Welche Marke hat warme Winterjacken?

Welche Marke hat warme Winterjacken

Mit einer guten Winterjacke werden frostige Temperaturen zur Nebensache. Es ist nicht so einfach, die richtige Wahl zu treffen, doch es lohnt langfristig unbedingt, in Qualität zu investieren: Lernen Sie beliebte Winterjacken angesagter Marken kennen, die Sie stilvoll, komfortabel, trocken und warm durch die dunkle Jahreszeit bringen.


Die nachfolgenden Marken und warme Winterjacken bekommen eine Empfehlung von uns:


1. The North Face – McMurdo Parkajacke

Daunenfüllung, wasserdichtes und atmungsaktives Polyamid-Obermaterial zeichnet die länger geschnittene McMurdo Parkajacke aus. Die abnehmbare Kapuze können Sie entsprechend der Außentemperatur mit und ohne Kunstpelzbesatz tragen, während zahlreiche Taschen inklusive Kabeldurchführung für Handy-Kopfhörer alle EDCs aufnehmen.

Ein verstellbarer Schnürzug im Saum, Windschutzblenden, Velcro-Ärmelbündchen und doppelte Tascheneingriffe halten Kälte fern. Beschichtete Brusttaschen mit Reißverschlüssen schließen wasserdicht und blocken eisigen Wind ab.

Wer sind The North Face?

1966 eröffnen zwei begeisterte Bergwanderer in San Francisco einen kleinen Hobby-Shop für Rucksäcke und Bergsteigerausrüstung. Der Geheimtipp für Outdoor-Athleten wurde durch Sponsoring für Himalaya-Expeditionen bekannt. Profi-Winterjacken nach Industriestandards haben inzwischen auch die Herzen der urbanen Outdoor-Fans bei uns in Deutschland gewonnen.

Lesenswert:

2. Wellensteyn  – Stardust & Starstream

Die hüftlange Wellensteyn Starstream Steppjacke schützt mit dickem Teddyfutter und Wattierung vor eisigem Wind und Kälte, wobei sich Größe die gefütterte Kapuze mit einem Tunnelzug anpassen oder abnehmen lässt. Ein Stehkragen, Ärmel-Innenbündchen, seitliche Riegel und ein Taillenzug optimieren die Passform.

Viele Reißverschlusstaschen und hinten verlängerter Saum mit Zickzack-Steppung unterstreichen den kernigen norddeutschen Look. Wie alle Wellensteyn Jacken ist die Starstream Jacke mit verschiedenen Obermaterialien lieferbar. Fein strukturiertes, mattes FourStreAirTec überzeugt durch Schmutz abweisende, pflegeleichte Eigenschaften.

Wer sind Wellensteyn?

Das norddeutsche Outdoorlabel aus Norderstedt hat seine Wurzeln in Hamburg, wo der ursprüngliche Schiffsausrüster Anfang 1950 begann, warme Parkas für die Hafenarbeiter zu entwickeln. Aus dieser Marktnische für Berufskleidung entwickelte der Geschäftsführer in 3. Generation das erfolgreiche Modelabel mit Sitz im nahen Norderstedt.

Lesenswert:

3. Marmot – Montreux

Mit einer 700-er Gänsedaunenfüllung sowie Fleece-Innenfutter am Oberkörper hält die Marmot Montreux zuverlässig Körperwärme fest. Der längere Regular-Schnitt bietet genügend Bewegungsfreiheit, die Kunstfell-Kapuze ist abnehmbar. Eine Down-Defender Imprägnierung hält das Polyester-Obermaterial wetterfest.

Marmot Montreux empfiehlt sich als City-Jacke, für lange Spaziergänge und Gassirunden bei ungemütlichem Wetter. Fleece- Ärmelbündchen und Jackentaschen wärmen klamme Hände, in der Reißverschluss-Innentasche sind wichtige Dinge vor Verlust geschützt.

Wer sind Marmot?

Zwei kalifornische Studenten gründeten 1971 den Marmot Mountain Club. Schon bald begann die Entwicklung kältefester Schlafsäcke und Parkas mit Daunenfüllung. Marmot stattet als erstes Outdoor-Label seine Ausrüstung mit Goretex aus. Es folgen Details, die heute Standards sind, wie der Unterarm-Reißverschluss, Velcro-Ärmelbündchen oder Schneefänge.

Lesenswert:

4. Jack Wolfskin – Selenium Coat

Geringes Gewicht sorgt beim Selenium Coat für hohen Tragekomfort, während eine Füllung aus 90 % Entendaunen und 10 % Federanteil mit 700 cuin Bauschkraft bis weit unter den Gefrierpunkt hohe Wärmeleistung vermittelt. Das PFC-freie Stormlock-Obermaterial hält dank 3-lagigem Aufbau kalten Wind fern, auch leichten Niederschlag verträgt das Polyester-Gewebe.

Eine Membran sorgt für Atmungsaktivität, bei Bedarf lässt sich die Kapuze abnehmen. Taillierter Schnitt, ein hoher Kragen mit Kinnschutz, elastische Ärmelbündchen, Seitentaschen und ein praktischer 2-Wege-Frontzipper runden das alltägliche Winter-Outfit komfortabel ab.

Jack Wolfskin Damen Selenium Mantel, black, L*
Jack Wolfskin Damen Selenium Mantel, black, L
Preis: € 230,71 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer sind Jack Wolfskin?

Der Marketing-Student Ulrich Dausien kauft auf der Jagd-Messe 1977 in Nürnberg einem taiwanesischen Aussteller knallbunten Nylonponchos und Schlafsäcke ab. Damit legt er den Grundstein zu Jack Wolfskin Outdoorbekleidung. 1991 verkauft Dausien Jack Wolfskin an die US-Unternehmensgruppe Johnson Outdoors.

Lesenswert: Ist teuer = gut? 6 Gründe, warum Jack Wolfskin so teuer ist

5. Marc O’Polo –  Der Sustainable Daunenmantel

Gegen den Marc O’Polo Sustainable Daunenmantel haben Wind und Kälte keine Chance: Eine superwarme zertifizierte Daunenfüllung, Stehkragen, Rippenstrick-Bündchen sowie die abnehmbare gefütterte Kapuze machen diese Jacke zum täglichen Begleiter ab Herbst. An milderen Tagen lässt sich der Kunstpelzbesatz schnell abnehmen.

Ein kräftiger Frontzipper unter der Windblende lässt Zugluft draußen. Zwei Brusttaschen und zwei Pattentaschen bieten für Kleinigkeiten genügend Platz und lassen die schön taillierte Optik noch schmaler wirken. Das Wasser abweisende Polyester-Obermaterial in dunklem Blau steht jeder Frau und kommt nie aus der Mode.

Marc O'Polo Damen 009032971091 Daunenmantel, 812, 40*
Marc O'Polo Damen 009032971091 Daunenmantel, 812, 40
Preis nicht verfügbar
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer sind Marc O’Polo?

Zwei Schweden und ein Amerikaner gefiel der Trend zu immer mehr Synthetikfasern überhaupt nicht. 1967 gründeten sie in Stockholm ihr Bekleidungsunternehmen und starteten mit einer Shirt-Kollektion aus handgewebter indischer Baumwolle. Nach dem Kontakt mit Werner Böck holt dieser als Mehrheitsgesellschafter das Label 1997 nach Stephanskirchen bei München.

6. Tommy Hilfiger – Tyra Steppmantel

Die farblichen Dauerbrenner Desert Sky, Vintage Weiß und Schwarz steht bei der langen Steppjacke „Tyra“ zur Wahl. Ihr taillierter Schnitt schmeichelt der Figur, auch die breite Windstopper-Blende und senkrechte Zipper-Eingrifftaschen erzeugen ein ruhiges, aufgeräumtes Design.

Lesenswert:

Warme Daunenfüllung kombiniert mit Polyester-Obermaterial trotzen eisiger Kälte. Windstopper-Bündchen, ein hoher Stehkragen und üppiger Kunstpelz an der abnehmbaren Kapuze halten die Wärme am Körper. Das Tommy-Logo und der Streifen auf Taillenhöhe im Futter stehen für originale Qualität und Top Verarbeitung in zeitlosem Stil.

Wer sind Tommy Hilfiger?

Der US-Amerikaner Thomas Jacob Hilfiger entschied sich gegen eine Ingenieur-Karriere und gründete eine Boutique. 1985 gründete er das Labe Tommy Hilfiger und brachte eigene Kollektionen auf den Markt. Originelle Designs, wertige Materialien und bezahlbare Preise begeistern Damen, Herren und Kinder in über 100 Ländern.

7. Fjällräven – Yupik Winterparka

Die schwedische Marke Fjällräven stellt mit dem Yupik einen längeren robusten Outdoor-Parka vor, der Kälte bis weit unter null vergessen lässt. Das Obermaterial mit wasser- und windfester Hydratic-Membran, während die bauschige Supreme-Micro-Loft-Füllung aus Polyester angenehm klimatisiert.

10.000 mm Wassersäule, hohe Atmungsaktivität, eine verstellbare und abnehmbare Kapuze mit Fake-Fur-Rand sowie der hohe Kragen mit Kinnschutz sind für lange Aufenthalte im Freien konzipiert. Geräumige Balg- und Brusttaschen mit teilweise zwei Eingriffen, Ärmeltaschen, eine Napoleontasche und Innentaschen bieten viel Stauraum, fünf gedeckte Farben sprechen auch die modischen Vorlieben an.

Fjällräven Herren Parka Yupik, Mountain Grey, L*
Fjällräven Herren Parka Yupik, Mountain Grey, L
Preis: € 389,00 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer sind Fjällräven?

1950 in Schweden: Åke Nordin ärgert sich über seinen Rucksack, der auf dem Rücken drückt und nur wenig Ausrüstung aufnimmt. Er bastelt zu Hause einen Holzrahmen, der Bequemlichkeit schafft und viel höheres Gewicht transportabel macht. 1960 gründet Åke seine Outdoor-Marke Fjällräven und führt zum Schutz der Natur Richtlinien, wie das Daunen-Versprechen und Eco-Shell, für nachhaltige Produkte ein.

Lesenswert:

8. Mammut – Black Phantom

Die Füllung dieser erstklassigen Isolationsjacke von Mammut besteht aus 90 % Gänsedaunen und 10 % Federn mit 800 cuin Bauschkraft, die unter einer Wasser abweisenden Pertex® Quantum-Membran geschützt liegt. Kleines Packvolumen ist ideal für die Anreise in die Berge.

Zahlreiche praktische Features wie ein wasserdichter Frontzipper, rucksack- und gurttaugliche Taschen, elastische Ärmelbündchen, einstellbarer Saum und eine Kapuze mit elastischem Rand sorgen für gute Bewegungsfreiheit bei sportlichen Aktivitäten.

Wer sind Mammut?

Das Schweizer Outdoor-Label Mammut begann 1862 als Seilerei. Ausgewählte Produkte besitzen seit 2019 einen NFC Chip, womit Anwender Serviceleistungen und Produktinformationen abrufen können. Die erstklassigen Rucksäcke und Winterjacken mit der Phase Weave Technologie repräsentieren auch in der Stadt High-End-Style zu einem berechtigt hohen Preis.

9. Moncler – Montgetech Grenoble

Die hüftlange Herrenjacke isoliert mit einer 90 / 10 Gänsedaunenfüllung, wodurch sie sehr leicht ist. Ihr atmungsaktives wasser- und windabweisendes Obermaterial aus leichtem Polyamid-Stretch bietet optimales Wärmemanagement bei körperlicher Betätigung. In der Weite verstellbare Ärmel mit Klettverschluss und Daumenlasche sorgen für maximale Bewegungsfreiheit.

Ein hoher Stehkragen sowie ein Windfang mit Druckknöpfen am Saum schützen vor Kälte und Nässe. Eine Pattentasche am Ärmel und zwei seitliche Eingrifftaschen bieten Platz für unverzichtbare Kleinigkeiten. Die Kapuze ist weitenverstellbar und abnehmbar. Im Schonwaschgang bei 30 Grad verträgt die Jacke Maschinenwäsche.

Wer sind Moncler?

Der Markenname Moncler bezeichnet das heimatliche Bergdorf Monestier-de-Clermont nahe Grenoble, wo 1952 eine Fertigung für Zelte und gepolsterte Schlafsäcke begann. Hier entstand die erste Daunenjacke für extrem kalte Klimazonen. Moncler Stil-Ikonen präsentieren sich in exklusivem italienischem Stil, der weder zu funktionell noch plump wirkt.

Lesenswert:

10. Woolrich – Arctic Herrenparka

Der gerade geschnittene Woorich Arctic Parka lässt sich mit innenliegendem Tunnelzug an die Körperform anpassen. Sein Obermaterial aus 60 % Baumwolle und 40 % Nylon vermittelt angenehme Haptik, wobei eine Teflon-Beschichtung Wasser, Wind, Schnee und Schmutz abweist. Vor Zugluft schützen die Sturmblende über dem 2-Wege-Frontzipper, ein hoher Kragen mit Klettverschluss sowie innenliegende Ärmel-Strickbündchen.

Die Kapuze ist mit echtem Kojotenfell umrandet, dass sich bei mildem Wetter abnehmen lässt. Das isolierende Füllmaterial besteht aus 80 % Entendaunen und 20 % Federn. Je zwei große Balgtaschen mit Handwärmer-Einschüben und Einschubtaschen auf der Brust halten EDCs jederzeit griffbereit.

WOOLRICH Herren Arctic DF Parka, Schwarz (New Black NBL), X-Large*
WOOLRICH Herren Arctic DF Parka, Schwarz (New Black NBL), X-Large
Preis: € 690,50
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer sind Woolrich?

1830 gegründet ist Woolrich die älteste amerikanische Marke für warme Outdoor-Kleidung her. Der legendäre Arctic-Parka schützte die Arbeiter ab 1970 beim Bau der Alaska-Pipeline bis zu minus vierzig Grad. Alle Elemente sind für langzeitige Aufenthalte im Freien konzipiert und hochqualitativ verarbeitet, sodass ein Woolrich-Parka über Jahrzehnte hinweg Bestand hat.

Lesenswert:

11. Canada Goose – Langford Parka

Der Langford Funktionsparka ist für hochalpine Kälte konzipiert: Der längere Schnitt sowie eine 625 cuin hypoallergene Gänsedaunenfüllung halten bis minus 25 Grad warm. Die mit einem vertikalen Riegel größenverstellbare Kapuze schützt mit einem Coyote-Echtfell-Besatz vor Schneetreiben und eisigem Wind. Hoch geschnittenes Fleece-Futter wärmen die Hände in den Taschen.

Gerippte Ärmelbündchen und die winddichte Blende über dem Front-Reißverschluss verhindert das Eindringen kalter Zugluft, während vier Außentaschen und zwei Innentaschen großzügigen Stauraum bereitstellen. Arctic Tech Obermaterial aus 85 % Polyester mit 15 % Baumwoll-Anteil garantieren Kälte- und Nässeschutz unter extremen Bedingungen.

Wer sind Canada Goose?

Nach der Produktion von Regenmänteln, Wollwesten und Schneemobilanzüge setzte der Schwiegersohn des Gründers mit der ersten Daunenfüllmaschine Meilensteine. 1980 entsteht der Expedition Parka für die Wissenschaftler an der McMurdo Forschungsstation in der Antarktis, danach folgt die Besteigung des Mt.Everest in dem Skreslet Parka.

Lesenswert:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.