Mit dem Fahrradsattel für Damen schmerzfrei radeln – Ratgeber und Tipps

Fahrradsattel Damen schmerzfrei test

Ob ein Damen Fahrradsattel schmerzfrei empfunden wird, entscheidet allein die persönliche Anatomie. Viele Hersteller gehen zu Unisex Modellen über, da Männer und Frauen bei längeren Touren unter ähnlichen Beschwerden leiden.

Nichtsdestotrotz ist die Nachfrage nach einem bequemen Damen Fahrradsattel hoch, der individuellen Bedürfnissen optimal entgegenkommt. Wie unbeschwertes Radeln funktioniert, verraten wir im anschließenden Ratgeber.

Diese drei Damensattel für MTB, Freizeit- und Cityrad versprechen besten Sitzkomfort:

 anatomische ZonenPolsterAbmessungen L / BGewichtDecke MaterialPreis

Selle SMP TRK

jaPU27,2 x 17,7 cm400 gLederANSEHEN

Selle Look IN Moderate

jaGel27,0 x 19,9 cm545 gXseniumANSEHEN

Büchel Grande Citta Medicus

jaGel, Elastomer26,0 x 22,0 cm694 gKunststoffANSEHEN

Die besten Fahrradsättel für Damen schmerzfrei

1. Für City – Büchel Grande Citta Medicus

Fahrradsattel Damen schmerzfrei Für City - Büchel Grande Citta Medicus

KAUFEN

Zusammen mit dem bekannten Sportorthopäden Dr. med. Werlich entstand der bequeme Damen Fahrradsattel mit dem anatomischen Medicus 3-Zonen-Design.

Was zeichnet dieses für den weiblichen Körperbau optimierte Konzept aus?

  • Eine kurze, speziell geformte Nase erhöht die Balance beim Anfahren.
  • Die Dynamikzone in der Sattelmitte weist eine dreieckige Öffnung auf, die Druck von dem vorgekippten Becken nimmt und für angenehme Luftzirkulation sorgt.
  • In der hinteren Zone entlastet der Büchel Damen Fahrradsattel das Steißbein mit fester Dämpfung bei aufrechter Sitzposition auf dem City Rad. So bleibt bei entspanntem oder flottem Tempo der Kontakt zum Sattel stets bestehen.

Durch Elastomer Schaum mit integrierten Gel Kissen fühlt sich der Damen Fahrradsattel weich und flexibel an.

Obwohl er mit Federung ausgestattet ist, wiegt der Büchel Sattel weniger als die Mitbewerber seiner Kategorie.

Büchel liefert gleich den Kloben zur Befestigung mit, damit nach der einfachen Montage die erste Radtour gleich starten kann.

Pro

+ Entlastet das Schambein
+ Rutschfeste Decke
+ Unterschiedlich gepolsterte Sitzzonen

Contra

– Nicht sehr haltbare Nähte – Durch das Netz unter der Sattelöffnung sammelt sich Schmutz an
– Waagrechte Sattelbefestigung aus Kunststoff nutzt ab

Diesen Fahrradsattel auf Amazon kaufen

2. Für Freizeit – Selle Royal Look IN Moderate

Fahrradsattel für Damen schmerzfrei für Freizeit - Selle Royal Look IN Moderate

KAUFEN

Eine ganze Reihe Designelemente sollen der Radlerin mit dem Selle Royal Look IN Moderate Sattel besten Komfort bereiten:

Zuerst fallen die silberfarbenen Einlagen auf, die dem Sattel einen besonderen Look verleihen. Die Ornamente dienen hauptsächlich als Abriebschutz, um Satteldecke und Kleidung zu schonen.

Trotz der schwarzen Decke erhitzt sich das verwendete Cool Cover um 25 % weniger als herkömmliche Sättel, da das Material Sonnenlicht reflektierende Partikel enthält.

Als Polsterung verwendet Selle einen formbeständigen Schaumstoff mit offener Zellstruktur, um neben der Flexibilität auch genügend Atmungsaktivität auf längeren Touren zu bieten.

In der versiegelten Satteldecke sind transparent abgedeckte Öffnungen integriert, wodurch man beobachten kann, wie sich die Schaumstoffmatrix bei Belastung verformt. Royal Gel Pads im hinteren Sattelbereich reduzieren die Druckbelastung bis 40 % durch eine neuartige, dreidimensionale Gelstruktur.

Der gefederte Sattel eignet sich perfekt auf die moderat gebeugte Sitzhaltung auf dem Freizeitrad oder Pedelec. Das Heck ist mit einem Clipsystem zur Befestigung einer Satteltasche oder einer Rückleuchte ausgestattet.

Pro

+ Flexibel, doch nicht zu weich gepolstert
+ Passt gut zu Pedelecs
+ Integrierter Clip zum Anbringen einer Rückleuchte

Contra

– Lieferung ohne Kloben
– Weniger geeignet für längere Strecken
– Das Logo löst sich ab, die Stelle scheuert am Innenbein

Diesen Fahrradsattel auf Amazon kaufen

3. Für MTB – Selle SMP TRK

Damensattel schmerzfrei für MTB - Selle SMP TRK Test

KAUFEN

Der Selle SMP TRK Sattel ist für den sportlichen Fahrstil auf einem MTB Rad optimiert, doch auch für die Sitzposition auf Tourenrädern und Rennrädern eignet sich das medizinisch entwickelte Design.

Der Sattel lässt sich einfach an jede Sattelstange anbringen und er ist relativ leicht, was die Zeitfahrer freut. Die anatomische Sitzfläche verdoppelt zahlreichen Gutachten zufolge die Durchblutung in der Beinmuskulatur sowie im Genitalbereich.

Bis zu 40 % Druckentlastung der Sitzbeinknochen bewirkt die leichte Polsterung aus PU Schaum, da sie sich bereits bei der ersten Fahrt an die persönliche Körperform anpasst.

Die akkurat verarbeitete Satteldecke aus geschmeidigem Leder verleiht dem Selle Sattel eine wertige Erscheinung und Langlebigkeit.

Falls das Rad regelmäßig zum Einsatz kommt, empfiehlt sich der Erwerb einer Regenabdeckung. Kunden berichten, dass Feuchtigkeit durch die Nähte dringt und sich die Polsterung rapide voll Wasser saugt. Ebenso muss der Kloben zur Befestigung des Sattels separat gekauft werden.

Pro

+Bequem in gebeugter und entspannter Sitzhaltung
+ Spürbar weniger Druck
+ Federt Bodenwellen komfortabel ab

Contra

– etwas zu breit am vorderen Bereich
– nicht wasserfest, saugt Nässe ein

Diesen Fahrradsattel auf Amazon kaufen

Mit diesem Fahrradsattel radeln Damen schmerzfrei

Zu Anfang haben wir drei Modelle für verschiedene Radtypen vorgestellt, das jedes auf seine Art die perfekte Lösung für ihre Fahrerinnen darstellt. Stiftung Warentest hat sich dieser Thematik gewidmet (1).

Welcher Sattel jedoch für Sie persönlich passt, kann auch ein unabhängiger Fahrradsattel Damen schmerzfrei Test leider nicht garantieren.

Anhand der folgenden Kriterien können Sie den richtigen Sattel finden:

  • Der Gelfahrradsattel ist das Nonplusultra auf Kurzstrecken: Bei der ersten Probefahrt kommt der Sitzkomfort gut an, doch spätestens nach einer Stunde machen sich die Sitzbeinhöcker bemerkbar.
  • Die Breite sollte nicht zu ausladend, doch auch nicht zu schmal ausfallen. Ein handelsüblicher Sattel ist zwischen 12 und 20 cm breit. Die Länge beträgt 24 – 30 cm. Der ideale Sattel steht keinesfalls in Beziehung zur Kleidergröße, sondern ergibt sich allein durch den Abstand der Sitzknochen (2).
  • Eine Aussparung in der Sattelmitte soll den Druck auf den Dammbereich der Fahrerin verringern. Dieses Merkmal kennzeichnet ebenfalls orthopädische Fahrradsattel für Herren. Ob die Öffnung beim Fahren vorteilhaft ist, müssen Sie ausprobieren: Manche Radler spüren den Rand der Aussparung unangenehm, wenn deren Form und Position ungünstig ausfallen.
  • Synthetik oder Leder? Das Material der Sitzdecke trägt einen großen Teil zur Kaufentscheidung bei. Klassische Ledersattel sind kein luxuriöser Modetrend, sondern seit fast 150 Jahren bei Trekking- und Tourenrädern die erste Wahl. Allen voran die ikonischen Brooks Ledersattel. Im Alltag punkten Fahrradsattel aus modernen Materialien.
 SynthetikEchtleder
VorteileKunstleder benötigt keine besondere Pflege. Es ist sehr leicht, wasserfest und es lässt sich nahtlos zu jedem Satteldesign formen. Die Herstellung ist preiswerter.Leder ist atmungsaktiv und klebt daher bei hohen Temperaturen nicht an den Beinen. Die Sitzfläche rutscht kaum und passt sich nach dem Einfahren der individuellen Beckenform an.
NachteileDer Kunststoffsattel besitzt oft geringeren Sitzkomfort und behält seine vorgegebene Form. Synthetische Satteldecken altern früher durch UV-Strahlung, Reparaturen sind nicht möglich. Regelmäßiges Nachspannen und  Einfetten ist nötig, um den Sitzkomfort zu erhalten. Ein Ledersattel sollte möglichst nicht nass werden. Schwarze Sattel neigen zum Abfärben.

Dickes Polster – dickes Problem

Viele Frauen denken, ein extra breiter XXL Sattel mit Federung macht einen Damen Fahrradsattel erst bequem. Das Angebot sehr günstiger Sättel, die einem fülligen Sitzkissen ähneln, ist entsprechend riesig.

Meist handelt es sich um asiatische Noname Produkte.

Wir raten Ihnen, nicht an der falschen Stelle zu sparen. Keins dieser Billigprodukte setzt sich mit dem Fahrkomfort der Kundinnen auseinander. Wie die Erfahrung zeigt, funktioniert eine dick gepolsterte Sitzfläche auf längeren Strecken nicht wirklich.

Studien belegen, dass Radfahrer besser auf ergonomische Faktoren achten sollten: Der Damen Fahrradsattel schmerzfrei sollte nicht zu weich sein und ggf. Abstufungen besitzen. Zu Beginn erscheint der Sitzkomfort komfortabel, doch dieses Gefühl hält nicht lange vor.

Beim Radeln entsteht durch die unveränderte Sitzposition beim Fahren bestimmter Druck zwischen Sattel und Fahrerin.

Wo es drückt, hängt davon ab, welcher Körperteil den Sattel am meisten belastet.

Die Fahrerin versucht sich anders zu setzen, doch der Schmerz bleibt. Ein ergonomischer Sattel hingegen verteilt den Druck gleichmäßig, wodurch keine Problemzonen entstehen.

Eine dicke Polsterung dämpft keine Stöße ab. Da sich in der aufrechten Sitzposition auf dem City Bike jeder Schlag direkt auf die Wirbelsäule überträgt, sind diese breiten Sättel auf einem gefederten Sattelgestell gelagert.

Den größten Fahrkomfort bilden vollgefederte Fahrräder.

Bei einem ungefederten Rahmen schafft eine flexible Patent Sattelstütze Abhilfe (siehe auch unseren „Gefederte Sattelstütze Vergleich“).

Das Phänomen anhaltender Schmerzen tritt gehäuft bei E-Bike Fahrerinnen auf. Die Werbung verspricht ganz entspanntes Radeln, ohne übermäßig in die Pedale zu treten. Das entspricht der Wahrheit.

Ganz anders wie bei einem Rennradfahrer, der sein Körpergewicht auf die Pedale verlagert, tragen die Beine der E-Bike-Fahrerin kaum Gewicht. Die volle Last liegt auf dem Gesäß.

Tipps für Sitzbeinbelaster

  • Der Sattel sollte etwas härter, aber nicht zu hart sein, da das Gesäß auf weicher Polsterung keinen Halt findet. Dieses “Schwimmen” reizt das Gewebe um die Sitzbeinknochen. Eine feste Polsterung stützt das Gewicht direkt mit dem Knochen ab.
  • Die Sitzfläche muss auf den Sitzknochenabstand abgestimmt sein.

Auch das andere Extrem bekommt dem Körper auf Dauer nicht gut. Je sportlicher der Fahrstil ist, umso gebeugter ist die Sitzposition. Hier besteht die Druckzone am Schambein. Der Radler versucht, durch Aufrichten seines Beckens den Schmerz zu lindern und verlagert die Beschwerden dadurch auf den Rücken.

Mancher Sportsattel mit ungepolsterter Sitzfläche ist an den seitlichen Rändern verstärkt. Dies dient nicht dem Komfort, sondern der Kontrolle beim Fahren, da die Beine im Kontakt zum Sattel stehen.

Tipps für Schambeinbelaster

  • Senken Sie die Sattelnase um einige Millimeter ab, jedoch nur so, dass Sie beim Radeln nicht nach vorne rutschen.
  • Ein straff gepolsterter Sattel erzeugt weniger Druck auf den Damm.
  • Schieben Sie den Sattel waagerecht etwas nach vorne, um auf dem gepolsterten Heck des Sattels zu sitzen.
  • Ein Lochsattel verbessert die Durchblutung. Taubheitsgefühle oder Kribbeln entstehen kaum noch.

Bei beiden Varianten unterstützt die verkürzte Sattelnase am Damen Fahrradsattel schmerzfreies Fahren. Eine komplett fehlende Sattelnase am Damenrad erschwert, die Balance zu halten.

Passt das Rad zur Fahrerin?

Noch mehr, als über Beschwerden in Knie und Rücken klagen Radler über Schmerzen beim Sitzen. Es liegt nahe, zuerst den Sattel auszutauschen. Wenn jedoch das neue Modell dem Po auch keine Besserung verschafft, ist es möglich, dass Rad und Fahrerin nicht zueinander passen.

Das Rad und sein Fahrer bilden zusammen eine Einheit, die sich aus verschiedenen Parametern zusammensetzt. Neben Lenker und passenden Pedalen (z.B. Flat Pedale oder MTB Pedale) stellt der Sattel den dritten Kontaktpunkt zwischen Mensch und Rad dar.

Falls die Geometrie des Fahrrads nicht zur Statur der Fahrerin passt, kann auch der modernste Sattel aus besten Materialien nichts ausrichten.


Lesenswert: Das beste E-Mountainbike für Damen


3 extra Tipps für schmerzfreies Radeln

Selbst bei einem orthopädischen Sattel kann es zu Sitzproblemen kommen. Falls Sie schon einige Modelle probiert haben und immer noch Schmerzen entstehen, kann die Ursache ganz woanders liegen.

1. Die Damen Radsporthose

Es ist gut möglich, dass sich durch den Nahtverlauf an normaler Unterwäsche Scheuerstellen am Bein oder Druckstellen bilden. Eine elastische Fahrradhose unterstützt die Hüften beim Pedalieren.

Das Material ist atmungsaktiv, sodass Sie weniger schwitzen und die Nähte verlaufen so, dass sie nicht stören. Die Radlerhose kann solo oder unter einer Freizeithose getragen werden. Denken Sie unter Umständen auch an eine gute Fahrradunterhose.


Nooyme Radlerhose für Damen (gepolstert)

  • Material: 80% Polyamid und 20% Elasthan
  • Komfort: Ein antibakterielles 3D Polster reguliert die Körpertemperatur und transportiert Feuchtigkeit ab
  • Passform: Silikonstreifen verhindern hochrutschen und das breite Komfortbund schnürt die Taille nicht ein.
  • KAUFEN


2. Fahrrad Sitzcreme

Rennrad Profis benutzen sie und bei ambitionierten Freizeitfahrern ist sie längst kein Geheimtipp mehr: Chamois Creme, Sitzcreme oder Gesäßcreme, sowie Chamois Creme Alternativen sind geläufige Bezeichnungen für eine Sportsalbe, die Schmerzen bei intensivem Rad fahren verhindern soll.

Besonders auf langen Strecken hat sich die Schutzwirkung gegen Wundscheuern und Hautirritationen bewährt.

Die Creme wird entweder auf die Haut aufgetragen, oder das Polster der Radlerhose wird auf der Innenseite mit einem dünnen Cremefilm präpariert. Gute Wirksamkeit bestätigen die Testberichte der Radsport Fachmagazine.


Sixtus Sixtufit Gesäßcreme gegen Wundscheuern

  • Aus dem Pumpspender sauber und leicht anwendbar
  • Kräuterextrakte sorgen für dauerhaften Cooling-Effekt
  • Die dünnflüssige Creme zieht schnell ein und ist sehr ergiebig
  • KAUFEN


3. Ist der Sattel richtig eingestellt?

Einfach den Sattel montieren und nach Augenmaß ausrichten, kann eine weitere Ursache für Schmerzen beim Radeln sein. Sehr selten ist der Sattel selbst die Schmerzquelle, sondern die ungünstige Beckenposition strahlt Schmerzen bis in die Nackenwirbelsäule aus.

Bedenken Sie, dass das gesamte Körpergewicht auf einer kleinen Fläche lastet:

Die Einstellung der Höhe, der Neigung und der Sattelposition sollte daher sehr sorgfältig geschehen.

Bei zu weit nach unten geneigter Sattelnase werden selbst bei richtig eingestellten Vorbau und Lenker die Handgelenke stärker belastet.

Wie das Fahrrad richtig eingestellt wird, können Sie in unserem Beitrag dazu nachlesen.

Fazit – Fahrradsattel Damen schmerzfrei

Gute Vorbereitung wirkt Wunder!

 anatomische ZonenPolsterAbmessungen L / BGewichtDecke MaterialPreis

Selle SMP TRK

jaPU27,2 x 17,7 cm400 gLederANSEHEN

Selle Look IN Moderate

jaGel27,0 x 19,9 cm545 gXseniumANSEHEN

Büchel Grande Citta Medicus

jaGel, Elastomer26,0 x 22,0 cm694 gKunststoffANSEHEN

Die Vermessung der Sitzknochen und die korrekte Montage ermöglichen in den meisten Fällen, mit einem Damen Fahrradsattel endlich schmerzfrei zu radeln.

DAS BESTE SURVIVAL TOOL IST DEIN KOPF.

Der Survival Messer Guide Newsletter.

Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten an MailChimp übertragen werden ( mehr Info )

ACHTUNG! Wir verschicken keinen Spam.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: