E-Bike Motor unterstützt nicht mehr (2020) – Die 6 häufigsten Ursachen

E-Bike Motor unterstützt nicht mehr

Der E-Bike Motor unterstützt nicht mehr – wird das teuer? Der Schreck fährt dem Biker in die Glieder, wenn die Technik plötzlich versagt. Da moderne Antriebe sehr ausgereift sind, kommen wirkliche Schäden nur selten vor.

Der E-Bike Motor unterstützt nicht mehr – die 6 häufigsten Ursachen

Wenn der E-Bike Motor ruckelt, die Tretunterstützung einstellt und plötzlich gar keinen Mucks mehr von sich gibt, muss guter Rat nicht teuer sein. Nur selten liegt ein Qualitätsproblem vor, das eine fachmännische Reparatur oder gar einen Austausch erfordert.

1. Der Bordcomputer

Die Steuereinheit am Lenker kann lediglich mit einfachem Wippschalter auskommen oder einem ambitionierten Biker eine Fülle an Informationen auf einem Display anzeigen.

Am Radcomputer verbergen sich bereits die ersten Störquellen, die das ganze Antriebssystem zum Erliegen bringen können:

  • Ist das Display richtig in seiner Halterung eingerastet? Wenn nicht, gibt es ein Kommunikationsproblem, das den Motor lahmlegt.
  • Sind Sie neulich in einen Regenschauer gekommen? Dann sollten Sie das Display herausnehmen, die Kontakte trocknen und wieder alles zusammensetzen.
  • Falls die Scheibe von innen beschlägt, kann dies mit Temperaturschwankungen zu tun haben.
  • Eine zu fest angeschraubte Kunststoff-Halterung kann sich verziehen, sodass die Kontakte nicht mehr aufeinander liegen.

Sind alle physischen Ursachen ausgeschlossen, sollte der Fachmann eine Diagnose durchführen und gegebenenfalls die Hardware austauschen.

2. Die Sensoren

Ohne funktionierende Elektronik ist der E-Bike Motor verloren. Das Display zeigt 0 km Geschwindigkeit an. Manche Kunden, die völlig entnervt ihr E-Bike zur Werkstatt bringen, haben dort ein Aha-Erlebnis:

  • Der Störenfried ist ein Magnet, der sich an der Speiche verdreht hat. Oder er ist verloren gegangen. Der Magnet wird lediglich so festgeschraubt, dass er dem Sensor an der Kettenstange gegenüberliegt. Eine Markierung auf dem Sensor gibt die optimale Position an.
  • Seltener tritt ein Defekt an Motor internen Sensoren auf, die zur Erfassung von Trittfrequenz und Kraftübertragung nötig sind. Bei älteren E-Bikes mit TranX Frontmotoren befindet sich zwischen Tretlager und Kurbel ein Magnetring.
  • Der Zwischenraum zum Abnehmer ist naturgemäß mit Schmutz gefüllt. Sorgfältiges Saubermachen stellt die Funktion wieder her. Achten Sie nur darauf, dass die Komponenten bei der (demnächst regelmäßigen) Reinigung ihre Position beibehalten.

3. Der Akku

Leistungsstarke Lithium-Ionen Akkus sind für ihre lange Lebensdauer bekannt. Sie benötigen kaum Pflege, nur bei Hitze über 30 °C und Kälte unter 5 °C sollte man sie mit ins Haus nehmen. Etwa 500 bis 1000 Ladezyklen beträgt die durchschnittliche Lebensdauer.

  • Falls die Kapazität des Akkus trotz angenehmer Temperaturen schnell nachlässt oder abschaltet, könnte die Platine defekt sein. Eine Werkstatt repariert den Fehler oder tauscht den kompletten Akku aus.
  • Andererseits könnte auch Feuchtigkeit zu den Kontakten vorgedrungen sein: Nehmen Sie den Akku heraus, trocknen die Kontakte ab und sprühen etwas Polfett auf. So entsteht gleichzeitig Korrosionsschutz.
  • Sitzt der Akku fest seiner Halterung oder hat er Spiel? Provisorisch hilft es, Schaumgummi Pads zwischen Gehäuse und Rahmen zu klemmen. Spätestens bei der nächsten Inspektion sollte die Werkstatt den Akku ordentlich fixieren.

Lesenswert:

4. Die Verkabelung

Wenn der E-Bike Motor zickt, beseitigt ein Blick auf die Kabelverbinungen möglicherweise in 10 Sekunden das Problem.

Es kommt vor, dass sich durch Erschütterungen beim Fahren Stecker unter dem Display, am Steuerrohr oder an der Kettenstange lösen, wodurch der Motor nicht mehr unterstützt.

Im Rahmen verlegte Kabel sorgen für eine aufgeräumte Optik, doch hier den Fehler auszumachen und zu reparieren, gestaltet sich schwierig.

5. E-Bike Motor unterstützt nicht mehr – Motortuning schuld?

Motortuning ist illegal, wird allerdings mit kleinen Zusatzgeräten praktiziert. Wer ein Tuning-Kit installiert hat nicht lange Freude am Temporausch:

Nach dem nächsten Motor-Update wird der Motor höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren, was eine Maßnahme der Hersteller darstellt.

Lesenswert: Wie funktioniert ein E-Bike – 5 Komponenten einfach erklärt

Nach der Demontage des Tuning-Kits initialisiert die Elektronik und der Betrieb geht wie gewohnt weiter.

ABUS Kettenschloss 880/110, Schwarz, 110 cm
ABUS Kettenschloss  880/110, Schwarz, 110 cm
Preis: € 38,21 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

6. Motorfehler

Streikt der E-Bike Motor, erscheint ein Fehlercode auf dem Display.

  • Besitzt Ihr E-Bike einen minimalistischen Radcomputer, lokalisiert die Werkstatt mit ein Diagnose Tool die interne Fehlerquelle.
  • Oft hilft es schon, den Motor am Display auszustellen, 10 Sekunden zu warten und einen Neustart zu probieren. So kalibriert sich die Elektronik, Fehler behebt das System selbst.
  • Sie können auch den Akku entnehmen und wieder einsetzen. Schalten Sie den Akku an seinem Startknopf ein.

Tipp: Fotografieren Sie mit dem Handy die Liste mit den Fehlercodes aus der Betriebsanleitung. So haben Sie unterwegs relevante Informationen sofort zur Hand.

BOSCH Fehlercodes

FehlerUrsacheLösung
430interner Akku des Bordcomputers leerBordcomputer aufladen
431Software-VersionsfehlerStarten Sie das System neu
503Fehler des GeschwindigkeitssensorsStarten Sie das System neu.
504Manipulation des Geschwindigkeitssignals erkanntPosition des Speichenmagneten prüfen und ggf. einstellen. Auf Manipulation (Tuning) prüfen. Die Unterstützung des Antriebs wird verringert

E-Bike Motor unterstützt nicht mehr – Die Lösung liegt oft auf der Hand

Falls der E-Bike Motor nicht mehr unterstützt, folgen Sie den 6 Hinweisen, ansonsten hilft ein Neustart. In 99 % aller Fälle läuft Ihr Bike dann wie gewohnt. Nur selten ist es nötig, die Werkstatt aufzusuchen.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: