sie noch längst nicht ausgemustert: Ihre zweite Karriere beginnt als Arbeitshose für Beruf und Freizeit. Aus unverwüstlichem Stoff in bequemem Cargo-Look geschneidert, stehen mit der Bundeswehr Hose 45 verschiedene Größen und diverse Military-Farben zur Auswahl.

Ein Must-have für Outdoor und Survival.


Vorgestellte Bundeswehrhosen:

  • Leo Köhler Original Bundeswehr Feldhose – eine sehr robuste und vielseitig einsetzbare Hose für Alltag, Outdoor und Beruf (jetzt auf Amazon ansehen)
  • Mil-Tec US Rangerhose – leichte, große und robuste Hose für den weniger anspruchsvollen Einsatz (jetzt auf Amazon ansehen)
  • Brandit Bundeswehr Moleskinhose – solide und funktionelle Hose für Alltag und Freizeit mit variablen Größen (jetzt auf Amazon ansehen)

1. Leo Köhler Original Bundeswehr Feldhose

Leo Köhler Original Bundeswehr Feldhose

  • 100% Baumwolle
  • Original Moleskingewebe
  • nach TL der Bundeswehr
  • Größen: BW 2 /23 – BW 29 / 64
  • Preis: EUR 34,98

Die Ausstattung

Die Textilien des langjährigen Bundeswehr-Ausrüsters Leo Köhler stehen für höchste Qualität. Die Feldhose erfüllt extreme Belastungen durch Besonderheiten, die zivile Hosen in diesem Umfang nicht aufweisen.

Außen an den Beinen befinden sich zwei aufgesetzte Taschen mit Patten und Knopfverschluss, die auch gefüllt ungehindertes Hocken und Sitzen erlauben. Daneben sind zwei Einschubtaschen an der Hüfte sowie eine Gesäßtasche mit Knopfverschluss vorhanden.

Geschlossen wird die Hose mit angenähten Knöpfen.

In der schmalen Zollstock-Tasche lässt sich auch ein Messer oder eine schlanke Taschenlampe transportieren.

Am Taillenbund halten robuste, 5 cm breite Schlaufen den Koppelgürtel auf Höhe. Wer Hosenträger bevorzugt, kann diese an den dafür vorgesehenen Knöpfen an der BW Hose befestigen. Die Beinabschlüsse lassen sich komfortabel mit Zugbändern verengen.

Leo Köhler stellt die Bundeswehr Hosen gemäß den TL (Technischen Lieferbedingungen) her.

Das Material

Die Feldhose wird aus reiner Baumwolle gefertigt und ist in fünf Unifarben erhältlich:

  • Oliv
  • Schwarz
  • Grau
  • Blau
  • Beige
  • Khaki

Obwohl das Moleskin-Baumwollgewebe sehr dick ist, bietet die leicht angeraute Innenseite auch bei längeren Märschen hohen Tragekomfort und eine relativ weiche, anpassungsfähige Textur.

Diese Hose ist gut für den Wintereinsatz geeignet.

Die Passform

Das hoch geschnittene Bund der Feldhose bedeckt den Rücken komplett, wenn die Arme über Kopf gehalten werden oder robbende Bewegungen am Boden ausgeführt werden. Gerade geschnittene Beine ermöglichen optimale Bewegungsfreiheit beim Einsatz.

Für jede Statur fertigt Leo Köhler die passende Hose in 45 Größen an:

  • Langgrößen,
  • Kurzgrößen,
  • Normalgrößen
  • und Übergrößen.

Als Service für zivile Kunden ist jedes Teil in Bundeswehr-Größe sowie in normaler Konfektionsgröße ausgezeichnet.

Die Passform fällt entsprechend den Angaben exakt aus, sodass kaum ein Fehlkauf der Einsatzhose vorkommt.

Vorteile

+ sitzt sehr gut
+ bequem durch weite Beine
+ robust und hochwertig verarbeitet

Nachteile

– zu warm für den Sommer

Diese BW Hose jetzt auf Amazon ansehen

2. Mil-Tec US BDU Rangerhose / Jägerhose

Mil-Tec US BDU Rangerhose / Jägerhose

  • 80 % Polyester, 20 % Baumwolle
  • Knopfleiste am Hosenschlitz
  • Kordelzug am Beinabschluss
  • Größen: XS – 7 XL
  • Preis: EUR 17,73

Die Ausstattung

Mil-Tec stellt solide Outdoor-Bekleidung nach originalen Vorbildern im Military-Stil her.

So erhält auch die klassische BDU (Battle Dress Uniform) Kampfhose ein dezentes Update, dass die Trageeigenschaften verbessert.

In der Cargo-Hose lassen sich alle benötigten Dinge in zwei geräumigen Taschen am Bein, zwei Eingrifftaschen und zwei Gesäßtaschen verstauen.

Am normal hohen Bund kann ein Gürtel durch die Schlaufen gefädelt werden, alternativ lässt sich an den beiden seitlichen Riegeln die Bundweite regulieren.

Da ein kaputter Reißverschluss beim Militär nicht vorkommen darf, schließen angenähte Knöpfe den Hosenlatz.

Zugbänder in den Säumen sorgen für korrekt anliegende Hosenbeine an den Stiefeln.

Das Material

Die Hose ist leicht und trocknet schnell, da sie aus Polyester-Baumwollmix besteht.

Im Herbst ist die Wärmeleistung ausreichend, wenn man zur letzten Zelttour des Jahres aufbricht. Bei den Designs beeindruckt die große Auswahl:

Neben den uni Schwarz, Oliv und Khaki Klassikern ist die Camouflage Hose in 19 verschiedenen farbigen Prints erhältlich.

Damit tarnt die Survivalhose ihren Träger perfekt:

  • im Wald,
  • auf steinigem Untergrund,
  • in Schnee,
  • Sand
  • und auf bebauten Flächen.
Der Stoff ist pflegeleicht, läuft nicht ein und trägt sich angenehm, doch bei Funkenflug am Lagerfeuer sollten Sie wegen Brandlöchern aufpassen.

Die Passform

Eine riesige Größentabelle begleitet die taktische Hose von Mil-Tec. Von XS bis 7XL dürfte wohl jeder Interessent das passende Teil finden.

Besonders Airsoft Spieler, Camper und Angler sind im Gelände mit dieser Hose bestens bedient.

Vereinzelte Kritik gibt es hinsichtlich der Verarbeitung, wonach anscheinend das verwendete Nähgarn minderwertig sei: Viele Knöpfe gehen frühzeitig auch ohne Belastung (an den Cargo Taschen) verloren. Teilweise lösen sich Nähte und die Gürtelschlaufen bereits nach der ersten Wäsche.

Vorteile

+ leichter Stoff
+ pflegeleicht und schnell trocknend
+ regulierbare Bundweite

Nachteile

– schlechtes Nähgarn, Knöpfe und Schlaufen reißen ab

Diese BW Hose jetzt auf Amazon ansehen

3. Brandit Bundeswehr Moleskinhose Original

Brandit Bundeswehr Moleskinhose Original

  • 100% Baumwolle
  • Flecktarn Hose 80% Baumwolle, 20% Polyester
  • nach Bundeswehr TL
  • Zugband am Beinabschluss
  • Knopfverschluss
  • Größen: BW 1 / 22 – BW 15 /110, bis Normalgröße 68
  • Preis: EUR 37,90

Die Ausstattung

Diese Outdoorhose steht der original Bundeswehr Feldhose in nichts nach. Der Hersteller Brandit betont die exakte Ausführung der TL-Normen, womit große Funktionalität mit der privaten Arbeitshose einhergehen soll.

Damit besitzt die Hose zwei Cargo Taschen mit Patten und Knöpfen an den Beinen, zwei Schubtaschen und eine Gesäßtasche mit Knopfverschluss. Auch die breiten Gürtelschlaufen an dem hohen Bund und Knöpfe zum Anbringen der Hosenträger sind vorhanden.

Geschlossen wird die Hose mit Knöpfen unter einer Blende und Zugbänder verengen die Hosensäume.

Das Material

Bei der uni Feldhose, die in fünf Farben lieferbar ist, verarbeitet Brandit den festen, doch angenehm weichen Moleskin-Baumwollstoff sauber und ordentlich.

Außer in oliv lassen sich die BW Hosen wie reine Freizeithosen im Alltag tragen.

Damit eignet sich die stabile Hose für alle Tätigkeiten, wo es “zur Sache” geht:

  • Sei es bei Ausfallschritten während der Gartenarbeit,
  • beim Zeltaufbau,
  • beim Angeln
  • oder auf dem Bau, wo beim Flexen die Funken nur so fliegen.

Moleskin-Gewebe ist reißfest, wärmend und sehr strapazierfähig.

Die Passform

In vielen Rezensionen weisen Käufer auf ungewöhnlich lange Hosenbeine hin, wobei das Oberteil für eine kräftige Statur zu eng ist. Dies kann mit dem Baumwollstoff zusammenhängen, der nach der empfohlenen 60-Grad-Wäsche kürzer wird.

Am besten richtet man sich nach der Bundweite, wie sie in der sehr umfangreichen Größentabelle angegeben ist.

Die Hose zu kürzen wäre damit der einfachste Weg zur persönlichen Passform oder Sie können eine Kurzgröße bestellen.

So hat es ein Käufer gemacht, doch die Bundeswehr Hose war trotzdem zu lang.

Mitarbeiter von Brandit hatten die tatsächliche Größe auf dem Etikett überschrieben. So erklärt sich, warum in diesem Falle die Hose nicht passte.

Vorteile

+ robustes Moleskin-Gewebe
+ der Stoff raschelt nicht
+ als Freizeithose sehr beliebt

Nachteile

– Größen fallen abweichend aus
– Knöpfe gehen schnell ab
– lange Trockenzeit

Diese BW Hose jetzt auf Amazon ansehen

* * *

Wie durchdacht manche Features die militärische Kleiderordnung optimieren, erschließt sich manchem Leser erst beim Kauf der eigenen Feldhose.

Wozu dient das Zugband am Hosenabschluss?

Der korrekte Begriff für die Säume der Hosenbeine heißt Hosenabschluss. Dieses untere Ende soll nicht nur Nässe und Schmutz von der Uniform fernhalten, sondern das Hängenbleiben bei Sprüngen von einem Einsatzfahrzeug vermindern.

Dann hält der Hosenabschluss den Saum auf Knöchelhöhe, wodurch der Vorgesetzte bei der Kontrolle mit einem Blick sehen kann, ob der Soldat seine Stiefel ordentlich geputzt hat. Da jeder Hosenabschluss individuell ausfällt, ist er auch ein eindeutiges Erkennungszeichen des Wehrpflichtigen.

Eine traditionelle Art ist es, die Hosenbeine in die Stiefel zu stecken. Die zusammengepressten Stofflagen im Schaft drücken jedoch bei längeren Märschen sehr unangenehm.

Besser ist ein eingenähtes Gummi im Saum, doch es erfüllt nur seine Aufgabe, wenn es elastisch ist. Durch häufigen Gebrauch leiert das Gummi aus und wertet die Uniform optisch ab.

Eine andere Lösung waren lose Gummibänder mit Metallhaken an den Enden, die am oberen Ende des Stiefelschafts zusammengehängt wurden. Dann falteten Soldaten den Hosensaum um das Gummi nach innen und zogen alles auf die passende Länge herunter.

Das Gummiband liegt dabei unsichtbar zwischen den Stofflagen.

Von diesem Aufwand befreit die Soldaten das Zugband im Saum.

An heißen Sommertagen darf das Zugband bei langen Märschen auf Befehl des Kommandanten geöffnet werden, um bessere Kühlung und Luftzirkulation zu ermöglichen.

Die Moleskin-Hose im Outdoorbereich

Die Soldaten müssen beim Robben, Klettern, Springen maximalen körperlichen Einsatz zeigen. Daher müssen Militärhosen extrem robust sein, um Manöver und Hinderniskurse unbeschadet zu bestehen.

Bei langen Fußmärschen mit schwerer Ausrüstung ist abriebfester Stoff unter den Rucksackgurten gefragt.

Eine Militärhose mit Pilling?

Nein, danke.

Moleskin schützt die Beine zuverlässig vor Abschürfungen, Verletzungen durch Stacheldraht und Dornengestrüpp am Wegesrand. Aus diesem Grunde ist die Feldhose im Outdoorbereich sehr gefragt, zumindest auf dem Wochenend-Abenteuer bei mildem Herbstwetter.

So viele Vorteile der dicke Stoff auch vorweist, wenn ein Wanderer damit in einen Regenschauer gerät, dauert das Trocknen ziemlich lange.


Lesenswert:


Für unbeständiges Wetter wäre die Flecktarn Feldhose empfehlenswert, da ihr Stoff auch im BW Original 20 % Kunstfaseranteil enthält. Im Sommer trägt sich die schnell trocknende Tropenhose angenehm.

Was ist Moleskin?

Übersetzt heißt Moleskin “Maulwurfs-Fell”. Es handelt sich um ein sehr dicht gewebtes Baumwolltuch in Atlasbindung, das bevorzugt für stark beanspruchbare, wärmende Berufsjacken und -hosen verwendet wird.

Die spezielle Struktur entsteht aus einer Webtechnik mit vielen, gezwirnten Schussfäden und einer geringen Anzahl Kettfäden aus soft gedrehtem Garn. Sein Finish erhält der Stoff durch Aufrauen, wodurch der samtähnliche Flor entsteht.

Die Bundeswehr stattet heute ihre Soldaten mit Moleskin Feldhosen aus, früher wurde als Grundausrüstung ein kompletter Feldanzug aus dem immer einfarbigen Stoff ausgegeben.

Eine BW Hose gebraucht kaufen

Die legendäre Robustheit der Bundeswehr Hose überdauert die Wehrzeit ihres Trägers spielend.

Reines Baumwollgewebe bleibt viel länger in Form, als eine Synthetikhose, wo sich schnell Knie ausbeulen oder Beugefalten bilden.

Aus diesem Grunde zieht der Bund die Kleidung nach der Entlassung wieder ein und gibt sie an die nächste Generation weiter. Bundeswehr Feldhosen sind gewöhnlich mehrere Jahre in Gebrauch oder werden aus Lagerbeständen neu und gebraucht verkauft.

Das heißt, Gebrauchtware nach TL ist immer original aus Wehrbeständen.

Eine gebrauchte Feldhose durchläuft selbstverständlich fachgerechte Pflege und erhält nötige Reparaturen. Es ist für den Internet-Kunden immer ein wenig wie Lottospiel, eine Hose zu bekommen, die fast neuwertig ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch unübertroffen günstig für diese Qualität.

Bei einigen Exemplaren ist beispielsweise die Farbe schon abgescheuert, was aber nur ein optischer Aspekt ist.

Entweder spielt dies für den Einsatzzweck keine Rolle, oder man kann die Baumwollhose mit Textilfarbe aus dem Drogeriemarkt in der Waschmaschine schwarz einfärben.

Die Flecktarn Feldhose

Die Flecktarn Feldhose dient der optischen Verschmelzung des Soldaten mit der Umgebung. In verschiedenen Farbtönen führte es die Bundeswehr 1991 bei Heer, Marine und Luftwaffe ein.

Die ersten standardmäßigen militärischen Tarnmuster des deutschen Militärs entstanden 1918 für die Kaiserliche Luftwaffe. Dies waren noch großflächige, scharfkantige Flächen in Rostbraun, Ockergelb und Grün mit schwarzen Trennlinien.

Seitdem wurden immer neue Farbstellungen und Muster getestet, die sich den örtlichen Gegebenheiten in der Waldlandschaft, einer Wüste und bebauten Flächen immer perfekter anglichen:

  • Splittertarn
  • Sumpftarn
  • Strichtarn
  • Flecktarn

Die Tarnmuster jedes Landes hat eine spezifische Form der Flecken.

Damit kann ein Kenner genau sagen, ob es sich um eine Tarnhose aus den Niederlanden oder Polen handelt.

MARPAT Muster

Der neueste Stand der Dinge sind verpixelte Digitaltarnmuster MARPAT (Marine Pattern).

Großrechner erzeugen viele kleine Farbblöcke und verteilen diese so, dass die Pixel farblich miteinander verschmelzen. Dadurch ergibt sich eine weitaus effektivere Tarnung, als mit den herkömmlichen größeren Farbklecksen erzielbar ist (Quelle).

Ein weiter Vorteil des digitalen Tarnmusters ist, dass es bei nächtlichen Einsätzen an nassen Uniformen vor Nachtsicht- und Infrarotgeräten seine Tarnwirkung beibehält. Bei anderen Musterungen war dies nicht der Fall.

Das Digitalmuster oder Flecktarn wird gern bei der Jägerhose mit passender Jacke, Rucksack, Kopfbedeckung und Handschuhen genutzt, um das Wild fast unbemerkt anzupirschen.

Nur militärische Stiefel sind von Tarnmustern ausgenommen und bleiben schlicht schwarz.

Bundeswehrhosen besitzen keine Reißverschlüsse: Schnellen Zugriff im Dunkeln ermöglichen Druckknöpfe.

Ein nicht zu unterschätzendes Kaufkriterium ist der attraktive Preis gegenüber spezieller Jagdmode exklusiver Marken.

Die Preisgestaltung kann so günstig erfolgen, da originale Feldhosen meist von Herstellern angeboten werden, die gleichzeitig Endausrüster der Bundeswehr sind.

Die große Nachfrage bewog einschlägige Firmen, für den zivilen Verkauf Ware in allen möglichen Größen zu produzieren, die nicht jederzeit bei den Restbeständen der Bundeswehr verfügbar sind.

Fazit

Eine Feldhose hält warm und ist fast unzerstörbar.


Vorgestellte Bundeswehrhosen:

  • Leo Köhler Original Bundeswehr Feldhose – eine sehr robuste und vielseitig einsetzbare Hose für Alltag, Outdoor und Beruf (jetzt auf Amazon ansehen)
  • Mil-Tec US Rangerhose – leichte, große und robuste Hose für den weniger anspruchsvollen Einsatz (jetzt auf Amazon ansehen)
  • Brandit Bundeswehr Moleskinhose – solide und funktionelle Hose für Alltag und Freizeit mit variablen Größen (jetzt auf Amazon ansehen)

In den Cargotaschen können kleine Werkzeuge, Navigationshilfen, Survival- und Erste-Hilfe-Materialien bis hin zum Proviantpaket mitgenommen werden – alles das ist auch perfekt für uns Outdoor-Freunde!

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: